Waves Trans-X

3

Transientenbearbeitungs-Plug-in (Download)

  • pegelunabhängige Nachbearbeitung der Ein- und Ausschwingvorgänge eines Signals
  • besonders zur Nachbearbeitung von Drums
  • Betonung oder Abschwächung von Attack und Release bzw. Sustain
  • verleiht percussiven Signalen mehr Druck und Durchsetzungsfähigkeit oder erhöht Räumlichkeit
  • Breit- und Vierband-Variante enthalten

Informationen zur Lizenzierung und Installation finden Sie unter "Downloads"

Systemvoraussetzungen
  • Lieferform: E-Mail
  • Lizenzgültigkeit: Unbegrenzt
  • Kopierschutz: Online-Aktivierung
  • gleichzeitige Freischaltungen: 1 / 2 mit aktivem Waves Update Plan
  • Windows: ab 10 (64-Bit)
  • Mac OS (64 Bit): 10.14.6, 10.15.7, 11.5.2
  • CPU min.: AMD Quad Core / Apple M1 / Intel Core i5
  • RAM min.: 8 GB
  • Festplattenspeicher min.: 16 GB
  • Display: 1024 x 768
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: Internetverbindung für Installation und Aktivierung
Unterstützte Formate
  • AAX native 64-Bit
  • AU 64-Bit
  • VST2 64-Bit
  • VST3 64-Bit
Einzel-/Bundleprodukt Einzelprodukt
Delay Nein
Dynamics Nein
Effektfilter Nein
Encoder / Decoder Nein
Equalizer Nein
Gitarrenamps / -effekte Nein
Metering / Analyse Nein
Modulationseffekt Nein
Multieffekt / Plugin-Host Nein
Overdrive / Distortion Nein
Preamp / Saturation Nein
Psychoakustik / Enhancer / Exciter Nein
Restauration Nein
Reverb Nein
Special-FX Nein
Summierer / Konsolen Nein
Tape-Simulation Nein
Pitch Shifter / Harmonizer / Timestretching Nein
Transientenbearbeitung Ja
Vocoder / Stimmeffekt Nein
Masteringwerkzeug Nein
Hardwarecontroller Nein
Erhältlich seit Oktober 2016
Artikelnummer 388284
Verkaufseinheit 1 Stück
Downloadversion 1
29 €
inkl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar

Für dieses Produkt können wir Ihnen sofort nach dem Kauf eine Download-Lizenz per E-Mail zusenden.

Informationen zum Versand

1 Kundenbewertungen

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

D
Helferlein in vielen Lebenslagen
Dreadz85 07.06.2020
Da ich mir für meinen derzeitigen Mix endlich einen nicht allzu teuren Transient Designer zulegen wollte, fiel die Wahl schnell auf den Hersteller der meisten meiner Plugins: Waves. Güteklasse Mercedes - Mit Porsche und Lamborghini hält er nicht ganz mit, kommt aber knapp dahinter.

Hier bekommt man übrigens im Prinzip gleich zwei Plugins geliefert: einmal die einfache Version, quasi Fullrange für die schnelle und recht unkomplizierte Justierung von Attack und Sustain. Als separateses Plugin gibt es die Multiband Version, die eine gezieltere frequenzspezifische Bearbeitung der Transienten ermöglicht, was bei komplexen Signalen und z.B. auf Summen, Bussen, etc. hilfreich ist.

Die Authentizität hat mich wirklich überzeugt! Man hat i. d. R nicht die Möglichkeit, nach der Aufnahme dem Musiker zu sagen, er soll stärker oder schwächer auf die Snare oder in die Saiten hauen, aber genau das macht dieses Plugin möglich!
Ich habe Trans-X bis jetzt auf Bassdrums, Snaredrums, Toms, Percussions, perkussiven E-Gitarren und einigen Stems benutzt und war jedes mal begeistert, wie krass man in der Nachbearbeitung doch noch Einfluss auf die Performance nehmen kann.
"Now I know what punch is!"

Die Bedienung ist auf den ersten Blick nicht ganz selbsterklärend, aber man findet schnell heraus, wie sich die Parameter auf das Audiosignal auswirken, denn dies ist deutlich hörbar - im guten Sinn!

Ich habe früher mal mit einem ähnlichen Produkt der Marke SPL gearbeitet. Dieses bietet sicherlich noch ein paar mehr Zusatzfunktionen als Trans-X, aber wenn man sich auf das Wesentliche beschränkt, muss man nicht viel Geld ausgeben. Ich wage mal zu behaupten, dass es für diesen Preis nichts besseres gibt, daher klare Kaufempfehlung!!!
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden