Heil Sound PR20UT

36

Dynamisches Großmembranmikrofon

  • Richtcharakteristik: Niere
  • Frequenzbereich: 50 Hz - 18 kHz
  • max. SPL: 145 dB
  • Impedanz: 600 Ohm
  • -30 dB rückwärtige Dämpfung
  • weit ausgedehnter und ausgeglichener Frequenzgang mit den Heil- typischen, angenehm klingenden Mitten
  • in Verbindung mit der hohen Rück- und Seitwärtsdämpfung ein ideales Allround- Mikrofon für Bühne und Studio
  • sehr gut geeignet für Live Vocals und Snare Drum
  • empfohlene Anwendungen: Gesang, Sprache, Snare Drum, Becken, Piano, Gitarre und Banjo
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit Juni 2014
Artikelnummer 343980
Verkaufseinheit 1 Stück
Schalter Nein
Charakteristik Niere
139 €
165,41 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

36 Kundenbewertungen

21 Rezensionen

A
Top Allrounder, spezieller Fokus auf Amp-Abnahme
Anonym 20.06.2016
Sowohl zuhause für Sprachaufnahmen, als auch um einen Freund beim growlen aufzunehmen bin ich mehr als zufrieden, verglichen wurden das Sennheiser MK4, Brauner Panther (jeweils aus dem Studio) und ein Shure Sm7b, sowie der Klassiker Sm58. Alle diese Mikrofone haben mich vollends überzeugt, das Heil Sound insbesondere aufgrund des sehr geringen Preises gegenüber der Konkurrenz. Es klingt wesentlich offener als das Sm58, scheint jedoch von der Verarbeitung her jedoch nicht von einem Panzer überrollt werden zu wollen, Schlagzeuger die daneben hauen wird das Ding trotzdem definitiv verkraften. An der Snare klingt es übrigens auch prima!

PS: Mein absoluter Favorit am Gitarrenamp für moderne Rythm Sounds á la Arch Enemy, Whitechapel etc. Für "vintage sounds" aufgrund seiner charakteristischen Eigenschafter eher zum sm57 greifen.

PSS: Einmal auf den Teppich gefallen aus nicht mal einem Meter Höhe und schon war am XLR Anschluss eine ordentliche Portion Lack ab, schade, sonst wäre meine Bewertung "Perfekt" gewesen!
Sound
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Wem das SM57 zu wenig Körper hat ...
Stephan1543 18.03.2015
Habe mir dieses Mikro für Gitarren-Amp-Aufnahmen gekauft, nachdem ich festgestellt habe, dass die meisten meiner Lieblings-Kemper-Profile mit diesem Mikro entstanden sind und ich mit dem SM57 unzufrieden war, weil es in meinen Augen die Mitten schlecht abbildet und zu wenig "Körper" hat.
Gerade bei meiner Diezel 412FK Custum Gitarrenbox mit Celestion G12K100 hat das SM57 eine schlecht Figur gemacht, da es nur nasal-klingende Ergebnisse geliefert hat.
Das SM57 hat etwas feinere Höhen - wobei man diese im Mix meistens mit einem Low-Pass-Filter beschneidet.
Klarer Vorteil ggü. dem SM57: Das PR20 klingt wuchtiger und voller, hat durch die drückenden Mitten direkt etwas "böses" :)
Habe es an der Snare getestet und auch dort werde ich es dem SM57 wegen dem volleren Klang vorziehen.

Verarbeitung: Top - nichts auszusetzen. Die beiliegende Mikrophontasche ist im Gegensatz anderen Mikrophontaschen sogar etwas gepolstert.
Features: Ein Stern abzug, da kein Gewindeadapter für die Halterung enthalten ist und diese somit nicht auf Anhieb meine K&M-Ständer passt.
Sound
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

x
Nasaler Sound!
xear 25.08.2020
Alle Männer-Vocals, die ich damit aufgenommen (Studio+Toningenieur) habe klangen total nasal - nicht zu gebrauchen. Auch wenn sich das meist bei anderen dynamischen Mikrofonen noch ganz gut korrigieren lässt, war hier selbst nach dem EQing diese nasale Qualität unverkennbar.

Schade - die Suche nach dem perfekt Allrounder geht weiter...
Sound
Verarbeitung
Features
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Gutes Mikrofon
Thomas_O. 26.08.2020
Das Heil Sound PR20 hatte ich mir gekauft, weil ich mal was anderes ausprobieren wollte als die Mikro's, mit denen ich sonst arbeite (nein, nicht die "Eistüte" …!).
Es liegt gut in der Hand mit einem angenehmen Gewicht.
Als Handheld eingesetzt ist zu beachten, dass es aufgrund der Großmembran-Charakteristik zu stärkeren Griffgeräuschen neigt als z. B. ein Sennheiser e945. Der Sound ist allerdings schön ausgewogen.
Der Einsatz vor einer kleinen, im Halbkreis sitzenden Musikgruppe (zwei Akustikgitarren nebst Gesang, Violine/Gesang) war sehr gut und entspannt (Abstände zu den Musikern sind relativ unproblematisch, Erfahrung in der Mikrofonpositionierung allerdings vorausgesetzt).

PS für Ästheten: Das Mikro gibt's auch in einer Ausführung mit einem schwarzen Wechselkorb).
Sound
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden