Botex Controller DMX DC-192

29

Professioneller DMX Controller

  • für LED Scheinwerfer, Effekte und Movingheads
  • kontrolliert bis zu 12 Geräte mit je bis zu 16 DMX Kanälen
  • Joystick für Pan / Tilt Einstellung
  • eingebautes Mikrofon für Musiksteuerung der programmierten Szenen
  • Automatik-Modus mit einstellbarer Fade- und Wait-Time
  • 8 umschaltbare Kanalfader - Kanal 1 bis 8 und 9 bis 16
  • einfache und übersichtliche Programmierung
  • 12 programmierbare Chases mit bis zu 99 Steps
  • schaltbarer Blackout
  • bis zu 240 programmierbare Scenen
  • LCD Anzeige für Kanalwerte
  • Spannungsversorgung: 9~15V DC, 500 mA min.
  • Abmessungen (LxBxH): 529 x 170 x 120 mm
  • Gewicht: 2,80 kg

Anschlüsse:

  • MIDI In / out
  • DMX Out (XLR 3 pin)
  • Anschluss für analoge Steuerung einer Nebelmaschine
  • Audio-In via Cinch
Erhältlich seit August 2016
Artikelnummer 391103
Verkaufseinheit 1 Stück
Preset Funktion Nein
Externe Speichermöglichkeit Nein
DMX - Universen 1
max. Steuerkanäle 192
Ethernet Nein
133 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 19.06. und Donnerstag, 20.06.
1

29 Kundenbewertungen

4.3 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Verarbeitung

18 Rezensionen

R0
Baugleich mit Showtec Scanmaster
Rolando 01 09.05.2022
1999 hatte ich den Showtec Scanmaster für 169 DM bei Thomann gekauft, im Jahr 2022 waren 2 Speicher defekt, es musste also ein neues Gerät sein. Der Scanmaster kostet heute 250 €, allerdings sah ich bei Thomann den Botex 192 und habe ihn bestellt. Ich wollte unbedingt 12 Case für den Auto-Betrieb, 6 sind zu mir wenig.
Die Betriebsanleitung entspricht der des Scanmasters, ist logisch und verständlich. Wer richtig liest hat keine Probleme, ich nutze kein Midi. Ich habe auf der 1.20 Meter T-Bar Art. 354938 oben vier Stairville Flood Tri Par 7 x 3 Watt angeschraubt, unten 2 Chauvet Intimidator 300 Scanner und 2 Crown FX PAR. An der T-Bar noch 2 Löcher zusätzlich gebohrt. Die Lichtgeräte sind mit der T-Bar an einem Kurbelstativ. Das Botex Steuerpult arbeitet gut, bei Fade Time gibt es im Auto Modus beim Auto Szenenwechsel mal eine ruckelnde Bewegung, wenn Fade für unterschiedliche Case aktiviert ist, war aber auch beim Showtec so. Man muss überlegen welche Szenen man mit oder ohne Fade im Auto Modus ablaufen lässt. Den Fade-Regler kann man auch unten lassen, wichtiger ist für mich Time ohne Fade. Man braucht den Fade aber für langsame Scanner oder Moving Bewegungsabläufe. Am besten nach Time mit Fade nachregeln. Licht einstellen funktioniert einfach. Botex hat 16 Kanal, also die Flood-Par auf 1 bis 49 gestellt, sie sollen nur den Saal beleuchten und sind leicht nach oben geneigt, spart mir den Ambientelicht-Aufbau. Die Scanner auf 65 und 81, beide Crown FX auf 97, sie sind für Strobe und buntes Lauflicht im 2 Kanal DMX Modus. Kanäle im Scheinwerfer sind egal, man muss immer 16 zuzählen, Kanäle vom Pult sind wichtig. Botex einschalten, Programmtaste drücken, danach Mode Taste drücken und halten, dann Fine Taste drücken und Tasten loslassen. Im Display steht Pan 00. Fixture 5 und 6 drücken ( 65 und 81 ). Nun Mode wieder gedrückt halten und die erste Szene Taste drücken. Pan ist fertig. Das gleiche einstellen für Tilt auf die Szenetaste 2, vorher mit der Banktaste auf Tilt stellen. Nach jeder Programmierung zum speichern die Programmtaste drücken. Nun kann man die Lichtszenen in den Tasten 1 - 8 speichern, erste Bank. Effekt einstellen, Mid/Rec drücken und erst danach die Scene Taste. Steht aber alles verständlich in der Manual. Immer erst Mid/Rec , dann Szene Taste und nach jedem Lauflicht mit Gobos Programm zum speichern drücken, sonst alle Szenen weg und noch mal anfangen. Ich habe ca. in 8 Stunden alles eingestellt, was ich mir vorgestellt habe und nur die Hälfte vom Showtec Scanmaster gezahlt.
Features
Bedienung
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Simpler DMX Controller für Movingheads
SiBo 19.08.2019
Mit diesem DMX Controller bediene ich 4 Movingheads. Für bis zu 12 Geräte mit insgesamt 192 verschiedenen DMX Adressen ist dieser Controller ausgelegt. Da die Bedienungsanleitung leider ein wenig spärlich geschrieben wurde, habe ich noch nicht herausfinden können, wie und ob man 2 Programme gleichzeitig ablaufen lassen kann. Dies empfinde ich als sinnnvoll da im einen Programm die Bewegungen des Movingheads programmiert werden könnten und im anderen Programm die einzelnen Farben. somit musste ich alles einzeln in einem Programm schreiben. Sehr schade, deshalb einen Stern Abzug. Ansonsten sind wir mit dem Gerät sehr zufrieden.
Features
Bedienung
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Anleitung Katastrophe
confider 10.06.2018
Das geht leider gar nicht. Die Anleitung umfasst ansatzweise technische Daten und Minimalerklärungen im Standardbereich. Wichtige Funktionen werden erst gar nicht erklärt. Zudem ist sie fehlerhaft (S28 DIP-Schalter DMX4+5). Unabhängig davon ist beim Gerät eine LED defekt. Geht leider gar nicht.
Features
Bedienung
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

OK
Oleg Knaub 08.01.2023
Geret ist 90 prozent Gut, nur er ist zu groß
Features
Bedienung
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden