Zum Seiteninhalt
seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

Native Instruments Guitar Rig 7 Pro

3

Software Deals

Bis zum 31.07.2024 ist dieses Produkt besonders günstig. Das Angebot ist zeitlich begrenzt - also schnell zugreifen.

Gitarreneffekt-Plugin (ESD)

  • geeignet für Studioanwendungen und Live-Performances
  • Intelligent Circuit Modelling zur Emulation bekannter Amps, Cabinets und Effekte auf Basis von Machine-Learning-Technologie
  • bietet eine große Auswahl an Verstärker-Modellen, Effekten und Kreativwerkzeugen
  • über 100 Rack-Presets decken eine große Bandbreite an Stilistiken und Sounds ab
  • Loop Machine Pro zum Jammen zu Tracks, Erstellen von Loops, Ablegen von Ideen und Aufwerten von Live-Shows
  • enthält 25 Gitarren- und Bassverstärker mit passenden Lautsprecherboxen von klassisch bis modern
  • 73 Effekte inkl. Delay/Echo, Distortion, Dynamics, Equalizer, Filter, Modulatoren, Tonhöheneffekte, Hall und weitere Spezialeffekte
  • passende Simulationen der Boxen und Lautsprecher mit amtlichen Impulsantworten von OwnHammer und 3 Sigma Audio mit regelbarem Direkt- und Raumanteil zum Erstellen klassischer Klänge in kürzester Zeit
  • Control Room bietet für jedes Preset ein klassisches Kabinett mit acht Mikrofonen, jedes mit einem eigenen Fader, um sie nach Belieben zu mischen
  • Cabinet Impulse Response Loader zur Emulation der akustischen Eigenschaften beliebiger Cabinets
  • große, ständig wachsende Preset-Library mit Anregungen für neue Effekt- und Signalketten
  • Komponenten-Bibliothek mit übersichtlichem Browser
  • variable Benutzeroberfläche mit verschiedenen Zoom-Optionen
Systemvoraussetzungen
  • Version: 7
  • Lieferform: E-Mail
  • Lizenzgültigkeit: Unbegrenzt
  • Kopierschutz: Online-Aktivierung
  • gleichzeitige Freischaltungen: 2
  • Windows: ab 10 (64-Bit)
  • Mac OS (64 Bit): ab 11
  • CPU min.: AMD Quad Core, Apple Silicon, Intel Core i5
  • RAM min.: 4 GB
  • Festplattenspeicher min.: 1 GB
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: Internetverbindung für Installation und Aktivierung
Unterstützte Formate
  • Stand-Alone-Software
  • AAX native 64-Bit
  • AU 64-Bit
  • VST3 64-Bit
Erhältlich seit September 2023
Artikelnummer 575037
Verkaufseinheit 1 Stück
Einzel-/Bundleprodukt Einzelprodukt
Delay Nein
Dynamics Nein
Effektfilter Nein
Encoder / Decoder Nein
Equalizer Nein
Gitarrenamps / -effekte Ja
Kanalzug Nein
Metering / Analyse / Korrektur Nein
Modulationseffekt Nein
Multieffekt / Plugin-Host Nein
Overdrive / Distortion Nein
Preamp / Saturation Nein
Psychoakustik / Enhancer / Exciter Nein
Restauration Nein
Reverb Nein
Special-FX Nein
Summierer / Konsolen Nein
Tape-Simulation Nein
Pitch Shifter / Harmonizer / Timestretching Nein
Transientenbearbeitung Nein
Vocoder / Stimmeffekt Nein
Masteringwerkzeug Nein
Hardwarecontroller Nein
Downloadversion 1
99 €
199 €
inkl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar

Für dieses Produkt können wir Ihnen sofort nach dem Kauf eine Download-Lizenz per E-Mail zusenden.

Informationen zum Versand

3 Kundenbewertungen

5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

1 Rezension

S
Rig 7 rocks!
Stef+++ 05.02.2024
Ich bin neu in Sachen "Gitarre am Rechner" und es fehlt mir an Vergleichen. Mit Scarlett2i2 und auch mit Presonus Studio One 6 Artist habe ich Guitar Rig 7 Pro zügig verknüpft und mich seit ein paar Wochen in Sounds gewälzt :-D - endlich keine brummenden Stolpertretminen mehr! Ich komme als langjähriger "Direkt in den Amp" Spieler prima damit zurecht. Ok - schneller neuer PC ist, da, wie es auf Altgeräten läuft, kann ich nicht beurteilen.
Die Sound-PResets sind schon mächtig, man kann aber auch mit Amps und zB. einem zugestöpselten Delay schnell eigene schaffen und speichern, oder die presets verändern und als eigene abspeichern.
Ich hab jetzt - nach etlichen freundigen Stunden rumprobieren (Gefahr! :-) eine Handvoll Sounds von Jazz, Rock bis Metal, und ein paar kommen Gilmour- oder Knopfler -Sultans mäßig daher (nein, ich spiele nicht ganz so gut...).
Rig 7 lässt sich auch easy direkt über Studio One laden und als Tonspur ablegen - was sicher auch in anderen Tools funktioniert. Mir reicht das dicke, die Kombinationen von Effektwegen werden übersichtlich rechts angezeigt und lassen sich hin und herschieben. Eine Erklärbox erläutert sogar noch, was die Tools so treiben...
Ich kann die Software wärmstens empfehlen - viel falschmachen kann man da eigentlich nicht.
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden