Eminence Legend 1028K

18

10” Gitarrenlautsprecher

  • passend für Jazz und Rock'n Roll
  • Frequenzgang: 100 Hz - 5,5 khz
  • Leistung: 35 W RMS
  • Impedanz: 8 Ohm
Erhältlich seit April 2008
Artikelnummer 209514
Verkaufseinheit 1 Stück
Impedanz 8 Ohm
Belastbarkeit 35 W
129 €
201,20 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 8-10 Wochen lieferbar
In 8-10 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

18 Kundenbewertungen

13 Rezensionen

P
Super Speaker für Vintage Alnico Sounds
Patrick174 22.12.2014
Ich habe den Speaker sowohl in einem Fender Vibroverb Reissue, als auch in einem Pro Junior verbaut. In beiden Amps liefert er sehr gute Ergebnisse. Sehr differenziert und schnell in der Ansprache. Die Alnico-typische Kompression lässt den Amp sehr voll klingen. Die Höhen schimmern schön und sind durchsetzungsfähig genug im Bandkontext ohne jemals zu nerven. Der Speaker hat für einen 10er erstaunlich viel Lowend. Alles in allem ein sehr rund klingender Speaker. Sicher nichts für die Higain-Fraktion, aber von Jazz über Blues und Pop bis zu klassischen Rocksounds macht er eine gute Figur. Im Vergleich zu den anderen Alnico-Speakern auf dem Markt sehr preiswert. Auch einer der wenigen Speaker, die aufgrund der Einbautiefe ohne Modifikationen in den Pro Junior passen.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
....lohnt sich
Anonym 20.04.2015
In meinem Fender Bassman 59 reissue waren 4 Jensen Speaker verbaut. Der Sound war mir oft zu wummernd bassig und in den Höhen zu spitz. Der selbe Amp mit Weber Speakern klang um Klassen besser. Auf der Suche nach einer günstigeren Alternative bin ich auf diese Eminence Speaker gestossen. Selbst mit nur 2 ausgetauschten Speakern war das Ergebnis umwerfend.Der Sound ist jetzt viel wärmer und runder. Meistens spiele ich Jazz, entweder mit einer Gibson 335 oder einer Framus AZ 10, aber auch mit der Stratocaster klingt das sehr gut.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Ein perfekter Speaker - nur nicht von den Genrebezeichnungen abschrecken lassen.
mully 26.04.2017
Für mich einfach ein runder und ausgewogener Allround-Lautsprecher mit Alnico magnet. Da ist nix schrilles oder harsches aber eben auch nix muffiges oder wummerndes. Die Bässe sind schön straff, die Mitten sehr ausgewogen bis zurückhaltend und die Höhen sanft und nicht beißend.

Hatte auch einige andere Speaker ausprobiert: WGS G10C/S (zu mittig und steril - das war allerdings auch der einzige Speaker den ich nicht eingespielt habe), Eminence Lil' Buddy (zu langweilig), Mesa Alnico (störende Hochmitten sonst guter Klang), Fender Special Design aus einem Princeton Chorus (auch gut aber ein bisschen zu undifferenziert), Jensen Ceramics (auch nicht schlecht aber zu harsch)

Hatte auch den Eminence GA10SC64 angedacht, aber hier gibt's für den gleichen Preis einen echten Alnico Speaker mit ein paar mehr Watt für schlechte Zeiten.

Und was das oben erwähnte Einspielen angeht.... der 1028K klingt von der ersten Minute an gut. da brauch man keinen Einschwingservice oder sonstiges.

Daumen hoch!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Genialer Blues-Speaker
Busshunter 30.05.2012
Da ich an den Fertigboxen immer irgendetwas auszusetzen hatte, war ich auf der Suche nach dem besten Gitarrenlautsprecher für mein Selbstbauprojekt. Habe ein halbes Dutzend der üblichen Verdächtigen in der 100€-Klasse getestet. Für Bluesmusiker klingt dieser am Besten. In einer hinten offenen Box klingt dieser Speaker traumhaft räumlich mit sahnigen Höhen und warmen nie dröhnenden Bass.
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden