Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Ortega STRIPEDSU.ACB

9
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Pickup Groove
  • Pickup Impro
  • Pickup Jazz
  • Groove
  • Impro
  • Jazz
  • Weniger anzeigen

Akustik Bass

  • eingebaute Armstütze
  • Private Room Serie
  • Cutaway
  • Decke: Alaska Fichte, massiv
  • Boden und Zargen: AAA Ebenholz, gestreift
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Tecwood
  • Mensur: 812 mm (32")
  • Sattelbreite: 46 mm
  • 2-Weg Halsstab
  • vergoldete Ortega Mechaniken
  • Ortega Maguspro Bass Preamp/Tonabnehmersystem
  • Originalbesaitung: Daddario EXPPBB170 (Art. 182230)
  • Farbe: Natur Hochglanz
  • inkl. Gigbag und Ledergurt
Farbe Natur
Decke Fichte
Boden und Zargen Ebenholz
Hals Mahagoni
Griffbrett Tecwood
Inkl. Tonabnehmer Ja
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
Mensur Mediumscale
Artikelnummer 380586
676 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
50 Verkaufsrang

9 Kundenbewertungen

5 8 Kunden
4 1 Kunde
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

H
Wirklich schöner Akustik Bass
HermannL 08.04.2017
Nach 15 Jahren habe ich mir wieder einmal einen neuen Akustikbass geleistet und der Ortega sollte es sein! Also bestellt, am dritten Tag wirklich schnell schon da (Österreich)!
Nach dem Auspacken:Das Instrument ist makellos verarbeitet, zumindest habe ich bis jetzt nichts entdecken können, was Anlass zu Kritik gegeben hätte, optisch eine Augenweide und macht nach kleinen Anpassungen viel Freude.
Ich habe auch den werksseitig viel zu weit nach hinten (konvex) eingestellten Hals nach vorne nachjustiert, mit mitgeliefertem Imbusschlüssel flott erledigt, die etwas hohe Seitenlage habe ich belassen. Ohne Verstärkung ist die Lautstärke klarerweise mit einem Kontrabass nicht vergleichbar, das habe ich auch nicht erwartet.
Statt der Originalbesaitung (klingen für meinen Geschmack etwas dumpf) habe ich Elixir Nanoweb Light aufgezogen, die verleihen dem Teil einen brillanteren, seidigeren Sound, der über unsere PA auch gut rüberkommt. Auch über Bassverstärker unterscheidet sich der Akustikbass im Klang deutlich von meinen E-Bässen, wenn auch etwas vom singenden Sound verlorengeht.
Ich nutze den Bass vor allem dann, wenn die ganze Band auf Akustikinstrumenten spielt, als Alternative zum Kontrabass.
Besonders erwähnen möchte ich noch die bequeme Armstütze, die ist der Hammer! Warum darauf noch keiner gekommen ist?
Kurz gesagt: Ein interessantes Instrument zu einem fairen Preis, wie ich meine!
Verarbeitung
Features
Sound
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Wieselcat 21.02.2019
Na Batteriefach Schnarrte am Anfang muss man halt ein bisschen Tüfteln
Verarbeitung
Features
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Ich mag ihn...
Robert987 10.10.2017
Ok, das mit dem Hals einstellen hab ich natürlich gleich gemacht, aber ist ja wirklich keine große Sache und wenn man ihn über den Pickup spielt, kann es schon auch mal ein bissl snarren, das hört man nicht. Aber das mit dem Armrest ist einfach nur genial und auch den Sound mag ich total gern... irgendwie knurrigweich. Im Vergleich zu meinem alten Ibanez auf jeden Fall ein enormer Aufstieg.
Verarbeitung
Features
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Gut, aber ausbaufähig
Anonym 27.12.2016
Die Ortega StripeDSU-ACB ist eigentlich ein guter Akustikbass, klingt gut mit und ohne Verstärker, ist größtenteil gut verarbeitet, sieht auch gut aus....aber:
in der mir gelieferten Form kaum spielbar. Es muß nachgebessert werden:
1.Die Orginalsaiten sind für mich nicht akzeptabel, klingen miserabel und machen unnötige "Geräusche". Ich habe sie gleich gegen ELIXIR Nanoweb Light ausgetauscht.Damit klingt die Gitarre wie ich mir das vorstelle.
2. Der Hals ist werksseitig viel zu weit konvex, also nach "hinten" eingestellt...das scheppert und kracht sowohl bei den Orginalsaiten, wie auch bei den Elixir Nanoweb. Also erst mal den Hals vorsichtig richtig einstellen. Das geht dank dem mitgelieferten Imbus mit Geduld und Gefühl relativ leicht.
3. Die Löcher am Steg sind für die mitgelieferten Plastik-Pins zu groß, was zur Folge hat, dass die Pins nicht richtig richtig klemmen und damit die Saiten nicht fest genug sitzen. Ortega hätte mit hochwertigen Pins und präziserer Bohrung bei mir mehr Punkte gemacht.
4. Das eingebaute Tonabnehmersystem ist für diese Preisklasse o.k., aber auch hier wäre ein sorgfältigerer Einbau wünschenswert - der Tonabnehmer und die Saitenauflage sollten bei der Auslieferung nicht "verkantet" eingebaut sein. Das führt zu ungleicher Lautstärke bei den Saiten. Erwähnt soll noch die Tune-Funktion werden - sie funktioniert bei allen Saiten zufriedenstellend.
Fazit: Erst mal an die Arbeit oder zum Gitarrenbauer, dann hat man an diesem Instrument viel Freude
Verarbeitung
Features
Sound
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung