Hercules Stands HCDS-590B Double Bass Stand

340

Kontrabass Stativ

  • Höhe ca.: 90 cm
  • Gewicht ca. 3,4 kg
  • Maße eingeklappt: ca.69 x 90 cm
  • Bodenradius ca. 60 cm
  • mit Bogenhalterung
  • Instrumentenauflage gepolstert
  • zusammenklappbar

Hinweis: nicht geeignet für Bässe mit Naturharz-Lacken.

Erhältlich seit Juli 2010
Artikelnummer 251043
Verkaufseinheit 1 Stück
Verstellbar Nein
Material Metall
solider Stachel Nein
Hohlstachel / Röhrenstachel Nein
Maße, Abmessungen Höhe: 900mm, Radius: 600mm, Transportmaße: 690 x 900mm
Gewicht (ca.) 3,4 kg
67 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieses Produkt trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

340 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Handling

Stabilität

Verarbeitung

200 Rezensionen

D
Genialer Universalständer für Kontrabässe
Dantschge 30.01.2014
Der Hercules Stand HC-DS-590B ist ein genialer Kontrabass-Ständer. Im Gegensatz zum K&M-Ständer kann man (bei nicht allzu weit ausgefahrenem Stachel; ich persönlich bin nicht sonderlich groß) praktisch jeden Kontrabass (egal ob 3/4 oder 4/4, auch ggf. komplett in einer dick gepolsterten Hülle eingepackt) problemlos, ohne genau sehen zu müssen, was unter dem Kontrabass vorgeht, in den Ständer einsetzen.

Das ist genau das Problem vom K&M-Ständer, wo man nur mit dem Stachel in die dafür vorgesehene Aufnahme findet (dann, und nur dann steht der Bass sicher im K&M-Ständer), wenn man einigermaßen auf das Stachelende hin sieht, was nur funktioniert, wenn der Stachel weit genug ausgefahren ist.

Beim Hercules Stand ist das Problem so nicht gegeben (wenn der Stachel weniger als ca. 17 cm ausgefahren ist; sonst steht der Stachel auf dem Boden auf und der Bass sitzt nicht mehr satt im Ständer) und man trifft eigentlich immer irgendwie passend in den Ständer, sogar wenn der Kontrabass in einer gut gepolsterten Hülle steckt. Einfach genial und universell! Und der einmal abgestellte Bass steht dann bombenfest und platzsparend in der Gegend herum (soweit man das von einem Kontrabass so sagen kann ;-). Das Hineinstellen des Kontrabasses in den Hercules-Ständer geht so rasant, dass er für Live-Bassisten mit häufigem Wechsel zwischen Kontrabass und E-Bass besonders zu empfehlen ist (sofern der Kontrabass-Stachel nicht über 17 cm ausgezogen ist beim Spielen; ansonsten geht's nur mit dem K&M-Ständer).

Die Verarbeitung ist dem Preis auf alle Fälle angemessen und eher besser, als ich anfänglich vermutet habe. In nunmehr fast 2 Jahren dauerhafter Benutzung haben sich bisher noch keine Schäden gezeigt.

Zusammengeklappt ist der Ständer zwar in der Fläche groß, trägt aber nicht besonders dick auf und es steht auch kaum etwas in die 3. Dimension ab, sodass man ihn z.B. flach irgendwo drauf legen oder auch senkrecht irgendwo dazwischen schieben kann. Der Transport in einem Auto zusammen mit Kontrabass und Verstärker macht daher keine Probleme.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
12
0
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Kein Erdbeben haut den um!
crisi 26.08.2017
Dieser Ständer ist der reinste Wahnsinn!
ja, er ist etwas groß und unpraktisch für den Transport, da man ihn nur in der Mitte "zusammenlegen" kann, aber den schmeißt keiner um! Davor hatte ich ein "Metallgestänge" mit einem Bügel für den Corpus und ein "Tellerchen" für den Stachel, und den Bass da hineinzubekommen war immer sehr kompliziert.
Mit dem Hercules ist das alles weg. die Robusten, gut gepolsterten Bügel, geben ein echt sicheres Gefühl, wenn man, so wie ich einen schweren Rock-a-Billy Bass hat, den kann man förmlich in den Ständer "schmeißen" und der liegt super drin!
Der einzige Nachteil ist, dass es ein bisschen anstrengend ist den Bass aus dem Ständer zu heben, weil er wirklich gut "eingebettet" ist. Das nehme ich aber für die Sicherheit meines Baby's aber gerne in Kauf! Auf der Bühne hält der bombenfest am Boden und sieht außerdem auch total cool aus! Den wirft kein Erdbeben um. Er ist jeden Cent wert, würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen!
Handling
Stabilität
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Sehr stabil, aber auch sehr groß!
Milo_Schwalmtal 11.02.2022
Wie meine Vorredner auch finde ich den Ständer ausgesprochen stabil und gut, wenn man den nötigen Platz dafür hat und der Stachel nicht zu weit aus dem Bass ragt. Gemessen habe ich es nicht, aber es dürften so 20cm sein. Letztlich ist der Platzbedarf aber konstruktionsbedingt sehr ordentlich. Hätte ich den Platz, würde ich den "normalen" Ständer nicht nutzen.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Sehr gut
sebe96 01.02.2024
Habe seit einigen Jahren den Kontrabassständer von K&M im Einsatz. In Verbindung mit meinem Klassik-Kontrabass ist der absolut super. Sehr stabil und äußerst kompakt, der Bass steht absolut sicher. Mit meinem Rockabilly-Bass hatte ich dagegen immer Probleme, da der Stachel in der niedrigsten Einstellung ist und man nicht sieht, ob man die Aufnahme getroffen hat. Für diese Anwendung ist Herculesständer deutlich geschickter. Der Bass steht ebenfalls sicher, aber der Wechsel zwischen Kontrabass und Ebass geht viel schneller und einfacher.

Gegenüber dem K&M Ständer ist hier das Packmaß enorm viel größer. Aber wenn man schon mit Kontrabass und Amp anreist, kommt es darauf nicht mehr an...
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden