Boss MD-500 Modulation

Multi-Effektpedal für E-Gitarre

  • 12 klassische Modulations-Effekte
  • A/B Simultan-Modus, um 2 Patches gleichzeitig zu verwenden
  • Ausgangsbelegung: mixed oder split A/B
  • Insert Loop Funktion erlaubt freie Effektplatzierung
  • großes Graphic LC-Display
  • 297 Speicherplätze
  • buffer- oder true-bypass wählbar
  • Regler: Mode - Rate/Value - Depth - E.Level - Param 1 - Param 2
  • Schalter: Up - Down - Exit - Edit
  • Fußschalter: A - B - TAP/CTL
  • Stromversorgung mit 4 AA-Batterien oder einem 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil: Art. 102842)
  • Abmessungen: (B x T x H) 170 x 138 x 62 mm
  • Gewicht: 1000 g

Anschlüsse:

  • Eingang A&B: 6,3 mm Klinke
  • Ausgang A&B: 6,3 mm Klinke
  • CTL/Expression
  • USB
  • MIDI In und MIDI Out
  • 9 V DC Netzteilanschluss (Koaxialbuchse 5.5 x 2.1 mm - Minuspol Innen)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues Off/On
  • Country Off/On
  • E-Piano Off/On
  • Funk Off/On
  • Fuzzline Off/On
  • Hazey Off/On
  • Jazz Off/On
  • Metal Off/On
  • Progressive Off/On
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Bauweise Floorboard
Amp Modeling Nein
Drumcomputer Nein
Inkl. Stimmgerät Nein
Expression Pedal Nein
USB Anschluss Ja
Kopfhöreranschluss Nein
MIDI Schnittstelle Ja
Line Out Ja
Batteriebetrieb Ja
Inkl. Netzteil Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Boss MD-500 Modulation
35% kauften genau dieses Produkt
Boss MD-500 Modulation
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
350 € In den Warenkorb
Line6 HX Stomp
17% kauften Line6 HX Stomp 555 €
Nux Cerberus
7% kauften Nux Cerberus 215 €
tc electronic Plethora X5
6% kauften tc electronic Plethora X5 455 €
HoTone Ampero
5% kauften HoTone Ampero 375 €
Unsere beliebtesten E-Gitarren Multieffekte
20 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Modulationspedal
Tim K., 01.11.2017
Ich nutze das Pedal mit den Bass (Sandberg VM 4 Saiter) im Bandkontext. Hierfür ist natürlich das Tap-Tempo und Midi-Funktionalität großartig um mit dem Sound synchron zu sein. Immer vorausgesetzt der Drummer spielt mit Click :))
Vorteile sind meiner Meinung nach: Einfaches Handling, man findet schnell gute Sounds, es ist superrobust aufgebaut (Boss eben), alle wichtigen Funktionen liegen als Hardwareregler vor, der Sound ist großartig und die meisten Effekte liegen als Bass-Version vor!
Nachteile: Man kann die "PARAM1&2" Regler nicht frei belegen, sie sind jedem Effekt fix zugeordet. Und was mich auch stört: Für den Fall dass man per MIDI oder USB das Tempo synchronisiert, wird der Effet IMMER synchronisiert. Man kann also nur global wählen, ob gesynct wird. Das ist nervig wenn z.B. das Tremolo beatsynchron sein soll, aber der Phaser fix eingestellt werden soll. Naja. Evtl. gibt es hier ja mal n Softwareupdate, was aber bei Boss nicht wirklich oft der Fall ist. So far... Rock on!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr vielseitig und flexibel
thorwin, 27.02.2020
Das MD-500 deckt alle gängigen Modulations-Sounds ab, teilweise auch noch in mehreren Varianten pro Typ (z.B. mehrere Chorus-, Phaser- und Tremolo-Modelle). Klanglich kommt es nicht 100% an die alten analogen Klassiker ran, 95% schafft es aber locker und die absolut rauschfrei. Trotzdem 1 Stern Abzug hierfür, auch wenn's Jammern auf hohem Niveau ist.

Auch toll ist die Möglichkeit, durch umkonfigurieren der Fußschalter 2 Effekte parallel nutzen zu können. Von den vielen MIDI-Möglichkeiten habe ich bis jetzt nur an der Oberfläche gekratzt (Senden und Empfangen von Program-Changes), da scheint aber auch eine ganze Menge zu gehen.

In der Bedienung ziehe ich auch einen Stern ab, weil man sich in den Tiefen der Menüs wirklich verlieren kann, selbst mit dem PC-Editor gibt es einfach zu viele Optionen. Auf der anderen Seite kann man damit den Sound natürlich mannigfaltig feintunen ;-)

Insgesamt ein sehr guter Kauf, den ich so wieder tätigen würde.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Platzsparender Tausendsassa
Robin Bo, 28.06.2018
Boss hat mit dem MD-500 für mich eine gute Lücke gefüllt. Modulation gibt Textur und kann insbesondere abseits klassischer Rockmusik mannigfaltig eingesetzt werden.

Gerade weil es so viele interessante Optionen gibt, war ich aber nie davon überzeugt, je Effekt ein Pedal zu kaufen. Phaser, Flanger, Vibe, Chorus, Filter (auto wah) für mein Seelenheil - das sind schon mindestens fünf Pedale!

Zugegeben, das MD-500 klingt nicht so sahnig fett analog im Vibe oder mit großer 3D-Tiefe im Phaser. Es bietet aber den richtigen Mittelweg aus Soundqualität und Platzersparnis. Da kann ich auf das Quäntchen Geilheit im Einzelsound verzichten.

Was die Features angeht, so hat mich insbesondere die Möglichkeit Effekte zu mixen überzeugt. Damit kann man toll kreativ arbeiten und eigenständige Sounds bauen. Die schiere Auswahl an Modulationseffekten bietet dazu ein tolles Fundament.

Die Verarbeitung ist klasse, aber das erwarte ich bei diesem Preis auch. Der Midi-Clock-Empfang funktioniert bei mir über Ableton als Signalgeber hervorragend. Einzig die Bedienung in den Untermenüs ist etwas frickelig und erfordert zu Beginn sicherlich das Handbuch.

Bei mir musste das MD_500 gegen das Strymon Mobius antreten und ist siegreich daraus hervorgegangen. Die Effekt-Mix-Funktion, Auswahl der Modulationseffekte sowie Preisvorteil waren die schlagenden Argumente!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Viel Effekt für wenig Geld
Hilftnix, 04.07.2018
Ich wollte mein Pedalboard um Modulationseffekte erweitern und da kam nur ein Multimodulationseffekt in Frage, da es 1. bei mir nicht genug Platz gibt wenn man alle gängigen Effekte einzeln kauft und 2. viel zu teuer wäre.

Ich habe lange den Strymon Mobius beäugelt, da er eine Art Standard der Multimod Effekte ist. Gut, dass ich lange genug gewartet habe bis der Boss MD-500 rausgekommen ist. Im direkten Vergleich hängt der MD-500 den Mobius in allen Belangen ab. Die Soundqualität der Effekte ist meiner Meinung nach deutlich besser und die Bedienung intuitiver. Es gibt genug Vergleichsvideos auf YouTube, da kann man sich selber ein Bild machen. Der MD-500 hat Effekte, den der Mobius nicht hat und umgekehrt. Auf die, die fehlen kann ich aber getrost verzichten.

Insbesondere gefällt mir die Midi-Clock Funktion. Ich hatte bis dato das Problem, dass ich jeden Song das Tempo auf meinem Delay Pedal selber tappen musste. Jetzt kann ich pro Song die entsprechende BPM in den MD-500 einspeisen und die Information über Midi an mein Delay schicken. Das macht den Gig deutlich angenehmer.

Ich kann das Gerät jedem der in die Welt der Modulation einsteigen möchte wärmstens empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Haben Sie einen über­durch­schnitt­li­chen "Effekt­be­darf", dann kommt dieser Online-Rat­geber gerade recht.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Video
Boss MD-500 Modulation
10:48
Boss MD-500 Modulation
Rank #64 in E-Gitarren Multieffekte
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO

Line6 Pod GO; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), integriertes Expressionspedal, kompaktes, ultraportables, leichtes Design, Free...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
Nektar MIDIFLEX 4

Nektar MIDIFLEX 4; USB Midi-Interface mit Merge- und Splitfunktionen; 4 Port Autosense Betrieb; Flexible Betriebsarten 1 In/3 Out, 2 In/2 Out oder 4 Out; Mehrere MIDIFLEX 4 kaskadierbar; kann im Standalone-Modus als 2 in 1 Merger oder 1 auf 3...

Kürzlich besucht
Behringer MIC2200 V2

Behringer MIC2200 V2 Ultragain Pro - Audiophiles Vakuum-Röhren-Mic/Line-Preamp; 2 kanalig; große Bandbreite von 10 Hz bis 200 kHz für "offenen" Sound; Mic/Line schaltbar; Phantomspannung 48V; durchstimmbare Hi und Lo Cut; Phasereverse; Outputlevel regelbar (VU-Meter); Ein- und Ausgägnge: sym. XLR/Klinke; 19"/1HE

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

Kürzlich besucht
Ortega NL-Walker-WH

Ortega NL-Walker-WH Konzertgitarre, Traveler Serie, Cutaway, Agathis Korpus, Mahagoni Hals, Sonokelin Griffbrett und Brücke, Mensur 625mm, 19 Bünde, Sattelbreite 43mm, B-Band A1.2 Pickupsystem, Farbe Weiß Hochglanz, inkl. Gig Bag, Originalbesaitung Savarez 510CJ

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
JHS Pedals Bender - Fuzz

JHS Pedals Bender - Fuzz, Effektpedal aus der 'Legends Of Fuzz' Serie von JHS Pedals, basiert auf dem 1973 MK3 Silver/Orange Tonebender, breites Spektrum an möglichen Sounds durch flexible Klangregelung, schaltbarer JHS Mode gibt dem Signal mehr Gain und einen...

Kürzlich besucht
Klark Teknik Mic Booster CM-2

Klark Teknik Mic Booster CM-2; Dynamischer Mikrofon Booster; 25 dB Verstärkung; Phantomspeisung, 48 V Phantomspeisung; 2 XLR Ein-/ Ausgänge; Frequenzbereich 10 Hz to 20 kHz (± 1 dB); Abmessung 65 x 39 x 85 mm; Gewicht: 0.37 kg

Kürzlich besucht
Fender LTD Trad. Japan Strat LH FRD

Fender Limited Traditional Japan Strat Lefthand Fiesta Red, Stratocaster E-Gitarre, Limited Edition; Korpus: Linde; Hals: Ahorn; Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia); Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: U; Einlagen: White Dots; 21 Vintage Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,51");...

Kürzlich besucht
Crumar Mojo Desktop

Crumar Mojo Desktop; Orgel Expander; Klangerzeugung: Physical Modeling; 9 Zugriegel-Controller; beleuchtete Tasten für Percussion, Chorus/Vibrato und Rotary Speaker control; Encoder für Chorus/Vibrato Auswahl; 3.2" berührungsempfindliches Farb-Display; Import/Export Funktion von Soundbänken und Presets via USB; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.