Soldano SLO 30 Classic Head

3

Röhrentopteil für E-Gitarre

  • kleinere Version des Soldano SLO 100 mit kleinerem Gehäuse und 30 Watt-Endstufe
  • weiterentwickelte Version dieses legendären High-Gain-Verstärker mit niedrigerem Rauschpegel
  • 2 Kanäle
  • Leistung: 30 Watt
  • Vorstufenröhren: 4x 12AX7
  • Endstufenröhren: 2x 6L6
  • ultra-transparenter Post Master FX-Loop mit Return-Pegel
  • Kanalschalter an der Vorderseite
  • mit Soldano Depth-Mod
  • Regler: Ch.1 Gain, Ch.1 Master, Ch.2 Gain, Ch.2 Master, Bass, Middle, Treble, Depth, Presence
  • Schalter: Channel Switch, Bright Switch, Mode Switch (Clean/Crunch), Fx Loop On/Off
  • 2 Lautsprecherausgänge: 6,3 mm Klinke - schaltbar zwischen 16, 8 und 4 Ohm
  • Effekteinschleifwege: Ultra transparent Serie
  • Finish: schwarzes Tolex, Classic Metal Grille & weiße Faceplate
  • inkl. Fußschalter
  • made in USA
Erhältlich seit Juli 2020
Artikelnummer 485757
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 30 W
Endstufenröhren 6L6
Kanäle 2
Hall Nein
Fußschalter Ja
2.799 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

3 Kundenbewertungen

2 Rezensionen

s
Der kleine Bruder...
speed1971 01.08.2021
… der Legende Soldano SLO 100

Bei fast gleichem Äußeren (abgesehen vom kompakteren Format und 9 kg geringerem Gewicht), nahezu identischer Ausstattung (der Effektweg ist beim SLO 30 nicht im Level regelbar) ist der äußerlich größte Unterschied zum SLO 100 neben dem um ein Drittel niedrigeren Preis die Leistung: 30 W statt 100 W.
Wie klingt’s denn nun? Einfach nur leiser?
Grundsätzlich sind die SLO-Gene nicht zu leugnen, das Zerrverhalten ist dem des großen Bruders sehr ähnlich.
Unterschiedlich ist jedoch der Frequenzgang: der SLO 30 hat eine Mittennase bei ca. 1 kHz, außerdem sind die Tiefmitten (unnatürlich) geboostet. Das hat leider ein bisschen was von 80er-Jahre-Autoradio mit eingeschalteter Loudness-Taste. Grundsätzlich kommt der SLO 30-Klang komprimiert daher.
Für manch Einen mag das ein Kaufkriterium sein, in einer Metalband setzt sich der Kleine eventuell genau deswegen besser durch. Ich verbinde SLO eher mit Mark Knopfler („Darling Pretty“, das Album „On Every Street“ etc.). Diese edle klangliche Eleganz des SLO 100 hat der SLO 30 nicht in dem Maße. Insgesamt klingt der SLO 100 in allen Belangen irgendwie „größer“, souveräner als der SLO 30.
Für mich muss es daher der SLO 100 sein. Ob dessen Preis angemessen ist, muss jede:r für sich entscheiden. Unabhängig vom Preis wird es allerdings schwierig sein, einen Amp dieser Güte zu finden.
Das Preis-Leistungsverhältnis des SLO 30 sehe ich etwas kritischer. In dieser Preisklasse gibt es sicherlich Alternativen, die in Summe besser/souveräner als der Soldano klingen; und ein gebrauchter Soldano Hot Rod 50+/100+ ist für Manchen vielleicht die bessere Wahl als der SLO 30.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
12
7
Bewertung melden

Bewertung melden

B
vielleicht der beste Amp, den ich je gespielt habe!
Berndk-gitarrenlehreronline.de 29.09.2020
Ein absolutes Monster -
auch mit 30 Watt locker laut genug, um mit jedem Drummer mitzuhalten! Verarbeitung Top.

Was mir mit am meisten gefällt: Man kann den Amp auch auf Zimmerlautstärke spielen. In den Spielpausen brummt nix, kein Lüfter, der nervt, kein Transformator, einfach STILLE. So schön, endlich! Ich habe noch einen Diezel Einstein und einen JP2C, beide taugen fürs üben/spielen zu Hause in der Mietwohnung nicht.

Sounds
Clean: Richtig Clean, keine Verzerrung bis ca 4 Am Regler. Sehr flexibel, Bright Switch, Top - nimmt Pedals super an.
Clean mit "Crunch Schalter": die Sonne geht auf. Edge of Breakup, von schmatzend sättigend Clean bis ACDC Gain geht hier alles mit dem Regler - und auch dem Volume Regler der Gitarre. Dieser Kanal alleine wäre fast das Geld schon wert. Aber...

Overdrive/Lead Channel: In jeder Reglerstellung der Wahnsinn. Crunchy bis ca 5, ab 7 sattestes Rock-Brett, singende Leads, mit der Klangreglung bis zum Metall-Monster formbar. Auch leise!
Das ist der geilste verzerrte Sound, den ich kenne.

Kurz was zu mir - ich spiele eigentlich mein Leben lang Modeller. Vor allem AxeFx3. Dort war mein Hauptsound für verzerrte Sachen immer der SLO100, also dessen Simulation. Deshalb musste irgendwann auch der "Echte" Amp her. Ich würde sagen das Modell im Axe kommt nahe ran - aber der Echte ist halt doch direkter. Wenn man ein Live-Setup aufbaut, wirds natürlich teuer, vor allem, wenn der analoge Signalweg beibehalten werden soll.

Eine Sache: Für den Preis hätte man einen Hall einbauen können, deshalb bei "Features" einen Stern abzug.

Kann man blind kaufen das Ding. Wenn man bereit ist, zu warten...

Viel Spaß damit
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
10
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube