ESI U24 XL USB Audio Interface

87

USB Audio-Interface

  • 24 Bit
  • 2 analoge Ein- und Ausgänge mit 6,3 mm Klinkenanschluss
  • Ausgang L wahlweise als Kopfhörer-Ausgang nutzbar
  • S/PDIF-Digital Ein/Ausgang koaxial & optisch
  • USB Bus-Powered
  • Abmaße: 10 x 9 cm
  • kompatibel mit Windows XP / Vista / 7 / 8 und Mac OS X
  • inkl. Deckadance LE
Erhältlich seit August 2008
Artikelnummer 215913
Verkaufseinheit 1 Stück
Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 0
Anzahl der Line Eingänge 2
Anzahl der Instrumenten Eingänge 0
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 0
Phantomspeisung Nein
S/PDIF Anschlüsse 1
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 48 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 1.1
Breite in mm 100 mm
Tiefe in mm 90 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ B
Lieferumfang USB Kabel
89 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 6.07. und Donnerstag, 7.07.
1

87 Kundenbewertungen

45 Rezensionen

T
Kompaktes Interface mit Top Sound
Tommy62 10.04.2021
Endlich habe ich das für mich perfekte Audio Interface gefunden und bin total begeistert von der Einfachheit der Bedienung und vom Sound der in Cubase ankommt.
Angeschlossen ist es bei mir hinter meinem Lexicon MPX 550 Effektgerät am S/PDIF digital Ausgang / Eingang mit 48 kHz Samplerate, dadurch umgehe ich die sonst nötige A/D Wandlung, der Sound vom Effektgerät wird somit gleich digital in Cubase gefüttert und die effektive Latenz beträgt nur noch ca. 2 Millisekunden (ms). Ein Top Wert, den ich sonst mit noch keinem anderen Interface erreicht habe, auch nicht mit 5 mal so teuren.
Schliesse ich das Lexicon MPX 550 über die beiden Analog Ports an Cubase an, komme ich auf eine immer noch sehr gute Latenz von ca. 5 ms, und das ohne irgendwelche Aussetzer beim Gitarre spielen und monitoren.
Die Installation des ESI eigenen Treibers unter Windows 10 ist kinderleicht, der Treiber wird sofort von Cubase erkannt und lässt sich problemlos als Stereo (!) Spur einbinden. Ich spiele nur noch in Stereo für Gitarre Aufnahmen, es klingt einfach viel runder und voller.
Eine E-Gitarre mit Chorus oder auch Reverb Effekten hört sich unglaublich raumfüllend und durchsetzungsfähig in Stereo an. Das gleiche gilt für Delay und Phase Effekte ebenso.
Zwei kurze RCA Chinch Kabel vom Lexicon S/PDIF In/Out ins ESI Interface versorgen den Stereo Output und Input gleichzeitig, was den Kabelaufwand in Grenzen hält.
Das ESI Interface ist USB Bus Powered, es ist kein Netzteil nötig, was wieder Kabel spart. Ich verwende einen ganz normalen USB Port am Rechner, der reicht locker für den Betrieb aus und das mit einem 3m langen USB A/B Kabel. Prima !
EInziges Manko, was mir aufgefallen ist, es ist kein Direct Monitoring im Digitalen Betrieb des ESI Interface möglich, das geht nur, wenn man die beiden Analog Input/Output Ports verwendet. Hier hat der Hersteller gespart, daher gebe ich für die Features nur 4 Sterne.
Fazit :
Wer eine preiswerte Recording Lösung mit einem Klasse Sound und sehr geringen Latenzen haben möchte, ist mit dem ESI U24XL bestens bedient, wenn man auf das Direct Monitoring verzichten kann. Aber auch analog macht das Interface eine gute Figur.

TOP Kaufempfehlung !!!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Christoph442 07.05.2016
Ich verwende die U24XL vor allem als USB-SPDIF-Wandler. Aber auch der KH-Ausgang ist mit max. 2V für viele Kopfhörer laut genug. Erfreulicherweise wird mit rund 2V auch an den Line-Ausgängen eine brauchbare Spannung geliefert (ist nicht bei allen Geräten der Fall, hatte schon welche mit schlappen 0,4V, die man dann vergessen kann).
Warum man bei asymmetrischen Ausgängen nicht einfach Cinch-Buchsen nimmt, ist mir allerdings schleierhaft (sie wären im Gerät innen auch kleiner).
Mit Foobar und Wasapi-Event ist die Ausgabe tatsächlich bitidentisch (getestet mittels Audiobrenner).

ASIO floppt

Leider bekomme ich den ASIO-Treiber nicht zum Laufen (habe sowohl die Softwareversion bis w8.1 als auch bis w10 (enthält auch w8.1) probiert). Er scheint zwar installiert zu sein, aber sobald man ihn in Foobar als Ausgabequelle wählt, geht nichts mehr (mit der Edirol ua1ex funktionierte zB die Asio-Ausgabe immer perfekt, an Foobar liegts also nicht). Das ist zwar prinzipiell ärgerlich, aber da zumindest Wasapi bitidentisch ausgibt, soll es halt so sein (als Aufnahmegerät verwende ich das Teil ja nicht). Bei Features gibt es daher auch von mir nur 2 Sterne

Einige Tests stehen noch aus, zB ob am Analogausgang alle Sinusfrequenzen auch bei 0 dB FS auch verzerrungsfrei ausgegeben werden.

Prinzipiell macht das Gerät einen guten Eindruck und scheint auch stabil gebaut zu sein.

ERGÄNZUNG:
Aufgrund eines Hinweises eines anderen Users nach 1,5 Jahren gelöst:
Der ESI U24XL-Asio-Treiber muss [b]als Admin installiert[/b] werden, dann läuft alles perfekt. Hätte eigentlich der ESI-Support wissen sollen!
Damit erhöhe ich die Features von 2 auf 5 Sterne. Immerhin ist das eine der wenigen Soundkarten mit 2 Digitalausgängen und ASIO, die auch noch preiswert ist.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Klein, aber fein
SamplitudeUser 07.02.2021
Ich wollte ein digitales Mischpult mit SP/DIF-Ausgang mit dem Computer verbinden und habe mich daher nach einem preiswerten Interface mit entsprechenden Anschlüssen umgesehen. Fündig geworden bin ich beim ESI U24XL. Nun habe ich das Gerät schon eine Weile und bin recht angetan. Es dient mir nicht nur dazu, besagtes Mischpult mit dem Computer zu verbinden (das klappt einwandfrei), sondern es verhilft auch Computern mit eher bescheidenem Onboard-Sound zu einem ordentlichen Klang.

Zu kritisieren gibt es kaum etwas an dem Gerät. Einzig die Latenz könnte noch etwas besser sein. Ich muss die ASIO-Puffergröße auf 192 Samples einstellen, damit es nicht zu Ton-Aussetzern kommt. Zum Vergleich: mein "großes" Interface im roten Gehäuse ;-) läuft auch mit einer Einstellung von nur 96 Samples noch störungsfrei. Der ein oder andere könnte auch symmetrische Ein- und Ausgänge vermissen. Mir fehlen sie nicht, das Interface ließ sich bei mir ohne Beeinträchtigung der Audio-Qualität mit der Abhöranlage koppeln.

Die Treiber-Installation war problemlos, der Treiber läuft stabil. Bluescreens oder ähnliche Probleme sind bei mir nicht aufgetreten.

Hier nochmal die Pros und Cons in Kürze:

+ sehr kompakt, ideal für mobilen Einsatz
+ gute Audio-Qualität
+ Kopfhörer-Ausgang mit ausreichend Power und guter Qualität
+ SP/DIF-In/Out, optisch und koaxial
+ gute Verarbeitung, robustes Metallgehäuse
+ eines der günstigsten Interfaces mit SP/DIF-Anschlüssen

- etwas hohe Latenz
- keine symmetrischen Ein-/Ausgänge

Fazit: wenn es nicht gerade auf ultrakurze Latenzen ankommt, kann man das Gerät guten Gewissens empfehlen. Es klingt gut und ist hochwertig verarbeitet. Gemessen am Gebotenen geht auch der Preis völlig in Ordnung.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Leider entgegen der Aussage von ESI keine Synchronisation auf SPDIF In möglic
Stumpp 02.07.2018
Ich habe das Interface gekauft um einen CD Spieler über SPDIF anzuschließe. das Signal im PC über ASIO-IN zur verarbeiten und über ASIO-OUT wieder an den digital spdif-Ausgang auszugeben..
Da es im Control Panel keine Möglichkeit gibt, die Taktsynchronisation einzustellen habe ich beim ESi Support nachgefragt, ob eine Synchronisation des Taktes auf das SPDIF Signal erfolgt.
Antwort: Sobald ein Signal an digitalen Eingang anliegt, wird der Takt des Interface mit diesem Eingang synchronsiert.

Leider ist dies falsch, das Interface arbeitet ausschliesslich mit deinem internen Takt. Signale am digitalen Eingang müssen auf synchron zum Takt an spdif-Out sein.
Oben genannte Anwendung ist daher mit dem Interface grundsätzlich nicht möglich

meine nagative Bewertung geht auch an Thomann, da diiese wichtige Einschränkung in keiner Weise der Produktbeschreibung zu entnehmen ist.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden