Doepfer A-199 Federhall-Modul

68

Federhall-Modul

Doepfer A-199 ist ein Federhall-Modul, das mit Hilfe von Spiralfedern den Hall-Effekt elektronisch nachbildet. Federhall-Systeme haben ein charakteristisches Klangverhalten, das auf den (unzulänglichen) mechanischen Eigenschaften der verwendeten Federn beruht - wie z.B. Signalverzögerungen, Eigenresonanzen, eingeschränkter Frequenzbereich, akustisches Resonanzverhalten, Empfindlichkeit gegenüber mechanischen Einflüssen wie z.B. Stößen usw. Aber gerade diese Eigenschaften machen den Federhall-Klang so unverwechselbar. Im A-199 wird ein Feder-System mit 3 getrennten Federn verwendet, wodurch der Hall auf Grund der unterschiedlichen Eigenschaften der Federn sehr "dicht" wird.

Das A-199-Modul verfügt zudem über einige Besonderheiten, die bei vielen anderen Federhall-Systemen nicht vorzufinden sind: Als erste Besonderheit kann beim A-199 das Hallsignal auf den Eingang rückgekoppelt werden, wobei die Rückkopplung bis zur Eigenresonanz des Systems führen kann. Die Rückkopplung kann innerhalb des Moduls mit dem Feedback-Regler erfolgen, das rückgekoppelte Signal kann jedoch auch über externe Module (z.B. VCA, Filter, Phaser, Frequency Shifter, Vocoder, Distortion/Waveshaper, Ringmodulator etc.) geführt werden. In diesem Fall wird das reine Hallsignal (Reverb Out) über das/die externen Modul(e) geleitet und der Buchse "ext. Feedback In" wieder zugeführt. Diese Buchse ist als Schaltbuchse ausgeführt, d.h. die interne Rückkopplungsleitung wird aufgetrennt sobald in diese Buchse ein Stecker eingesteckt wird. Als weitere Besonderheit verfügt das Modul über einen Emphasis-Regler mit dem mittlere Frequenzbereiche (Mittenfrequenz ca. 2kHz) zusätzlich angehoben werden können.

  • Breite: 8 TE / HP
  • Tiefe: 50 mm
  • Strombedarf: +80 mA (+12 V) / -10 mA (-12 V)
Erhältlich seit Februar 2005
Artikelnummer 178069
Verkaufseinheit 1 Stück
Reverb Ja
Delay Nein
Multieffekt Nein
Sonstige Nein
Breite 8 TE / HP
120 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 31.05. und Mittwoch, 1.06.
1

68 Kundenbewertungen

47 Rezensionen

x
"One Trick Pony" aber dafür super!
xArtVandelayx 10.03.2022
Sehr vielseitig ist der Doepfer Federhall nicht. Dafür kann er das, was er können soll aber sehr gut! Der analoge Federhall klingt super. Er ist aber nicht vergleichbar mit digitalen "Hifi" Reverb Simulationen. Er rauscht mal leicht und ist ab und zu auch etwas eigenwillig, stellt man sich darauf ein macht er aber sehr viel Spaß!
Wie in anderen Rezensionen bemerkt, muss die Position/Befestigung des Federhall Tanks mit bedacht werden, damit es nicht zu Interferenzen mit Netzteilen usw. kommt. Dafür ist die Möglichkeit, an den Federn rumzuspielen und zu manipulieren eine interessante Soundquelle, ebenso wie die Feedback Möglichkeiten.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

p
Günstiger und sehr guter *echter* Federhall
purchill 12.12.2019
Die "spring tank" meines A-199 habe ich in einem Doepfer Low Cost Case eingebaut, mit Tesa Strips an der oberen inneren Kante angebracht. Kleiner Tipp: das mitgelieferte Cinch-Kabel durch Cordial-Kabel ersetzen, dann gibt es überhaupt keine Strominterferenzen oder Brummen, egal wo die Feder befestigt ist. Anderer kleiner Tipp: ins Feedback-Eingang ein Audiosignal patchen, der wird dann dem "wet"-Signal dazuaddiert — damit kann man gespenstische Klänge erschaffen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Gute, preisgünstige Ergänzung.
Jochen-A. 26.01.2018
Ich besitze drei A-199. Einen Federhall zu bewerten ist nicht ganz einfach. Positiv ist - man hat keine große Auswahl an Sounds, denn es gibt nur einen. Der ist zudem analog!
Grundsätzlich paßt ein Federhall sehr gut zu einem Synthesizer. Zu Röhrengeräten noch besser (besitze zwei Reußenzehn Monohall, außerdem noch einen Vermona VSR3.2). Der "billige" Doepfer schlägt sich im Vergleich gut.
Die Bandbreite des Hallklanges ist nicht ganz so umfangreich, gerade in den tieferen Lagen. Hört man das noch im Mix? Wenn man nur den A-199 verwendet, würde ich sagen ja, in meinem Fall sage ich nein. Der A-199 ist somit schon mal eine sehr gute, preisgünstige Ergänzung.
Gegen den Doepfer spricht jedoch die auslagerungsbedürftige Hallspirale. Ins Rack einbauen geht nicht. Da sind überall Netzteile, die den Hall zum sofortigen Brummen bringen. In den meißten Fällen werden die Spiralen irgendwo rumliegen. Professionell geht anders, aber wen?s nicht stört...
Ein Röhrenfederhall klingt an einem fetten analogen Synthesizer natürlich noch mal ganz anders - besser, offener, lebendiger. Der kostet aber auch 700 - 1300 Euronen mehr.

Wer mit der Möglichkeit den Hall modelieren zu können etwas hörbares anzufangen weiß, für den ist der A-199 natürlich ein must have.
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Tolles Modul
Thorsten264 20.11.2012
Ein sehr tolles modul. klingt sehr vintage. aber achtung bitte defedertank sehr weit von stromquellen entfernen , da es sonst einstreut.
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube