Slate Digital Virtual Mix Rack

Plug-in Bundle (Download)

  • virtuelles 500er-Rack mit fünf detaillierten Emulationen von Modulen
  • FG-N 'BRIT-N' EQ ist ein bekannter britischer Class-A-Equalizer
  • erweitert um ein zusätzliches Mittenband
  • FG-S 'BRIT-4K' EQ ist ein Pult-EQ aus einer legendären britischen Mischkonsole der 1980 er
  • FG-116 'FET COMPRESSOR' ist eine präzise Emulation des klassischen amerikanischen FET-Limiters mit schnellem Attack
  • FG-401 'VCA COMPRESSOR' ist eine um variable Regelzeiten und einem Übertrager erweiterte Variante des klassischen britischen Konsolen-Kompressors
  • TRIMMER ist ein Funktionsmodul zur Pegelkontrolle und - justierung sowie Phasendrehung

Hinweis: benötigt Pace iLok (Art. 401447 - nicht im Lieferumfang enthalten)

Spezifikationen:

  • unterstützte Formate: VST2 / VST3 / AU / AAXnative
  • Systemvoraussetzungen: ab Win7 (64 Bit), ab Mac OSX 10.7, Quad Core i5 CPU, 4 GB RAM, Internetverbindung

Weitere Infos

Einzel-/Bundleprodukt Bundle
Delay Nein
Dynamics Ja
Effektfilter Nein
Encoder / Decoder Nein
Equalizer Ja
Gitarrenamps / -effekte Nein
Metering / Analyse Nein
Modulationseffekt Nein
Multieffekt / Plugin-Host Nein
Overdrive / Distortion Nein
Preamp / Saturation Nein
Psychoakustik / Enhancer / Exciter Nein
Restauration Nein
Reverb Nein
Special-FX Nein
Summierer / Konsolen Nein
Tape-Simulation Nein
Pitch Shifter / Harmonizer / Timestretching Nein
Transientenbearbeitung Nein
Vocoder / Stimmeffekt Nein
Masteringwerkzeug Nein
DSP-basiert Nein
Hardwarecontroller Nein
Kopierschutz iLok
Stand Alone Betrieb Nein
AAX native Ja
AAX dsp Nein
Audio Units Ja
NKS Nein
RTAS Nein
SoundGrid Nein
VST2 Ja
VST3 Ja
39 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound/Qualität
  • Rechner Auslastung
22 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
01.01.2016
Slate Digital sind mir, bezüglich ihrer Marketingstrategie, häufig zu sehr "over the top". Nichts desto trotz halte ich einige der Plugins für sehr gut, insbesondere im Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis.

Zu diesen positiven Fällen zählt eindeutig das Virtual Mix Rack. Unter dessen Haube sich eigentlich ein recht flexibler Channelstrip (EQ & Dynamics), auf Basis der Emulation analoger Geräte verbirgt.

BEDIENUNG
-------------------
Die Bedienung im Pseudo System-500 Stil ist hübsch anzuschauen und kommt Hardware-Affinen Mischern besonders entegegen. Jedoch stehen Übersichtlichkeit und der Workflow manchmal ein wenig hinten an.
Als besonderes Plus empfinde ich auf der Gegenseite, dass mein Spieltrieb sehr stark angetriggert wird. Und daher gibt es dann doch vier Sterne für die Bedienung.


KLANGCHARAKTER
-------------------------------
Die Soundqualität der Elemente ist durchweg gut bis sehr gut.
Der extreme Hype (deutliche Sättigung und harmonische Anreicherung), den viele vergleichbare Analog-Emulationen an den Tag legen, kommt hier nicht vor. Das ist, im Sinne eines Allzweck-Werkzeugs, ein Vorteil - kann aber manchmal auch traurig sein (wenn man sich nach mehr Holzhammer-Analog-Prägung sehnt).
Die analoge Charakteristik, die subtil zu hören ist, ist angenehm und sehr Mix-freundlich - will sagen: sie funktioniert fast immer. (Ähnliches gilt übrigens für die Freeware "Shimmer", die auch mit an Bord ist.)
Bei kurzen, persönlich vorgenommenen Aliasing-Tests schnitten die Kompressoren auch sehr ordentlich ab. (Das ist häufig ein kritischer Faktor im digitalen Analog-Wahn, der auf Einzelquellen nicht gehört wird, aber im Mix für Unschärfe und mangelnde Transparenz sorgen kann.)

Die Nähe zu den Originalen würde ich im Mittelfeld verorten (mit einem Vorsprung seitens des Neve-EQs). Allerdings ist auch nicht jeder 1176 gleich und ich kann mich des Gefühls nicht erwähren, dass hier eher ein gemäßigter Durchschnitt statt DAS EINE Supermodell gesucht wurde.

ARBEITSFLUSS
------------------------
Zusammen mit der neuen Version der Virtual-Console-Channels, die sich nahtlos in das VMR integrieren, ist das System eines meiner Goto-Plugins um einen Mix auf einfache Weite "in-die-Tasche" (in the pocket) zu bekommen.
Auch bei VCC sind die Eingriffe recht subtil, in der Summe aber deutlich wahrnehmbar und funktionieren in ihrer "set-and-forget" Philosophie sehr zuverlässig.

Ein ganz klein wenig vermisse ich einen HP-Sidechain in den Kompressoren, aber der integrierte Mix-Regler ist wirklich sehr angenehm.
Nochmal hervorheben möchte ich den inneren Spieltrieb - Musik machen (und mischen) soll Spaß machen!

Da das VMR schlußendlich auch meinen Prozessor nicht all zu sehr in die Verantwortung nimmt, bin ich an dieser Stelle ebenfalls sehr glücklich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
Alles drin... effizientes Mischen möglich!
Julian801, 02.02.2015
Das VMR von Slate bietet eine Tonne an neuen Möglichkeiten in einem einzigen Plugin. Ähnliches habe ich an Bedienung, Möglichkeiten und Ergebnis auch noch nicht gesehen.

Die Module sind frei platzierbar und werden von links nach rechts durchlaufen. Die GUI (Oberfläche) ist ausreichend groß dass man das Plugin auch mal am Touchscreen mit den Fingern bedienen kann.
Der Neve EQ klingt richtig richtig gut und gezielte Eingriffe lassen sich mit dem SSL EQ bewerkstelligen. Also ist man hier mit den EQs sehr gut bedient.

Aber das Highlight für mich sind die beiden Kompressoren, und innerhalb derer die kleinen Mix-Regler. Nun ist es endlich möglich ohne große Umwege (Routing in der DAW) eine ordentliche Parallelkompression zu erreichen. Das erleichtert einfach sooooo viel!
Was den Sound angeht befindet man sich auch hier in der High-End Klasse.
Ob dieses Plugin nun wirklich genau klingt wie die Originale weiß ich nicht, aber das ist mir auch nicht so wichtig so lange ich effizient zu einem sehr guten Ergebnis komme.

Der Revival frischt "müde" Signale schön auf, ohne künstlich oder spitz zu klingen wie so mancher Enhancer. Ein sehr schönes und einfaches Modul wenns oben oder unten ein paar Dezibel mehr sein sollen.

Seit ich das VMR einsetze brauche ich keine weiteren EQs mehr (nur wenn man einen speziellen Sound erreichen will, wie zB den einer EMI REDD Konsole)

Klare Kaufempfehlung, nicht zuletzt auch wegen des sehr guten Preises bei dieser Leistung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
189 €
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar

Für dieses Produkt können wir Ihnen sofort nach dem Kauf eine Download-Lizenz per E-Mail zusenden.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
PlugIns
PlugIns
Fügen Sie zusätzliche virtuelle Effekte oder Soft­ware­in­stru­mente in Ihre Audiosoftware ein - wie das geht, lesen Sie hier!
Online-Ratgeber
Equalizer
Equalizer
Equalizer sind aus dem Bereich der Klang­ge­stal­tung nicht mehr wegzudenken. Doch worauf muss man beim Kauf achten?
Online-Ratgeber
Kompressoren
Kompressoren
In unserem Online-Rat­geber beschreiben wir die Auswahl und den Einsatz von Kompressoren in der Audiotechnik.
Online-Ratgeber
Libraries
Libraries
Libraries sind das (Sound-) Futter für Sampler - ohne sie gäbe es keine natürlichen Klänge bei virtuellen Instrumenten.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Casio PX-S1000 BK

Casio PX-S1000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 18 Sounds, 192 stimmige Polyphonie, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, 60 interne Übungsstücke, Transposer, Metronom, Bluetooth Audio, Anschlüsse: 2x...

(1)
Kürzlich besucht
JBL One Series 104

JBL One Serie 104; Aktives Monitor System; 4.5" Tieftöner, 0.75" Hochtöner; 60-Watt Class-D Verstärker (2x 30 Watt); optimiert für Desktop-Anwendungen; frontseitiger Lautstärkeregler; Frequenzbereich: 88 Hz - 20 kHz (-3dB SPL), 60 Hz - 20 kHz (-10 dB); max. SPL: 92dB;...

Kürzlich besucht
Audient Sono

Audient Sono; Guitar Recording Interface; 24-bit/96 kHz, 10x 4 Amp Modeling Audio Interface; 2 Combo-Eingänge Mic/Line mi t Audient Class A Mikrofon-Vorverstärker (60 dB Gain); Instr umenteneingang mit Röhrenvorstufe inklusive 12AX7 Röhre und 3-Band Klangregelung; optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kH z,...

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Mod Baritone Graphite V2

Chapman ML1 Mod Baritone Graphite V2, E-Gitarre, Erle Korpus , Eschenfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celeb ica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radiu s: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonoro us Zero...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mono Synth

Electro Harmonix Mono Synth; Effektpedal für E-Gitarre; Gitarre synthestizer, elf Mono-Synthetizer sounds, elf programmierbare User-Presets; Regler: Vol Dry, Vol Synth, Sens, Ctrl, Type; LED: Effekt on; Fußschalter: Preset, Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), EXP (6,3 mm Klinke), Synth Output...

(2)
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune Access

Antares Auto-Tune Access (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen Intonationskorrektur in Echtzeit; einfache und schnelle Tonhöhenkorrektur, basierend auf den Algorithmen von Auto-Tune Pro; einfacher Parametersatz für leichte Bedienung; niedrige Lazenz für Live-Anwendungen; kompatibel zu Antares Auto-Key (Art. 457821) zum schnellen Auffinden...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade AI

Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade von Cubase AI 6 oder neuer; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan nutzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 physikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Noten-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor;...

Kürzlich besucht
Marshall Major III Bluetooth Brown

Marshall Major III Bluetooth Brown Stereo Kopfhörer, ohraufliegend, geschlossen, faltbar, 40 mm dynamischer Treiber, Bluetooth aptX Technologie, bis zu 30 Std. Bluetooth Betriebszeit, Bedienelement am Kopfhörer, Musik Share (ein weiterer Hörer kann zusätzlich zum Mithören mit einem 3,5 mm Klinkenstecker...

Kürzlich besucht
Tama Imperialstar 7pcs ltd. -BBOB

Tama Imperialstar Serie, Modell: IP62H6NBBOB+8, limitierte 7-Teilige Ausführung, Farbe: Blacked Out Black (BBOB), folienbezogen, 8-schichtige, 7,5mm starke Pappelholzkessel, Black Nickel Kesselhardware, Set beinhaltet 22"x18" Bass Drum mit Accu Tune Bass Drum Reifen, 08"x07" - 10"x08" - 12"x09" Tom Toms mit...

Kürzlich besucht
Clavia Nord Piano Monitor

Clavia Nord Piano Monitor; speziell für eine optimale dynami sche Wiedergabe der Nord Piano Library entwickelt; für Nahfe ld optimiert; zusätzlicher Auxiliary-Audioeingang zum Anschl uss eines Laptops oder Smartphones; Leistung: 2 x 80 Watt; 3 /4" Hochtöner; 4 1/2" Tieftöner;...

Kürzlich besucht
Fender Sixty-Six MN DPB

Fender Sixty-Six, Jazz Bass E-Gitarre; Alternate Reality Serie; Korpus: Esche; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,9 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,5"); Griffbrett Radius: 241...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugin; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält Guitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und Rack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den sofortigen Einstieg; integrierter...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.