Fun Generation LED Pot 12x1W RGBW

463

LED PAR-Scheinwerfer

  • bietet professionelle Features in einem kompakten Kunststoffgehäuse
  • lässt sich auf verschiedene Arten ansteuern: DMX512 mit verschiedenen Modi (4, 6 oder 8 DMX Kanäle), Musiksteuerung, Automatik Modus mit internen Programmen, Master/Slave und zudem noch über die optionale Infrarot Fernbedienung
  • durch das äußerst kleine Gehäuse findet der LED Pot fast überall einen Platz und sorgt für die nötige Lichtstimmung
  • passende Infrarot Fernbedienung: Art. 354223 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passendeTransporttasche für 4 Stück: Art. 406359 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Technische Daten:

  • Lichtquelle: 12 Stück 1 Watt TrueColour LED - je 3 Stück rot, grün, blau und weiß
  • Abstrahlwinkel: 15°
  • Lichtleistung: 5520 Lux @ 1 m
  • Dimmer: 0 - 100%
  • Strobe-Effekt: 0 - 20 Hz
  • DMX-Ein- und Ausgang: 3-pol. XLR
  • Länge des Netzkabels: ca. 1.3 m
  • Spannungsversorgung: 100-240V AC, 50-60 Hz
  • max. Stromaufnahme: 15 Watt
  • Schutzart: IP20
  • lüfterlos
  • Maße (B x H x T): 168 x 172 x 130 mm
  • Gewicht: 0,76 kg
Erhältlich seit Mai 2016
Artikelnummer 377666
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Cannon
Anzahl der LEDs 12
Leistung der einzelnen LED 1 W
Farbmischung RGBW
LED-Typ Einfarbige LEDs
Bodengehäuse Ja
Lüfterlos Ja
Fernbedienung optional
kabelloses DMX Nein
Gehäusefarbe schwarz
39 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 30.06. und Freitag, 1.07.
1

Preis-Leistungs-Wunder

Der Fun Generation LED Pot 12x1W RGBW ist ein Scheinwerfer für dekorative Lichtstrahlen. Die vielen kleinen LEDs formen einen Beam mit einem mittelengen Abstrahlwinkel. Der Par-Scheinwerfer bietet zahlreiche Ansteuerungsmöglichkeiten zu einem vergleichsweise sehr günstigen Preis. Wer möchte, kommt ganz ohne zusätzliches Equipment aus, indem er zur Bedienung die Tasten auf der Rückseite der Leuchte nutzt. Dank des Doppelbügels kann der Fun Generation LED Pot 12x1W RGBW nicht nur unter die Decke oder an eine Traverse gehängt werden, sondern kann auch als Floorspot einfach auf den Boden gestellt werden. Dabei arbeitet die Leuchte so leise, dass sie unhörbar zum Beispiel die Wand hinter einer Sitzgruppe illuminieren kann.

Viele Ansteuerungsmöglichkeiten

Der Fun Generation LED Pot 12x1W RGBW ist eine klassische Par-Kanne. Sie ist bestückt mit 12 TrueColour-LEDs. Diese sind jeweils 1 Watt stark und haben insgesamt einen Abstrahlwinkel von schmalen 25°. Je drei LEDs sind rot, grün, blau bzw. weiß. Aus ihnen können weitere Farben gemischt werden. Bedient wird der Scheinwerfer wahlweise mit vier Menütasten unterhalb eines einfachen Balkendisplays, per DMX-Steuerung oder mit einer optional erhältlichen Infrarot-Fernbedienung. Von festen und manuell einstellbaren Farben über Lauflichter, Musiksteuerung und Master-Slave-Modus sind viele Funktionen an Bord. Die DMX-Ansteuerung gibt’s im 4-, 6- oder 8-Kanal-Modus. Das relativ flach gebaute Kunststoffgehäuse ist 168 mm breit, 172 mm hoch und nur 130 mm tief.

Für Alleinunterhalter, Gastronomen und den heimischen Partyraum

Der Fun Generation LED Pot 12x1W RGBW ist ein Einsteiger-Par für farbige Deko-Beams. Wer als Solokünstler auf Tour stets auch eine kleine Licht- und Tonausstattung mitnimmt, wird sich über das geringe Gewicht der Leuchte von nur 760 g freuen. Bis zu vier dieser Scheinwerfer finden in einer optional erhältlichen Transporttasche Platz. Gastronomen erhalten ein Dekolicht, das sie unter die Decke hängen und bequem mit der optional erhältlichen Infrarot-Fernbedienung ansteuern können. Dabei sitzt der entsprechende Infrarot-Sensor zwischen den LEDs auf der Vorderseite. Wer Proberaum, Wohnzimmer oder Partykeller abends mit buntem Licht in Szene setzten möchte, kann gleich die Gelegenheit nutzen, ein kleines Lichtpult anschließen und die stufenlose DMX-Ansteuerung erkunden.

Über Fun Generation

Seit 1999 sind die Produkte der Hausmarke Fun Generation ein fester Bestandteil des Thomann-Sortiments. Gefertigt von namhaften Herstellern, die auch für viele andere bekannte Marken produzieren, überzeugen die Produkte durch eine Kombination aus Qualität und Zuverlässigkeit zu einem günstigen Preis. Die Produktpalette reicht von Stativen und anderer Hardware über Bluetooth-Lautsprecher, LED-Scheinwerfer, Moving Heads, Aktive PA Komplettsets und LED Effekte hin zu Tonabnehmer-Systemen, Kabeln und Splittern. Preisbewusste Kunden im Bereich Licht- und Bühnentechnik werden im umfangreichen Produktangebot mit mehr als 160 Artikeln mit Sicherheit fündig.

Licht für's Wohnzimmerkonzert

Du möchtest deine Band im heimischen Wohnzimmer auftreten lassen und suchst dafür ein paar dekorative Spots? Der Fun Generation LED Pot 12x1W RGBW kann einfach mit seinem Doppelbügel als Floorlight auf den Boden gestellt werden. Dabei ist das 1,3 Meter lange Anschlusskabel ausreichend dimensioniert, um den Weg zur nächsten Steckdose zu finden. Am besten fixiert man es, damit niemand den Spot im Dunkeln aus dem Gleichgewicht bringen kann. Zwei Par-Kannen beleuchten von unten den Auftrittshintergrund in wechselnden Farben. Zwei kann man auf Regale oder Schränke an der gegenüberliegenden Wand stellen, um die Band von vorn auszuleuchten. Nun noch alle Scheinwerfer in Reihe per DMX verbinden, den beiden Front- bzw. Hintergrundleuchten jeweils dieselbe DMX-Adresse zuweisen und an ein Lichtpult anschließen. Schon ist das Set für den Bandauftritt bereit. Je besser der Raum abgedunkelt ist, desto stärker ist die Wirkung der Spots.

463 Kundenbewertungen

257 Rezensionen

GR
Das kleine Leuchtwunder - wie geht das zu dem Preis?
Gerhardt R. 21.04.2018
Für unsere Auftritte wollten wir einfach ein bisschen mehr Farbe ins Spiel bringen. Hauptsächlich dachten wir dabei an eine Art Ambientbeleuchtung um etwas Stimmungslicht zu bekommen. Wir treten als Duo, hauptsächlich mit Country Music, aber auch mit Tanz und Unterhaltungsmusik auf.

Ich hatte ja schon vorher in einigen Bewertungen gelesen das die Pots überraschend hell sind. Das kann ich nur bestätigen, damit hatte ich nicht gerechnet. Sogar bei Tageslicht war der Scheinwerfer schon gut hell und ich hab den Fehler gemacht mal reinzuschauen. Hallo! ich war erst mal kurz blind. Die Farbmischung ist natürlich durch die einzelnen Farben der LED?s nicht so homogen wie bei anderen Scheinwerfern und man sieht schon Farbschatten aber auf größere Entfernung, z.B. an der Decke, ist das für unsere Zwecke vollkommen ok. Die eingebauten Programme sind entweder über die Rückseite mit dem LED Panel abrufbar oder - meine Empfehlung - über die optional erhältliche Fernbedienung, die ich gleich mit bestellt habe. Was ich sehr praktisch finde ist der Master/Slave Modus. Ich habe zwei von den Pots bestellt und dazu ein 3-Meter DMX Kabel. Einen Pot als Slave eingestellt, was innerhalb von Sekunden durch ein paar mal drücken hinten an dem Bedienfeld erledigt ist, DMX Kabel rein und fertig. Jetzt kann ich mit der Fernbedienung den ersten Pot steuern und der zweite macht genau das gleiche. Ich hatte erst Bedenken, weil ich häufiger von dem Thema Abschlusswiderstand gelesen hatte, aber anscheinend ist das nur bei langen Ketten, bzw. Kabellängen relevant. Mit dem 3-Meter DMX Kabel funktioniert es super.

Die vorprogrammierten Programme sind allesamt für uns mehr als ausreichend, die Geschwindigkeit lässt sich über die Fernbedienung gut anpassen und abrufen. Aber so viel Wechsel etc. benötigen wir gar nicht.

Dem Kunststoffgehäuse kann man sicher keine Roadtauglichkeit zutrauen oder bescheinigen, aber wer wie wir sein Equipment selbst transportiert und aufbaut sollte bei einigermassen vernünftiger Behandlung damit kein Problem bekommen. Die Bügel sind ok wenn man den Pot auf den Boden stellen will, allerdings mit eingestecktem DMX Kabel wird es etwas schwierig sie wirklich senkrecht zu stellen um z.B. gerade an der Wand hoch strahlen zu lassen. Hier wäre vermutlich ein DMX-Kabel mit Winkelstecker besser. Aber ok, dafür sind sie vom Gewicht so leicht das man sie ohne Probleme auf ein normales Mikrofonstativ setzen kann. Mit einer Konterscheibe unten und einer obendrauf zum festschrauben geht das prima.

Nächste Woche kommen die Pots mit auf Ihren ersten Gig, und wenn sie sich so bewehren wie ich denke, werden es vermutlich nicht die letzten gewesen sein, die wir bestellt haben. Wer ein "wenig" Licht für einen unschlagbar günstigen Preis sucht und seine Sachen selbst transportiert, für den ist es eine ganz klare Kaufempfehlung.

Nachtrag: Inzwischen haben die Pot?s einige Gigs hinter sich und wir sind super zufrieden damit. Wenn es richtig dunkel ist, kommt die Wirkung als Ambientlight richtig gut zur Wirkung. Ob an Säulen oder auch mal eine Palme die hinter der Bühne steht von unten angeleuchtet, einwandfrei. Bei der der nächsten Bestellung stehen definitiv noch welche davon auf der Liste.
Farbmischung
Leuchtkraft
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

p
Das hätt' ich nicht gedacht
pcpanik 05.08.2019
Natürlich steht man direkt vor der Überlegung: 12x1W RGBW oder die 33% teureren 12x1 RBGWW? Hier geben immer drei LEDs Licht ab, bei den RGBWW immer 12.

Reicht die Helligkeit?

Also für meine ersten Zwecke, nämlich die Wände meines Proberaums vom Boden aus mit einer Lichtsäule nach oben zu beleuchten, in jedem Fall!

Inzwischen habe ich sie auf eine Traverse gesetzt.
Da könnte es ein klein wenig mehr Helligkeit sein. Aber im Großen und Ganzen reicht es.

Deutlich Heller sind die Fun Generation LED Pot 12x1W QCL RGBWW, weil da immer alle 12 LEDs leuchten, hier sind jeweils nur drei je Farbe R/G/B/W im Einsatz. Diese gibt es allerdings nur mit 40° oder 15° Lichtkegel. Die 25° der einfacheren Modelle finde ich da besser einsetzbar.

Die 12x1W RGBW sind also ausreichend Hell, die Farbwechsel sind je nach Einstellung butterweich, aber natürlich schaut es von vorn etwas eigenartig aus, da immer drei Einzelfarben leuchten. Das muss man vorher wissen und sich bewusst drüber sein.


Die Automatikmodi ohne DMX Steuerung funktionieren prima.
Wenn musikalische Stille herrscht, wechseln sie nach einigen Sekunden ganz sanft nach und nach von allein die Farbe. Das ist super angenehm.

Einzig, wie man selbst die Farbe dauerhaft mit der Fernbedienung bestimmt war etwas knifflig heraus zu finden, denn sie ist eine universelle Steuerung für diverse Lampen und in der Bedienungsanleitung bin ich nicht fündig geworden: man muss zunächst auf Programm schalten, danach funktionieren die farbigen Tasten der IR Remote.

Mecker gibt es für die arg kurzen Halte- bzw. Aufstellbügel. Will man die Lampen senkrecht nach Oben scheinen lassen, stehen sie auf den DMX Kabeln.
Zudem ist Vorsicht geboten, denn mir scheint, dass die Muttern, welche die Feststellschrauben der Bügel im innern der Gehäuse halten, nicht fest am Gehäuse verbunden sind und in das Gehäuse, und somit auf die Elektrik fallen können.
Das gibt Stern-Abzug für die Verarbeitung.

Fazit: für das Geld klasse, für statische Raumbeleuchtung oder den kleinen Kneipengig bestens geeignet. Mit dem Vorteil ohne DMX Pult und Programmierung klar zu kommen, wenn es mal sein muss. DMX Verkabelung mit einem als Master schadet aber nicht. (Terminator nicht vergessen :-)
Deutlich heller sind allerdings die LED Pot QCL RGBWW.
Farbmischung
Leuchtkraft
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Bin sehr Überrascht
Anonym 04.01.2017
Die LED-Pots haben mich wirklich sehr überrascht!

Habe mir 8 Stück bestellt und es waren bestimmt nicht die letzten.

Preis Leistung ist auf jeden Fall in Ordnung.


Pro:

- Gehäuse macht einen guten Eindruck
- die hohe Leuchtkraft (im vergleich zu 10mm LED?s)
- das Display-Menü mit seinen 4 Knöpfen
- hübsche Programme (Farbübergänge, Sound to Light, Automodus, DMX in 4, 6, 8 (8 Kanal hatte alle Funktionen drinnen)
- die Größe ist super (findet überall seinen Platz)
- die Bedienung mit der Stairville Fernbedienung ist sehr einfach und ebenfalls zu empfehlen

Contra:

- die Farbmischung ist erst nach ca. 20 - 30cm an der Wand komplett vollendet (Abstand der LED?s)
- Bügel könnten bisschen größer sein (Kippgefahr und die DMX-Stecker hätten bisschen mehr Platz

Der Fun Generation LED Pot 12x1W RGBW ist ein gelungener Scheinwerfer für kleines Geld, der so gut wie Alles kann.

Also von mir klare Kaufempfehlung!!!
Farbmischung
Leuchtkraft
Verarbeitung
9
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Echt schön wenn es dunkel ist
DominicMerten 14.02.2022
Um Akzente zu setzen ist das echt eine gute Möglichkeit. Helligkeit reicht aber nur für ein Wohlfühllicht.
Farbmischung
Leuchtkraft
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden