Fender Steve Harris P-Bass

E-Bass

  • Steve Harris (Iron Maiden) Signature Modell
  • zweiteiliger Ahornkorpus
  • Hals: Ahorn
  • U Halsprofil
  • Griffbrett: Ahorn
  • 7,25" Radius
  • 20 Medium Jumbo Bünde
  • Mensur: 34" (Long Scale)
  • Sattelbreite: 41.02 mm
  • Tonabnehmer: Seymour Duncan Steve Harris Signature P-Bass SPB-4 Split Coil
  • Master Volumeregler
  • Master Tonregler
  • Fender Hi-Mass Steg
  • Hardware: Nickel/Chrom
  • Standardbesaitung: 050-075-095-110 (Art. 189512)
  • Farbe: Olympic White mit Westham United FC Logo
  • inkl. Deluxe Gigbag
  • made in Mexiko

Weitere Infos

Farbe Weiß
Korpus Ahorn
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung P
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
13 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Watch out Steve - I'm coming ...!
MaKe, 24.03.2017
Als Iron Maiden-Fan und Bassist (damals noch ohne eigenem Bass) ist der Steve Harris Preci mir natürlich sofort ins Auge gefallen. Optisch hat er sofort mächtig Eindruck gemacht, und beim Ausprobieren im Shop hat er mir sofort gefallen. Als ich dann endlich meinen eigenen Bass geliefert bekommen habe (Dank an das Thomann-Team für die schnelle und sichere Lieferung), habe ich sofort den Bass auspacken und komplett durchprüfen müssen.
Die Lackierung ist fehlerlos aufgetragen, und das West Ham-Wappen sieht einfach super aus (besser als jedes andere Fußball-Wappen). Im Schlagbrett kann man sich richtig spiegeln, und es sieht einfach hammergeil aus.
Die aufgespannten Saiten waren ganz normale Standard E-Bass Roundwounds, aber im vorderen Fach der Gigbag war ein eingeschweißter Satz Rotosound SH-77 Steve Harris Signature Seiten. Schon mit den billigen mitgelieferten Seiten hatte der Bass einen guten Klang, aber mit den Signatures war der Klang einfach herausragend.
Sehr gelungen finde ich auch die solide Bridge, die den Klang sehr perkussiv und wohlklingend färbt. Am Anfang musste ich selbst die Saitenlage und die Bundreinheit einstellen, und die Einstellung war dank des mitgelieferten Inbusschlüssels sehr einfach und kurz.
Ein weiteres positives Feature ist der im Vergleich zu den "normalen" Fender E-Bässen etwas dickere Hals. Da der Hals etwas dicker ist, aber die gleiche Griffbrettbreite wie die Standard-Bässe hat, liegt er perfekt in der Hand, und ich muss nicht ständig mit Daumenstütze spielen. Das macht es wesentlich einfacher, mehrere Stunden lang die unter sehr starker Spannung stehenden Signature-Saiten zu spielen, und das Spielgefühl ist kraftvoll, aber leichtgängig.
Die Mechaniken sind zwar (wie zu erwarten) etwas schwergängig im Vergleich zu Gitarrenmechaniken, dafür aber absolut stimmstabil und sehr robust.
Der Pickup ist klanglich überzeugend und auch leicht zu justieren. Im Vergleich zu einem durchschnittlichem P-Bass Pickup hat der Seymour Duncan SPB-4 ein wesentlich höheres Output (ähnlich hoch wie ein aktiver American Standard Bass). Bei entsprechend niedriger Saitenlage kommt auch das Klackern des Anschlags und der gegen das Griffbrett/ die Bundstäbe schlagenden Saiten perfekt zur Geltung. Die Elektronik ist makellos verarbeitet, aber das Tone-Poti hätte nicht mit in die Schaltung gelötet werden müssen.
Auch das vermeintlich hohe Gewicht des Basses ist mit einem etwas breiteren Gurt kein Problem (2-3 Stunden am Stück Bass spielen ist definitiv möglich). Der Ahornkorpus verfeinert den Klang noch weiter, und mit dem richtigen Equipment klingt der Bass dann tatsächlich fast nach Steve Harris (den letzten Schliff macht dann der Bassist aus xD).
Insgesamt ist der Sound sehr kraftvoll, und selbst bei sehr kleinem Lautsprecher und einer EQ-Einstellung mit kaum Bässen und Mitten, aber vielen Höhen, klingt der Bass wuchtig und energiegeladen.
Mitgeliefert wurden auch die Fender Straplocks (erledigen ihre Arbeit gut), ein Inbusschlüssel zum Einstellen der Bridge, die Signature-Saiten und eine Gigbag, die aber höchstens eine provisorische Transportlösung darstellt.
Fender hat mit diesem Bass meines Erachtens den vollkommensten Bass überhaupt geschaffen. Im Vergleich zum American Standard P-Bass sind keinerlei Nachteile zu erkennen, und die ca. 450?, um die der Steve Harris Signature teurer ist als die ebenso in Mexiko gefertigten Bässe der Standard-Serie, ist er auf jeden Fall wert. Die Bespielbarkeit ist einfach überragend, der Bass hat einen absolut überzeugenden Sound und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist perfekt. Nicht nur Iron Maiden Fans können diesem Bass einen ihnen passenden Sound abgewinnen, aber für jeden Steve Harris-Fan ist dieser Bass ein Must-Have. Up the Irons !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Schweres Geschütz
UpTheIrons77, 01.09.2017
Den Bass schnappe ich mir gerne für Homerecording Sessions. Sound und Feeling entsprechen voll meinen anspruchsvollen Erwartungen an einen originalen Preci-Sound. Die Seymour Duncan PU leisten einen guten Beitrag hierfür! Als Besaitung setze ich auf Fender Flatwounds und die brillieren hier aufgespannt.
Qualität und Anmutung sind top. Nicht ganz so top ist die authentische Halseinstellung am Halsende, zusätzlich verdeckt durch das Pickguard :(
Trotzdem absolut empfehlenswert!
Up the irons
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sofort ein Grinsen im Gesicht
Daniel U. 16, 30.09.2016
Verehrte Gemeinde. Da isser endlich!!! Heute angetestet und sofort ein Grinsen im Gesicht gehabt!!!! Mal von oben nach unten:

Kopfplatte:
Standart Preci Kopf, allerdings mit der Steve Harris Unterschrift hinten drauf.

Hals:
Überraschung! Man ist ja von den Precis ein sehr sattes D gewohnt, das ist hier nicht der Fall. Man hat zwar immer noch einen ordentlichen Hals in den Fingern, allerdings etwas flacher gestaltet als erwartet. Sehr angenehm anzufassen.

Body:
Naja, über den Lack lässt sich streiten, normalerweise ist sowas nicht mein Geschmack, aber als absoluter Maiden und Harris Jünger find ichs geil! Verspiegeltes Schlagbrett, SD Steve Harris signature Pickups.

Bespielbarkeit:
Um es kurz zu machen: genial. Man fühlt sich sofort wohl, die Pickups schmeißen einen absoluten druckvollen Sound vor dem sich so mancher 18V aktiver echt verstecken kann. Auch das Fendertypische eher hohe Gewicht (hier über 5 kg!!!) stört hier nicht.

Made in Mexico, absolut sauber und top verarbeitet.

Fazit: ich bereue es definitiv nicht, das Ding macht einfach Spaß! Ein Muss für jeden Maiden und Harris Fan!!!

In diesem Sinne : Up the Irons!!! ?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.198 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.