• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

2. Aller Anfang

Frühe musikalische Betätigung fördert die geistige und körperliche Entwicklung unserer Kinder in großem Umfang. Die Blockflöte ist ein ideales Instrument für den Anfang.

Die Fünftonflöte bzw. Kindergartenflöte

Bereits im Rahmen der musikalische Früherziehung kann mit dem Flötenunterricht begonnen werden. Kein Instrument ist hierfür besser geeignet und leichter zu erlernen als die Fünftonflöte. Diese Flöte ist ideal, um Kinder spielerisch an die Musik heranzuführen. Durch die Reduzierung spieltechnischer Probleme auf das absolut Nötige, sorgt diese Flöte dafür, dass der erste Kontakt mit der Musik zu einem faszinierenden Erlebnis wird - zu einer Faszination, die ein Leben lang anhalten kann. Doch irgendwann reicht die einfache Fünftonflöte nicht mehr aus. Da nicht alle Töne wiedergegeben werden können, ist es jetzt an der Zeit, auf eine Flöte umzusteigen, die den vollen Tonumfang wiedergeben kann. Von den meisten Musiklehrern wird empfohlen, schon sehr frühzeitig z. B. im Anschluss an die Musikalische Früherziehung mit ca. 6 Jahren damit anzufangen. Natürlich ist ein Beginn oder "Wieder-Einstieg" in jedem Lebensalter möglich.

Blockflöte

Bei der Block-Flöte gibt es zwei verschiedene Griffweisen – die deutsche und die barocke Griffweise.

Blockflöte mit deutscher Griffweise
Blockflöte mit barocker Griffweise

Das 5. Loch ist bei der Blockflöte mit deutscher Griffweise deutlich kleiner. (die vorderen Grifflöcher werden von oben beginnend (1) nach unten gezählt - das Daumenloch ist die "0")

Die deutsche Griffweise wurde in der Vergangenheit für den Anfängerunterricht mit dem Argument genutzt, dass der Griff der 4. Stufe leichter zu spielen wäre. Demgegenüber stehen gravierende Intonationsmängel in der überblasenen erhöhten Stufe und – unter Umständen (Tenor) – eine schlechtere Ansprache in der Höhe.

Hochwertige Instrumente werden grundsätzlich nur in der barocken Griffweise hergestellt, so dass ein Schüler, der sich langfristig mit der Blockflöte beschäftigen möchte, früher oder später von der deutschen auf die barocke Griffweise umlernen muss. Die meisten Schulen verwenden in der Regel eine Sopranblockflöte in ´barocker Griffweise´. Griffschwierigkeiten, die Anfänger z.B. mit dem Ton F (Sopranblockflöte) haben könnten, werden in neueren Schulwerken aufgefangen, indem der Ton erst sehr spät eingeführt wird. Stattdessen wird in den grifftechnisch leichteren Tonarten D-Dur und G-Dur musiziert.

Daher ist es ratsam, mit der Anschaffung der Flöte bis nach der ersten Unterrichtsstunde zu warten, bzw. sich vor Beginn des Kurses mit dem Lehrer abzusprechen.

Die Kenntnisse werden dann Schritt für Schritt erweitert, so daß später auf die etwas größere Altblockflöte, das Konzertinstrument der Blockflötenfamilie, umgestiegen werden kann. Mit den erworbenen Kenntnissen in musikalischer, greif- und blastechnischer Hinsicht hat man die ideale Basis später auch leicht auf ein anderes Blasinstrument wie z.B. Oboe, Klarinette, Fagott oder Querflöte umzusteigen.

PS.: Immer wieder wird die barocke Griffweise mit den Doppellöchern c/cis und d/dis (Sopranblockflöte) gleichgesetzt. Die Doppellöcher sind aber bei beiden Griffweisen möglich.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Thomann PT-1000 Percussion Ablagetisch im Wert von 59 €.
Was ist ´accelerando´?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Hallo, wollte nur mal ein Lob aussprechen an die Mitarbeiter.
Steffen E., 22.05.2017

Blockflöten im Überblick

(2)
(2)
(3)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen