Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Vater 7A Manhattan Drumsticks

200

Drum Sticks

  • Holz: American Hickory
  • Größe 7 A
  • mit Holzkopf
  • Manhattan-Modell
  • Länge 16"
  • Durchmesser 0,54"
  • Länger als ein durchschnittliches 7 A Modell
  • mit einem kleinen runden Kopf für definierte Beckenarbeit
Material Hickory
Mit Nylonkopf Nein
Tip Rund
Länge in mm 406 mm
Durchmesser Griff in mm 13,7 mm
Gewicht in g 42,0 g
Erhältlich seit Februar 2000
Artikelnummer 127813
10,90 €
14,02 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
10,90 € 1
10,50 € 3,7% 6
9,90 € 9,2% 12
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 1.12. und Donnerstag, 2.12.
1
7 Verkaufsrang
I
Vater 7A Manhattan - nicht nur Jazz!
Ingemar 12.10.2009
Es lohnt sich immer, für Sticks etwas mehr Geld auszugeben. So auch bei diesem Model, wobei man sagen muss, dass diese Sticks im Vergleich zu anderen noch relativ günstig sind. Schlechter sind sie deswegen noch lange nicht, um nicht zu sagen - eine wirkliche Überraschung. Jeder Stick ist sehr gut verarbeitet, sodass man diese guten gewissens bestellen kann, ohne vor dem Kauf einen Kontrollblick machen zu müssen.

Das etwas geringere Gewicht ist keinerlei Nachteil, denn durch eine hervorragende Balance hat man stets die Kontrolle. Die Sticks liegen sehr gut in der Hand und rutschen auch trotz der glatten Oberfläche nicht weg.

Die Haltbarkeit ist sehr hoch, höher als beispielweise Vater 5a Sticks aus gleichem Holz. Der Teil welcher am ehesten Schaden nimmt, ist der Kopf, wenn auch selten. Der kleine, runde Kopf sorgt für einen klaren Sound der Becken.

Durch die extrem hohe Haltbarkeit, eignen sich diese Sticks für die verschiedensten Musikstile. Ich selbst spiele fast nur Rimshots auf der Snare und kann das auch beruhigt tun. Wenn man schließlich an einem Punkt angelangt ist, an welchem sich Splitter lösen, fängt der Stick trotz des relativ geringen Durchmessers erst sehr spät an zu "Eiern", so dass man nicht sofort zu einem neuen greifen muss.

Alles in allem ein sehr robust verarbeitetes Stück Holz, mit welchem man sehr vielschichtig arbeiten kann!
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Langlebiger Stick mit einzigartigem Spielgefühl
Anonym 06.03.2017
Ich spiele seit je her am liebsten mit meinen eigenen Sticks und diese waren seit je her die Vater 7A Manhatten Wood. Der Stick Ist Hochwertig verarbeitet, sie brechen mir selten und werfen weniger Späne als andere ;)
Ich habe zwischenzeitlich auch diverse andere Sticks am start gehabt, aber diese haben mich nie glücklich gemacht.

Die Vater scheinen mir ein gutes Stück leichter zu sein als alle anderen die ich je in der Hand hatte. Das Ergebniss ist ein einzigartig weiches Gefühl wenn man den Stick benutzt. Aber hier ist auch vorsicht geboten: Ich tu mir aufgrund dieser angewohnheit sehr schwer mit anderen Sticks zu spielen, weshalb ich immer ein Paar Vater dabei habe, falls ich einem Schlagzeug in freier Wildbahn begegne, das dringend gespielt werden muss.

Die fast kugelförmigen Spitzen der Sticks erlauben es einem riesen Spaß auf den Becken zu haben und verzeihen einem dabei trotzdem so einiges an schlampigem danabenhauen. Und der Rebound auf meinem Kit ist genau richtig!

Egal ob am Schlagzeug, am Samplepad oder am gumiertem Übungspad - diese Sticks sind mein absoluter Favorit. Besseres Holz hab ich nie in der hand gehalten.

Alles in einem, absolute Kaufempfehlung von mir.
Vater macht halt die besten Sticks ;)
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JF
Schwerer?
J. Funk 05.05.2017
Ich hatte die Vater 7A Manhattan bereits vor einiger Zeit benutzt, in der sie mir wirklich gefielen. Aus was auch immer für Gründen wechselte ich zu den AJ4 von Vic Firth, welche mir, trotz leichtem Spiel im Jazz Kontext, doch zu schmal waren, weswegen ich nun, etwa ein halbes Jahr später - wieder zu Vater wechselte.

Nun kam der Schreck - sie sind nicht mehr so angenehm leicht, wie ich es gewohnt war. Die Alten wiesen mit ca. 37 Gramm ein tolles Gewicht auf, weswegen ich auch eben die Alten benutze; die Neuen wiegen bis 47 Gramm pro Stick.
Dieser Unterschied in 10 Gramm macht bei einem solchen Präzisionswerkzeug einen gewaltigen Unterschied, weshalb ich diese nun nurnoch handselektiert (im Laden) kaufen werde, egal, wie weit ich da fahren muss.

Daneben ist die Qualität herausragend. Es gibt kaum Spuren der Abnutzung un der Stick hält dadurch nahezu ewig. Dazu kommt die sehr angenehme dünne Lackschicht, die nicht so sehr aufträgt, wie beispielsweise bei Vic Firth. Bei der letzten Bestellung war mal einer dabei, der etwas unsauber gefertigt war. Dieser war jedoch eine absolute Ausnahme und wurde mir von der Thomann-Traumcrew anstandslos erstattet.

Alles in allem sehr empfehlenswerte Sticks für vielseitiges Spiel, fantastischen Rebound und lange Haltbarkeit.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

I
Mindere Qualität
ILikeLowTunings 18.04.2021
Ich habe 3 Paar dieser Sticks in einem Bundle mit 'nem E-Drum Kit bekommen - vielleicht werden da immer die schlechtesten ausgesucht...
Aber alle 6 Sticks haben eine miese Holzstruktur, reichlich Ausrisse im Material, wo einfach fein drüber geschliffen wurde - aber die Strukturen sind dennoch da, man könnte sich da die Haut der Hände dran aufschuppern (vom Gefühl beim Rüberstreichen mit dem Finger). Auch die runden Köpfe vorn haben teilw. Macken, mit denen man besser nicht im falschen Winkel auf ein Fell haut... M.a.W, diese Dinger werde ich mir oder meinen Drums nicht antun.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung