Casio CT-S200 RD

6

Keyboard

  • 61 Tasten
  • 48-stimmig polyphone
  • 400 Sounds
  • 60 Preset Songs
  • Reverb
  • Volume Sync EQ
  • Lern-Funktion
  • Begleitautomatik
  • 77 Preset-Rhythmen
  • One-Touch-Preset
  • Dance Music Mode
  • Registrierung
  • Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App
  • Midi
  • Transponierung
  • Metronom
  • Kopfhörer/Line Stereo Mini Anschluss
  • USB to Host
  • Audio In
  • Sustain Pedal Anschluss
  • Lautsprecher 2 x 2,0 Watt
  • Batteriebetrieb möglich (6x AA - nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x T x H): 930 x 256 x 73 mm
  • Gewicht: 3,3 kg
  • Farbe: Rot
  • inkl. Netzteil AD-E95100 und Notenhalter
Tasten 61
Leuchttasten Nein
Anschlagdynamik Nein
Aftertouch Nein
Speichermedium USB to Host
Lyrikfunktion Nein
Scorefunktion Nein
Vocal Harmony Nein
USB Audiorecorder Nein
MIDI Schnittstelle USB MIDI
Mikrofonanschluss Nein
USB Ja
Erhältlich seit September 2019
Artikelnummer 470744
Polyphonie 48
Lautsprecher 2x 2 W
Maße 930 x 256 x 73 mm
Gewicht 3,3 kg
Mehr anzeigen
139 €
169 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 8.12. und Donnerstag, 9.12.
1
69 Verkaufsrang

Keyboard leicht gemacht

Das Casio CT-S200 RD ist ein Einsteigermodell in freundlichem Rot. Der schwarze Notenhalter ist abnehmbar. Einzigartig in dieser Preisklasse ist die Anbindung an die Chordana Lern-App. Trotz des Einsteigercharakters kommt das CT-S200 RD mit dem kompletten Umfang von 61 Tasten daher. Im Dance Music Mode können selbst Anfänger tanzbare Tracks kreieren. Im Vergleich zum Einstiegsmodell CT-S100 aus Casios CT-Reihe hat das CT-S200 eine größere Polyphonie für noch besseren Klang, wesentlich mehr Sounds und Preset-Rhythmen, Halleffekte, einen Audioeingang sowie die Möglichkeit, ein Pedal anzuschließen. Der Ton kann mit dem eigenen Kopfhörer abgehört werden. Alternativ sind zwei kleine Lautsprecher eingebaut. Zum Abrufen der Lieblingseinstellungen gibt’s einen Extra-Button. Auch eine MIDI-Schnittstelle ist vorhanden. Ein Netzteil liegt bei. Auch Batteriebetrieb ist möglich.

Weckt die Spiellust

Das CT-S200 RD bietet eine Menge. Das Keyboard wird einfach auf einen Tisch gestellt und mit dem beiliegenden Netzkabel an den Strom angeschlossen. Alternativ legt man sechs AA-Batterien ein. Schon sind bis zu 16 Stunden Spieldauer drin. Die Bedienung erfolgt mit Buttons und einem Jog-Wheel über der Klaviatur. Beim CT-S200 stehen in 48-stimmiger Polyphonie nicht weniger als 400 Sounds und 77 Preset-Rhythmen bereit. Klangfarben aus den Gruppen Piano, Electric Piano, Chromatic Percussion, Orgel, Gitarre, Bass, Orchester, Ensemble und Blechblasinstrumente sind verfügbar. 60 vorinstallierte Songs laden zum Mitspielen ein. Hall wird in zehn Varianten geboten. Die beiden eingebauten 2 Watt-Lautsprecher bringen den Sound zu Gehör. Alternativ schließt man einen Kopfhörer an die Stereo-Miniklinkenbuchse auf der Rückseite an.

Für Einsteiger

Das Casio CT-S200 RD ermöglicht einen leichten Einstieg in die Welt der Tastensounds. Und leicht ist dabei durchaus wörtlich gemeint. Mit nur 3,3 kg Gewicht können auch Jüngere das Instrument schnell an einen anderen Ort transportieren. Der große Funktionsumfang ermöglicht schon Anfängern ein variantenreiches Spiel. Im Dance Music Modus gelingt es schnell, einen Song im Baukastensystem aus Bass, Drums und zwei Synthsizer-Spuren zusammenzusetzen. Die für iOS- und Android-Betriebssysteme kostenlos erhältliche App Chordana Play for Piano können Anfänger als Lernprogramm nutzen. Wer gern eigene Melodien spielt, kann sich von einer elektronischen Rhythmus-Backingsektion begleiten lassen. Das integrierte Metronom hilft beim Üben. In der Lernphase können die vorinstallierten Songs verlangsamt oder eine Hand ausgeschaltet werden. Fortgeschrittenen bietet dieses Keyboard die Möglichkeit zur Einbindung von MIDI-Daten. Sie können vielfältige Arrangements komponieren.

Über Casio

Das japanische Unternehmen Casio wurde im Jahr 1946 gegründet und machte sich zunächst mit elektronischen Taschenrechnern und Armbanduhren einen Namen. Bereits 1980 brachte der Hersteller sein erstes elektronisches Musikinstrument heraus und blickt mittlerweile auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung in der Herstellung von Keyboards, Synthesizern und Digitalpianos zurück, darunter Klassiker wie die Synthesizer der CZ-Serie und die Digitalpianos der Celviano- und Privia-Reihen. Kern der Unternehmensphilosophie von Casio ist es, mit kreativen Produkten einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten.

Einfach mal MIDI

Das Casio CT-S200 RD ist nach dem Auspacken schnell startklar. Man legt es auf einen Tisch - fertig. Die Tischhöhe sollte dabei so gewählt werden, dass die Oberarme locker herabhängen während sich die Unterarme parallel zum Boden über der Tastatur bewegen. Für eine optimale Sitzhöhe lohnt es sich perspektivisch, eine Klavierbank anzuschaffen. Um den MIDI-Austausch vorzubereiten startet man den Computer, verkabelt ihn mit einem handelsüblichen USB-Kabel in den USB-Port Typ Micro-B des Keyboards und schaltet dieses ein. Nach dem Start der Soundsoftware auf dem Computer wählt man Casio USB-MIDI als MIDI-Gerät. Wer gern mal das Ausschalten seiner Instrumente vergisst, darf dies beim Casio CT-S200 RD übrigens ruhig tun. Nach 30 Minuten Inaktivität ist bei diesem Keyboard automatisch Stromsparen angesagt.

5 Kundenbewertungen

M
Besser als erwartet
Morons 04.10.2019
Das Casio ist mein erstes Keyboard (ich bin Gitarrist), eigentlich war ich auf der Suche nach einem MIDI-Keyboard für mein Home-Studio. Die Keybeds in dieser Preisklasse und Größe (61 keys) sind aber für mich alle unbrauchbar (labbrig, random Velocity, quietschende Federn etc.), deswegen habe ich es mit dem Casio ausprobiert. Die internen 400 Sounds und 77 Rythmen sind dabei ein nettes Extra. Von den Sounds muss ich für mich persönlich allerdings 134 GM-MIDI-Sounds abziehen, den Speicherplatz hätte man stattdessen gerne noch mit ein paar Effekten nutzen können.
Ich bin positiv überrascht, viele Sounds klingen über einen Stereoanlage durchaus brauchbar (vor allem die Organs), die internen Lautsprecher sind für ein Zimmer laut genug, klingen aber dünn. Die Rythmen sind vernünftig programmiert, es macht Spass, mit diesem Setup mal schnell eine Idee zu entwickeln.
Als MIDI-Keyboard funktioniert es einwandfrei, allerdings ist die Bedienungsanleitung fehlerhaft - das Casio installiert keineswegs beim ersten Anschluss die nötigen Treiber, man wählt es einfach in der DAW aus.
Die Klaviatur ist nicht anschlagsdynamisch und hat auch kein Aftertouch, ich begrüße das, weil damit die Konstruktion schön einfach bleibt und hoffentlich länger funktioniert. Die Tasten sind nahezu geräuschlos und es gibt auch keine hässlichen Lücken, der Notenhalter wird einfach in die Grifföffnung gesteckt und ist funktionell weit besser als die einfachen Drahtbügel, die man in dieser Liga sonst verwendet.
Nicht so toll finde ich den Micro-USB-Anschluss für Midi (wg. Haltbarkeit), es wäre marketingtechnisch von Casio viel klüger gewesen, hier eine MIDI-Buchse einzubauen oder wenigstens eine normale USB-Buchse.
Das Keyboard funktioniert mit Batterien, die auch lange halten, wenn man wie ich die internen Lautsprecher nicht verwendet. Ich habe mich für die rote Version entschieden, die um ein vielfaches besser aussieht als die Controller von Nektar, Akai oder Miditech. das hier ist sozusagen die Kids-Version eines Nord-Synths. Kombiniert mit einem Gravity KSX 2 bekommt man für etwas über 200 Euro eine Kombi, die man im Wohnzimmer nicht verstecken muss.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden, auch wenn mir nicht ganz klar ist, warum es woanders auf der Welt ein ganzes Drittel weniger kostet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate es
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
m
teclado bastante completo
marco007 11.07.2020
me gusta que tiene demos, tiene mas de 300 o 400 sonidos entre guitarras, bajos, violines, organos, etc etc.

Muy bueno para iniciarse en este mundo, yo soy un principiante y para comenzar lo veo sobrado para mi.

el peso de las teclas quizas es muy "blando" , pero eso creo que va por gusto, tambien tiene opcion de añadir pedal y cascos.

Recomendado para principiantes, sonido bastante bueno, ademas es rojo!! que mas se puede pedir?
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
M
Bon pour débutant
Maden 19.01.2020
Je débute dans le piano, il est agréable à utiliser et facile à transporter.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate pt
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
L
Razoável
Lobokami 15.02.2020
É bom para ter em casa para ensaiar. O banco de sons não é nada de especial, mas pode ser muito divertido. Também é bom para usar como midi.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung