Yamaha HPH-150B

24

Kopfhörer

  • dynamisch
  • ohraufliegend
  • offen
  • Impedanz: 48 Ohm
  • Übertragungsbereich: 20 - 20000 Hz
  • Nennbelastbarkeit: 1000 mW
  • Schalldruck: 101 dB
  • 40 mm Treiber
  • einseitige Kabelführung
  • um 90 Grad drehbare Gelenke an den Ohrmuscheln
  • 2 m Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker und 6,3 mm Adapter
  • Gewicht mit Kabel: 163 g
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit Juli 2015
Artikelnummer 361770
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform On-Ear
System Offen
Impedanz 48 Ohm
Frequenzgang 20 Hz – 20000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein
Farbe Schwarz
Empfindlichkeit 101 dB
Steckerart Miniklinke
Gewicht 163 g
Mehr anzeigen
79 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 12.08. und Samstag, 13.08.
1

24 Kundenbewertungen

17 Rezensionen

Ja
sehr gut klingender Kopfhörer
Julian aus Z. 02.04.2020
Dieser leichte Kopfhörer ist ein Entdeckung für klassische Musik.
Er hat ein sehr klares und natürliches Klangbild! Da er so leicht ist, ist er auch angenehm zu tragen. Leider sind die Kabel nicht austauschbar, das ist aber auch der einzige Kritikpunkt.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Kopfhörer Vergleich
Anonym 21.01.2016
Ich (Anfang 40, leidenschaftlicher PC-Spieler, der mittlerweile auch oft Musik über Kopfhörer hört, Audio-Technik-Laie) habe jahrzehntelang Sennheiser Headsets benutzt. Diese ?Geräte? empfand ich bisher immer als sehr gut im Klang und das sind sie auch tatsächlich - für Headsets! Bei meinen Recherchen für ein neues Headset, las ich mehrfach, dass reine Kopfhörer den Headsets überlegen seien, also bestellte ich mir gleich mal ein halbes Dutzend interessant erscheinender Kopfhörer und zwei Headsets um sie vergleichen zu können.
Hier meine Erfahrungen/Ergebnisse (ich bitte um Verzeihung, dass ich nicht ins Detail gehe in meinen Berichten, mir fehlt dafür einfach die Zeit):



KOPFHÖRER:

Beyerdynamic DTX-910 (mein heimlicher Favorit vor dem Test, da er preislich sehr attraktiv ist)
- dumpfer Klang, die Höhen kommen nicht zur Geltung (da hätte ich von dieser Marke mehr erwartet)
+ sehr stabiles Kabel, der ganze Kopfhörer wirkt ?hardwareseitig? sehr hochwertig
+ guter Bass

Yamaha HPH-150B
+ sehr guter Klang für das Geld (wäre mein Limit bei 100¤, wäre das mein Testsieger), aber:
- keine ?große Bühne? (ich vermute, dass sich bedingt durch die Bauweise [ohraufliegend] nur schwer ?Raumklang? entwickeln kann), was mich beim Spielen stört

Roland
- Höhen zu stark betont, dadurch Sound-Brei bei Musik

Ultrasone
- schwacher Bass und auch insgesamt: schwacher Klang

AKG K-612 Pro
- Bässe schwächer als beim Beyerdynamic DT-990 betont (Musik klingt daher -im Vergleich- nicht so gut)

Beyerdynamic DT-990 Pro
super Klang, subjektiv der beste Kopfhörer für mich



HEADSETS:

Sennheiser PC 350
+ sehr guter Klang, aber den Vergleich mit dem Yamaha HPH-150B oder gar dem Beyerdynamic DT-990 Pro verliert das Sennheiser Headset
- andere Bewertungen bei Amazon berichten von einer sehr kurzen Lebensdauer des Mikrofons, da der Schwenkarm wohl keine gute Qualität hat. Dann wäre das allerdings ein sehr teurer Kopfhörer, mit vergleichsweise (zum Yamaha HPH-150B, zum AKG K-612 Pro und zum Beyerdynamic DT-990 Pro) schlechtem Klang

Logitech G933 Artemis Spectrum
+ Kabellos und sehr leicht installiert - einfach USB Dongle rein und los geht es
- sehr schlechter Klang bei Musikwiedergabe (klingt "blechern")



FAZIT:

Der Beyerdynamic DT-990 Pro ist mein persönlicher Testsieger! Zum Vergleich zwischen Headset und Kopfhörer sei noch gesagt, dass es wohl tatsächlich sinnvoller ist einen guten Kopfhörer zu kaufen und ein billiges Mikrofon (selbst bei einem 10¤ Mic stellten die Mit- und Zuhörer keinen Unterschied zu den vergleichsweise teuren Headset-Mikrofonen fest).
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Je nach Anwendung
Printe 30.12.2020
Auf der Suche nach einem leichten, offenen und Ohr-aufliegendem Kopfhörer stieß ich auf den Yamaha HPH-150B.
Er soll als Ersatz für ein altes Sennheiser PC Headset dienen.

Der Yamaha ist gut verstellbar und trägt sich ordentlich.
Mit dem Klang allerdings bin ich nicht zufrieden. Hoch und Mittelton wird neutral und ordentlich wiedergegeben. Der Tieftonbereich allerdings ist am PC stark übersteuert. Getestet an verschiedenen PCs mit Onboard- und hochwertiger separater Soundkarte.
Insbesondere für 3D Shooter nicht geeignet.
Am Handy oder MP3 Player möglicherweise brauchbar.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

gd
Guter Klang für zuhause
geg degas 20.05.2018
Über 1 Jahr nutze ich den Yamaha HPH 150B zuhause. Ich war auf der Suche nach Kopfhörer fürs Büro (großraum), die einigermassen gut Außenlärm abschirmen. Mehr oder weniger aus Versehen habe ich den mitbestellt, zusammen mit anderen ohraufliegenden und ohrumliegenden NC und nicht-NC Modellen.

Zur Lärmisolierung taugt er ducht die offene Bauweise natürlich sehr begrenzt.

Dafür war ich positiv von der Klangqualität überrascht und habe ihn deswegen behalten. Der Klang ist relativ hell und präzise, die Bässe stören nicht; es ist natürlich geschmackssache, ich mag ihn.

Ist zwar aus Plastik gebaut aber ich finde die Verarbeitung und den Tragekonfort mehr als angemessen.

Klingt gut, fühlt sich gut, fairer Preis.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden