Behringer TD-3-AM Yellow Acid Edition

Analoger Bass Line Synthesizer

  • Acid Smiley Edition
  • vollanaloger Signalweg aus VCO, VCF und VCA
  • VCO umschaltbar zwischen Sägezahn- und Rechteck-Wellenform
  • 4-Pol Tiefpassfilter mit Resonanz
  • VCF-Envelope-Intensität und Envelope-Decay regelbar
  • regelbarer Accent
  • integrierter Verzerrer mit Klangregelung
  • 16-Step-Sequenzer mit 250 Pattern-Speicherplätzen
  • Poly-Chaining von bis zu 16 Geräten möglich
  • Audioeingang zur Klangbearbeitung externer Quellen: 3,5 mm Klinke
  • Sync In & CV/Gate-Ausgänge: 3,5 mm Klinke
  • Stereo-Kopfhörerausgang: 3,5 mm Klinke
  • Line-Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • USB-MIDI und MIDI In/Out
  • Abmessungen (H x B x T): 56 x 305 x 165 mm
  • Gewicht: 0,8 kg
  • Farbe: Gelb
  • inkl. Netzteil (9 V DC)
  • passendes Cover: Art. 490239 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Tasche: Art. 493544 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passender Koffer: Art. 492958 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Sequence - 1
  • Sequence -2 FX
  • Sequence - 3
  • Sequence - 4
  • Sequence - 5

Weitere Infos

Bauweise Desktop
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out
Speichermedium Intern
USB Anschluss Ja
Effekte Ja
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Nein

Back to the 80s!

Mit dem TD-3-AM stellt Behringer die gelbe Version des Bass-Line-Synthesizers vor, der jedem Synth-Kenner bekannt vorkommen sollte. Egal ob Progressive Rock, Wave, EDM oder Synthiepop: Hier können legendäre Acid-Sounds nachgebildet werden, die sich in jedem Song bewähren - und das mit einer komplett analogen und authentischen Schaltung! Sägezahn- und Rechteckwellenform des Oszillators bilden die Basis für kräftige und fette Basslines. Mit der Distortion-Sektion können diese noch dreckiger gestaltet werden. Neben dem MIDI-Eingang verfügt der TD-3-AM auch über einen USB-Anschluss. Wer das Programmieren an der Hardware als zu aufwendig empfindet, der kann seine Basslines auch über das Synth Tool am Computer gestalten. Den TD-3 gibt es je nach persönlichem Geschmack noch in weiteren Farben - technisch sind sie identisch.

Flexible Programmierung inklusive Extras!

Die Patterns sind in vier Gruppen organisiert und haben jeweils eine Sektion A und B. Die Tastatur stellt die verschiedenen Patterns dar, die ausgewählt und bearbeitet werden können. Um die Sektionen zu programmieren, muss der Write-Modus in der mittleren Kontrollsektion ausgewählt werden. Hier müssen Noten im Pitch-Mode sowie deren Werte im Timing-Mode eingegeben werden. Die Länge des Patterns bestimmt man durch Betätigen der Step-Taste und sie können bis zu 16 Steps haben. Längere Sequenzen können erstellt werden, indem Patterns in einer Reihenfolge von einem zum anderen abgespielt oder wenn sie im Track-Modus verkettet werden. Bei Letzterem kann eine beliebige Reihenfolge gewählt werden. Insgesamt können 64 Patterns im TD-3-AM gespeichert werden. An Bord ist auch ein Random-Pattern-Generator, der das Gestalten von Patterns vereinfacht. Hierfür müssen Start, Stop und Clear gleichzeitig betätigt werden.

Portable Box für eine klangliche Zeitreise zurück in die 80er

Mit einem überaus leichten Gewicht von 663 g ist der TD-3-AM von Behringer leicht zu handhaben und natürlich auch sehr transportabel. Mit der von Behringer nachgestalteten Benutzeroberfläche hat man den originalen Workflow aus den 80ern zum Kreieren von Basslines. Die Distortion-Sektion von Behringer kann beliebig hinzu gefahren werden. Mit dem Regler „Distortion“ kann die Stärke des Effektes eingestellt werden. Der Tone-Regler ist in der Mittelstellung neutral und kann verwendet werden, um den Klang der Bassline dumpfer oder aggressiver zu gestalten. Über den Sync-in-Eingang kann der TD-3-AM von anderen Synthesizern getaktet werden. Daneben befinden sich ein CV-, sowie auch ein Gate-Out, mit denen externe Synthesizer getriggert werden können.

Über Behringer

Das in Deutschland von Uli Behringer gegründete und heute in China ansässige Unternehmen steht seit dem ersten Produkt, dem Studio Exciter F, für preiswertes Equipment. Mischpulte, wie das Eurodesk MX8000, sowie unzählige Signalprozessoren und später auch Beschallungsequipment ermöglichten es unzähligen Musikern auch bei begrenztem Budget ihre Heimstudios, Übungsräume und mobilen PAs mit Equipment auszurüsten, das sonst nicht erschwinglich war. Die Produktpalette von Behringer wuchs über die Jahre ständig weiter. Durch die Übernahme weiterer Firmen, u.a. Midas, Klark Teknik und TC Electronic, kamen nicht nur neue Produktgruppen hinzu, sondern es floss auch deren technisches Know How in die Produktentwicklung mit ein.

Simples Programmieren dank Software

Per USB hat man sofortigen Zugriff auf jedes der integrierten Patterns und kann diese dann einfach von der Maschine in den Computer importieren und mit Änderungen zurück an den TD-3-AM schicken. Dies geschieht über die sogenannte Recall-Funktion. Im Editor können dann Notenwerte per Drag-and-drop sowie auch die Gesamtlänge des Patterns geändert werden. Mit dem Button „Store“ im Synth Tool können Patterns dann einfach zur TD-3-AM zurückgeschickt werden. Außerdem können in der Software via Rechtsklick auf eine Note auch Akzente gesetzt werden. Den Wert des Akzentes kann man dann über den dementsprechenden Regler auf dem TD-3-AM regulieren. In der Software gibt es weitere Kontrollmöglichkeiten wie MIDI-Routing, PolyChain und die Kalibrierung des TD-3-AM.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Behringer TD-3-AM Yellow
43% kauften genau dieses Produkt
Behringer TD-3-AM Yellow
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
107 € In den Warenkorb
Behringer Crave
12% kauften Behringer Crave 154 €
Behringer TD-3-SR
11% kauften Behringer TD-3-SR 105 €
Behringer TD-3-BK
6% kauften Behringer TD-3-BK 99 €
Behringer Pro-1
5% kauften Behringer Pro-1 253 €
Unsere beliebtesten Expander
199 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Cooles Teil
Finn To, 10.03.2021
Wer Bock auf Acid für wenig Geld hat kauft diese Kiste hier, ganz einfach.

Besser hats für den Preis noch keiner gemacht, wird auch keiner.

Der Sound ist super, on-board Verzerrung ist auch mit dabei. Welche ganz gut klingt. Finde die Resonanz aber etwas zu dolle mit dem Verzerrer, benutze deswegen ein Boss BD-2, gefällt mir besser.

Der Sequenzer ist wie gewohnt von 303's unpraktisch, sollte aber keine Überraschung sein, daher kein Punktabzug.

Einziges Manko mmn. ist die Vearbeitung, das Teil macht einen wertigen Eindruck, aber ein Gerät aus Plastik das gefühlt 10 Gramm wiegt fühlt sich einfach nicht sonderlich wertig an. Auch wenn sonst optisch alles gut verarbeitet aussieht. Die Potis gehen auch etwas zu streng.

Aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau, wer bei 150 Kröten nicht zufrieden ist mit dem Ding dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ikonische kleine Acidkiste!
Acid Mo , 21.01.2021
Der Behringer TD-3 war die erste erweiterung zu meinem Roland TR-8S um etwas Melodie und Krawall zu dem Groove zu bringen. Die Verkabelung über Midi ist denkbar einfach und unkompliziert und die CV ein- und ausgänge helfen mir auch jetzt weiter, wo ich mit mehr halbmodularen synthesizern rumfummel.
Meine Kinnlade ist bei diesem Preis-leistungs verhältnis immer noch am Boden... Der TD-3 macht wahnsinnig Spaß zu bedienen, die Potis und Buttens haben den Flair einer Maschine aus den 80ern (ganz wie intendiert), grippig und klickig bedient sich jedes steuerelement der kleinen Kiste. Die eingebaute Distortion holt eine Menge Sound raus und vor allem das vom Acid House bekannte Zwitschern. Der Eingebaute Sequenzer kann zu beginn in der bedienung etwas abschrecken, durch den Tap mode lassen sich aber noten auch auf den click einspielen um diversere Grooves zu erstellen - mittlerweile steuere ich ihn komplett über meinen Digitakt an weil das einfach unkomplizierter ist. Aber selbst das ist nicht wirklich ein Manko, sondern eben eine Hürde - auf der Gitarre beginnt man ja auch nicht mit Barré Akkorden ;)

Wer es noch nicht verstanden hat: Absolut Kaufempfehlung meinerseits, für so wenig Geld gibt es eine Menge Spaß und als Sahnehäubchen auch optisch einen phänomenalen Synthesizer! Gute Arbeit Behringer!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Minos_0x47F4, 30.12.2020
Ein einfaches, leicht zu bedienendes Gerät ohne viel Schnick-Schnack.
Die Audio-Ausgabe ohne Distortion ist etwas leise im Vergleich zu anderen Synths/Drum Machines, muss dann am Mixer etwas lauter gedreht werden.
Ein sehr leichtes Gerät, fühlt sich teilweise etwas billig an.
Die Poti-Knöpfe sind manchmal etwas rutschig, lassen sich aber Werkzeugfrei entfernen und Austauschen
Für den Preis bestimmt einer der besseren 303 Klone
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
mehr als erwartet
elGerhado, 12.07.2020
Als geborener Wiener, der Mitte der 90er-Jahre mit seiner TB-303 musizierend vorm Stephansdom gesessen hat, irritiert mich als erstes natürlich das fehlende Batteriefach. Warum hat man das weggelassen?

Erste Eindrücke:
- Klang nicht ganz wie das Original sondern etwas sauberer
- Rechteck klingt etwas digitaler als beim Original
- Sehr leichtes Gehäuse, wahrscheinlich in SMD gefertigt und völlig leer
- Knöpfe gehen etwas schwerer als beim Original und sind etwas größer
- Haptik ist etwas anders, aber eindeutig sehr gut, allerdings ist die Haltbarkeit fraglich
- sehr positiv überrascht der trashig klingende Verzerrer mit dem Tone-Regler
- Sequenzer ganz genau wie Original -> super!
- Funktionalität in jeder Hinsicht makellos, spontan keine Bugs erkennbar
- Synchronisation mit USB-MIDI Clock und MTC funktioniert einwandfrei
Nachteile:
- kein Batteriefach (= sehr starke Einschränkung der Nutzbarkeit)
- Störgeräusch etwa -50dB bei USB-Verbindung (zum Glück wenigstens pre-distortion)
Zuerst dachte ich: ok, so gut ist sie nicht, dass ich eine Zweite brauche, aber nach dem heutigen Test bin ich sehr überzeugt, dass es ein gutes, brauchbares Gerät ist, von dem man auf jeden Fall noch ein, zwei Backups (in Silber und Schwarz) haben sollte. Man kann damit wirklich sehr gut arbeiten, wenn man eine Stromversorgung hat. Für mobilen Einsatz müsste man sich ein Kabel mit Hohlstecker bauen und eine extra Batterie mitnehmen.
Wirklicher Mangel:
- Start-Taste reagiert nicht immer sofort sondern wirkt so, als würde sie nur alle paar -zig Millisekunden mal abgefragt. Der Mikroprozessor wird selbstverständlich ein anderer sein und programmiert werden sie das neu haben. Das ist natürlich ein schweres Manko, wenn man manuell synchronisieren möchte, um etwa zu einer laufenden DJ-Performance zu jammen, aber oft tut man das eh nicht. Etwas mehr Präzision wäre hier schon sinnvoll und möglich gewesen, aber klar, alle Anwendungsfälle eines Originals, das über 30 Jahre im Einsatz ist, können die Ingenieure nicht kennen. Trotzdem ist Vieles an diesem Klon gut gelungen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
107 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
(2)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design Atem Mini Extreme

Blackmagic Design Atem Mini Extreme; Video Mixer; verfügt über alle Features des ATEM Mini Pro, sowie zusätzlichen 8 HDMI-Eingängen, 2 separaten HDMI-Ausgängen, 2 USB-Ports und einer Kopfhörerbuchse; Außerdem verfügt dieses Modell über 4 Chromakeyer, 6 DVE für Bild-im-Bild-Darstellungen, 2 Mediaplayer...

(9)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,...

(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited Edition mit goldenen Highlights; auf 1000 Stk. weltweit limitiert; nummeriert mit Gravur auf der Konsole; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1...

(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine; Stereo Modulation Pedal mit Chorus, Flanger und Tremolo Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:...

Kürzlich besucht
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo Ständer, TMDDGS, Material: Aluminium, Stabiler Zweifußständer, Weiche Polsterung mit schützendem Gummizug, Höhe, Winkel und Tiefe einstellbar

Kürzlich besucht
Flight TUC-32 Sakura Concert Travel

Flight TUC-32 Sakura Concert Travel, Ukulele, Konzert; Decke: Linde; Boden und Zargen: ABS (gewölbter Boden); Hals: ABS; Griffbrett und Steg: ABS; Sattel und Stegeinlage: ABS; 17 Bünde; Mechaniken: Open Geared Tuners mit schwarzen Buttons; DOT-Einlagen am 5., 7., 10. und...

Kürzlich besucht
Fender FA-15 3/4 WN Red

Fender FA-15 3/4 WN Red; Dreadnought Mini Western Gitarre, Limited Edition; X-Bracing; Boden & Zargen: Sapele; Decke: Agathis; Hals: Nato; Halsform: C; Griffbrett: Walnuss; Einlagen: White Dots; 18 Narrow Tall Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 43 mm; Mensur: 592 mm...

Kürzlich besucht
Meinl Snarecraft Cajon 100 Green B.

Meinl Snarecraft Cajon 100 Green Birch, Modell: SC100GRB, Special Edition, Korpus und Schlagfläche aus Birkenholz, Farbe: Green Burst, zwei eingebaute Snarespiralen, abgerundete Kanten für angenehmeres Spielgefühl, Abmessungen (H x B x T) in cm: 50 x 30 x 30

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom...

Kürzlich besucht
Eventide MicroPitch Delay

Eventide MicroPitch Delay; Effektpedal für E-Gitarre; Duale, verstimmbare Delays mit einem feinauflösenden De-Tuning und einer Modulation der Taps; Subtile Andickung des Klangs, üppige Stereoverbreiterung, satt verstimmte Delays, fette Modulationen und tempo-synchronisierte Spezialeffekte; Neue Modulationsquellen mit positiven und negativen Hüllkurven; Fünf...

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem Näherungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.