Doepfer A-180-3 Dual Buffered Multiple

45

Synthesizer Modul

  • zweifaches gepuffertes 1-in-3-Multiple
  • zur Pufferung und Vervielfältigung von CV- und Audio-Signalen
  • Breite: 4 TE / 4HP / 20.0 mm
Erhältlich seit Januar 2016
Artikelnummer 378330
Verkaufseinheit 1 Stück
Breite 4 TE / HP
50 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 27.05. und Samstag, 28.05.
1

45 Kundenbewertungen

33 Rezensionen

M
Praktischer Helfer
Markus542 16.08.2021
Gerade bei modularen und semimodularen Systemen geht es um Modulation und Optionen. Der gebufferte Multi eignet sich besonders da, wo mehrere Tonerzeuger durch CV gesteuert werden sollen, da es bei passiven Multis zu ungenauem 1V/Oktave tracking kommen kann. Mit dem 180-3 ist das kein Problem.

Er hat nicht viele Funktionen und die beherrscht er gut, ist nicht zu teuer und nicht zu groß. Nützliches ist selten cool, aber sehr sehr nützlich.
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Kaputt
hejasa 15.03.2022
nach gut zwei Jahren zeigte mein Eurorack auf einmal eine blinkende in Betrieb LED an, Ursache war nach Ausbau aller Module das A-180.
Es ist bereits das dritte Modul von Doepfer, welches nach kurzer Zeit nicht mehr funktioniert. die beiden anderen sind das A-106 Semfilter und der A-136 Wavefolder. Ich bin jetzt sehr enttäuscht von einer Firma, die doch in der öffentlichen Meinung für Qualität steht.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Absolutes Pflichtmodul
desideratum 24.07.2019
Nutze das A-180-3 in meinem selbst zusammengestellten Doepfer A-100. Zu Bedienung und Features gibt es nicht viel zu schreiben: Patchkabel einstecken - das war's.

Ernsthaft: Das Modul halte ich für zwingend, vor allem wenn mit Steuerspannung (CV) aus einer Quelle mehrere Module angesteuert werden sollen *und* es dabei entscheidend darauf ankommt, die eingehende CV in gleicher Stärke (? - spricht man bei Spannung ebenfalls von "Stärke"?), jedenfalls 1:1 weiterzugeben. Das gilt z. B. für CV zum Steuern der Tonhöhe: Kommt es hier durch ungepuffertes Verteilen auch nur zu geringem Spannungsabfall, führt der sofort zu einer entsprechenden Veränderung der Tonhöhe.

Anders verhält sich bei CV für Trigger-/Gate-Signale, da muss die eingehende CV nicht zwingend 1:1 durchgereicht werden, hier reicht also auch ein ungepuffertes Modul.

Die Verarbeitung des Moduls ist wie von Doepfer auch sonst gewohnt sehr gut, da gibt es nichts auszusetzen.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

So
gepuffertes Multiple
Son of MooG 15.08.2016
Das A-180-3 ist wohl die günstigste Art, Steuerspannungen verlustfrei zu vervielfältigen. Das ist besonders bei Note-CVs wichtig. Nun kann ich, ausgehend vom A-190-3 USB/MIDI-CV/Gate-Interface, alle meine VCOs, die nicht über den Bus gespeist werden, stimmstabil ansteuern. Da der Ausgang des oberen Multis mit dem Input des unteren normalisiert ist, kann ich max. 5 verschiedene Adressen ansteuern. Ob ich nun 5-VCOs-Monster-Sounds oder verschiedene tonhöhenabhängige Modulationen oder alles dazwischen brauche, mit dem A-180-3 ist das kein Problem. Es macht natürlich (zum Glück) keinen eigenen Sound; die 5 Sterne sind für die Klangmöglichkeiten, die es eröffnet...
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube