Widara Distant Voices Theremin

81

Portables Theremin

  • mit Batteriebetrieb und ausziehbarer Antenne
  • elektronisches Musikinstrument, lässt sich ohne Berührung spielen, durch Bewegung der Hände im Bereich der Antenne wird das Gerät gesteuert
  • kann über 6,3 mm Klinke direkt an einen Gitarrenverstärker angeschlossen werden
  • besonders gut für Effekte und "abgefahrene" Klänge geeignet
  • Betrieb mit 9 V-Blockbatterie oder optionalem 9 V DC-Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x T x H): 170 x 180 x 60 mm (inkl. Antenne)
  • Gewicht: 250 g
  • inkl. Aufbewahrungsbox und kleinem Schraubenzieher
Erhältlich seit August 2013
Artikelnummer 321095
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Tasten 0
Anschlagdynamik Nein
Aftertouch Nein
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle Keine
Speichermedium Keine
USB Anschluss Nein
Effekte Keine
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Nein
Pedal Anschlüsse Keine
Maße 170 x 180 x 60 mm
Gewicht 0,3 kg
Mehr anzeigen
99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 1.04. und Montag, 3.04.
1

81 Kundenbewertungen

50 Rezensionen

N
Mittelmäßig
Narfalfa 09.01.2020
Für jemanden, der es wie ich eher als Sound-Effekt-Generator benutzt, kann man durchaus zufrieden damit sein.

Es ist schnell mal ein für z.B. elektronische Musik brauchbares Geräusch damit aufgenommen .. und wenn man es durch beispielsweise einen Gitarren-Amp mit moderater Zerre jagt, klingt es auch ganz passabel und im Mix durchsetzungsfähig.

Es als platzsparende Geheimwaffe im Arsenal zu haben, ist für mich also eine Bereicherung.

Wenn ich ein ernsthafter Theremin-Spieler wäre, dann würde mich aber stören, dass es keine Antenne für die Lautstärke gibt, wie bei anderen bzw. größeren Theremins.

Der eine Grundsound, den man bekommt, klingt für meinen Geschmack etwas buzzy .. würde da gerne mehr Einfluss darauf nehmen können.

Ein weiterer Nachteil ist, dass man die Batterie (die glücklicherweise relativ lange hält) nur wechseln kann, wenn man mit einem Schraubenzieher das Gehäuse öffnet.

Ansonsten macht die Theremin einen stabilen Eindruck und bereitet Spaß beim Sound-Effekte basteln.

Fazit:
Für den Preis ok, wenn jemand eine Special-Effects-Box braucht.
Wenn jemand ernsthaft Theremin spielen will, lieber mehr Geld ausgeben.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Ein halbes Theremin, Spaß macht es trotzdem
Steff2 23.09.2013
Bei einem Theremin lassen sich normalerweise Tonhöhe und Lautstärke getrennt spielen. Bei diesem existiert nur eine Antenne, daher fällt hier eine komplexere Bedienung aus.

Das „Distant Voices“ ist eher eine schräge Soundmaschine. Das allerdings kann sie gut.

In den Produktvideos wird empfohlen, Effekte auf den Sound zu legen, zurecht. Kombiniert man das Theremin mit einer gitarrentypischen Effektbank, kann man sich lange Zeit produktiv beschäftigen.

Aufgrund der Einzigartigkeit dieses Gerätes ist es sehr schwer Sternchen zu vergeben - kein Fehlkauf, aber auch keine Offenbarung.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
10
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Sympathischer Einstieg in die Welt des Theremins
TilliSound 02.08.2022
Ganz klar: Man verwandelt sich nicht automatisch in Clara Rockmore, wenn man den Ein-Schalter des Plastikkastens umlegt.
Aber man kann auch ohne die Volume-Antenne interessante Sound-Experimente machen und ergründen, ob man einen "Draht" zu dieser Form der Klangerzeugung entwickeln kann.
Mit einem einfachen Mixer und einem Reverb-/Delay-Effektpedal kann man sehr schnell eine sehr deutliche Verbesserung herbeizaubern.
Obwohl der Plastikkasten spartanisch ausgestattet ist, halte ich es für unangemessen, ihn als Spielzeug oder bloße Geräuschmaschine herabzuwürdigen. Ein wenig Geduld muss man in jedem Fall mitbringen, das hat diese Art von Instrument nun mal so an sich. Auch die 1500-Euro-Version klingt nicht besser, wenn man das Instrument nicht beherrscht.
Einen Sympathiepunkt gibt es für die mitgelieferte und bereits eingebaute Batterie und den Gruß aus der Fertigung in der hinteren Gehäuseabdeckung. Sowas findet man bei China-Ware garantiert nicht. Gut finde ich auch das stabile Köfferchen, in dem das Theremin stets sicher aufgehoben ist. Eine gedruckte Bedienungsanleitung nebst Link auf ein YouTube-Video ist auch an Bord.
Und für ein handgefertigtes Produkt aus Europa meckere ich auch nicht über den Preis, der angesichts des Funktionsumfangs schon recht sportlich ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AK
Spacig...
Alexander K. S. 20.01.2023
Zugegeben - wer Carolina Eyck nacheifern will, wird mit diesem Gerät nicht abheben. Doch für spacige und gruselige Soundeffekte ist das Teil ideal. Mit etwas schauspielerischem Talent lassen sich eindrucksvolle Performances realisieren. Dieses Theremin funktioniert ohne Netz und Erdung, somit reicht ein batteriebetriebener Verstärker, schon ein Honeytone tut es recht. Der Kasten ist nicht billig - ein Zugeständnis zu der Tatsache, das er nicht aus China kommt (es ist einfach erhebend, zur Abwechslung mal etwas Europäisches in Händen zu halten - das sollte einem ein paar Dollars mehr schon wert sein).
Schön wär's, wenn die Konstrukteure dieser Maschine eine LED verbauen würden, damit man sieht, ob sie eingeschaltet ist (die Batterie wird es danken), und ein Stativgewinde am Boden wäre extrem nützlich (das Nachrüsten eines solchen ist ein fast aussichtsloses Unterfangen).
FAZIT: Für kreative Geister mit Hang zum hemmungslosen Experimentieren das ideale Geschenk (wenn's nicht anders geht, sollte man sich's selber schenken...)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden