ADJ Quad Phase HP 32-Watt Quad-LED

Effekt

Die neue High Power Version sorgt mit messerscharfen Beams für den bleibenden WOW-Effekt. Er besitzt zudem alle neuesten technischen Funktionen, die ein begehrter Lichteffekt haben kann, unter anderem: DMX-512 für die Programmierung oder den Zusammenschluss mehrerer Geräte, aufregende Sound to Light-Programme, es kann die ganze Nacht über im Dauereinsatz betrieben werden, langlebige LEDs (mit 30.000 Betriebsstunden), eine 4-Tasten DMX-Anzeige auf dem rückwärtigen Bedienfeld (zur Erleichterung der Bedienbarkeit), IEC IN/OUT auf der Rückseite für ein Zusammenschließen der Geräte in Reihe, 1,8-Grad-Schrittmotor für ruckelfreie Bewegungen. Der Quad Phase HP kann per DMX-Controller oder mit der UC3-Handsteuerung von ADJ angesteuert werden.

Merkmale

  • Hochleistungs-Moonflower-Effekt mit 32 W-Quad-LED 4-in-1 (rot, grün, blau, weiß), die LED-Strahlen mit sich ändernden Farben erzeugt
  • Dutzende rasiermesserscharfe Strahlen füllen eine Tanzfläche, die Decke oder eine Wand komplett aus
  • ein langlebiger 1,8-Grad-Schrittmotor sorgt für eine schnelle und genaue Bewegung oder weiche ruckelfreie Bewegungen bei stimmungsvoller Musik
  • 4 DMX-Kanäle (Farbe, Rotation, Strobe, On/Off)
  • Betriebsmodi: Musiksteuerungs-, Master/Slave- oder DMX-512-Modus
  • integrierte Programme (Musiksteuerungs- und Master/Slave-Modi)
  • erzeugt 15 voreingestellte Farben
  • Verbindung über 3-poliges XLR-Kabel
  • 4-Tasten DMX-Anzeige auf rückwärtigem Bedienfeld
  • Abstrahlwinkel: 65 Grad
  • LEDs mit Stroboskop- und Pulse-Effekt
  • DMX-512-Protokoll
  • kann die ganze Nacht im Dauerbetrieb laufen
  • kein Tastverhältnis
  • kompatibel mit der einfach zu bedienenden UC3-Handsteuerung von ADJ (separat erhältlich)
  • IEC AC IN/OUT auf der Rückseite für ein Zusammenschließen der Geräte in Reihe (bis zu 5 Quad Phase HP-Geräte bei 120 V und 9 Quad Phase HP-Geräte bei 230 V)
  • Sicherungshaken an der Rückseite
  • Leistungsaufnahme: max. 64 W
  • Vorschaltgerät: 100 V ~ 240 V/50~60 Hz
  • langlebige LEDs (30.000 Betriebsstunden)
  • Leuchtquelle: 32 W RGBW LED, 4-in-1
  • Abmessungen (L x B x H): 312 x 198 x 279 mm
  • Gewicht: 4 kg

Weitere Infos

Bauart ähnlich Strahleneffekt
DMX Ansteuerung Ja
Master / Slave Ja
Fernbedienung nicht möglich
Musiksteuerung Ja
Display Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

ADJ Quad Phase HP 32-Watt Quad-LED
54% kauften genau dieses Produkt
ADJ Quad Phase HP 32-Watt Quad-LED
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
174 € In den Warenkorb
Cameo Superfly XS incl. IR-Remote
6% kauften Cameo Superfly XS incl. IR-Remote 77 €
Cameo Moonflower HP
4% kauften Cameo Moonflower HP 180 €
ADJ Stinger II
4% kauften ADJ Stinger II 175 €
Cameo Superfly HP LED Effekt
4% kauften Cameo Superfly HP LED Effekt 169 €
Unsere beliebtesten LED Effekte
52 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 / 5.0
  • Features
  • Lichtausbeute
  • Verarbeitung
34 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung

Ein etwas besserer Kompromiss im Vergleich zu anderen verwandten Geräten

kaufrausch, 27.03.2018
Kurz zu mir und meiner Motivation für den Kauf des Geräts:
Als Hobby-DJ besitze ich u.a. einen kleinen mobilen Stand mit Traverse, an der ich meine Lichteffekte aufhänge und mittels eines ganz einfachen nicht programmierbaren Lichtpults (Showtec EasyFade 36) per DMX ansteuere. Mein Lichtset, bestehend aus 4 LED-PAR Scheinwerfer sowie einem LED-Strobo, wollte ich durch zwei Strahlen-Effekte abrunden, die ich überwiegend per Sound-To-Light (STL) betreiben wollte. Die Anschaffung eines Effektes mit Laser habe ich nach Recherche schnell verworfen (Sicherheitsgründe) und bin so bei den LED-Moonflowers gelandet. Ich habe mich nach dem Test zweier andere Geräte (JB Systems LED Devil III und Showtec Cyclone 4) am Ende für den Quad Phase HP entschieden. Dabei hatten alle Geräte jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile, die ich hier nicht umfassend aufzählen kann. Nun aber zum Quad Phase HP:

Verpackung/Versand:
Das in Folie eingelegte Gerät war mit den typischen Kunststofffolien-Formteilen formgerecht ummantelt und in der OVP gut geschützt verpackt. Die Lieferung war wieder einmal Thomann-mäßig super schnell und die OVP zusätzlich nochmal mit Folien-Luftkissen sicher im Umkarton verpackt.

Lieferumfang:
+ Gerät mit vormontiertem Haltebügel
+ Stromkabel mit Kaltgerätestecker
+ IR-Fernbedienung ADJ-RC1 (wie erfreulich)
+ einzelner 3,5 mm Klinkenstecker mit vermutlich aufsitzendem IR-Lämpchen (Funktion bisher unbekannt bzw. noch nicht getestet)
+ Bedienungsanleitung

Äußerer Eindruck:
Das Gerät macht einen stabilen und soliden Eindruck. Allein das Gewicht deutet auf ein etwas dickeres Gehäuseblech hin. Eine Linse hatte, warum auch immer, schon einen Fingerabdruck zu verzeichnen. Da die Linsen im übrigen ohnehin einen kleinen Filmbelag aufwiesen (Produktion), habe ich diese zunächst mit einem Tuch gereinigt. Dabei viel auf, dass nicht alle Linsen super fest in ihren Halterungen saßen und sich teilweise darin drehen ließen. Das soll aber kein Kriterium sein, da wir es hier nicht mit einer Windschutzscheibe am Auto zu tun haben und die Funktion nicht beeinträchtigt wird. Jedoch ließ mich die Ausführung der Lüftungsschlitze auf der Vorderseite (viel zu schmal) sowie deren geringer Abstand zum Lüfter befürchten, was ich entsprechend den vielen Vorrednern nach dem Einschalten zu erwarten hatte. Einen schönen lauten Geräuschpegel. Aber dazu später mehr. Die Bedienelemente und Einbauten auf der Rückseite sind sauber verarbeitet.

Folgendes konnte ich testen:

Stand-Alone-Betrieb:
Zunächst testete ich den Quad Phase als Stand-Alone zusammen mit der IR-Fernbedienung ADJ-RC1.

Das Gerät hat keinen separaten Netzschalter und steht daher sofort nach dem Anschluss des Netzkabels an eine Steckdose unter Strom.
Unmittelbar nach dem Anschluss fährt der Lüfter hoch, der einen wirklich aufdringlichen Geräuschpegel aufweist. Dabei scheint es tatsächlich so zu sein, dass der Lüfter weder eine temperaturabhängige Drehzahlsteuerung hat noch dass er sich ab einer gewissen Dauer im Standby (also wenn keine LED leuchtet) wenigstens automatisch ausschaltet. Er läuft immer und volle Leistung (Lautstärke), wenn das Gerät am Stromnetz angeschlossen ist. Im Geräte-Menü kann man sich die Geräte-Temperatur anzeigen lassen. Eine Messung im Gerät erfolgt also ohnehin. Warum die Techniker da nicht eine temperaturgesteuerte Lüftung einsetzten, ist mir schleierhaft. Da dieses Gerät ja durchaus für den Konsumer- bzw. Amateur-Bereich gedacht ist, darf man sich ernsthaft fragen, ob die Entwickler schon einmal auf einer Privat-Party waren, bei der nicht ständig eine Geräuschkulisse von mehreren tausend Leuten und einer Konzert PA anliegen. Selbst als Techno-Liebhaber mit nicht gerade schwacher Anlage (2x thebox TA18 + 2x thebox PA302-A) war das Lüftergeräusch in den Breaks deutlich zu hören. Für private Alleinunterhalter, die zwischendurch auch mal Musikpausen, Ansagen oder Spiele machen, ist das Lüftergeräusch des Quad Phase HP meines Erachtens ein ernsthaftes Ausschlusskriterium (wenn man sich technisch nicht anderweitig zu helfen weiß).

Die Bedienung per ADJ-RC1 gestaltet sich nach einem kurzen Blick in die Bedienungsanleitung sehr einfach. Neben Aktivierung von Strobe, STL, Auto-Show, Standby kann mit ihr (und nur mit ihr - nicht per DMX) sogar die Helligkeit der LEDs eingestellt werden. Ich meine das es ca. 4 einstellbare Stufen der Helligkeit gibt, was man gemeinhin als Dimmen in Raten bezeichnen kann. Was mir persönlich jedoch am Besten gefallen hat ist, dass man mit der RC1 im STL-Modus eine bestimmte Farbe wählen kann. So können im STL-Betrieb bis zu 9 Farben fest eingestellt werden (darunter natürlich jeweils die Einzelfarben der LED ? also RGBW). Die eingestellte Farbe ändert sich dann solange nicht, bis man eine andere Funktion oder Farbe wählt. Natürlich funktioniert der STL-Modus auch wie ansonsten üblich nach dem Zufallsprinzip unter Verwendung aller Farbkombinationen. Die Wahl einer einzelnen bestimmten Farbe im STL war mir aber bisher neu und finde ich sehr cool. Das ließ mich auf den DMX-Modus hoffen, bei dem ich nun erwartete, dass dies in Kombination zwischen Kanal 1 (Farbauswahl) und Kanal 2 (Rotation/Musiksteuerung) dort ebenso funktionieren würde.

DMX-Betrieb:
Also, was solls dachte ich ? kompletten Ton und Lichtaufbau in Angriff nehmen um reale Einsatzbedingungen zu simulieren. Ich habe also neben allem Drum und Dran beide gekauften Quad Phase jeweils an den äußeren Enden meiner Traverse befestigt und per DMX mit der gleichen Startadresse (Standard Adresse 1) zusammen mit meinen anderen Lichteffekten ans Lichtpult angeschlossen.

Zur Teil-Lösung des Lüfterproblems habe ich die beiden Quad Phase an einen separaten Stromverteiler mit Schalter angeschlossen, um sie unabhängig von allen anderen Geräten bei Bedarf vom Netz trennen zu können. Ich war mir nicht sicher, ob dann die DMX-Steuerung aller anderen in Reihe geschalteten Geräte noch funktionieren würde. Nach testweisem Ausschalten der Quad-Phase war dies aber dennoch möglich (und sogleich angenehm ruhig im Raum). Das DMX-Signal scheint also durchgeschleift zu werden, auch wenn einzelne angeschlossene Geräte stromlos sind. Man sollte jedoch vor dem Ausschalten des Quad Phase die LEDs einige Zeit aus lassen, damit das Gerät nicht versehentlich doch überhitzt. Soweit so gut.
Vom DMX-Modus war ich angesichts meiner Erwartungshaltung dann jedoch enttäuscht. Sobald Kanal 2 auf Musiksteuerung eingestellt ist, spult die Software das Zufallsprinzip von Farben / Bewegung / Strobo zwar souverän ab. Auf Kanal 1 (Farbauswahl) kann man aber einstellen was man will, es passiert nix weiter. Farbauswahl im STL-Modus per DMX also - Fehlanzeige. Natürlich reagiert der Quad Phase im DMX-Modus nicht noch zusätzlich auf die RC1 Fernbedienung. Dazu kommt (was ja logisch ist), dass zwei Geräte im DMX-Modus bei gleicher Adressierung zwar auf ein und denselben Regler am Lichtpult reagieren; im STL Modus aber dann jeweils nicht synchron arbeiten, weil der Zufallsgenerator in beiden Geräten unabhängig voneinander arbeitet. Manuell die Farbe (Kanal 1) und die Rotation (Kanal 2) ständig zu verstellen, um einen annähernden Effekt wie bei Stand-Alone im STL-Modus mit RC1 zu erhalten, ist für einen allein hinterm Pult dann doch nicht machbar (wer engagiert schon einen extra Licht-Techniker zur Silbernen Hochzeit oder einer privaten Techno-Party?).
Der DMX-Modus war für meinen Bedarf also ein kleiner Reinfall. Die Wahl einer einzelnen Farbe im STL hat mir aber so gut gefallen, dass ich darauf nun nicht mehr verzichten wollte. Da fiel mir ein, dass es da ja noch einen Betriebs-Modus gibt, dem ich mich bisher noch nicht gewidmet hatte und der nun relevant wurde.

Master-Slave-Betrieb:
Bekannt war mir schon, wenn zwei Geräte im STL-Modus synchron zusammen laufen sollen, dann kommt nur der M-S Betrieb in Frage. Also, kurzerhand die Geräte aus der Reihe der anderen DMX Geräte herausgenommen und nur direkt miteinander per DMX-Kabel verbunden. Hatte den Eindruck, dass sich einer automatisch als Master und der andere als Slave erklärte (DNST-Voreinstellung); habe das dennoch im Geräte-Menü dann manuell nochmals vorgenommen. Sodann habe ich die RC1 Fernbedienung gezückt und siehe da ? ich konnte die Quad Phase wie zuvor im Stand-Alone Betrieb steuern, und diesmal synchron auch im STL-Modus. Nun kam es drauf an. Die IR-Fernbedienung hatte ich bisher immer von vorne, also von der Tanzfläche aus, auf die Geräte gerichtet. Vorsichtig ging ich hinter mein Pult und richtete sie schräg nach oben an die Wohnzimmerdecke. Et voila - die Geräte reagierten auf die Eingabe. Die Entscheidung war gefallen - der Quad Phase war es am Ende für mich geworden.

Leuchtkraft / Lichtshow:
Die Leuchtkraft der LED ist sehr gut; im Vergleich zu den beiden zuvor getesteten Geräten, die keine Hochleistungs-LED beinhalten, jedoch nicht wesentlich heller (getestet im dunklen Raum mit leichtem Nebel) als diese. Die Darstellung der Lichtstrahlen empfand ich dagegen beim Quad Phase subjektiv als deutlich schärfer und filigraner, was jedoch im Wesentlichen von den Spiegeln in Verbindung mit den Linsen abhängt und nicht von den LEDs selbst. Beim direkten Blick in die Optik merkt man selbstverständlich die höhere Leistung der LEDs des Quad Phase, was sich wie ich nur vermuten kann bei dichterem Nebel auch bei den Lichtstrahlen bemerkbar machen dürfte. Die Lichtshow des Gerätes im STL-Modus haben mich schlussendlich überzeugt, trotz Lüfter-Stress, das Gerät wie zuvor beschrieben weiter zu testen. Der Quad Phase kann sich egal ob im STL oder manuell gesteuert sowohl sehr schön langsam und dabei ruckelfrei als auch heftig schnell bewegen. Dabei gibt der Antriebsmotor bzw. die Steuerplatine entsprechend der Bewegung ein deutliches Fiepen von sich. Im Gegensatz zum Lüfter stört dies aber bei Weitem nicht so, da ja in dem Fall dann auch ein ordentlicher Schallpegel der Musik vorherrscht. Alles in Allem gibt der Quad Phase ein im Vergleich zu den von mir getesteten Geräten das beste Bild in Sachen Lichteffekte ab, was ja die Hauptaufgabe des Gerätes ist. Die Frage, ob dies unbedingt den Preis einer solchen Geräuschkulisse rechtfertigt, möchte ich dabei mal im Raum stehen lassen. Der Helligkeitsunterschied zwischen den älteren LED und denen im Quad Phase HP steht für mich aber absolut außer Verhältnis zu dem Unterschied bei den Betriebsgeräuschen (gar keine Geräuschentwicklung bei den anderen Geräten, da passive Kühlung). Bei Einsatz von nicht so kühlungsbedürftigen älteren LEDs oder eines besseren Lüftungssystems hätte ich persönlich bestimmt nicht so lange mit dem Kauf des Quad Phase HP gehadert.

Musiksteuerung:
Wie bereits angesprochen empfinde ich die Musiksteuerung beim Quad Phase HP im Vergleich zu den beiden anderen Geräten am besten gelungen bzw. am stimmigsten. Die Sensibilität des Mikrofons lässt sich einstellen. Leider ist dies nur im Geräte-Menü möglich (Standard auf 100, habe im Test auf 75 runter geregelt). Einen Poti am Gehäuse hätte ich persönlich praktischer gefunden. Ich muss jedoch auch erwähnen, dass die Einstellung der Empfindlichkeit bei vergleichbaren Einsatzbedingungen meist nicht wieder verändert wird. Da kann ein Poti auch unpraktisch sein, weil so eine zuvor optimale Einstellung aus Versehen auch leichter wieder verstellt werden kann.

Meine Beurteilung in der Zusammenfassung lautet daher

Positives:
+ Leuchtkraft und Lichtshow
+ STL-Modus allgemein
+ RC1 Fernbedienung beiliegend (die man dafür braucht, was der Programmierer in DMX vergessen hat)
+ Farbeinstellung im STL-Modus per RC1 (nur Stand-Alone oder M-S)

Neutral:
- relativ hohes Gewicht
- Musikempfindlichkeit per Menü
- Preis

Negatives:
- Geräuschentwicklung der Lüfter
- quasi kein Lüftermanagement trotz verbauter Temperaturüberwachung
- in dem Zusammenhang wirkt sich der fehlende separate Netzschalter negativ aus
- keine Farbeinstellung im STL-Modus per DMX (wirklich nice to have)
- keine Dimmung per DMX möglich (Shutter braucht kein Mensch, ? mensch)

Fazit:
Der Quad Phase HP überzeugt mich mit seiner Leuchtkraft und Lichtshow im STL-Betrieb, der bei mir den Haupteinsatz bildet. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn mir bei der Geräuschkulisse im Vergleich zu anderen als Einzelgerät gekauft hätte. Schlussendlich war ausschlaggebend, dass die beiliegende IR-Fernbedienung im Master-Slave-Betrieb funktioniert und mir damit ein synchroner STL-Modus von zwei Geräten mit der Möglichkeit der Farbauswahl geboten wird (sieht wirklich heiß aus). Dass ich die Bedienung nun nicht am Lichtpult vornehmen kann, ist für mich kein großes Problem. In den Fällen, wo man selbst mal mit auf der Tanzfläche steht, ist die Steuerung per Fernbedienung sogar von Vorteil (?Ahhhh-Effekt?). Das Problem mit dem permanenten Betriebsgeräusch konnte ich für meine Einsatzzwecke dadurch abmildern, indem ich die Geräte über eine separate Stromzufuhr per Schalter vom Strom trenne, was die einzige Möglichkeit darstellt, um den Lüfter verstummen zu lassen.

Groovige Grüße aus Erfurt
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung

Viel zu laut!!!

TubeTonic, 08.07.2013
Ich habe das Gerät 2 mal getauscht, weil ich vermutet habe, dass es sich um einen Fehler handeln musste. Ich konnte und wollte mir nicht vorstellen, dass ADJ auf einmal ein Gerät (Quad Phase) updated und verbessert, aber zugleich einen so lauten Lüfter verbaut...

Aber es scheint so. Alle 3 Geräte waren sehr laut, in allen Review Videos im Netz ist dieser Lärm ebenfalls zu hören.

Im Betrieb ist dies natürlich egal, aber für Privatfeiern ist das nicht akzeptabel! Ich steuere alle meine Geräte über die wireless UC3 und habe somit die Geräte im Standby Modus, aber selbst dann ist de Quad Phase HP super laut - und es kann nicht im Sinne des Erfinders sein, dass ich bei jeder Rede oder Aktion der Gäste den Stecker ziehen muss.

Echt sehr schade, den Design und Lichtausbeute sind super (Gerade die Lichtausbeute), aber ein derart lauter Lüfter muss und darf nicht sein!

Ich werde ggf. in 1-2 Monaten noch mal einen bestellen in der Hoffnung, dass das Problem gelöst worden ist... Bis dahin muss ich das Gerät leider so schlecht bewerten :-(
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-45
Fax: 09546-9223-443
Online-Ratgeber
LED-Beleuchtung
LED-Beleuchtung
LED-Pars, LED-Bars und Moving Heads - worauf muss ich achten?
DMX
DMX
DMX-gesteuerte Lichteffekte - wir zeigen was dahinter steckt.
Kostenloser Download
Online-Ratgeber
LED-Beleuchtung
LED-Beleuch­tung
LED-Pars, LED-Bars und Moving Heads - worauf muss ich achten?
Online-Ratgeber
DMX
DMX
DMX-gesteu­erte Lichteffekte - wir zeigen was dahinter steckt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Native Instruments Traktor S4 MK3 Akai MPK miniplay Zoom H3-VR M-Audio M-Track 8x4M Korg nanoKONTROL 2 Limited Orange Nux B3 microphone wireless system Behringer MX882 V2 the t.racks DSP 206 Behringer NX3000 BluGuitar Amp1 Mercury Edition Native Instruments Traktor S2 MK3 XVive U3 Microphone Wireless System
(2)
Für Sie empfohlen
Native Instruments Traktor S4 MK3

Native Instruments Traktor Kontrol S4 MK3; 4-Kanal DJ Controller und Audio Interface mit Traktor Pro 3 Software;, HAPTIC DRIVE: motorisierte Jogwheels mit haptischem Feedback für eine neue Art aufzulegen; RGB LED-Rings um jedes Jogwheel für optische Rückmeldung; hochauflösende Farbdisplays; Deck...

Zum Produkt
889 €
(1)
Für Sie empfohlen
Akai MPK miniplay

Akai MPK miniplay; Standalone Mini USB Keyboard Controller; ultra-kompakter Keyboard Controller für unterwegs; 25 anschlagdynamischen Synth-Action Mini-Tasten; 8 hintergrundbeleuchtete Pads mit Note Repeat und, Full Level Funktion (x2 Bänke); 4 Reglern zum Editieren interner Sounds oder Parameter (x2 Bänke); 128...

Zum Produkt
129 €
Für Sie empfohlen
Zoom H3-VR

Zoom H3-VR; Mehrkanal Mobilrekorder; ermöglicht die einfache Erstellung räumlicher Audioaufnahmen; 4 integrierte Mikrofone in Ambisonics-Anordnung; Aufnahme und Verarbeitung von 360° Audiomaterial für VR-, AR- und Mixed-Reality-Inhalte; 3 Aufnahme-Modi: Ambisonics, Stereo Binaural oder Standard Stereo; Pegelsteuerung aller Kanäle über einen einzigen...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
M-Audio M-Track 8x4M

M-Audio M-Track 8x4M; USB Audio Interface; hochwertige Wandler mit 24 Bit / 192 kHz Auflösung; Hi-Speed USB-C Anschluss; Direct Monitoring; zentraler großer Lautstärkeregler; +48V Phantomspeisung für Kanäle 1-4; 4x Mikrofon-/Line-Eingang (XLR/TRS Combo-Buchse); 2x Instrumenten-Eingang (6,3 mm TS); 2x Line-Eingang (6,3...

Zum Produkt
319 €
Für Sie empfohlen
Korg nanoKONTROL 2 Limited Orange

Korg nanoKONTROL 2 Limited Orange; USB MIDI Kontroller; 8 Fader; 8 Drehregler; Solo/Mute/Record pro Kanal;, Transport-Taster: Rew/FF/Stop/Play/Rec; Cycle-Taster; Marker-Taster; Track-Taster; Anschluss: USB-Mini;, Stromversorgung über USB (weniger als 100 mA); Abmaße: 325 (B) x 30 (H) x 83 (T) mm; Gewicht:...

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Nux B3 microphone wireless system

Nux B3, drahtloses Übertragungssystem, 2,4-GHz-Aufstecksyste m für dynamische Mikrofone, keine Phantomspeisung, direkt ei nsatzbereites Set aus Sender und Empfänger, 2,4-GHz-Band für weltweit lizenzfreien Betrieb geeignet, 32-bit / 48-kHz hoc hauflösende Audioqualität, 6 Kanäle, Reichweite bis zu 30 m, Latenz <...

Zum Produkt
179 €
Für Sie empfohlen
Behringer MX882 V2

Behringer MX882 V2, 8-Kanal-Splitter / -Mixer, 8 in 2 Mischer bzw. 2 in 8 Splitter, alle Kanäle können unabhängig voneinander im verschiedenen Modi betrieben werden, ebenso verwendbar als 6 in 6 - Vorstufe oder DI-Box, Eingänge 4x XLR mono, 2x...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
the t.racks DSP 206

the t.racks DSP 206, Digitales Lautsprecher Management Syste m, 2 In 6 Out, 96 kHz sampling rate, 32-bit DSP, 24-bit A D/DA Wandler, XLR Ein- und Ausgänge, USB und RS232/485 Schni ttstelle, Ethernet Schnittstelle, 19", 1HE

Zum Produkt
298 €
(1)
Für Sie empfohlen
Behringer NX3000

Behringer NX3000, ultraleichte 2-Kanal Class D Endstufe, 2x 900 Watt an 4 Ohm, 2x 1500 Watt an 2 Ohm, Eingänge: Klinke und XLR, Ausgänge: Speaker Twist, eingebaute Frequenzweiche, integrierter Limiter, Netz-, Signal- und Limit-LEDs, Abmessungen: 19", 2 HE, 231 mm...

Zum Produkt
179 €
Für Sie empfohlen
BluGuitar Amp1 Mercury Edition

BluGuitar Amp1 Mercury Edition, Hybrid Verstärker Topteil fü r E-Gitarre; vielseitiger, voll analoger Verstärker im Pedal format, regelbarer Boost, Hall, drei integrierte Fußschalter , Speaker-Simulation für Recordinganwendungen, neuartige Nan otube-Röhrenendstufe, PowerSoak Leistungsreduzierer; 4 Kanal ; Leistung: 100 Watt; Regler: Clean...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Native Instruments Traktor S2 MK3

Native Instruments Traktor Kontrol S2 MK3; DJ Controller und Audio Interface mit Traktor Pro 3 Software;, DJ-Performance -System mit 2 Kanälen plus Sample Deck-Kanal; 3-Band-EQ pro Kanal; Hot Cue-Buttons; 14 cm Präzisions-Jogwheels; 16 RGB Pads; Pro Mixer Layout; inklusive TRAKTOR...

Zum Produkt
289 €
(4)
Für Sie empfohlen
XVive U3 Microphone Wireless System

XVive U3 Microphone Wireless System, digitales Wireless Mikr ofon-Transceiver System, arbeitet ohne Batterie oder Netzstr om, zur Verwendung mit dynamischen Mikrofonen, integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku, Reichweite bis zu 20 m / 7 0 ft. (ohne Hindernisse), Frequenzbandbreite 20 Hz -...

Zum Produkt
199 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.