Kundencenter – Anmeldung

Fender Steve Harris P-Bass

E-Bass

  • Steve Harris (Iron Maiden) Signature Modell
  • zweiteiliger Ahornkorpus
  • Hals: Ahorn
  • U Halsprofil
  • Griffbrett: Ahorn
  • 7,25" Radius
  • 20 Medium Jumbo Bünde
  • Mensur: 34" (Long Scale)
  • Sattelbreite: 41.02 mm
  • Tonabnehmer: Seymour Duncan Steve Harris Signature P-Bass SPB-4 Split Coil
  • Master Volumeregler
  • Master Tonregler
  • Fender Hi-Mass Steg
  • Hardware: Nickel/Chrom
  • Standardbesaitung: 050-075-095-110 (Art. 189512)
  • Farbe: Olympic White mit Westham United FC Logo
  • inkl. Deluxe Gigbag
  • made in Mexiko
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues Neck-Bridge
  • Doom Neck
  • Funk Bridge-Neck
  • Fusion Bridge
  • Rock Bridge
  • Weniger anzeigen

Weitere Infos

Farbe Weiß
Korpus Ahorn
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung P
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 6 % sparen!
Fender Steve Harris P-Bass + Harley Benton Valuestrings Bass 40-95 +
9 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.239 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fender Steve Harris P-Bass
31% kauften genau dieses Produkt
Fender Steve Harris P-Bass
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.249 € In den Warenkorb
Harley Benton PB-20 SBK Standard Series
10% kauften Harley Benton PB-20 SBK Standard Series 119 €
Harley Benton Bass Guitar Kit P-Style
7% kauften Harley Benton Bass Guitar Kit P-Style 99 €
Harley Benton PB-20 BK Standard Series
7% kauften Harley Benton PB-20 BK Standard Series 89 €
Fender SQ CV 50s P Bass MN 2SB
6% kauften Fender SQ CV 50s P Bass MN 2SB 379 €
Unsere beliebtesten 4-Saiter P-Bässe
16 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Watch out Steve - I'm coming ...!
MaKe, 24.03.2017
Als Iron Maiden-Fan und Bassist (damals noch ohne eigenem Bass) ist der Steve Harris Preci mir natürlich sofort ins Auge gefallen. Optisch hat er sofort mächtig Eindruck gemacht, und beim Ausprobieren im Shop hat er mir sofort gefallen. Als ich dann endlich meinen eigenen Bass geliefert bekommen habe (Dank an das Thomann-Team für die schnelle und sichere Lieferung), habe ich sofort den Bass auspacken und komplett durchprüfen müssen.
Die Lackierung ist fehlerlos aufgetragen, und das West Ham-Wappen sieht einfach super aus (besser als jedes andere Fußball-Wappen). Im Schlagbrett kann man sich richtig spiegeln, und es sieht einfach hammergeil aus.
Die aufgespannten Saiten waren ganz normale Standard E-Bass Roundwounds, aber im vorderen Fach der Gigbag war ein eingeschweißter Satz Rotosound SH-77 Steve Harris Signature Seiten. Schon mit den billigen mitgelieferten Seiten hatte der Bass einen guten Klang, aber mit den Signatures war der Klang einfach herausragend.
Sehr gelungen finde ich auch die solide Bridge, die den Klang sehr perkussiv und wohlklingend färbt. Am Anfang musste ich selbst die Saitenlage und die Bundreinheit einstellen, und die Einstellung war dank des mitgelieferten Inbusschlüssels sehr einfach und kurz.
Ein weiteres positives Feature ist der im Vergleich zu den "normalen" Fender E-Bässen etwas dickere Hals. Da der Hals etwas dicker ist, aber die gleiche Griffbrettbreite wie die Standard-Bässe hat, liegt er perfekt in der Hand, und ich muss nicht ständig mit Daumenstütze spielen. Das macht es wesentlich einfacher, mehrere Stunden lang die unter sehr starker Spannung stehenden Signature-Saiten zu spielen, und das Spielgefühl ist kraftvoll, aber leichtgängig.
Die Mechaniken sind zwar (wie zu erwarten) etwas schwergängig im Vergleich zu Gitarrenmechaniken, dafür aber absolut stimmstabil und sehr robust.
Der Pickup ist klanglich überzeugend und auch leicht zu justieren. Im Vergleich zu einem durchschnittlichem P-Bass Pickup hat der Seymour Duncan SPB-4 ein wesentlich höheres Output (ähnlich hoch wie ein aktiver American Standard Bass). Bei entsprechend niedriger Saitenlage kommt auch das Klackern des Anschlags und der gegen das Griffbrett/ die Bundstäbe schlagenden Saiten perfekt zur Geltung. Die Elektronik ist makellos verarbeitet, aber das Tone-Poti hätte nicht mit in die Schaltung gelötet werden müssen.
Auch das vermeintlich hohe Gewicht des Basses ist mit einem etwas breiteren Gurt kein Problem (2-3 Stunden am Stück Bass spielen ist definitiv möglich). Der Ahornkorpus verfeinert den Klang noch weiter, und mit dem richtigen Equipment klingt der Bass dann tatsächlich fast nach Steve Harris (den letzten Schliff macht dann der Bassist aus xD).
Insgesamt ist der Sound sehr kraftvoll, und selbst bei sehr kleinem Lautsprecher und einer EQ-Einstellung mit kaum Bässen und Mitten, aber vielen Höhen, klingt der Bass wuchtig und energiegeladen.
Mitgeliefert wurden auch die Fender Straplocks (erledigen ihre Arbeit gut), ein Inbusschlüssel zum Einstellen der Bridge, die Signature-Saiten und eine Gigbag, die aber höchstens eine provisorische Transportlösung darstellt.
Fender hat mit diesem Bass meines Erachtens den vollkommensten Bass überhaupt geschaffen. Im Vergleich zum American Standard P-Bass sind keinerlei Nachteile zu erkennen, und die ca. 450?, um die der Steve Harris Signature teurer ist als die ebenso in Mexiko gefertigten Bässe der Standard-Serie, ist er auf jeden Fall wert. Die Bespielbarkeit ist einfach überragend, der Bass hat einen absolut überzeugenden Sound und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist perfekt. Nicht nur Iron Maiden Fans können diesem Bass einen ihnen passenden Sound abgewinnen, aber für jeden Steve Harris-Fan ist dieser Bass ein Must-Have. Up the Irons !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ein Traum für Steve Harris Fans
Steve Harris BG, 04.08.2021
Ich bin schon lange Zeit großer Steve Harris Fan und mit dem Kauf von diesem Bass habe mir einen Traum erfüllt.
Mein Eindruck:
Verarbeitung: Ich hatte etwas Bedenken wegen "Made in Mexico", die sich aber als völlig unberechtigt erwiesen haben. Die Verarbeitung ist super, ich kann keinen qualitativen Unterschied zu „Made in USA“-Modellen feststellen. Nur die Drehknöpfe machen etwas billigen Eindruck.

Spielgefühl: Der Bass steht sehr bequem in der Hand, spielt sich wunderbar. Der hochglanz-lackierte Griffbrett gefällt mir sowohl optisch als auch beim Anfassen. Das etwas höhere Gewicht stört mich persönlich nicht.

Der Sound: Entspricht meinen Erwartungen, tief und „clacky“. Ich finde nur etwas schade, dass die Rotosound-Saiten nicht vormontiert sind, aber da geht wahrscheinlich das Fender-Marketing mit den eigenen Saiten vor.
Meinerseits auf jeden Fall eine Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sofort ein Grinsen im Gesicht
Daniel U. 16, 30.09.2016
Verehrte Gemeinde. Da isser endlich!!! Heute angetestet und sofort ein Grinsen im Gesicht gehabt!!!! Mal von oben nach unten:

Kopfplatte:
Standart Preci Kopf, allerdings mit der Steve Harris Unterschrift hinten drauf.

Hals:
Überraschung! Man ist ja von den Precis ein sehr sattes D gewohnt, das ist hier nicht der Fall. Man hat zwar immer noch einen ordentlichen Hals in den Fingern, allerdings etwas flacher gestaltet als erwartet. Sehr angenehm anzufassen.

Body:
Naja, über den Lack lässt sich streiten, normalerweise ist sowas nicht mein Geschmack, aber als absoluter Maiden und Harris Jünger find ichs geil! Verspiegeltes Schlagbrett, SD Steve Harris signature Pickups.

Bespielbarkeit:
Um es kurz zu machen: genial. Man fühlt sich sofort wohl, die Pickups schmeißen einen absoluten druckvollen Sound vor dem sich so mancher 18V aktiver echt verstecken kann. Auch das Fendertypische eher hohe Gewicht (hier über 5 kg!!!) stört hier nicht.

Made in Mexico, absolut sauber und top verarbeitet.

Fazit: ich bereue es definitiv nicht, das Ding macht einfach Spaß! Ein Muss für jeden Maiden und Harris Fan!!!

In diesem Sinne : Up the Irons!!! ?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Schweres Geschütz
UpTheIrons77, 01.09.2017
Den Bass schnappe ich mir gerne für Homerecording Sessions. Sound und Feeling entsprechen voll meinen anspruchsvollen Erwartungen an einen originalen Preci-Sound. Die Seymour Duncan PU leisten einen guten Beitrag hierfür! Als Besaitung setze ich auf Fender Flatwounds und die brillieren hier aufgespannt.
Qualität und Anmutung sind top. Nicht ganz so top ist die authentische Halseinstellung am Halsende, zusätzlich verdeckt durch das Pickguard :(
Trotzdem absolut empfehlenswert!
Up the irons
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 30.09. und Freitag, 1.10.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.