Dangerous Music Source

28

Monitor Controller

  • mit USB und D/A Wandler
  • Anschluss von 2 Monitorpaaren - können auch gleichzeitig geschaltet werden
  • 4 Eingangsquellen: 2x Analog
  • 1x AES/SPDIF und 1x USB
  • AES/SPDIF mit Weiterreichung
  • 2x Kopfhörer Anschluss - Monitorausgang oder mehrere Quellen
  • Analog Eingang 1: 3,5 mm Miniklinke Stereo -10 dBV
  • Analog Eingang 2: XLR/Klinke Combo Buchse
  • USB Eingang mit bis zu 24-bit/192kHz für Windows und Mac
Erhältlich seit Januar 2013
Artikelnummer 303870
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Kanäle 2
AD-Wandlung Nein
DA-Wandlung Ja
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 192 kHz
S/PDIF-Schnittstelle Ja
AES/EBU-Schnittstelle Ja
ADAT-Schnittstelle Nein
Word Clock Nein
Anzahl der analogen Eingänge 2
Anzahl der analoge Ausgänge 2
Kopfhöreranschluss Ja
Anschluss max. Monitorpaare 2
Integrierter AD/DA Wandler 1
Anzahl 2-Track Inputs 4
Geräteformat Desktop
Besonderheiten Monitorcontroller
Mehr anzeigen
B-Stock ab 1.111 € verfügbar
1.299 €
1.395,87 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 19.04. und Samstag, 20.04.
1

28 Kundenbewertungen

4.9 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

13 Rezensionen

S
Solider Controller ohne Schnickschnack
Stereo78 13.09.2013
Lange habe ich nach einem Controller mit analogem Lautstärkeregler gesucht (der ist bei meinem FW-Interface nämlich digital und klingt schlecht), mit analogen Eingängen und D/A Wandler, um DAW und CD-Player gut vergleichen zu können. Alle bislang getesteten günstigeren Geräte fand ich wenig zufriedenstellend, oberhalb dieses Gerätes wirds gleich sehr teuer.

Der Dangerous Source tut was er soll - unauffällige, saubere Umschaltung, der Regler liegt solide in der Hand, der D/A Wandler klingt unauffällig, aber gut. Die Aufnahmen klingen darüber etwas räumlicher und lebendiger als mein Abhör-Interface (Profire 2626), und das Hören macht spontan mehr Spaß.

Schade, dass man den Pegel der einzelnen Eingänge und der Ausgänge nicht justieren kann (das bietet selbst der vielfach billigere Big Knob) und die Rackblende teuer hinzukaufen muss. Das Netzteil ist leider nur ein einfaches externes Schaltnetzteil, einen Hauptschalter sucht man vergebens. Der zweite Analogeingang mit Miniklinke wirkt irgendwie albern an einem Profigerät.

Alles in Allem ein nicht wirklich günstiges, aber doch gut klingendes, funktionierendes Teil.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Grandios!
C004 20.03.2022
Dieser kleine Controller ist in jeder Hinsicht fantastisch. Nicht gerade ein Schnäppchen, aber eben auch klanglich überragend - insbesondere über AES IN - bei mir aus einem UA Apollo 16.

Gewünscht hätte ich mir einen "ordentlichen" Analog IN 2, mit zwei XLR Combibuchsen und einen zweiten XLR OUT. Zwei Headphone Lautstärkeregler wären natürlich auch prima. Da hätte das Kästchen jedoch sicher größer ausfallen müssen. Die Beigabe der Rackblende wäre schon cool. Die ist nachzukaufen, aber leider sehr teuer.
Der ALG IN2 ist jedoch mit einem iPhone/Pad etc. rasch und cool zu versorgen. Und das hat auch was.

Meinerseits eine klare Empfehlung !
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MG
Monitoring der Spitzenklasse
Mario G. 789 20.04.2013
Dieses Gerät ist einfach der Hammer! Die DA Wandlung ist auf High-End Nivou
(24-bit/192kHz) und ermöglicht viele verscheiden Einsatzmöglichkeiten. Man kann damit Iphone, CD player, eingene DAW mit selben Pegeln mit der selben Wandlung vergleichen, was beim mixen und mastern eine unheimlich hilfe bietet. Die Anschlussmöglichkeiten sind mehr als vielfälltig.

Auch kann man direkt eine Bandmaschine oder ein Analoges VU Meter dranhängen. Desweiteren ist es möglich Monitore getrennt vom Subwoofer anzuschließen und beide sperat in der Lautstärke zu steuern. Was will man mehr??? 2 Kopfhörerverstärker getrennt von einander anwählbar?
kein Problem und die können auch noch Laut:)

Einziger Wermutstropfen, kein Mono-botton (schade, aber verkraftbar bei der Performance)

Wahnsinns Teil... uneingeschränkte kaufempfehlung!

You can´t mix, what you can´t hear!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Für mich DER Preisklassengewinner
Sascha81 07.06.2023
aber besser kann es sound-technisch auch nach oben hin nicht mehr werden!
Vorab: ich habe das meiste, was es an Monitorcontrollern in der 1.000€-2.000€-Preisklasse von der Konkurrenz gibt, in Studios genutzt. Und konnte daher einen Kauf anderer Lösungen relativ schnell ausschließen. Sei es wegen der Soundqualität oder der Austattung. Vieles aus den darüberliegenden Preisklassen fällt für mich weg, da hier momentan immer der AES Eingang fehlt (Stand 6/23), und weil ich nicht bereit bin nochmal soviel nur für DA/AD Wandler auszugeben, außerdem sollte das AES-Signal unverändert von einem Paar Monitore empfangen werden ohne dass sie aus dem Controller-Konzept fallen.
Ausstattung, Funktionsumfang und Sound sprengen hier alle Vorstellungen. Vor allem die Qualität der D/A bzw. A/D Wandlung ist traumhaft. Und das auf 1 HE!!!
Habe das Gerät mit der dazugehörigen Blende im Rack verbaut und an Genelec The Ones, bzw. Quested Monitoren.
Dass ich irgendwann mal die Monitore wechseln sollte, kann ich vielleicht nicht ausschließen. Aber der Monitorcontroller bleibt!!!
Ich brauche und will nichts anderes mehr.
Klare Kaufempfehlung.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube