Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Celemony Melodyne 5 assistant

4

Tonhöhen- und Timing-Korrektur-Plugin (Download)

  • weitgehend freie Bearbeitung monophonen Audiomaterials auf der Frequenz- und Zeitebene in hervorragender Klangqualität
  • Verbesserung von Intonation und Timing, Phrasierung und Dynamik wobei Natürlichkeit und Lebendigkeit erhalten bleiben
  • Erzeugen von Dopplungen und Harmoniestimmen
  • verschiedene Algorithmen je nach Quellmaterial wählbar: melodisch mit Sibilantenerkennung, perkussiv oder universell
  • Bearbeitung von Tonhöhe, Vibrato, Tonhöhendrift, Formanten, Lautstärke, Timing, Time Handles, Attack Speed und Notentrennung
  • Makros für Tonhöhen- und Timingkorrektur sowie Quantisierung und Skalenkorrektur
  • Akkordspur und -raster sowie automatische Akkorderkennung
  • Tempoerkennung
  • Audio-to-Midi-Funktion und MIDI-File-Export
Systemvoraussetzungen
  • Lieferform: E-Mail
  • Lizenzgültigkeit: Unbegrenzt
  • Kopierschutz: Online-Aktivierung, iLok 2 / iLok 3 (401447)
  • gleichzeitige Freischaltungen: 2
  • Windows: ab 10 (64-Bit)
  • Mac OS (64 Bit): ab 10.12
  • CPU min.: Dual Core
  • RAM min.: 4 GB
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: keine
Unterstützte Formate
  • Stand Alone-Anwendung
  • AAX native 64-Bit
  • AU 64-Bit
  • VST3 32-Bit
  • VST3 64-Bit
Einzel-/Bundleprodukt Einzelprodukt
Delay Nein
Dynamics Nein
Effektfilter Nein
Encoder / Decoder Nein
Equalizer Nein
Gitarrenamps / -effekte Nein
Metering / Analyse Nein
Modulationseffekt Nein
Multieffekt / Plugin-Host Nein
Overdrive / Distortion Nein
Preamp / Saturation Nein
Psychoakustik / Enhancer / Exciter Nein
Restauration Nein
Reverb Nein
Special-FX Nein
Summierer / Konsolen Nein
Tape-Simulation Nein
Pitch Shifter / Harmonizer / Timestretching Ja
Transientenbearbeitung Nein
Vocoder / Stimmeffekt Nein
Masteringwerkzeug Nein
Hardwarecontroller Nein
Artikelnummer 494664
239 €
inkl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar

Für dieses Produkt können wir Ihnen sofort nach dem Kauf eine Download-Lizenz per E-Mail zusenden.

Informationen zum Versand
57 Verkaufsrang

Audio entschlüsselt

Melodyne ist ein Programm für Windows und macOS, das einzigartigen Zugriff auf Details in Audioaufnahmen bietet. Möglich wird das durch eine ausgefeilte Analyse, die Aufnahmen und Samples tief durchdringt und die musikalischen Zusammenhänge darin erkennt und versteht. Seit seiner Vorstellung im Jahr 2000 hat sich Melodyne zu einem Studiostandard für natürlich klingende Gesangskorrektur entwickelt, dank der Makros funktioniert diese auch automatisch. In diesem Text geht es um Melodyne assistant, es gibt noch eine kleinere und günstigere Edition: Melodyne essential. Und die größeren Editionen Melodyne editor und Melodyne studio, die über DNA Direct Note Access verfügen und auch einzelne Noten in polyfonem Audio bearbeiten können.

Aus Samples werden Noten

Die Noten werden in Melodyne als sogenannte Blobs mit einer zusätzlichen Tonhöhenlinie dargestellt, die den tatsächlichen Verlauf abbildet, also etwa Vibrato und Glissando miteinbezieht. An diesen Blobs können Tonhöhe, Lautstärke, Sibilanten, Timing, Formanten und einiges mehr editiert werden und auch die Tonhöhenlinie wird einfach angefasst und verändert. So bearbeitet man auf sehr direkte und musikalische Weise Intonation, Phrasierung, Dynamik und Klang einer Performance, dank der ausgeklügelten Algorithmen fast immer unhörbar und natürlich. Dazu muss das Audio zunächst von Melodyne analysiert werden. Es sei denn, die DAW verfügt über die Schnittstellenerweiterung ARA Audio Random Access, dann entfällt der Transferprozess und Audio ist sofort anfassbar und steht auch direkt als MIDI-Datei zur Verfügung (Audio-to-MIDI).

Welches Melodyne ist das richtige?

Melodyne assistant ist deutlich günstiger als studio und editor, bietet aber trotzdem den vollen Werkzeugkasten für monofones Audio. Es verzichtet allerdings im Gegensatz zu studio auf spurübergreifendes Arbeiten, was zum Beispiel beim Editieren von Backing Vocals oder echten Streichern äußerst praktisch ist und auf den Sound Editor, der unter anderem Eingriffe in die Obertonstruktur erlaubt und nebenbei ein äußerst präziser EQ ist. Und im Gegensatz zu Melodyne editor und studio auch auf DNA, mit dem sich polyfones Audio in unglaublicher Art und Weise bearbeiten lässt. Wer nur Gesang korrigieren möchte, ist bei Melodyne assistant richtig aufgehoben.

Über Celemony

Die Firma Celemony (abgeleitet von „Celestial Harmony“) wurde im Jahr 2000 von Peter Neubäcker, seiner Frau Hildegard Sourgens und Carsten Gehle gegründet, der mittlerweile als Technischer Direktor des Unternehmens fungiert. Bekannt wurde Celemony durch die geniale Software Melodyne (von „Dynamic Melody“) und die Technologie DNA Direct Note Access, die erstmals auf der Musikmesse 2008 vorgestellt wurde und Editierungen in polyfonem Audiomaterial erlaubt. Neben Melodyne vertreibt Celemony die Restaurationssoftware Capstan, die Gleichlaufstörungen in Audioaufnahmen beseitigt. Neben zahlreichen Awards für Melodyne wurde Celemony bei den Grammy Awards 2012 mit dem Technical Grammy Award ausgezeichnet, der „Verdienste von außergewöhnlicher technischer Bedeutung im Recordingbereich“ würdigt.

Was ist neu in Melodyne 5?

Durch den grundlegend verbesserten Algorithmus punktet Melodyne 5 vor allem in der Kernkompetenz, dem Gesang, mit perfekten, aber natürlichen Korrekturen auf Knopfdruck. Denn der „Melodisch“-Algorithmus kann jetzt die geräuschhaften Anteile einer Note - stimmlose Konsonanten (etwa Sibilanten wie „s“) und Atmer - automatisch von ihren tonalen Anteilen unterscheiden. So erhält man nebenbei einen perfekten De-Esser, der nur auf die Problemzonen wirkt und keine Seiteneffekte auf andere Bestandteile des Gesangs hat. Dank der Akkordspur können Noten passend zum Song editiert werden, Akkorderkennung inklusive. Es gibt einen neuen Algorithmus namens „Perkussiv tonal“ etwa für Tabla oder 808-Kicks, und das einzigartige Fade-Werkzeug erzeugt notenbezogene Fades.

4 Kundenbewertungen

5 4 Kunden
4 0 Kunden
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

F
Melodyne 5 assistant
FaStAr 23.05.2021
Melodyne ist einer unter den Klassikern wenn es um das tuning von Audio geht
sehr simpel zu bedienen und vielseitig einsetzbar
In meinen Augen klingt Melodyne etwas natürlicher als alles was mit z.B. Antares Autotune machbar ist dafür kann es diesen typischen Autotune Sound (falls man diesen haben möchte) nicht so gut
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate es
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
PM
Paul Museck 01.03.2021
Es un imprescindible para editar las voces junto a vocaling y AutoTune,a demás puedes afinar cualquier cosa, lo he usado para violines y trompetas también y respeta perfectamente el timbre (mientras no lo lleves a extremos, también lo puedes usar de efecto vocal haciendo distintas lineas vocales con el mismo simple de voz para crear acordes y harmonías. Y aun que sea una "versión reducida" de Melodyne con esta versión vas sobrado para editar instrumentos de una voz, puedes editar hasta el tiempo de las notas (aun que en esto no luce tanto).
Resumen: perfecto para perfeccionar con ajustes sutiles y también perfecto como efecto creativo.
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung