Yamaha DBR15

Aktive Fullrangebox

  • Bestückung: 15" + 1,4"
  • Leistung: 1000 W Peak / 500 W RMS
  • Maximalpegel: 132 dB
  • Übertragungsbereich: 50 - 20.000 Hz
  • Abstrahlwinkel Horn: 90 x 60 Grad
  • interner 2 Kanal Mixer mit XLR-, Klinke- und Cinch-Eingängen
  • 4-Stufen Lüfter
  • Monitorschräge
  • 3 M8 Flugpunkte
  • Abmessungen (B x H x T): 455 x 700 x 378 mm
  • Gewicht: 19,3 kg
  • passendes Cover: Art. 406560 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Multifunktionsgehäuse Ja
Hochständerflansch Ja
Flugfähig Ja
Bestückung der Tieftöner 1x 15"
Hochtöner 1" und größer Ja
Gewicht in kg 19,3 kg

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Yamaha DBR15
25% kauften genau dieses Produkt
Yamaha DBR15
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
549 € In den Warenkorb
JBL Eon 615
11% kauften JBL Eon 615 398 €
Yamaha DBR12
8% kauften Yamaha DBR12 439 €
Yamaha DXR15 MKII
5% kauften Yamaha DXR15 MKII 799 €
Yamaha DBR10
5% kauften Yamaha DBR10 395 €
Unsere beliebtesten Aktive Fullrange Lautsprecher
21 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Schöne PA für unser Theater
AndréK, 11.02.2016
Verwende 2x DBR 15 + 1x DBR 10 als Centerfill + 2x DBR 10 als Sidefill für unsere 8x6m Bühne und 8x6m Zuschauertribüne in einem 10x16m Saal. Als Management nutzen wir einen dbx PA2 und drei grafische EQ. Der "Punsh" der 15"er ist ausreichend, für den Theaterbetrieb (incl. Tanztheater) brauchen wir keinen zusätzlichen Sub. Prima die Möglichkeit, alle Speaker auch über einen Abspieler im Theaterraum über die zweiten Line-Eingänge ansteuern zu können, ohne das ein Techniker vor Ort sein muss. Dann leider ohne Klangregelung aus der Regie (das hört man schon). Ich hatte leider keine großen Vergleichsmöglichkeiten, im Raum stand auch die Anschaffung von Mackie/JBL/RCF/HK u.a., Testberichte ohne Ende, Forenberatungen, am Ende hat mich die hohe Trennfrequenz für die Hörner und die Preis/Leistung überzeugt. Die Lüfter sind nicht hörbar!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Aktive Monitorbox für Bassgitarre (über Kemper Amp)
4enima, 19.01.2018
Hier mein Erfahrungsbericht auf der Suche nach einem geeigneten Aktivmonitor für mein Bass, den ich über einen Kemper Amp spiele. Getestet habe ich die Yamaha DBR15, ElectroVoive ZLX 15P und die JBL EON 615

Zuhause hab ich direkt feststellen müssen das die JBL EON in der Floormonitor-Position komplett untauglich ist, da sie bei der kleinsten Berührung umkippt. Die ZLX und DBR hingegen sitzen satt auf dem Boden.
Beim Wohnungstest in vertretbarer Lautstärke, klang die DBR aufgeräumt & differenziert im Vergleich zu den Anderen, hatte aber viel zu laute Höhen und die Mitten traten zuweit in den Hintergrund. EON & ZLX waren etwa gleich auf und recht ausgewogen, wenn auch etwas schlechter aufgelöst. Bei der EON fehlte mir noch etwas Bass.
Beim DSP hatte m.M. nach die ZLX die Nase vorne, da ich hier zu den besten Ergebnissen gekommen bin und man doch viel einstellen kann. (Den EON DSP habe ich nur an der Box umgestellt, per Bluetooth hat man noch viel umfangreichere Möglichkeiten, aber...) die EON ging durch Ausscheiden als Floormonitor sowie den fehlenden Mehrwert gegenüber der ZLX dann auch direkt wieder zurück und die DBR sowie ZLX wurden in den Proberaum im 5. Stock geschleppt. Hier zu erwähnen, die ZLX lässt sich besser tragen, hat mehr Griffe und 2kg weniger auf der Wage.

So, nun konnte unter den eigentlichen Testbedinungen los gelegt werden. Erstmal laute Musik an und beide Boxen verglichen, auch hier wieder, DBR klingt aufgeräumter aber etwas schrill. Die ZLX klang im ersten Moment zu bassig, aber lies ich durch den DSP direkt beheben. ZLX klingt jetzt auch gut, aber eben nicht so differenziert und etwas kompakter im Sound. Unser kritischer Gitarrist war auf Seiten der aufgeräumteren DBR.

Nächster Schritt war dann ein paar Songs mit der Band zu spielen und die Monitore mit meinem Kemper Basssignal zu befeuern. Boxen eingepegelt und etwa zu ~90% aufgedreht (bevor eben der Sound leidet oder limiter anspringt) und abwechselnd gespielt. Ich würde behaupten die Yamaha kann einen tacken lauter als die ZLX, evtl. ist bei der ZLX auch noch etwas Luft nach oben, da der Limiter auf der eingestellten Lautstärke nicht einmal eingreifen musste (sehr schön über die Front LED zu sehen, super Feature)

Dann gings los, wer setzt sich gegen 2 Gitarren und Drums (Metal) durch:
Die DBR hatte einen guten Bassdruck, aber wo sind die schrillen Höhen hin, waren im Bandmix komplett weg, also wirklich weg, ich habe meinen Anschlag-Sound nicht hören können, Mitten waren auch nur irgendwo ortbar und das obwohl die DBR etwas Lauter war wie die ZLX ist.
ZLX getestet, was soll ich sagen, ich war etwas leiser, aber der Bass-Sound kam so durch, wie ich Ihn zuhause per Kemper an Studiomonitoren kenne + eben Band. Man hört den Amp Charakter, Bass ist da, der Anschlagsound in den Höhen ist präsent, geil :D

Wir haben dann noch ein paar Unterschiedliche Songs gespielt, einmal DBR, einmal ZLX und unser Gitarrist hat sich auch immer zu Wort gemeldet, ob A oder B Durchlauf = Gewinner war halt immer die ZLX. Da war auch für unseren Gitarristen klar, du nimmst auf jeden Fall die ZLX.

Ich denke die DBR15 macht für reine Musikbeschallung vielleicht die bessere/beste Figur, da aufgeräumter und differenzierter im Sound, aber als Monitor fehlt mir das Durchsetzungsvermögen im Bandkontext.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr ausgeglichen
Michael T. 632, 11.07.2016
Nach zwei Gigs mit den neuen DBR15 will das Grinsen garnicht mehr aus dem Gesicht. Nach diversen Test und Eigenbauversuchen haben wir nun endlich gefunden was wir gesucht haben. Der Klang ist ausgesprochen ausgewogen, keine scharfen Höhen, keine angedickten Bässe (alle Einstellungen an der Box und am Mixer linear), kein Einbruch im Spektrum, nirgendwo. Als Bluesband (2 x Gesang, 2 x Gittarre, Bass und Schlagzeug) fehlem einem am Anfang erst einmal (vermeindlich) etwas die Bässe. Nach längerem Höhren ist man aber zunehmend mit dem geliefertem Sound zufrieden. Andere Boxen übertreiben gerne im Bass, Yamaha ist hier m. E. sehr dezent und ausgeglichen unterwegs und das ist auf lange Sicht sehr angenehm, besonders bei abendfüllenden Veranstaltungen.

Wenn es in der Preisklasse auch lautere Boxen gibt, das Klangerlebnis ist entscheidend, darfür machen wir Musik und die DBR15 macht hier richtig gute Laune, für die Band und die Zuhörer.

Eine Klemmschraube zum Fixieren der Box auf dem Stativ wäre noch wünschenswert.

Klare Kaufempfehlung für die ausgesproche gut klingende DBR15
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Endlich fühle ich den Bass auch wieder auf der Bühne :-)
Stephan2968, 11.08.2015
Ich habe mir das Teil als Bassbox und gleichzeitig Monitor für die Bühne zugelegt. ich bin rundum glücklich und zufrieden. Klarer und doch druckvoller Sound. Leistung wird bei weitem nicht ausgenutzt. Habe noch genug Reserven. Unser Stilrichtung: Handmade Classic Rock; von Status Quo, Springsteen, Thin Lizzy, Pink Floyd bis zu Lynyrd Skynard, Eagles und Dire Straits...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
549 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette – Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-Classic

Warm Audio WA-Classic; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Custom Warm Audio Kapsel; 100% diskrete Schaltung mit Fairchild FETs, Tantal, Polystyrol und WIMA-Folienkondensatoren; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; Max. SPL: 125 / 132dBSPL (@ 1kHz 1kOhms 0.5% THD, 0 / -10dB); Frequenzgang:...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.