Drawmer 1976

11

Stereoprozessor

  • mit 3-Band-Sättigung und Bearbeitung der Stereobasisbreite
  • Betriebsmöglichkeit in Mono und Stereo
  • Eingangsimpdanz: > 20 kOhm
  • Eingangspegel max.: +18 dBu
  • Ausgangsimpedanz: <100 Ohm
  • Ausgangspegel max.: +21 dBu (10k Ohm Lastimpedanz)
  • Frequenzgang: 20 bis 20000 Hz +/-0,2 dB
  • Verzerrung (THD+N) @ 1 kHz / 0 dB: 0,006%
  • Trennfrequenzen: 70 bis 1500 Hz, 800 bis 15000 Hz
  • Spannungsversorgung: 230 V oder 115 V, 15 VA
  • Abmessungen (B x H x T): 482 x 44 x 202 mm
  • Gewicht: 2,6 kg
Erhältlich seit Juli 2019
Artikelnummer 468047
Verkaufseinheit 1 Stück
Kompressor Ja
Gate Nein
PEAK Limiter Nein
2-Kanal Ja
Attack/Release regelbar Nein
B-Stock ab 859 € verfügbar
999 €
1.426,81 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 31.05. und Samstag, 1.06.
1

11 Kundenbewertungen

4.6 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

10 Rezensionen

MD
Beste Waffe bei Live Streams, Stimme, YouTube, Eurosport....
MJ Delmar 07.11.2022
Nütze den D. 1976 Hauptsächlich für Videostreams, LiveStreams, Youtube Viodeos, Internet Fernsehen, Netflix....Da man hier sehr oft unterirdisch schlechte Audio Qualität vorfindet kommt diese Waffe ins Spiel (: Es ist unglaublich wie stark man die Stimme von Sprechern, Interviewern usw. in die Mitte und nach forne holen kann ! Die Stimmen werden zig mal deutlicher und verständlicher, so als hätte man quazi aus dem Nichts einen Center Speaker erschaffen ! Schaltet man dann kurz in den Bypass wundert man sich wo die Stimmen auf einmal hin sind...? sie sind so gut wie weg...(: Dann wieder aktivieren und Streams , Filme usw., machen wieder Spaß. Ich verwende dazu noch den Drawmer 1974 Stereo EQ, ist ebenso ein klasse Gerät ist aber nicht zwingend notwendig wenn man bereits den 1976er hat. Ich kann das Gerät jedem empfehlen der die Verständlichkeit von Stimmen von Interviews, Livestreams, Sportstreams, Youtube Videos drastisch verbessern möchte. Ohne dieses Gerät wäre ich hoffnungslos verloren..." Ich hätte vorher nie gedacht dass so eine Verbesserung technisch möglich ist..., denn "nur" mit einem Compressoer, EQ, bekommt man das nicht so hin. Absoluter KAUFTIPP *****
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Sound satt, aber
M.D. 03.06.2022
Ich hab den MX60 pro von Drawmer. Kannste nix verkehrt machen dachte ich.
YouTube verspricht an Soundbeispielen eine Menge für den 1976.
Leider ist das Gerät für mich im Homerecording untauglich. Macht was er soll, klar, aber irgendwie fügt er sich weder technisch noch soundmäßig in meinen „Flow“.
Hab meinen BSS Opal reaktiviert, der tut es besser.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
6
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
C
Very dope unit especially for the price
Chasus 07.03.2021
If you're looking for a saturation unit I honestly don't think you can go wrong with this one.
I bought it after seeing a couple of reviews on it but working with this using is almost fool proof and the sound is really good.
With true bypass you can actually hear the incredible difference this unit makes(obviously level match before hand).

The build quality is A1. And the arrows on the pots make recall so much easier. The saturation is very pleasing to the ear just don't over do it.
The width processing certainly does the trick depending on the signal coming in. Overall I am VERY happy with this unit.

If you're on a medium to low budget and are looking for analog saturation and warmth, this is for you.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
JV
Maybe a one trick pony ?
Jean-Claude Van Damme 13.10.2022
First, keep in mind I've only had this device for a few days, so everything here is just first impression.

It sounds good, and, paradoxically, I ended up using it to smooth out an electronic music master. It was great.

Then I used it on a vocal-forward ballad and... No. You don't saturate the vocals in a ballad. ;-)

On one hand, I'm not sure what it does justifies its price, but on the other, I don't see what else could do what it does. I do have an Elysia Karacter, but it's a whole different character.

As for controls: adjusting the global amount of effect with the input gain is great. You've got to compensate at the output, but we're used to that.

I'm not so fond of the width control, on the other hand, or I think it should at least be bypassable. Here is why: I hit my whole mastering chain in M/S. The mix comes out of the computer already M/S-encoded, and the master is decoded only once back into the computer. So, any L/R balance control becomes a M/S balance control, and every M/S control becomes a L/R control. See the problem here ? Imagine you have a continuous balance dial with no bypassing in the middle of your mastering chain ! This reason alone makes me hesitate to return it... Well, I can still hesitate for 2 weeks.

(I won't go into the reasons why I won't hit my mastering chain in L/R mode, it would be too long here.)

So, yeah, it's good. But 1000 euros ?

UPDATE: I finally kept it. I'm still not sure it justified the expense, but nothing else does what it does.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
3
Bewertung melden

Bewertung melden