Sony MDR-7506 Profi-Kopfhörer

Studio- und DJ-Kopfhörer

  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • Impedanz: 63 Ohm
  • Schalldruckpegel: 106 dB
  • Frequenzbereich: 10 - 20000 Hz
  • Kabellänge: 1,2 m
  • 3,5 mm Klinkenstecker
  • schraubbarer 6,3 mm Adapter
  • Gewicht mit Kabel: 298 g
  • Gewicht ohne Kabel: 230 g
  • inkl. Tasche

Weitere Infos

Bauweise Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 63 Ohm
Frequenzgang 10 Hz – 20000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Sony MDR-7506
57% kauften genau dieses Produkt
Sony MDR-7506
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
99 € In den Warenkorb
Beyerdynamic DT-770 Pro  250 Ohm
7% kauften Beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm 139 €
Audio-Technica ATH-M50 X
4% kauften Audio-Technica ATH-M50 X 138 €
Beyerdynamic DT-770 Pro  80 Ohm
3% kauften Beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohm 139 €
Superlux HD-681
3% kauften Superlux HD-681 19,90 €
Unsere beliebtesten Studiokopfhörer
388 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
217 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Großartig!

29.04.2016
Ich verwende die MDR-7506 zum Mischen und bei O-Ton-Aufnahmen.

Klang -- der Klang unterscheidet sich vor allem im Bass-Bereich und bei den hohen Mitten bzw. Höhen. Im Vergleich zu anderen HiFi-Kopfhörern wirkt er stärker und betonter und man bekommt den Eindruck mehr den Bass zu hören, als bei anderen Kopfhörern zu spüren. Mein Referenz-Kopfhörer von AKG (K550) hat keinen so ausgeprägten Bass, deshalb kann ich immer noch nicht konkret einschätzen, wie viel ist drin und wie viel nicht. Das war unteranderem der Grund, warum ich den Sony gekauft habe. Bei den hohen Mitten ist er extrem analytisch. Man hört sofort, wenn die Stimme zu viele S-Laute hat, oder wenn die HiHat bzw. die Becken zu schrill sind...in diesem Bereich kann auch sehr gut und fein arbeiten. Wenn die Stimme sich auf den Sony gut anhört, hört sich sich überall gut an. Die super hohen Höhen gibt es kaum...deshalb ist das Klangbild eher sanft und weniger offen, wie zum meine AKG oder Beyerdynamic DT-Serie. Dafür, dass der Sony geschlossen ist, hat er eine unglaubliche Tiefe! Bemerkenswert!

Tragekomfort -- hier muss man sich ein wenig an die Sony-Kopfhörer gewöhnen. Sie sitzen extrem fest, drücken ordentlich, aber haben sehr weicher Polster. Ich setze sie immer wieder ab, damit meine Ohren etwas atmen können. Dafür, dass sie so fest sitzen, hört man auch kaum Nebengeräusche von außen, wenn man Musik hört. Auch für Set-Aufnahmen super geeignet, weil das Kabel so kurz ist. War auch ein Grund für den Kauf, damit man das unnötige Kabelsalat am Set vermeidet. Die Kopfhörer wiegen im Vergleich zu anderen Modellen weniger. Also man kann schon 40-50 Minuten Session durchhalten, ohne abzusetzen...

Verarbeitung -- Noch kann ich kein richtiges Feedback geben, weil ich sie seit erst paar Tagen habe, aber sie scheinen sehr stabil und gleichzeitig flexible zu sein. Allerdings sind die Ohrpolster aus einem dünnem Stoff. Ich vermute, dass bestimmt bei langem Nutzen, nach 1-2 Jahren, der Stoff abgeht...aber das ist normal. Finde ich nicht weiter tragisch...

Fazit -- Bis jetzt konnte ich keine großen Schwächen feststellen. Ich bin vom Klangbild sehr überrascht, weil ich etwas anderes erwartet habe, als eigentlich die Frequency Response wiedergibt. Ich würde jedem empfehlen zu dem Sony noch einen High-End-Referenz-Kopfhörer zu kaufen, damit man gut AB vergleichen kann (Mix-Balance). Mit dem Sony MDR-7506 habe ich einen guten Freund gefunden, der mir hoffentlich lange genug erhalten bleibt! Der Kauf hat sich allemal gelohnt für diesen Preis! Daumen hoch!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

... nicht nur für den Preis unschlagbar!

soulcat, 02.03.2014
ich hatte schon einen mdr-7506 fürs Recording, als ich mich auf die Suche nach einem weiteren Kopfhörer, vor allem auch zum Abmischen, machte. Der Preis spielte dabei zunächst eine untergeordnete Rolle.

Nachdem ich mich dann nach langem Probehören der einschlägigen Konkurrenz-Produkte zunächst für den offenen AKG 702 entschieden hatte, musste ich feststellen dass auch beim Mischen die offene Bauwiese nicht immer optimal ist: Umweltgeräusche von aussen (pc-Lüfter, Fluglärm etc...) können nämlich auch ungehindert nach innen durchdringen.

Im direkten Vergleich mit dem MDR-7506 im praktischen Anwendungsfall viel mir ausserdem auf, das der Kopfhörerverstärker meines Audio-Interfaces den AKG 702 nicht hinreichend 'befeuert': der AKG 702 benötigte einen externen Verstärker. Der sony hingegen spielt selbst an jedem Smartphone voll auf.

Da der MDR-7506 dem AKG auch klanglich fast das Wasser reichen konnte, und zudem sehr solide verarbeitet ist - habe ich letztlich den AKG retourniert und einen zweiten Sony erstanden.

Mit dem MDR-7506 entgeht einem klanglich kein Detail - schlechte Produktionen klingen auch schlecht... die Bässe sind sehr trocken und nicht zu dominant, die Mitten angenehm neutral, die unteren Höhen weisen eine leichte spitze auf, die dazu verführt diese im Mix etwas zu sehr zurückzunehmen - andererseits ist diese leichte Anhebung aber grade hilfreich um feinste Details und Problemstellen noch herauszuhören, oder ungewollte Nebengeräusche beim tracken direkt zu erkennen und abschalten zu können (Lüfter...).

Nachtrag: Inzwischen benutze ich beim Mischen im Wechsel den halboffenen Beyerdynamic DT880 pro (für EQ, Gesamtsound) und den MDR-7506 (zum Schneiden, zur Kontrolle der mit dem zurückhaltend-neutralen DT880 erzielten EQ Einstellungen) - wenn es auf dem DT880 nicht zu dumpf und dem Sony nicht zu aggressiv klingt is das ein sehr gutes Indiz für einen ausgewogenen Mix.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Kostenloser Download
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio - ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n LD Systems Maui 5 Go Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Denon DJ VL12 Prime Focusrite Clarett 2Pre USB RCF EVOX J8 Teenage Engineering PO-35 speak Marshall DSL1CR
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Denon DJ VL12 Prime

Denon VL 12 Prime; Direkt angetriebener Plattenspieler; Tonabnehmer nur Headshell inklusive; Tonarm S-Form; bis zu 50% Pitch; Line-Out; Besonderheiten: LED Kreis um Plattenteller RGB beleuchtbar; Neu entwickelte Tonarmhalterung mit "Lock or Rest"; Lieferumfang: 45 RPM Adaptor, Slipmat, Cinchkabel; Farbe: Schwarz;...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Focusrite Clarett 2Pre USB

Focusrite Clarett 2Pre USB; USB 2.0 Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz, 10 Ein- und 4 Ausgänge; 2 Clarett Mikrofon-Vorverstärker mit Air-Modus modellieren den klassischen ISA Micpreamp-Klang; niedrige Nebengeräusche (-128dB EIN); bis zu 119 dB Dynamikumfang; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; Anschlüsse: 2x...

Zum Produkt
419 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.