Eurolite DMX Move Control 512

57

DMX-Lichtsteuerpult

  • für DMX-Lichteffektgeräte wie Moving-Heads, Scanner und LED-Scheinwerfer mit RGBW-Farbmischung
  • 512 DMX-Kanäle auf 32 Steuerkanäle frei zuweisbar und einzeln invertierbar (Softpatch)
  • für 28 Geräte mit jeweils 18 Steuerkanälen
  • USB-Anschluss zur Datenspeicherung der Lichtshows
  • schnelles Programmieren dank 9 integrierten Bewegungsmustern und 7 Farbeffekten (PAN/TILT-Position, Überblendzeit und Ablaufgeschwindigkeit einstellbar)
  • 32 programmierbare Chases mit jeweils bis zu 100 Szenen (max. 650 Szenen insgesamt)
  • Chaser-Wiedergabe manuell, musik- oder zeitgesteuert möglich
  • 32 programmierbare Szenen
  • 2 DMX-Geräteebenen steuerbar
  • jede mit bis zu 18 Kanälen
  • 16 DMX-Kanal-Fader
  • 2 Jogwheels für PAN/TILT
  • Blackout-Funktion
  • Musiksteuerung über eingebautes Mikrofon
  • Hintergrundbeleuchtete LCD-Anzeige (2 x 16 Zeichen)
  • RDM-Funktionen
  • 3-poliger XLR-Anschluss
  • Firmware-Update per USB
  • gummierte Standfüße für den Einsatz als Tischgerät
  • Rackeinbau mit 3 Höheneinheiten

Technische Daten:

  • Spannungsversorgung: 100-240 V AC, 50/60 Hz ~ über mitgeliefertes Netzteil
  • Gesamtanschlusswert: 2,7 W
  • Anzahl Steuerkanäle: 512
  • speicherbare Szenen: 32
  • speicherbare Sequenzen: 32 mit je 100 Schritten
  • DMX512/RDM-Ausgang: 3-polige XLR-Einbaukupplung
  • geeignete Speichermedien: USB-Geräte (FAT32)
  • Maße (L x B x H): 483 x 130 x 82 mm
  • Rackeinbau mit 3 HE
  • Gewicht: 2,2 kg
Erhältlich seit Mai 2014
Artikelnummer 340657
Verkaufseinheit 1 Stück
Preset Funktion Nein
Externe Speichermöglichkeit Ja
DMX - Universen 1
max. Steuerkanäle 504
Ethernet Nein
B-Stock ab 137 € verfügbar
159 €
179 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 13.08. und Dienstag, 16.08.
1

57 Kundenbewertungen

40 Rezensionen

HS
Gutes Lichtsteuerpult
Helge S. 20.01.2016
Als Einstieg in die DMX Steuerung von mehreren PAR LED Strahlern und einer LED Effektleiste war ich auf der Suche nach einem kompakten Steuerpult, das auch eine Sicherung der Daten ermöglicht.

Nach langer Suche habe ich mich zum Kauf des DMX Move Control entschieden, um auch für zusätzliche Lichtsteuerungen und Bewegungssteuerung "Luft nach oben" zu haben.
Das DMX Licht-Steuerpult wurde mit gedrucktem Handbuch und einem Steckernetzteil geliefert. Das Handbuch ist zweisprachig aufgebaut (de/en).
Die Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite. Eine Buchse für den Anschluss des Steckernetzteils und ein dreipoliger DMX Ausgang sind vorhanden.
Auf der Bedienseite ist eine USB Buchse vorhanden.
Die Umschaltungen erfolgen über große Bedientasten, die bei Betätigung hörbar klicken. Die meisten Tasten sind doppelt belegt.
16 Fader und zwei Jogwheels werden für die Einstellung der DMX Werte genutzt.

Ein Fehler hat sich im Handbuch eingeschlichen:
Bei der Wiedergabe von Chases sollen bis zu fünf vorher programmierte Abläufe aktiviert und nacheinander durchlaufen werden. Diese Funktion war weder in der Firmware Version 2.0, noch in der aktuellen Version 4.0 zu finden.
Das Chase wird aktuell in einer Endlosschleife abgespielt. Der Support teilte zunächst mit, dass diese Funktion später als Update erfolgen soll, inzwischen habe ich aber die Info erhalten, dass es die Funktion nicht geben wird.

Der DMX Move Controller 512 ist robust aufgebaut und kann nach kurzer Einarbeitungszeit intuitiv bedient werden. Sehr positiv ist die Datensicherung mittels USB Stick, um die komplette Arbeit bei Bedarf zu sichern.
Bei der Programmierung müssen zwar immer gleiche Bedienungsabläufe zwingend eingehalten werden, was manchmal etwas "stumpfsinnig" ist, doch dadurch prägen sich die Abläufe recht schnell ein. Eine "all reset" Funktion hätte ich mir noch gewünscht, da manchmal in der Programmierung vorherige Einstellungen "hängen bleiben". Der Rest Weg "Gerät aus- und wieder einschalten" funktioniert aber auch.

Es ist insgesamt ein gutes Gerät für kleine bis mittlere Lichtinstallationen.
Features
Bedienung
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Habe mir mehr erwartet
JensC 04.09.2014
Echt spitze sind die 16 Fader und 16 Multifunktionsbuttons.
Gerade 16 Fader sind super praktisch: Nicht mehr ständig umschalten zu müssen, 8 Fader reichen einfach heutzutage nicht mehr.

Noch ganz großes Plus: Man kann mehrere Szenen/Chaser gleichzeitig laufen lassen. Daran scheitern manche Pulte. Die gewählten Szenen/Chaser überlagern sich dann.

USB Anschluss ist praktisch für wechselnde Setups.

Gehäuse ist schön kompakt und klein.

Kanäle lassen sich softpatchen, das ist praktisch, kann aber auch ganz schön verwirren, wenn die Belegung von der Bedienungsanleitung abweicht, muss man schon irgendwie alles notieren wo man was hinpatcht.

Ich schicke es trotzdem zurück:

Die Movement Sektion ist doch sehr spartanisch. Es ist nicht möglich einen Moving Head einen Kreis, den anderen eine 8 fahren zu lassen.
Es ist nur eine Bewegung für alle Fixtures möglich, versucht man ein einzelnes zu ändern wird die Bewegung für die anderen gelöscht.

Man kann auch nicht Movement mit den vorgefertigten Farbverläufen kombinieren.

Ausserdem fehlen mir Features wie Phasenverschiebung und Invertieren von BEwegungen. es gibt zwar einen Menüpunkt Delay, der angeblich die Ausführung der Bewegung bei mehreren Geräten verzögert und man somit Wellen etc machen könnte, ich sehe aber keinerlei Unterschied, egal was man dort eingibt.

Letztlich ist mir das etwas zu wenig und unflexibel. Eignet sich dann wirklich nur um eine Sorte Geräte zu steuern, und wenn die alle nur die selbe Bewegung machen ist das dann aber auch langweilig...

Der GLP ScanOpertar FX II ist bei den Bewegungen dann doch deutlich stärker, kostet aber auch deutlich mehr
Features
Bedienung
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Für gute Laien und angehende Amateure: Vielseitig und schnell verständlich, Grenzen sind aber bald ausgereizt.
R_U_Sirius 09.12.2017
Wir nutzen das Gerät in unserer Schulaula und verschiedenen Orten der Schule und auf Auswärtsterminen, um zwei Moving Heads, 4 Par 12, 4 Flat Pars und 4 Washer anzusteuern. In Zukunft soll auch die alte analoge Anlage von Strand versuchsweise per Demuxer darüber angesteuert werden.

Das Pult bietet die Ansteuerung von viele Fixtures zu kleinem Preis; sie hat ein praktisches, einfach zu verstehendes Bedienfeld. Ein großer Gewinn ist auch die Möglichkeit Chases und Shows auf USB zu speichern. Das Grundgerüst wird also vorher entworfen, das Finetuning geschieht dann live. Große Freude bereiten die Drehknöpfe für Pan und Tilt, die genau die richtige Größe und Gängigkeit haben. Die Voreinstellungen für Bewegungsabläufe helfen, die eigenen Ideen kreativ bei Live Events in Szene zu setzen.

Es ist das zweite Board der Technik-AG und bestimmt auch nicht das Letzte. Für den Amateurbereich ist dieses Board sehr zu empfehlen.

Allerdings sollte man bereits ein bisschen Erfahrungen mit solchen Pulten haben, bevor man dieses nutzt; die Anleitung ist zwar ausführlich, aber setzt ein bisschen Vorwissen voraus.

Um eine Show mit mehreren Schwerpunkten zu fahren reicht es, stößt aber bald an seine Grenzen. Wir beleuchten damit das Orchester, den Chor, die Bühne und verschiedene Punkte in der Aula, je nachdem, wo etwas passiert (Klavier, Moderatoren, etc.). Derjenige, der am Pult sitzt, muss also auf Zack sein, oder einen Copiloten haben.

Bei Auswärtsterminen beweist es sich als verlässlicher, leicht zu transportierender Partner.

Sollten die Shows größer werden, werden wir auch ein größeres professionelles Lichtpult mit Softwaresteuerung besorgen. Aber jetzt reicht es vollkommen für den Übergang und wir haben viel Spaß mit dem Gerät.
Features
Bedienung
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Bewertung
Anonym 29.11.2015
Ich habe das Gerät seit etwa 6 Monaten im Gebrauch.
Benutze es hauptsächlich für led Scheinwerfer und Moving Lights.
Er tut seine Aufgabe man kann ihn auch mehrere stunden am stück laufen benutzen.
Die Qualität ist sehr gut es wackelt nichts, die Fader laufen Einwand frei.
Er könnte noch einen Master Fader haben Aber ansonsten ein super gerät.
Eine weiter Empfehlung hat er verdient. Für eine dj oder einen kleinen Veranstaltungstechniker ein gutes Einsteiger Produkt.
Features
Bedienung
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube