Synergy Morgan AC

2

Modul für Synergy System

  • entwickelt von Joe Morgan
  • 2 Kanäle
  • Röhren: 2x 12AX7
  • 3-Band EQ
  • separate Gain und Volume Regelung
Erhältlich seit April 2018
Artikelnummer 428057
Verkaufseinheit 1 Stück
Design Desktop
Röhre Ja
Amp Modeling Nein
Effekte Nein
Kopfhöreranschluss Nein
Direkt Out Nein
MIDI-Schnittstelle Nein
Integriertes Expression Pedal Nein
Anschlüsse für Pedale oder Fußleiste Nein
Aux-in Nein
Integriertes Stimmgerät Nein
USB Anschluss Nein
Drumcomputer Nein
399 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 19.05. und Freitag, 20.05.
1

Brit-Pop-Sound kompakt

Der US-amerikanische Hersteller Morgan ist für seine edlen, bewusst minimalistisch ausgestatteten, Boutique-Verstärker bekannt. Mit der AC-Serie ist Chefentwickler und Joe Morgan dem klassischen Sound des Vox AC30 auf der Spur, der in seiner Historie seit 1959 eine nahezu unendlich lange Liste von Liebhabern fand – von den Shadows und Beatles über Brian May, Status Quo und Tom Petty bis hin zu Blur. Eigenständiger britischer Sound, der dynamisch zwischen offenem Clean und Crunch variiert. Das gilt natürlich in gleicher Weise auch für die Produkte von Morgan, die beispielsweise von Rusty Anderson bei Paul McCartney gespielt werden. Nun ist dieser Sound auch für das modulare Synergy-Verstärkersystem zu haben.

Von Abbey Road bis zu Ihrer Majestät

Bei der Morgan-AC-Serie handelt es sich um handgebaute, puristische Verstärker, die klanglich in den Sechzigern verwurzelt sind und die den Ton der besonders glockig klingenden alten Originale einfangen. Die Ausstattung des zweikanaligen Moduls ist vergleichsweise geradlinig: neben unabhängigen Gain- und Lautstärkereglern teilen sich beide Kanäle eine gemeinsame, dreibandige Klangregelung, warten aber mit individuellen Bright-Schaltern auf. Dank der separaten Gaineinstellungen lässt sich so ein Clean- und ein dynamischer Crunchkanal herstellen oder aber zwei Varianten eines Sounds. Und selbstverständlich ist der Brillance/Top Boost-Kanal dank der Bright-Schalter und externem Booster ebenfalls umsetzbar.

Einzigartig und puristisch

Ob Clean oder Top-Boost-Sound – das Morgan AC-Modul transportiert die Magie der Originale in das Synergy-Modulsystem. Da sich diese Variante des britischen Sounds vor allem auch durch die spezielle EL84-bestückte Endstufe und die Mischbarkeit der Kanäle auszeichnet, bedarf es einiger Kniffe, den richtigen Sound aus der vorliegenden Vorstufe zu kitzeln. Und natürlich lässt sich das Original nicht 1:1 ersetzen. Dennoch meistert Joe Morgan die selbstgestellte Aufgabe soweit, dass man diesen einzigartigen Vintage-Sound ab sofort umschaltbar mit beliebigen anderen Klängen anderer Verstärkerhersteller kombinieren kann. Perfekt für die nächste Session.

Über Synergy

Hinter dem Herstellernamen Synergy steht der kalifornische Vertrieb Boutique Amps Distribution. Die Marke Synergy offeriert eine komplette Produktpalette von Vollröhrenverstärkern, Vorverstärkern und zugehörigen Boxen. Die Besonderheit dabei ist die modulare Ausführung der Vorstufe, die den Systemen eine hohe Klangflexibilität, Erweiterbarkeit und damit Zukunftssicherheit ermöglicht. Die zugehörigen Vorstufenmodule sind in zahlreichen Varianten verfügbar und entstehen oft in Zusammenarbeit mit namhaften Verstärkerbauern wie Friedman, Diezel, Engl, Soldano oder Fryette, deren Schaltungen in das Modulformat portiert wurden. So lässt sich der Klangcharakter des Verstärkers nach Belieben und entsprechend des jeweiligen Einsatzgebiets, live und im Studio, immer wieder neu definieren.

Trumpfkarte für ein modernes Verstärkerkonzept

Das Morgan AC-Modul steht stellvertretend für die Stärken des Synergy-Gesamtsystems. Live und für Studioaufnahmen lassen sich hier die Charaktere völlig unterschiedlicher Verstärker einfangen und gemeinsam in einem modernen Verstärkersystem nutzen, einschließlich praktischer MIDI-Schaltbarkeit. Fernab von digitalem Modeling setzt Synergy durchweg auf Röhrentechnik und arbeitet direkt mit den Entwicklern und Experten für die jeweiligen Schaltungen zusammen. Das Ergebnis ist ein authentisches und spürbar organischeres Klangerlebnis und Spielgefühl – jederzeit erweiterbar und an neue Situationen anpassbar. Und da darf der Sound des Brit-Pop natürlich nicht fehlen.

Im Detail erklärt

2 Kundenbewertungen

1 Rezension

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
AT
u wont hear the different to the Head version
Adam T 30.05.2018
It sounds really great , and not much different to the Real Morgan AC .
Even i reduced the gain(because I want a 100% clean signal), and push up the volume , its still sound great just like a real amp.

Of cause, its just a preamp module , not a Real Amp Head. But its tiny that u can bring it with u to everywhere! With the SYN-1 u can even record your ideas with its cab sim. Definitely wont regret to own one!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden