Steinberger Guitars Gt-Pro Deluxe HR

21

E-Gitarre

  • Bauform: headless
  • Korpusseitenteile aus Linde
  • 3-streifiger durchgehender Ahornhals
  • Satinwoodgriffbrett
  • 24 Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmer: 2 Steinberger Humbucker und 1 Steinberger Single Coil
  • Master Volume- und Master Tonregler
  • R-Trem Locking Tremolo
  • Farbe: Hot Rod Red
  • inkl. Gigbag (Außenmaße Gigbag: 83,5 x 25 x 6,5 cm)
Erhältlich seit Oktober 2018
Artikelnummer 449976
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Rot
Korpus Linde
Hals Ahorn
Griffbrett Satinwood
Bünde 24
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HSH
Tremolo Ja
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
Grundbauform Headless
Decke Keine
Mehr anzeigen
389 €
429 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

21 Kundenbewertungen

14 Rezensionen

JB
Klein aber fein
Joe B 23.11.2020
Ich habe die Gitarre jetzt seit ca 1,5 Jahren und muss sagen, ich bin sehr zufrieden damit. Ich spiele sie auch gerne zu Hause und nicht nur unterwegs. Mitnehmen lässt sie aber echt gut. Sie ist leicht und einen Ticken kleiner als eine 2/4 Akustikgitarre.

Die Verarbeitung ist in Ordnung, an den Pickup-Aussparungen gab es ein paar Lack-Nasen. Abgesehen davon war die Oberfläche in Ordnung, keine Kratzer oder Unstimmigkeiten, nix schief oder wackelig. Allerdings färbt das Griffbrett erstmal eine ganze Weile ab und man hat nach dem Spielen schwarze Finger. Das gibt sich mit der Zeit aber.

Die Grundeinstellung war aber grandios schlecht. Keine Spur von Oktavreinheit, das Vibrato sonstwie justiert, die Saitenlage auf Maximum, die Tonabnehmer auch wahnsinnig weit hochgestellt. Man sollte an der Stelle etwas Zeit zum Einstellen einplanen oder Budget bereithalten um es jemanden dafür zu bezahlen.

Die Tonabnehmer sind vom Klang OK, aber nichts überragendes, ich habe sie mittlerweile getauscht (Achtung in der Mitte kann nur ein "lippenloser"-Tonabnehmer verbaut werden, EMG und SD haben da aber auch was im Angebot, ich habe einen SD SSL-6 eingebaut) und bin seither mit dem Klang sehr zufrieden. Durch den kleinen Korpus ist der Klang Im Vergleich zu einer Paula oder auch einer Strat nicht ganz so warm und insgesamt etwas heller, Freunde der Vintage-Klänge werden vermutlich nicht so glücklich. Positiv bei Stock-Pickups: Sie sind komplett eingegossen, so dass nirgends Dreck reinkommen kann, gerade für unterwegs ganz praktisch. Dazu hat Steinberger ausschließlich geschirmte Kabel verwendet auch zwischen Potis, Schalter und Buchse.

Der Hals ist eher einer der dickeren Sorte, lässt sich aber gut bespielen. Das Vibrato ist recht stramm. Ob sich das mit der Nutzung langsam gibt weiß ich nicht, genau wie bei meiner Strat benutze ich das Vibrato quasi nicht. Der Locking-Mechanismus bei der Steinberger kommt da gelegen. Auch die Stimmmechaniken waren zu Beginn etwas schwergängig, das hat sich im Laufe der Zeit allerdings gelegt. Mit WD4- o.ä. wäre das möglicherweise schneller gegangen.

Bleiben es letztes noch die Double-Ball-End-Saiten. An sich eine ganz coole Sache. Ich kann jedem trotzdem empfehlen zusätzlich den Adapter für normale Saiten zu kaufen. Der ist zwar nicht ganz billig für das was man bekommt (ca. 20€), nach zwei Saitenwechseln hat man den auf Grund des Preisunterschieds bei den Saiten wieder drin und dazu bei den Saiten deutlich mehr Auswahl.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

bb
Als Notbehelf ok
billy b. 01.05.2019
Da ich öfter geschäftlich unterwegs bin und eine handliche Übungsgitarre auf Reisen benötigte, habe ich mir die Gt-Pro Deluxe zugelegt.
Die Dimension ist klasse und die Gitarre hängt gut am Gurt, lässt sich aber auch unerwartet gut im sitzen spielen. Die Halsdimension ist ok, nicht zu flach und nicht zu dick.
Die Halseinstellung war schlecht und musste nachjustiert werden. Einige Tunerschrauben waren mit den Fingern fast nicht drehbar und mussten geölt werden. Das Griffbrett ist mit was auch immer geschwärzt und demendsprechend sehen die Finger beim spielen aus. Die Pickups taugen definitiv nicht viel.
Da ich die Gitarre nur auf Reisen zum Üben benutze ist sie ok und ich wüsste auch keine wirkliche Alternative dazu. Wer mehr aus ihr herausholen will kommt am Tausch der Pickups nicht vorbei.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Schell andere Saiten aufziehen ...
Buhr 17.04.2020
... dann gibt es auch die hier bereits bemängelten schwarzen Finger nicht mehr. (Ich hatte allerdings zuerst auch das Griffbrett in Verdacht.)

Bauartlich bedingt hat die Gitarre einige Eigenheiten, aber dafür passt sie diagonal in größere Reisekoffer.

Die Tuner sind etwas schwergängig, und mangels Flügelköpfen erfordert das Stimmen somit schon etwas Kraft. Gewöhnungsbedürftig ist der Stimmvorgang an sich, hierzu sollte man auf alle Fälle zunächst einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen. Gestimmt werden müssen die Saiten in der Reinenfolge "von außen nach innen", mit mehreren Überprüfungen. Der Saitenzug aller Saiten beeinflusst sich bei dieser Bauform nämlich gegenseitig, also muss jede Saite unter Umständen mehrmals gestimmt werden, bis es endlich passt. Nichts für ungeduldige Naturen also.

Hat ma sich an das Design erstmal gewöhnt, lässt sich die Gitarre aber erstaunlich gut spielen, auch im Sitzen. Ich hatte sie jetzt 2x im Erholungsurlaub dabei. Mit meinem Harey Benton Rockplug war da soundmäßig natur- und erwartungsgemäß nicht allzu viel rauszuholen. Ich hab mich dann auf mein altes ZOOM G1on besonnen und mir ein Netzteil dafür zugelegt, die Akkus dafür daheim gelassen. Mit dieser Kombination hat mir das Üben im Urlaub dann aber sehr viel Spaß gemacht.

So eine Bauform ist eben ein Kompromiss zwischen Funktionalität und Platzersparnis. Diesen finde ich insgesamt jedoch sehr gelungen. Zudem sieht das Teil gut aus und macht insgesamt einen wertigen Eindruck. Andere Saiten sollte man sich aber gleich mitbestellen. Ich hab mich für "GHS DBGBL-Boomers" entschieden und bin damit zufrieden.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
V
Value for money-Taveller guitar
Vasilis_k 17.12.2019
I own this guitar a few months now.The idea behind this purchase was to own a guitar that is easy to have it with me when I travel,I travel a lot because of my job.So,for this kind of use i believe its a good value for money.The sound its not sth superb,i believe with some aftermarket pick ups will sound better(not interested really).The feel on the guitar its good for the money but the tremolo i suggest to keep it locked because its not so stable as far as the tuning.Its just a good traveller guitar for practice and jamming with some backing tracks in a hotel room.So,if you looking for a descent traveller guitar i think that is a way to go.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube