Squier CV 70s Strat LRL NAT

14

E-Gitarre

  • Classic Vibe Serie
  • Korpus: Pappel
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Indischer Lorbeer
  • Halsprofil: C
  • Pearloid Dots Griffbretteinlagen
  • Griffbrettradius: 241 mm (9,5")
  • Mensur: 648 mm (25,5")
  • Sattelbreite: 41,9 mm (1,65")
  • Knochensattel
  • 21 Narrow Tall Bünde
  • vierlagigesTortoiseshell Schlagbrett
  • Tonabnehmer: 1 Fender Designed Alnico Single Coil (Steg), 1 Fender Designed Alnico Single Coil (Mitte) und 1 Fender Designed Alnico Single Coil (Hals)
  • Master Volume, Tone 1 (Neck Pickup) und Tone 2 (Bridge/Middle Pickup) Regler
  • 5-Wege Schalter
  • 6-Saddle Vintage-Style Synchronized Tremolo
  • Nickel Hardware
  • Vintage-Style Mechaniken
  • Originalbesaitung: NPS .009-.042
  • Farbe: Natural
Erhältlich seit März 2019
Artikelnummer 457239
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Natur
Korpus Pappel
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Laurel
Bünde 21
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung SSS
Tremolo Standard
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Nein
399 €
459 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

14 Kundenbewertungen

10 Rezensionen

M
Sehr solide Gitarre auf Fender Mexico Niveau
Mh.. 12.10.2020
Es sollte eigentlich erst eine "richtige" Fender werden...

Hatte mir eine Fender aus Mexico aus der Player Series zur Ansicht bestellt, Ergebnis extrem ernüchternd. Ahorn Griffbrett und die Bünde an vielen Stellen zu tief gesägt, Bundstäbchen unsauber gerarbeitet, Bridge Pickup deutlich leiser als der Neck Pickup, Pickguard gewölbt.
Eigentlich ein "Traum" Modell für mich gewesen aber für über 500€ ein Mist. Meine Gibson (Made in USA 2010) für ca. den gleichen Preis damals neu gekauft und makellos im Vergleich.

Nun hatte die Classic Vibes Serie einen guten Ruf, zufällig einmal um den Hals im Geschäft gefasst und gleich verliebt.
Flaches und Schnelles C.

Fangen wir oben an:

Neck:
-großer 70s Headstock Geschmackssache , ich bin aber ein Fan
-Vintage Style Tuners funktionieren Top
-Echter Knochensattel!
-Lorbeer Griffbrett, hätte frisch aus der Fabrik etwas Öl vertragen können, es ist grobporiger als Palisander, aber schön dunkel, gefählt mir sehr! (Besser als das für mich sehr rote Pau Ferro)
-Narrow Tall Vintage Bünde, klasse!

Verarbeitung für den Preis wirklich richtig gut. Natürlich könnte man aussetzen, dass der Sattel an der Seite Lack abbekommen hat, aber wen Stört das wirklich? Die Bünde waren auch nicht poliert, durchs spielen passiert das aber auch von selbst..

Fazit: Neck: Klasse. Verarbeitung stimmt, Ausstattung stimmt, muss nichts verändert werden.

Weiter zum Korpus:
Mein Exemplar ist aus drei Stücken gefertigt, mich störts nicht. Lack ist sauber aufgetragen. Kein Leichtgewicht aber durchschnittlich schwer.
Brücke auch in Nickel Optik, schön aber der Block ist wie auch bei den Mexico Modellen ein Leichtgewicht, Fender selbst verkauft für Mexico Strats (Classic Vibes mit selben Dimensionen) für 20€ einen großen Block + Topplate + Saddles...
Bei den Saitenreitern die drauf sind, wackeln die Madenschrauben etwas, kann zu scheppernden offenen Saiten führen.
Die Elektronik ist ordentlich, die Pickups klingen gut, aber nicht Weltklasse. Es sind kleine Potis von Alpha verbaut, der Korpus ist abgeschirmt, 5-Wege-Schalter macht einen guten Eindruck.

Der einzige große Kritikpunkt den ich habe ist, dass die Pickguard Löcher so unordentlich gebohrt sind, dass mit originalem Pickguard das Ding nicht Bündig aufsitzt und einige Schrauben offensichtlich schief drin sind.

Aus Corona-Langeweile habe ich die Elektronik ausgetauscht (Fender Yosemite Pickups, CTS 5-Wege Schalter, Große Alpha Potis), das Austausch Pickguard in Weiß passt wirklich nur an ein paar der Löcher, ein-zwei sind gar nicht mehr zu sehen. Das ist zwar ärgerlich aber nicht die Welt, in der Zukunft werde ich mit etwas Leim und Schaschlikspießen die Löcher stopfen und neue bohren.


Das bringt mich auch zum Gesamt Fazit.
Für diesen Preis eine wirklich gute Gitarre, in meiner kleinen Erfahrung mit Mexico Fenders muss sie sich wirklich nicht verstecken. Es macht mir sehr viel Spaß sie zu spielen aufgrund des tollen Halses. Fast genauso viel Spaß macht daran das basteln, mit geringen Aufwand erhält mann eine Gitarre die objektiv besser klingt als die Mexico Derivate.


Zum Schluss eine kleine Preisübersicht:
SQ CV: 360€
Neues Pickguard mit USA Komponenten: 160€
Großer Fender Trem Block: 20€
Gesamt: 540€

Fender Player Series Strat: 600€+
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

WB
Werner Bubeck 17.10.2020
Ich bin noch in der Lernphase und suchte eine Gitarre, die einen guten Sound und solide Verarbeitung bei einem akzeptablen Preis bietet.
Habe mit dieser Strat einen Volltreffer gelandet. Uneingeschränkt zu empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JN
Perfekte Gitarre für einen Anfänger
Jo Nas 14.11.2020
Perfekt um E-Gitarre zu lernen. Hört sich gut an und spielt sich leicht. Und zu einem guten Preis.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
J
Great bang for the buck
Jimb0 13.08.2019
Mine had a crooked volume pot which needed to be replaced, probably due to shipment. The trem-bridge was clicking a tiny bit when using the trem heavily (corrected by lubricating trem-arm insertion point) and the action itself is a bit stiff, but I've seen strats worth a lot more coin doing the same and even worse. I was intending to upgrade the bridge for a ABM full-size steel block trem anyway, so that's fine. I'd say the bridge, while not being a bad piece of hardware, far from it, is the weak link on this guitar, as everything else feels and sounds great.
Tuning will hold up very well after a good setup and the pickups sound like they should - a great strat sound with a nice blend of warmth, clarity and grit.
The neck is very comfortable, with nice leveled tall frets, and the Indian Laurel fretboard looks very exotic in rugged, but lively, way. Very, very cool.
Features
Sound
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube