Roland UM-One MkII

USB MIDI Interface

  • Highperformance FPT
  • 1 Eingang und 1 Ausgang
  • USB Stecker
  • fest verbundenes Kabel
  • Datenübertragungsanzeige für Ein- und Ausgang
  • Stromversorgung über USB
  • für PC und Mac
  • kompatibel mit Apple iPad (erfordert optionales camera connection kit von Apple - nicht im Lieferumfang)

Weitere Infos

Anzahl der Eingänge 1
Anzahl der Ausgänge 1
SMPTE Timecode Nein
Serieller Port Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Roland UM-One MkII
54% kauften genau dieses Produkt
Roland UM-One MkII
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
44 € In den Warenkorb
Thomann Midi USB 1x1
13% kauften Thomann Midi USB 1x1 15,50 €
ESI MidiMate eX
9% kauften ESI MidiMate eX 26 €
Swissonic MidiConnect 2
8% kauften Swissonic MidiConnect 2 17,50 €
M-Audio USB Uno
4% kauften M-Audio USB Uno 27,50 €
Unsere beliebtesten MIDI-Interfaces
166 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Gute MIDI-Schnittstelle
K.L, 03.04.2013
Bei der Suche nach einer Schnittstelle zur Anbindung meines Midi-Kontroller-Keyboardes an das iPad4, bin ich auf dieses USB- Midi-Interface von Roland gestoßen. Die Inbetrieb-nahme verlief mühelos, eine zweiseitige, bebilderte Kurzanleitung hierzu ist beigelegt. Zusätzlich wird der Camera-Connection-Kit von Apple benötigt. Für den Betrieb am iPad muß am Interface lediglich ein kleiner Schalter in die Position "TAB" (wohl für Tablett)) geschoben werden, dann anschließen , die App starten, welche Core MIDI unterstützen muss (dies tun ja fast alle Synthie-Apps) und loslegen. Zuerst musste ich am Keyboard natürlich noch den passenden Midi-Kanal herausfinden (bei mir Kanal 01A) und einstellen und dann ging es wirklich los.
Und dann kam Freude auf: es funktioniert sehr gut, das Gerät läuft stabil und es gibt keine wahrnehmbaren Latenzzeiten (Signalweg: Keyboard-out, Interface-in, USB-Connector, iPad)! Für den umgekehrten Signalweg z. B. zu einem externen Soundmodul habe ich noch keinen Anwendungsfall, weshalb keine Aussage hierzu, aber ich denke, dass auch hier keine großen Latenzzeiten zu erwarten sind. Das Interface läuft ohne USB-hub mit Stromversorgung in meinen Anwendungen stabil bzw. zuverlässig. Somit sind mobile iPad-mit-Keyboardanwendungen möglich, wenn man ein mit Batterien oder Accus betreibbares Midi-Keyboard besitzt und/oder man nicht ein solches speziell für das iPad kaufen möchte.

Das Interface kann außerdem sowohl in den Betriebssystemwelten "Mac" als auch "Windows" betrieben werden, hierzu werden auf einer CD Treiber mitgeliefert. Auf dieser CD befindet sich auch das Handbuch in deutscher Sprache. (Die beigelegte PrintVersion ist in Englisch.) Die Treiberinstallation unter Windows 7 und die Inbetrieb-nahme verliefen auch hier problemlos, und das Interface wurde auf Anhieb von meinen SoundProgrammen erkannt. Auch hier keine wahrnehmbaren Latenzzeiten für den Fall des Signalweges vom Keyboard zum Computer. Der Eingangs erwähnte kleine Schalter ist dabei vor dem Anschließen in die Position "Comp" zu schieben. Übrigens, dieses besagte Schalterchen befindet sich in einer Gehäuse-Nische und ist somit gegen unbeabsichtigtes Umschalten gesichert.
Die technisch-mechanisch-ästhetische Erscheinung des Interfaces erscheint mir sinnvoll und seinem Verwendungszweck angemessen: eine kleine schwarze Box aus Kunststoff, mit 3 Led´s als Midi-Signalidikatoren, die 3 Anschlusskabel (USB, Midi-in, Midi-out) in für den Normalfall vorgesehener Länge sind fest verbunden mit der Box.

Das Gerät gefällt mir.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Datenbackup von Vintage-Synthis/ SysEx-Dateien kein Problem
geraldw3, 16.07.2017
Mir geht es um die Rücksicherung und das Einspielen großer Pakete systemexclusiver Dateien von und zu meinen Vintage-Synthesizern. Mehrere frustrierende Versuche mit verschiedenen Midi-Interfaces hatte ich bereits hinter mir...

Der Vorschlag zur Verwendung des unscheinbar wirkenden Roland UM-One MkII kam von der Thomann Hotline (Danke dafür!).

Die Verpackung erwies sich zum einen als Hingucker, denn der Hinweis auf die mögliche Funktion mit heutigen Instrumenten/Keyboards sowie auch Vintage-Geräten, und dass man auf diese Weise das Beste aus jeder Ära genießen könne, war unübersehbar und appetitlich!

Aber eben diese Verpackung erwies sich als fest um Gerät, Kabel und Stecker herumgeschweißtes Hartplastik. Ich empfehle sorgfältiges Ausschneiden (!) mit spitzer Schere o.ä., nicht etwa 'Herausziehen' an den Kabeln unter Belastung der inneren Lötverbindungen!

Vergesst 'midi in' sollte in die 'midi-out'-Buchse des Instrumentes platziert werden, hier steht klar drauf 'connect to midi in/out'.

Für jedes verfügbare Betriebssystem bis hin zu Windows 10 sind auf der Herstellersite die entsprechenden Treiber verfügbar, das Vorgehen bei Treiberinstallation und Herstellen der Verbindung(en) exakt beschrieben - die beiliegende CD hab ich nicht verwendet.

Und das Beste: alles funktioniert super stabil, keine SysFileError-Meldungen, als hätte ich nie Probleme erleben brauchen! Bin sehr zufrieden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Funktioniert einwandfrei
Malias Gnito, 04.05.2020
Das Roland UM-One benutze ich als Interface zwischen ein FCB1010 und ein Computer. Es funktioniert ohne Probleme. Man kann durchgehende MIDI Signale Dank die kleine LEDs sehen. Darüber hinaus ist die Verarbeitung gut. Es ist etwas teuer, aber funktioniert perfekt mit so gut wie kein "Setup". Also einfach anschließen und los gehts. Ich benutzte es auch um SysEx Dateien zwischen den Rechner und die FCB1010 auszutauschen, und das funktioniert auch super. Sobald es noch langfristig funktioniert, erfüllt es perfekt sein Zweck.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Läuft ohne Probleme
Truesilver, 05.05.2020
keinerlei Kompatibilitätsprobleme auch mit älterer Hardware. Wo es mit den billigen USB-MIDI Interfaces zu Problemen kam, laüft das Roland Um-One problemlos. Wer billig kauft, kauft halt 2 Mal.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
MIDI-Interfaces
MIDI-Inter­faces
Um Ihre MIDI-Kom­po­nenten optimal anzusteuern, gibt Ihnen der brandheiße Online-Rat­geber die besten Tipps.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500

Hercules DJ Control Inpulse 500; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1 x VU-Meter, Play/Pause, Cue, Shift, Sync, Jogwheels mit Touch-Erkennung, 8 x Pads x 8 Modi (Hot Cue, Loop,...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Nura nuraloop

Nura nuraloop kabelloser In-Ear Bluetooth Kopfhörer - personalisiertes Hörprofil wird mithilfe von otoakustischen Emissionen erstellt, über 16 Stunden Akkulaufzeit bei kabellosem Betrieb, aktive Geräuschunterdrückung zum Ausblenden von Außengeräuschen, Social Mode: Über Außenmikrofone werden Außengeräusche bei Bedarf hörbar, Touch-Schaltfläche zum Regulieren...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
Fender LTD Trad. Japan Strat LH FRD

Fender Limited Traditional Japan Strat Lefthand Fiesta Red, Stratocaster E-Gitarre, Limited Edition; Korpus: Linde; Hals: Ahorn; Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia); Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: U; Einlagen: White Dots; 21 Vintage Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,51");...

Kürzlich besucht
JHS Pedals Bender - Fuzz

JHS Pedals Bender - Fuzz, Effektpedal aus der 'Legends Of Fuzz' Serie von JHS Pedals, basiert auf dem 1973 MK3 Silver/Orange Tonebender, breites Spektrum an möglichen Sounds durch flexible Klangregelung, schaltbarer JHS Mode gibt dem Signal mehr Gain und einen...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Mixtrack Platinum FX

Numark Mixtrack Platinum FX, 4-Deck DJ-Controller mit Jogwheel-Displays und Effektpaddeln, Schnellstart-Effekte mit dualen Paddel-Triggern, Dedizierte Instant-Loop-Kontrolle mit Multiplikatortasten,Vollständiger 3-Band EQ und Filterregler für die Erstellung von Audio-Sweeps, Performance Pads pro Deck für den Zugriff auf Cues, Loops, Fader, Cuts und...

Kürzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.