Universal Audio Volt 276

68
Universal Audio Volt Promo

Kostenlose Plug Ins im Wert von 325 Euro

Alle Käufer eines Universal Audio Volt Interfaces erhalten im Zeitraum bis zum 31.12.2023 nach Registrierung das neue Essentials Edition Bundle mit folgenden Plug Ins im Wert von 325 Euro zum kostenlosen Download:

  • Teletronix LA-2A Leveler Collection
  • Pultec EQ Collection
  • Century Tube Channel Strip
  • Oxide Tape Recorder
  • Galaxy Tape Echo
  • Pure Plate Reverb
  • PolyMAX Synth

2x2 USB Audiointerface mit integriertem Kompressor

  • 24 Bit / 192 kHz AD/DA Wandler
  • integrierte Mikrofonvorverstärker mit Vintage Mic Preamp Mode
  • integrieter 76 Compressor (basierend auf dem UA 1176)
  • +48 V Phantomspeisung zuschaltbar
  • Kopfhörerverstärker
  • Direct Monitoring
  • USB bus-powered
  • kompatibel mit PC (Windows 10 64 Bit), Mac (macOS 10.14 Mojave oder höher), iPad und iPhone (iOS 14 oder höher)
  • Abmessungen (B x H x T): 184 x 130 x 66 mm
  • Gewicht: 0,79 kg
  • inkl. USB-C zu USB-A Kabel

Im Lieferumfang enthalltene Software:

  • Ableton Live Lite
  • Softube Marshall Plexi Classic Amp Softube Time & Tone Bundle
  • Celemony Melodyne Essential
  • Relab LX480 Essentials
  • Plugin Alliance Ampeg SVT-VR Classic
  • Brainworx bx_tuner und Brainworx bx_masterdesk Classic
  • UJAM Virtual Drummer DEEP und Virtual Bassist DANDY
  • Spitfire LABS

Anschlüsse:

  • 2 Mic/Instrument/Line Combo-Eingänge: XLR / 6,3 mm Klinke
  • 2 Line-Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • 1 MIDI Ein- und Ausgang
  • 5V DC-Eingang für optionales Netzteil
  • USB-C Anschluss
Erhältlich seit November 2021
Artikelnummer 529077
Verkaufseinheit 1 Stück
Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Anzahl der Line Eingänge 2
Anzahl der Instrumenteneingänge 2
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen USB-C
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock 0
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0
Breite in mm 184 mm
Tiefe in mm 130 mm
Höhe in mm 66 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ C
Lieferumfang Software Bundle mit Ableton Live Lite sowie USB-C zu USB-A Kabel
Null Latency Monitoring 1
Mehr anzeigen
238 €
355,81 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.12. und Mittwoch, 6.12.
1

Klassischer Recording-Sound

Das Universal Audio Volt 276 ist ein USB-Audiointerface mit zwei Eingangs- und zwei Ausgangskanälen. Mit diesem Interface lässt sich dank hochwertigen AD/DA-Wandlern mit 24Bit-Tiefe und detaillierter 192kHz-Abtastung arbeiten. Dazu gesellen sich Mikrofonvorverstärker, die für Aufnahmen einen Vintage-Modus bereithalten. Bei ihm wird der Sound des legendären Mikrofonvorverstärkers UA 610 emuliert. Um Audiosignale noch vor der Digitalwandlung dynamisch "runder" zu machen, ist im Volt 276 auch ein Kompressor verbaut. Mit seiner Hilfe lässt sich das Signal nicht nur auf einfache Weise aufbereiten. Er ist sogar dem Klassiker UA 1176 nachempfunden und sorgt damit für noch mehr klassischen Recording-Sound.

Alles, was man braucht

Das Universal Audio Volt 276 hat alle grundlegenden Features, die ein hochwertiges kleines Audio-Interface heute bieten muss. Neben seinen hochwertigen Wandlern mit Studioqualität ist selbstverständlich auch eine zuschaltbare 48V starke Phantomspeisung mit an Bord. Kopfhörerverstärker und -ausgang ermöglichen latenzfreies Monitoring. Mit seinem USB-C-Anschluss lässt sich das Volt 276 an aktuellen Laptops, iPads und iPhones einsetzen. Über die MIDI-Ein- und Ausgänge lassen sich außerdem MIDI-Controller an die DAW anschließen und MIDI-Instrumente mit Daten und Parametern aus der Studio-Software versorgen. Zum Lieferumfang gehört auch ein Software-Paket mit einer DAW, einem Editier-Programm für Audio-Aufnahmen sowie zahlreiche Instrumente und virtuelle Effekte, vom einfachen Stimmgerät bis hin zu Emulationen bekannter Gitarren- und Bassverstärker.

Für Streamer, Podcaster und Musiker

Dank Mikrofon- und Instrumenteneingängen, die sowohl Klinken- als auch XLR-Stecker aufgreifen können, können Singer-Songwriter mit dem Volt 276 zugleich ihr Instrument und auch ihren Gesang aufnehmen. Und dank seiner zuschaltbaren Phantomspeisung ist es auch in Szenarien mit Kondensatormikrofonen einsetzbar. Livestreamer und Podcaster können mit diesem Universal Audio-Interface ohne großen Aufwand professionell klingende Audioaufnahmen machen. Windows- und Mac-User können das Universal Audio Volt 276 PCs ab Windows 10 und macOS ab 10.14 nutzen oder auch am iPad oder iPhone ab iOS 14 einsetzen. Alle, für die ein Eingangskanal ausreicht, können einen Blick auf das kleinere Universal Audio Volt 176 werfen.

Über Universal Audio

Wenige Hersteller können aus einer so gewichtigen Audio-Tradition schöpfen: Der UA-Gründungsvater Bill Putnam gilt (zusammen mit seinem Kumpel Les Paul) als richtungsweisender Musikproduzent und Entwickler legendärer analoger Studiotechnik. Putnam hat Chuck Berry, Muddy Waters sowie Sarah Vaughn aufgenommen und war Duke Ellingtons Lieblingstontechniker. Er hat den berühmten 1176 Peak Limiter entwickelt und den Teletronix LA-2A-Level Amplifier vertrieben. Dafür gab es im Jahr 2000 posthum einen „Technical Grammy Award“. 1999 haben Putnams Söhne Bill Putnam Jr. und James Putnam Universal Audio neu gegründet und die analoge Vision ihres Vaters in die digitale Musikwelt transferiert. Der Produktkatalog umfasst Audiointerfaces, DSP-Farmen, eine Vielzahl an Plugins und weiterhin analoge Hardwaregeräte.

Praktisch – stationär und unterwegs

Das Universal Audio Volt 276 ist wie gemacht für ein einfaches stationäres Setup, das dennoch hohen Ansprüchen genügt. Es ist kaum größer als eine DIN-A5-Seite und wiegt weniger als 1kg. Deshalb ist es auch ein optimaler Begleiter für mobile Recording-Setups, bei denen nicht mehr als zwei Kanäle aufgezeichnet werden müssen. Dafür ist auch praktisch, dass das Interface seine Spannung via USB bezieht. Sollten einmal alle USB-Slots belegt sein, kann aber auch ein optional erhältliches 5V-Netzteil verwendet werden. Das ermöglicht auch den Standalone-Betrieb als Mikrofonvorverstärker in einfachen Live-Situationen. Und um den Kompressor des Audio-Interfaces an verschiedene Signalquellen anzupassen, hält das Volt 276 Presets für Gesang, Gitarre und schnell agierende perkussive Instrumente wie Schlagzeug und Percussion bereit. Damit das Interface vor Diebstahl geschützt ist, kann sein Kensington-Lock genutzt werden.

68 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

40 Rezensionen

U
Kleines, einfaches Interface mit hervorragendem Sound
Ugazz 01.12.2021
Habe mir das Volt 276 als kleine und einfache Audio-Schnittstelle zugelegt, um ausserhalb meines Ton-Arbeitsplatzes (zuhause, im Hotel usw.) recorden zu können. Das macht das Teil hervorragend. Wird per USB-C über das Macbook mit Strom versorgt, kein extra Netzteil nötig. Im Lieferumfang ist aber trotzdem ein USB-C auf 5V-DC-Kabel enthalten falls man ein Notebook benutzt, dass nicht genug Strom via USB liefert.

Das Volt ist solide verarbeitet, die Regler laufen geschmeidig, nichts wackelt, alles fühlt sich wertig an. Erfreulich: Am Macbook ist keine Treiber-Installation nötig. Volt via USB-C anschliessen und los geht's. Das Prinzip ist sehr einfach: zwei Kanäle gehen rien, zwei gehen raus. Großartige Routing-Möglichkeiten gibt es hier nicht, brauche ich persönlich aber für meine Anwendung. Der eingebaute einafche Kompressor mit seinen drei Modis ist recht nützlich, der Vintage-Modus hat eher marginale Auswirkungen. Beides aber absolut verwendbar.

Ich habe ein faches Audiointerface für unterwegs gesucht, das eigentlich nur eines wirklich können sollte: gut klingen. Und das tut das Volt276 definitiv! Und das zu einem wirklich günstigen Preis. Absolute Kaufempfehlung meinerseits!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
10
1
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Top Interface für nen fairen Preis!
Decaen 17.04.2023
Hatte mir erst das Volt 1 geholt, und hab gleich gemerkt das UA es ernst meint!
Es gab eindeutig nen Unterschied zwischen meiner Scarlett Solo und der Volt. Muss jeder für sich entscheiden, aber meine Gitarre klang einfach viel ‚saftiger‘ und reicher.

Dann hab ich mir gedacht, hätte ich gleich mit 2 Kanälen geholt, das ich meine Akustik Gitarre ab und zu auch aufnehmen kann mit 2 Mikros.
Thomann war da wie immer, einfach nur top, und hat alles ohne Probleme zurückgenommen .
Dann hab ich die 276 geholt statt die Volt 2. Das war eine sehr gute Entscheidung!!
Ich bin eine One Man Band, und singe auch. Ich hab den Vintage Mode mit dem 76 probiert für Vocals, und habe ein Lied aufgenommen. Ich musste nix mehr, außer ein bisschen Reverb drauf machen. Ich hatte eine super saubere Aufnahme.
Klar es ist kein Hexenwerk mit nem Comp nachträglich alles zu verfeinern usw.
Es ist aber sehr praktisch so was zu haben auf nem Audio Interface für dieses Geld!
Und für Leute die sich mit mischen nicht gern beschäftigen und allem drum und dran, sondern vielleicht auf die schnelle was für Social Media machen wollen, ist das hier meiner Meinung nach ein cooles Feature!

Alles in allem, der Sound ist gut, Funktion cool und praktisch, und der Design schick. Definitiv sein Geld Wert!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

z
Schnell zur guten Aufnahme
zuppi 11.04.2022
Es ist nun mittlerweile mein 3. 2-Kanal-Audiointerface und es ist das beste, dass ich bisher hatte. Der Kopfhörerausgang liefert einen guten Pegel, die Schaltung ist selbsterklärend. Man bekommt schnell gute Aufnahmen damit hin. Ein Feature fehlt: Eine Möglichkeit den Mix zwischen dem direkten Monitoring und dem Sound vom Computer zu regulieren. So muss man doch den Track an Rechner leiser machen. Das ist beim SSL 2/+ einfach besser gelöst.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
4
2
Bewertung melden

Bewertung melden

p
sehr geil
pennygame 20.03.2022
bin sehr zufrieden , kein rauschen , klingt professionell
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube