Squier CV 60s Jazzmaster LRL OWT

16

E-Gitarre

  • Classic Vibe Serie
  • Korpus: Pappel
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Indischer Lorbeer
  • Griffbretteinlagen: Pearloid Dots
  • Halsprofil: C-Shape
  • Griffbrettradius: 241 mm (9,5")
  • Mensur: 648 mm (25,5")
  • Sattelbreite: 41,9 mm (1,65")
  • 22 Narrow Tall Bünde
  • Knochensattel
  • vierlagiges Tortoiseshell Schlagbrett
  • Tonabnehmer: 2 Fender Designed Alnico Single-Coils
  • Lead Circuit Controls (Slide Switch Down), Volume (Neck), Volume (Bridge), Master Tone
  • Rhythm Circuit Controls (Slide Switch Up): 2 thumbwheel controls für Neck Volume und Tone
  • 3-Wege Schalter
  • Floating Bridge mit Dynamic Vibrato Tailpiece Tremolo
  • Vintage-Style Mechaniken
  • Nickel Hardware
  • Originalbesaitung: NPS .009-.042
  • Farbe: Olympic White
Erhältlich seit März 2019
Artikelnummer 457286
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Weiß
Korpus Pappel
Hals Ahorn
Griffbrett Indian Laurel
Bünde 22
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung SS
Tremolo Ja
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Grundbauform Jazzmaster
Decke Keine
Mehr anzeigen
419 €
479 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

16 Kundenbewertungen

11 Rezensionen

N
Elegant und traumhaft zu spielen
Nasiräer 22.02.2021
Ist natürlich Geschmackssache das Weiß, aber elegant sieht sie aus und wie man so sagt "das Auge issst auch mit". Ich finde, sie sieht aus, wie eine Lady. Ich habe mir ein weisses Schlagbrett besorgt, das auch gut passen würde, aber ich glaube, ich bleibe doch bei dem Tortoiseshell, weil es kontrastig zu dem glatten Weiß passt.
Der Hals: noch nie hab ich einen so gut spielbaren Gitarrenhals in der Hand gehabt. Für mich einfach optimal, nachdem ich die Saitenlage über die Stellschrauben der Bridge noch flacher eingestellt habe laufen die Finger ohne Widerstand über die Saiten, was will man mehr. Es macht einfach Spass, sie zu spielen.
Sehr hilfreich oder brauchbar finde ich auch den Jazzmaster Rhythmus Schalter, dem man einen eigenen Sound zuordnen kann, gedacht ja meist weicher, gedämpfter, was in der Praxis auch eher in dieser Position Sinn macht, da die untere Stellung Auswahl und Klang der Tonabnehmer mit effektiv helleren Klangfarben ermöglicht, als eben in der Rhythmus -Position.
Hier ist wohl der Gedanke des "Jazz" als gedämpft, zurückhaltend, im Hintergrund, dezent, etc. etc. zu sehen, wenn man schon keine Semi Hollow-Klangfarbe mit einem "Brett" erreichen kann. Im Bandgefüge bei entsprechenden Lautstärken und Mit-Instrumenten würde man den Semi-Hollow-Klang eh nicht mehr deutlich unterscheiden können, es sei denn wie bei einem Solisten á la Joe Pass, wo es auf eben jenen Ton ankommt. Nun: so spiele ich nicht und leider heutzutage auch kaum jemand.
Jedenfalls abgesehen vom Namen "Jazz. . ." lässt sich alles andere mit dieser Gitarre ebenso gut spielen.
Mir gefällt sie Mega. Und übrigens:: für meinen Geschmack gehört ein Röhrenverstärker dazu, um den Klang auch der Tonabnehmer richtig heraus zu locken. Zumindest im Bereich "cristal clear".
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

LK
Gute Gitarre für einen guten Preis aber mit Bedarf an Nachbearbeitung
Len K 06.12.2021
Mit Fabrikseinstellungen ist die Gitarre noch nicht richtig spielbar. Das Produkt ist an sich eigentlich richtig gut aber es braucht ein bisschen Liebe. Ich habe selbst die Brücke erhöht, den Hals geölt, eingestellt und die Gitarre intoniert. Jetzt finde ich spielt sie sich so gut wie eine viel teuere Fender und bin sehr glücklich damit.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
JB
Jazzmaster
Jan Beillé 01.11.2021
Je possède cette guitare depuis deux mois et pense être familier avec la forme et le caractère de cette dernière avec le temps.

Je vous la recommande si vous avez besoin d'un son clean plus riche que celui d'une guitare de style s-type et d'assez de fréquences aigües pour couper au travers d'un mur de distorsion et apporter de la définition à vos notes.

La qualité de fabrication est vraiment bonne, le manche est bien fini et les frettes étaient parfaites dès la sortie de la boîte. (attention si vous vivez dans une zone au climat aride, le bois risque de sécher et les frettes de sortir du côté du manche). Le vibrato est le meilleur système de vibrato jamais créé et celui dont cette guitare est équipée est vraiment fantastique malgrès son prix modéré.

Les micros de ce style sont riches et puissants, dans le sens où le spectre sonore est assez abrasif pour encaisser n'importe quelle distorsion, n'importe quel clean est magique, le circuit 'rythm' est une option très sympathique qui vous permet de laisser de la place aux autres musiciens soniquement (cette guitare coupe beaucoup et domine facilement une section guitare).

Pour conclure je dirais que si vous hésitez à en prendre une, n'hésitez pas, c'est franchement solide, le son est incroyable et la finition impeccable. Que ce soit pour de la shoegaze ou pour avoir une 'meilleure t-style/s-style' les offset sont le mieux qu'on puisse trouver à mon avis, en particulier la JM avec ce son incroyable.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
T
60s Jazzmaster
TrashPanda 03.01.2021
The guitar arrived in great condition,
Even though you often hear they need a shim in the neck with these mine doesn't appear to have a problem. Everything is working fine mechanically. The guitar came with 9 gauge strings but putting something thicker on seems to come with no downsides. At least 10s work great.

Pros and Cons:
+Incredibly comfortable to play, because of the low weight and great body shape. Also very well balanced.
+Great Jazzmaster sound
+Trem system seems to be working fine and the guitar stays in tune

-Mine seems to have some sort of weird buzz, it is not related to the 60/50 cycle hum. More like input jack issue or maybe static electricty.
-The frets are a mess - they don't seem to be polished at all and bending feels like dragging the string over sandpaper.

Either way both of these can be fixed.

As far as I can tell the tuners work fine, the nut is cut correctly, no fret sprout, the neck has clear coat (you may not like it), all the knobs are working fine and have no scratching noise, nothing is coming loose on the guitar either.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube