Jensen Jet Series Tornado 12" Lautsprecher 8Ohm

60

Lautsprecher

Der Jensen JET Tornado ist klanglich dem NEO 12" sehr ähnlich aber durch die niedrigere Resonanzfrequenz noch runder und satter im Bass. Trotzdem bleibt der Bass beim Tornado immer perfekt fokussiert. Voller, warmer und klarer Klang mit fein schimmerndem Schmelz in den Höhen und auch im Overdrivebetrieb immer mit perfekter Definition.

  • Jet Serie TORNADO
  • Grösse: 12"
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Neodymium Magnet
  • 2" Schwingspule
  • Belastbarkeit: 100 Watt
Erhältlich seit Mai 2010
Artikelnummer 248605
Verkaufseinheit 1 Stück
Impedanz 8 Ohm
Belastbarkeit 50 W
Größe des Lautsprechers 12"
Leistung 100 W
Mehr anzeigen
149 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 25.05. und Freitag, 27.05.
1

60 Kundenbewertungen

42 Rezensionen

M
Ein unglaublicher Lautsprecher
Marco654 03.03.2012
Dieser Speaker bildet den Klang meines Peavey 6534+ so gnadenlos neutral und brutal sauber ab, dass ich mich ernsthaft frage, wie ich nur 20 Jahre lang mit diesen ganzen Celestion Dingern arbeiten konnte. Das hier ist wirklich ganz großes Kino der Firma Jensen!

Gitarrenlautsprecher "verändern" oft so stark im Höhen-, Mitten-, und Bassbereich, dass man lange suchen muss, bis man den richtigen Speaker zu seinem Sound gefunden hat und am Ende fehlt immer ein bißchen Schub oder man hat zu scharfe Höhen, etc. Dieses Drama bleibt mit diesem Speaker aus. Alle, wirklich alle Frequenzbereiche sind extrem ausgewogen und werden präzise wiedergegeben. Die EQ Sektion des Amps kann endlich so arbeiten, wie sie soll und wird nicht vom Speaker bestimmt. Der Jensen Tornado ist ein High-End Gitarrenlautsprecher, der immer ausgewogen spielt, irre brutal klingen kann, aber sich immer irgendwie zuckersüß und warm präsentiert, auch bei hohen Lautstärken.
Sekundär find ich grandios, dass meine 4x12er Box jetzt über 15 Kilo leichter ist, was meinem lädierten Rücken sehr zugute kommt.

Der Preis ist zwar doch recht heftig, aber leider gerechtfertigt, meine Damen und Herren.
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Geheimtipp!
Daniel928 07.02.2017
Wer den Jensen Jet Tornado noch nicht kennt hat definitiv etwas verpasst.
Aufgrund seiner Neodym Bauweise ist der Tornado selbst in 4x12 Konfigurationen äusserst rückenschonend, und weist dabei einen sehr präzisen und offenen Gesamtklang auf.
Gerade im Vergleich zu den Gitarrenstandards (wie z.B. Celestion V30) wirkt der Tornado eine ordentliche Portion dynamischer und lebendiger, und kann sowohl bei cleanen (sehr offen, clean und höhenreich), als auch härteren Gangarten (resonanzarme Wiedergabe von Verzerrungen) überzeugen.
Für Retro Rock und Speaker am Breakoutpoint dabei aber eher nicht geeignet...
Gerade auch fürs modern klingende Studio definitiv empfehlenswert!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

NB
Fünf Sterne sind zu wenig
Nikolaus B. 26.06.2015
Wer eine Stratocaster noch nicht über einen Jensen Speaker gehört hat, der hat eine Strat noch nicht gehört. Es ist ein Fest für die Sinne! So muss es klingen. Da gibt es keine Diskussion - zumindest für einen Clean Sound und einen Crunch Sound.
Meine Soundkette ist:
Mark Jenny Vintage 50's Strat (mit Swamp Ash Body aus den Südstaaten), Kabel mit sehr niedriger Kapazität (ca. 60pF/m), Carvin Quad-X Preamp mit 9 neuen Röhren von TAD in eine Peavey 50/50 Classic Röhrenendstufe über Vovox Boxenkabel in die Jensens Jet Series Tornado. Effekte bei Bedarf.
Und dann bitte die Strat mit den Fingern spielen ... - da hört man jede Hautrille des Fingerabdrucks beim Zupfen. Hier entfaltet sich ein Sound Bouquet in den hohen Lagen das bei anderen Lautsprechern gar nicht existiert.
Die Röhrenendstufe braucht allerdings eine gewisse Lautstärke, damit die Transienten im Attack sich entfalten können und man mit der Dynamik spielen kann. Ich werd' das demnächst mal in Youtube festhalten.
Ein positiver Nebeneffekt: Die Lautsprecher sind auch noch extrem leicht und sie sind bis 100 Watt belastbar! So, jetzt muss ich gleich weiterspielen. Diese Jensens machen süchtig.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

UL
Superleicht und doch kräftig
Ulrich L. 622 05.08.2021
Ich habe den Tornado in eine kleine und leichte TAD-Box gesetzt, weil ich gehofft hatte, dass er gegenüber dem vorher dort genutzten Jensen-NEO ein wenig mehr Bassfundament bringt. Leider ist für mich kein relevanter Unterschied erkennbar gewesen. An meinem angeschlossenen Amp 1 fehlt immer noch etwas Fundament für die tiefen Saiten. Hingegen lässt der Fender Superchamp X2 trotz der kleinen, dünnwandigen Box die helle Fender-Sonne aufgehen. Durchsetzungsfähig und laut sind beide Jensen-LP, aber bei leiseren Einstellungen neigen sie zu einem etwas sterilen Klang.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden