Dynacord L1800FD DSP

1

Live-Performance-DSP-Verstärker

  • 2 Ohm-stabil
  • intuitive Systemsteuerungssoftware für einfaches Setup und Kontrolle
  • symmetrischer XLR-In/Out
  • Speaker Twist Anschlüsse
  • Abmessungen (B x H x T): 483 x 88 x 462.4 mm
  • Gewicht: 15,2 kg

Maximale Leistung Single Channel:

  • 2 Ohm: 1600 W
  • 2.6 Ohm: 1300 W
  • 4 Ohm: 950 W
  • 8 Ohm: 480 W

Maximale Leistung Dual Channel:

  • 2 Ohm: 1400 W
  • 2.6 Ohm: 1200 W
  • 4 Ohm: 850 W
  • 8 Ohm: 450 W
Erhältlich seit August 2017
Artikelnummer 416578
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 4 Ohm / Kanal 950 W
Kanäle 2
19" Einbau Höhe 2 HE
Amp Klassen Class AB
2 Ohm stabil Ja
DSP/Frequenzweiche Ja
Konvektionskühlung Nein
Breite 483 mm
Tiefe 463 mm
Höhe 88 mm
Gewicht 15,2 kg
Brückenbetrieb 1
Temperaturgeregelter Lüfter 1
Input XLR 1
Link Out XLR
Output Speaker Twist 1
Mehr anzeigen
879 €
1.113,60 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Robuster Amp für Live-Anwendungen

Der Dynacord L1800FD DSP ist ein solide gebauter Verstärker. Er hat eine Leistung von 950 Watt bei 4 Ohm/Kanal. Qualitativ hochwertig gearbeitet, eignet er sich zur Verstärkung von Musik aller Stilrichtungen und Sprache. Ausgestattet mit der von Dynacord entwickelten Fir-Drive-Technologie, zeichnet er sich durch vielfältige Möglichkeiten der Klangbearbeitung aus. Dabei wurde Wert auf eine intuitive Bedienbarkeit gelegt. Es können Lautsprecher mit einem Widerstand ab 2 Ohm angeschlossen werden. Der Verstärker wurde dafür entwickelt, sogar bei Spannungsschwankungen, wie sie live manchmal auftreten können, eine hohe Performance abzuliefern. Wer möchte, kann vom Computer aus mit der kostenlosen Software MARC die DSP-Einstellungen fernsteuern.

Umfangreiche Klangregelung

Der Dynacord L1800FD DSP ist ein zweikanaliger Verstärker. Schließt man beispielsweise für eine klassische Stereobeschallung im Zweikanal-Betrieb je einen 2-Ohm-Lautsprecher an, liefert der Amp an beiden Ausgängen jeweils 1400 Watt. Werden Speaker mit 2, 6 bzw. 4 oder 8 Ohm angeschlossen, sinkt der maximale Output entsprechend. Alle Anschlüsse findet man auf der Rückseite. Pro Kanal sind ein Line In und ein Line Out eingebaut, jeweils ausgeführt als symmetrische dreipolige XLR-Buchsen. An zwei Power-Twist-Buchsen liegen die verstärkten Signale an. Für den Anschluss eines Kaltgeräte-Netzsteckers gibt es einen Ground-Lift-Schalter. Auf der Vorderseite blickt man auf den Powerbutton sowie das Display mit Ein-Knopf-Bedienung. Hier hat man Zugriff auf Funktionen wie das Kanaldelay, den Peak Limiter, einen grafischen 31-Band-Equalizer und zusätzlich einen parametrischen EQ pro Kanal.

Für Festinstallationen und den Tourbetrieb

Zum festen Einbau oder als zuverlässiger Tourbegleiter eignet sich der Dynacord L1800FD DSP gleichermaßen. Betreiber von Veranstaltungsstätten erhalten eine Endstufe, die bereits für die Montage in ein 19“-Rack ausgestattet ist. Inhaber multifunktionaler Spielstätten mit mehreren Räumen profitieren durch flexible Anschlussmöglichkeiten von kleinen und größeren Lautsprechern mit unterschiedlichem Widerstand. Auch ein Bridge-Betrieb ist möglich. Für Touren kann die Endstufe in ein mobiles Rack eingebaut werden. Mit einem Gewicht von 15,2 kg beansprucht sie die Kräfte beim Transport nur moderat. Techniker, die die DSP-Features des Amps fernsteuern möchten, schließen ihren Computer an die rückwärtige USB-Typ-B-Buchse an. Zuvor lädt man die MARC-App ohne Zusatzkosten von der Herstellerwebseite.

Über Dynacord

Bereits seit 1946 wird im Hause der deutschen Marke Dynacord professionelle Audioelektronik entwickelt und gefertigt – Produkte von hoher Performance und Qualität, die eine Mischung aus Leistung und Präzision darstellen. Dynacord hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verstärker- und Prozessortechnik auf höchstem Niveau anzubieten. Das Industriedesign steht für ansprechende Formgebung und optimierte Funktionalität – klare Linien und klarer Sound. Die Produkte unterliegen dabei harten Testprogrammen. Seit 2006 gehört die Marke zu Bosch, aber die Entwicklung der Produkte findet noch immer im Dynacord-Firmensitz in Straubing statt.

Zum Schluss ein paar Aufbautipps

Sollen beim PA-Aufbau die Boxen vor oder auf der Bühne stehen, ist der Amp oft unter derselben gut untergebracht. Zum einen können dann die Lautsprecherkabel möglichst kurz gehalten werden. Das kommt der Signalqualität zugute. Zum anderen ist unter der Bühne meistens vor und hinter dem Verstärker genügend Platz, damit die eingebauten Lüfter ungehindert tätig werden können. Am besten besorgt man sich gleich Boxenkabel mit passenden Speaker-Twist-Anschlüssen. Für einen schnellen Aufbau an wechselnden Orten empfiehlt es sich, in der Fernsteuerungssoftware MARC mehrere komplette Systemsettings anzulegen. So kann man zum Beispiel eine Einstellung für den großen Saal eines Hauses und eine weitere für einen Partyraum konfigurieren. Diese ruft man beim erneuten Aufbau einfach wieder ab und hat im Nu den Klang für den Raum optimiert.

1 Kundenbewertungen

1 Rezension

K
Ungewöhnlicher Anwendungsfall - Heimkino DBA
Katsuoya 01.08.2022
Abseits der Anwendung für Live Performance, ist diese Endstufe auch für den ambitionierten Heimkinoenthusiasten interessant. Bei mir selber treibt die Endstufe insgesamt 8 Subwoofer (jeweils 12‘‘ Chassis) eines DBAs an.
Dadurch entsteht ein homogener brachialer Bass, der es eine Freude macht, Kinofilme zu genießen.
Die Einmessung erfolgt entsprechend professionell durch externe Hardware. Anpassungen and den Frequenzgängen, Filter etc. können sehr einfach durch die Dynacord Software per USB angeschlossenem Notebook konfiguriert werden.
Eine klare Empfehlung auch fürs Heimkino.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden