Antelope OCX HD

5

Master Clock

  • 4th generation Acoustically Focused Clocking (AFC) jitter management Algorithmus
  • Samplerates von bis zu 768 kHz über WC
  • 64 Bit DDS
  • beheizter Quarz-Oszillator
  • Multiplikatoren ermöglichen die Ausgabe von 5 verschiedenen Samplerates
  • 4 AES/EBU und 2 S/PDIF Word-Clock-Ausgänge mit bis zu 192 kHz für zusätzliche Verbindungen
  • universeller Video-Eingang über BNC
  • Eingang für eine atomare Word-Clock für optimale Genauigkeit und Kalibrierung
  • 3 abrufbare Presets
  • Rate-Lock über die Software, um zu verhindern, dass sich Einstellungen während der Session ändern
  • ergonomische Bedienelemente auf der Vorderseite
  • Software ermöglicht die Fernsteuerung und Firmware-Updates über USB
  • Maße (B x H x T): 482 x 44 x 230 mm
  • Gewicht: 2,65 kg
  • inkl. USB Kabel
Erhältlich seit März 2016
Artikelnummer 383430
Verkaufseinheit 1 Stück
1.799 €
1.975 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieses Produkt trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Professionelle und vielseitige Masterclock

Antelope OCX HD Master Clock

Die OCX HD von Antelope Audio ist eine Masterclock, die sich dank ihrer Features bei professionellen Anwendungen bestens bewährt – von Live-Auftritten bis hin zu Musik- und Filmproduktionen. Für hochqualitative Produktionen unterstützt sie eine Sample Rate von bis zu 768kHz über Word Clock. Die vierte Generation des internen „akustisch fokussierten Clockings“ sorgt für eine einwandfreie Taktung mit 64 Bit per DSP. Zudem sind dank des thermisch kontrollierten Quarzoszillators alle Signale jitterfrei. Auf der Rückseite befinden sich für flexible Setups stolze zehn Ausgänge für Word-Clock-Signale, vier AES/EBU- und zwei weitere S/PDIF-Ausgänge. Multiplikatoren ermöglichen die Ausgabe von fünf unterschiedlichen Sample Rates. Zudem kann diese Masterclock über eine Software gesteuert und von einer atomaren Word Clock angetrieben werden, was für eine unübertroffene Genauigkeit sorgt.

Antelope Master Clock Display

Schnelle Konfiguration

Die Bedienung der OCX HD gestaltet sich mit nur wenigen, übersichtlich angeordneten Bedienelementen auf der Frontseite besonders einfach. Zwei schwarze Drehregler setzen sich optisch von der Gehäusefarbe ab und sind somit schnell zu finden. Der linke Drehregler wählt aus, welcher Eingang die Taktquelle empfangen soll. Wird hier „Oven“ ausgewählt, so übernimmt der interne, thermisch gesteuerte Quarzoszillator die Taktung. Mit dem rechten Push-Encoder wird die Sample Rate festgelegt, die auf dem Display angezeigt wird. Die Auswahl muss mit einem Drücken auf den Encoder bestätigt werden, damit versehentlich keine Änderungen getätigt werden. Mit den rechts liegenden Tasten kann ein europäischer Pull-up/-down von +/-0,1% und ein amerikanischer Pull-up/-down von +/-4% eingestellt werden. Mit den Tasten P1 bis P3 kann ein Preset geladen werden.

Masterclock Bedienelemente

Zuverlässiger Betrieb

Mit der OCX HD bietet Antelope Audio eine vielseitig verwendbare und zuverlässige Masterclock für professionelle Anwendungen. Zum Einsatz kommen kann diese Clock bei Live-Shows, Musik- und Filmproduktionen, wo sie für eine reibungslose Synchronisation läuft. Auf der Rückseite kann über Word Clock an zehn Ausgängen eine Sample Rate von bis zu 768kHz an Hardware zur Synchronisation ausgegeben werden. Mit den vier AES/EBU-Ausgängen sind Samplerates bis zu 192kHz möglich. Mit der Steuerung über eine Software kann dieses Masterclock nicht nur flexibel vom PC oder Mac gesteuert werden: Man hat hier auch Zugriff auf noch mehr Funktionen. So kann hier die Bedienoberfläche des OCX HD in einen Lock-Modus geschaltet werden, sodass Veränderungen des Taktsignals nur noch über die Software möglich sind. Zudem kann die OCX HD hier auch über eine externe Atomic Clock kalibriert werden.

19" Antelope Masterclock

Über Antelope Audio

Antelope Audio ist ein Hersteller von professionellem Audio-Equipment, gegründet vom Entwickler Igor Levin. Levin entwickelte den berühmten AardSync Clock-Generator, mit dem die Firma Aardvark Ende des letzten Jahrtausends die Audiowelt aufmischte. 2005 besann sich Igor Levin nach eigener Aussage auf „seine Wurzeln“ und entwickelte das AardSync-Konzept weiter. Heraus kam die Oven-Clock, die zur besseren Stabilität und Jitter-Performance in einem „Ofen“ steckt und konstant auf 64,5° Celsius gehalten wird. Mit dem OCX Clock Generator sorgte die neu gegründete Firma Antelope Audio im Jahr 2005 für ähnliche Aufregung wie einstmals Aardvark mit dem AardSync. Heute gehört Antelope Audio mit Firmensitz in Sofia, Bulgarien zu den führenden Hersteller von hochwertigen Audio-Interfaces und AD/DA-Wandlern, auf der Referenzliste finden sich illustre Namen wie Rihanna, Jay-Z oder der Wu-Tang-Clan.

Flexible Steuerung über eine Software

Über die Website des Herstellers kann eine Software für PC und Mac heruntergeladen werden, mit der weitere Einstellungen getätigt werden können. Neben einem Ändern der Display-Helligkeit kann die OCX HD hier auch mit einer extern angeschlossenen Atomic Clock kalibriert werden. Über die fünf Multipliers können unterschiedliche Sample Rates über die zehn Word-Clock-Ausgänge auf der Rückseite der Masterclock ausgegeben werden. Darüber hinaus lassen sich hier auch drei Presets abspeichern, die sich direkt am OCX HD laden lassen – sofern die Bedienoberfläche über die Software nicht in einen Lock-Mode gesetzt wurde. Auch können über die Software Firmware-Updates erfolgen. Zusätzlich kann in einem DA-Mode der ausgewählte Audiotakt über ein Jitter-Management-Modul entjittert werden, was zu einem sauberen Signal führt.

5 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Verarbeitung

3 Rezensionen

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
H
Most wonderful clock within its price range
Hieronymus 16.05.2017
A wonderful clock with a kind of high performance making sounds more musical. I employ Burl B2 Bomber as DAC work platform. B2 sounds more clear in high and very low frequency range and more musical about human voice when its word clock is offered by OCX HD. Additionally, I've compared several clocks around that price range, including Tascam CG-1000, Mutec iClock, Drawmer M Clock Lite and Apogee Big Ben. In conclusion, OCX HD is the optimum one combined working with B2, I think really.
Features
Bedienung
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
b
L'horloge met tout les périphériques sur la même synchronisation
buddharecording 11.08.2023
La machine "Antelope OCX HD" (Horloge maitre) permet de synchroniser > WordClock < tous les équipements numériques, dans un studio d'enregistrement.

Permet de s'affranchir des problèmes rencontrés habituellement.

Qualité de fabrication : les matériaux sont hauts de gamme.
Features
Bedienung
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
SH
Over-the-top
Sebastien Haby 22.01.2024
I bought the OCX HD to see if the Orion 32+ gen3 could sound even better than it already did. I previously had used two slate digital VRS8 coupled for 3 years, then tried the Apollo x8p and had a feeling of working with these interface, that was honestly blown away by the Antelope and its own oven clock. I wanted to hear if this equipment could even go further and.. It actually does!

The transients are punchier and more precise, high frequencies are clearer and more musical, like the sustain of cymbals. Stereo image is wider with less phasing. All these improvements are really subtle and hard to hear, but the difference is here and the overall listening experience gets better.

I expect my future recordings to sound nicer and more "analog" than previously. Very happy with this!
Features
Bedienung
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube