Marcus Miller P7 Alder 4 FL AWH 2nd Gen

3

E-Bass

  • fretless / bundlos
  • Erlekorpus
  • geschraubter Ahornhals
  • Ebenholzgriffbrett
  • Halsform: C-Shape
  • Griffbrettradius: 241 mm
  • Mensur: 864 mm (34")
  • Sattelbreite: 38 mm
  • Knochensattel
  • Tonabnehmer: Marcus Super Jazz (Steg) und Marcus Super Precision (Hals) Single Coils
  • Marcus Heritage-3 Elektronik mit Mid Frequency Control
  • Volume- und Tonregler (Dual Pot) - Pickup Blender - Treble - Middle/Middle Frequency (Dual Pot) - Bass
  • aktiv/passiv Minischalter
  • Tortoise Schlagbrett
  • Marcus Miller Modern-S Steg
  • Sire Premium Open-Gear Mechaniken
  • Chrom Hardware
  • Farbe: Antique White
  • made by Sire
Erhältlich seit Dezember 2018
Artikelnummer 446142
Verkaufseinheit 1 Stück
Linkshänder Modell Nein
Farbe Weiß
Anzahl der Saiten 4
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Ebenholz
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung JP
Elektronik Aktiv, Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
595 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 8.10. und Montag, 10.10.
1

Benchmark in seiner Preisklasse

Der Sire MM P7 FL ist ein bundloser viersaitiger P/J-Bass, der in Sachen Qualität und Ausstattung in seiner Preisklasse Maßstäbe setzt. Ganz im klassischen Look der 70er Jahre gehalten, bietet er auch viele moderne Annehmlichkeiten inklusive einer sehr flexiblen Klangreglung, die eine breite Palette an Sounds ermöglicht. Durch die Kooperation seitens Sire mit der Bass-Legende Marcus Miller entstand ein Instrument, das sowohl für den ambitionierten Einsteiger wie auch den Profi interessant ist.

Klassische Zutaten plus moderne Features

Mit einem Erlekorpus und einem Ahornhals setzt Sire ganz bewusst auf bestens bewährte Komponenten. Für das Griffbrett fiel die Wahl auf Ebenholz, was für einen definierten und transparenten Ton sorgt. Das Antique White (AW) Finish ist seit den 60ern eine klassische Farbe für Bässe dieser Art. Ein Highlight ist die proprietäre 3 Band Aktiv-Elektronik, die enorme Flexibilität bietet. Wer möchte, kann den MM P7 aber auch ganz klassisch passiv betreiben. Die Marcus Super Jazz Single Coil- und Split Coil-Tonabnehmer bieten "Best Of Both Worlds" und stammen ebenso wie die komplette Hardware aus dem Hause Sire. Mit den Blockinlays und dem Griffbrett-Binding orientiert sich der MM P7 ganz an dem Look der Bässe aus den 70er Jahren. Insgesamt sind Verarbeitung und Ausstattung nicht nur für diese Preisklasse beeindruckend.

Der Volksbass

Für wen ist der Sire MM P7 nun geeignet? Ganz einfach für jeden. Dieser Bass ist definitiv in allen Stilistiken zuhause. Mit seinen Split Coil- und Single Coil-Pickups plus der Wahl zwischen passiver und flexibler aktiver Elektronik gibt es wohl kein Szenario, welches der Sire MM P7 nicht bedienen könnte, egal ob Soul, Funk, Blues, Jazz, Rock, Metal... Verarbeitung, Bespielbarkeit und Klangkultur sind, wie bereits erwähnt, in dieser Preisklasse wegweisend und stellen sicher jeden zufrieden, egal ob ambitionierter Einsteiger oder Profi.

Über Sire

Sire, inzwischen mit Fimensitz in Kalifornien, wurde ursprünglich von einem Gitarrenbauer in Korea gegründet, der bereits seit Ende der 90er im asiatischen Raum erfolgreich ist. Seit 2015 entstand in Zusammenarbeit mit dem Bassisten Marcus Miller eine große Reihe an Bässen, die eine moderne Flexibilität und eine klassische Optik verbinden und auch international ein großer Erfolg wurde. 2020 wurde in Zusammenarbeit mit Larry Carlton die Palette um akustische und elektrische Gitarren erweitert. Sire schafft es sowohl mit den Marcus-Miller-Bässen als auch mit den Larry-Carlton-Gitarren, in unterschiedlichen Preisbereichen stets eine überdurchschnittliche Qualität zur Verfügung zu stellen.

Überall zuhause

Der Sire MM P7 macht dank seiner ausgeklügelten Tonabnehmer und Elektronik sowohl in jeder Livesituation wie auch im Studio eine gute Figur. Mit der 18 Volt Betriebsspannung arbeitet er dabei ohne Verzerrungen und Nebengeräusche. Gerade bei Aufnahmen spielt dies eine entscheidende Rolle. Stilistisch kennt der MM P7 keine Grenzen. Für Old School Sounds ala Motown, Soul Blues oder Rock und alles dazwischen betreibt man ihn einfach passiv. Für alle modernen Klänge und Spieltechniken bietet die 3 Band Klangregelung mehr als genug Optionen.

3 Kundenbewertungen

3 Rezensionen

B
Schöner Fretless für zwischendurch
Bass-Max 22.11.2019
Insgesamt ein schöner (erster) Fretless zum gelegentlichen Spielen, Recorden und Üben. Er ist durch seinen schmalen Hals sehr angenehm zu spielen. Leider bringt er schon ein amtliches Gewicht mit sich.

Die Elektronik ist etwas zu umfangreich für meinen Geschmack aber lässt natürlich Raum zum Experimentieren. Wenn man seinen Wunschsound gefunden hat, liefert er genau das, was man von einem Fretless erwartet.

Die Verarbeitung mancher Details, wie z.B. einem unsauberen Übergang zwischen Binding und Griffbrett, ist leider nicht so gut gelungen. Das rechtfertigt sicherlich auch den, für einen Fretless, eher niedrigeren Preis.

Im Gesamtpaket bekommt man für sein Geld schon einen soliden Fretless, den ich den Leuten empfehlen würde, die mit dem Gedanken spielen, sich am Fretless auszuprobieren, Intonation zu üben oder gelegentlich live und im Studio eine neue "Farbe" mit einzubringen. Von ihm als "Maininstrument" würde ich eher abraten aber das ist sicherlich Geschmacksache.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube