seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

meychair AF-SR-Comfort-KL4-AH Schwarz

20

Stehhilfe

  • Sattelversion
  • belastbar bis max. 200 kg
  • Sitz und Rücken aus Kunstleder
  • Höhenverstellung von Sitz und Rücken mittels Handrad
  • Verstellbereich der Sitzhöhe von 590 bis 730 mm
  • Sitz hochklappbar
  • Rücken pendelnd gelagert
  • mit bequemer Fußstütze - auch stufenlos höhenverstellbar
  • Stehhilfe platzsparend zusammenklappbar
  • Gewicht: 17 kg
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit September 2013
Artikelnummer 317051
Verkaufseinheit 1 Stück
B-Stock ab 339 € verfügbar
369 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieses Produkt wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1

20 Kundenbewertungen

4.3 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Handling

Stabilität

Verarbeitung

15 Rezensionen

TN
"Eigentlich" eine schöne Sache
The Nameless 09.09.2021
Seit ich den MeyChair bei Thomann erstanden habe, leistete mir diese Sitzgelegenheit bei vielen Gelegenheiten gute Dienste. Nicht nur beim Musizieren auf der Gitarre.
Zwar traf das erste Exemplar mit vollständig zerbröselten Plastikteilen ein - was schon auf minderwertige Materialqualität abseits vom Metall schließen liess - aber das nachgelieferte Modell war dann einwandfrei und bereitete eine Menge Freude ...

... Bis zu einem Tag nicht lang vor dem Ablauf der Fünf-Jahres-Garantie des Herstellers ...

Als ich eines Morgens ins Wohnzimmer trat, eine Teetasse in der Hand und noch ein wenig verschlafen, fiel mir der an der Vorderseite aufgeplatzte Sattelsitz auf. Eine genauere Kontrolle zeigte, daß nicht etwa eine Naht gerissen war, sondern sich der Kunststoff selbst an mehreren Stellen zersetzt hatte. Zudem bröselte mir das Innenleben des Sitzes in flockiger Pulverform entgegen.

Die Kontaktaufnahme mit dem Hersteller ergab, daß man wohl durchaus um die minderwertige Materialqualität wußte und deshalb die erweiterte Garantie auf die Metallteile des Produkts beschränkt hat. Der Sattel wurde mir daher als Ersatzteil zum stolzen Preis von 200,- EUR angeboten (ohne Metallteile).

Der Gedanke mehr als den halben Neupreis für ein Ersatzteil mit bewiesenermaßen stark begrenzter Lebensdauer bezahlen zu müssen, stieß bei mir nicht auf besonders viel Gegenliebe. Auch die Anfrage, ob es eine Option mit Echtleder und besserer Materialqualität gebe (wie in Japan mit den ii-Produkten bestimmter Hersteller zu finden), wurde abschlägig beschieden.
Ich lehnte das Angebot für das Ersatzteil deshalb ab und entschied mich dafür, die Aufarbeitung durch einen lokal ansässigen Sattler vornehmen zu lassen. Natürlich mit echtem Leder und einem Polstermaterial, welches angmessene 15-20 Jahre halten kann.

Es verging eine Zeit, in der ich noch mit mir selbst über dieses Thema haderte und den Sitz mit einem Provisorium aus Klebestreifen unzureichend zusammenhielt. Als ich mich dann schließlich entschieden hatte, waren die Wege überraschend kurz und zwei Wochen später konnte ich die frisch aufgearbeitete Rückenlehne und den Sattelsitz in gefälligem Anthrazit-Lederlook am Gestell montieren.

Fazit: Der Gang zum Sattler hat sich gelohnt. Es sitzt sich jetzt wesentlich bequemer, wirkt wesentlich edler und fühlt sich dazu noch phantastisch an.

Nur schade, daß der Hersteller ein eigentlich gutes Produkt mit schlechter Kunststoffqualität verhunzt. Soviel teurer kann besserer Kunststoff ohne Alterungszusätze doch wohl nicht sein. Wer will schon seine Stehhilfe im Garten kompostieren? Ein potentiell sehr gutes Produkt scheitert an mangelhafter Umsetzung aus Kostengründen. Interesse an Nachhaltigkeit und Schutz von Resourcen und Umwelt kann man dem Hersteller genausowenig bescheinigen, wie Achtsamkeit dem Kunden gegenüber.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Einmal sitzen und nie wieder aufstehen!
Oliver2656 16.01.2014
Ab einem gewissen Alter (45) fangen langsam die Beschwerden an. Beruflich muss ich viel Sitzen. Als Akustikliebhaber spiele ich dann noch stundenlang im Sitzen mehrmals wöchentlich. Das ging in der Vergangenheit nicht immer gut. Nachdem ich schon seit Monaten immer wieder die unterschiedlichsten Sitzmöglichkeiten ausprobiert hatte, stand in einem Geschäft dann der Mey Chair Systems AF-SR-XXL-KL4-AH. Sah auf dem ersten Blick fett und klobig aus. Aber als ich dann drauf saß, wollte ich nicht mehr aufstehen! Alles passte. Bei Thomann habe ich den Stuhl dann bestellt. Ruckzuck war das gute Teil da. Ausgepackt, einfach zusammengebaut und eingestellt. Fertig. Nach nun vielen Übungsstunden später kann ich zu 100% sagen, dass der hohe Preis voll gerechtfertigt ist. Bequem ohne Ende. Selbst zum Fernsehen benutze ich das gute Stück jetzt häufiger.

Einziger Nachteil: Der Sitz ist zwar zusammenklappbar, aber eben nur wirklich, wenn die Sitzauflage separat abgenommen wird. Aber gut, ich kann damit Leben. Als Ideale Ergänzung hatte ich mir noch das Mey Chair System EFS-93 Foot Rest gekauft.

Auch da kann ich nur sagen, gekauft und gebe ich nie mehr her (sieht nur ein bischen klobig aus).
Stabilität
Handling
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MB
Die Mey Chair Stehhilfe oder: dein Rücken wird?s Dir danken
Mr. Bass Guitar Pages 20.09.2019
Ich habe beim Proben immer gestanden. Sitzen kam für mich nicht in Frage. Warum ?? Keine Ahnung. Nach einer gewissen Zeit beim Proben bekam ich manchmal Schmerzen im Rücken. Sehr unangenehm.Ich denke das viele die ein Instrument im stehen spielen wissen wovon ich grade rede / schreibe. Also ein Stuhl muss her. Aber auf einem normalen Stuhl mit einem Saiten-Instrument? Naja.
Ich habe mich dann für die Stehhilfe von Mey Chair Systems AF-SR-Comfort-KL4-AH BK entschieden. Heute weiß ich nicht warum ich mir das Ding nicht viel früher zu gelegt habe. Kann es absolut empfehlen. Das Geld ist sehr gut angelegt. Top Verarbeitung. Sehr Stabil. Und das beste - keine Rückenschmerzen mehr.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Wohnzimmersessel.....
R.M.S. 24.01.2018
Ultrabequem und prima verarbeitet. Einzig der etwas billige Kunststoffgriff hinter der Lehne zum "fahren" kam gebrochen in Einzelteilen an (deshalb Abzug im Handling). Zum Verschieben ganz praktisch mit Griff. Ohne lässt sich der Sitz etwas höher stellen.
Zm dauernden Transport etwas zu schwer, für einen Standort umso stabiler.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden