Harley Benton HBO-600BK

318

3 Monate music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

Westerngitarre mit Tonabnehmer

  • Bauform: Roundback mit Cutaway
  • Decke: Fichte
  • ABS Gehäuse mit Super Shallow Bowl
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Roseacer
  • "Snowflake" Griffbretteinlagen
  • Mensur: 650 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • 24 Bünde
  • cremefarbenes Korpus- und Halsbinding
  • integrierter Tonabnehmer mit 3-Band EQ
  • DieCast Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .011 - .052
  • Farbe: Schwarz Hochglanz
  • passender Koffer: Art. 122212 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Februar 2008
Artikelnummer 138706
Verkaufseinheit 1 Stück
Decke Fichte
Boden und Zargen Kunststoff
Cutaway Ja
Korpustiefe Super Shallow
Griffbrett Roseacer
Sattelbreite in mm 43,00 mm
Bünde 21
Tonabnehmer Ja
Farbe Schwarz
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 19.05. und Freitag, 20.05.
1

High-Tech trifft alte Meister

Von vorn wie eine herkömmliche Gitarre, von hinten High-Tech: Die Harley Benton HBO-600BK verbindet modernste Materialien mit dem Wissen der alten Lautenbaumeister. Die wussten schon damals, dass eine Korpusschale anders tönt als eine herkömmliche Kiste. Zwar nicht lauter, wie es der Name vielleicht suggerieren könnte, aber anders. Weicher, resonanter… Eine hölzerne Korpusschale ist eine enorm aufwändige Angelegenheit. Umso besser, dass man sie heutzutage aus modernem ABS herstellen kann. Dazu einen Tonabnehmer, und man erhält eine Bühnengitarre der besonderen Art.

Crispe Höhen, komprimierter Ton

Mit ihrer Korpusschale und der gesperrten, glänzend schwarz lackierten Fichtendecke vertritt die Harley Benton HBO-600BK ein ganz eigenes Klangideal. Der flache Korpus verleiht ihr akustisch gespielt einen schlanken Ton, der von dem zentralen Schallloch fokussiert wird. Die gesperrte Fichtedecke mit dem X-Bracing addiert leicht komprimiert klingende, knackige Höhen. Dieser Sound wird von dem unter der Stegeinlage eingesetzten Tonabnehmer abgenommen und kann dann beliebig in den Bässen, Mitten und Höhen bearbeitet werden. Der Hals besteht aus Mahagoni, das Griffbrett aus dem dunklen Roseacer. Mit seiner Breite von 43 Millimetern und dem bequemen C-Profil liegt er ausgezeichnet in der Hand.

Für Fans und die, die es noch werden wollen

Mit den Eigenschaften der Harley Benton HBO-600BK gehört sie natürlich auf die Bühne. Aber dieser Typ der Roundback-Gitarre besitzt eine eingeschworene Fangemeinde. Und denen ist es ziemlich egal, was man üblicherweise macht; sie benutzen diese Instrumente einfach überall. Insbesondere ermöglicht die HBO-600BK den Roundback-Fans mit eingeschränktem Budget einen Zugriff auf das Instrument ihrer Träume. Dennoch entfaltet sie speziell auf der Bühne ihr ganzes Potential, denn sie kann unkompliziert bis auf ohrenbetäubende Pegel verstärkt werden und spielt sich aufgrund des rundflachen Korpus speziell am Gurt unerreicht bequem.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Erfrischend anders

Robust und unempfindlich: Die Harley Benton HBO-600BK ist ganz auf den harten Alltagsbetrieb ausgerichtet. Das ist vorzugsweise auf der Bühne oder im Proberaum, das kann auch in einer Jugendgruppe oder in der Fußgängerzone sein. Trotz ihres flachen Korpus tönt die HBO-600BK nämlich auch akustisch erstaunlich durchsetzungsstark. Dabei wird man als Gitarrist oder natürlich auch als Gitarristin mit einem Instrument glänzen können, das mal völlig anders aussieht als die üblichen Klampfen.

Im Detail erklärt: Roseacer

Im traditionellen Gitarrenbau war das besonders harte Palisanderholz lange Zeit beliebt, um Griffbretter zu fertigen. Mittlerweile gilt Palisander als bedrohte Holzart; die Ressourcen sind knapp und teuer. Daher suchen Gitarrenbauer seit einigen Jahren nach Alternativen. Die Holzart, die Harley Benton bei den HBO-Modellen und vielen anderen Gitarren für das Griffbrett verwendet, nennt sich „Roseacer“. Hinter diesem Kunstwort verbirgt sich wärmebehandeltes Ahornholz (englisch: Acer). Durch die Behandlung ähnelt das Holz in seiner Optik dem Palisander (englisch: Rosewood). Der thermische Prozess senkt auch den Wassergehalt auf ca. drei Prozent, wodurch das Holz stabiler wird und nicht mehr arbeitet.

318 Kundenbewertungen

163 Rezensionen

N
Na ja Eine Gitarre zum Arbeiten
Nils588 09.03.2012
Ich habe mir die Harley Benton HBO600 BK irrtümlich bestellt, als sie dann (innerhalb von 2 Tagen) bei mir ankam, dachte ich mir, dass ich sie wenigstens mal ausprobieren könnte.

Die Einstellung ab Werk war nicht so berauschend, doch nach Stimmen und Halsjustierung (das benötigte Werkzeug wird übrigens mitgeliefert, weshalb ich mir doch noch ein Plus bei den Features abrang) konnte man den Sound schon ganz gut ertragen.

Die enthaltenen Saiten, Stärke 12, sorgen allerdings für einen dermaßen ranzigen Blechbüchsensound, dass man sie unbedingt durch dünnere Saiten ersetzen muss. Aber selbst dann ist beim Spielen in höheren Lagen die Saitenlage so hoch, dass man kaum ohne Schmerzen gute Töne rausbringt (ab dem 10. Bund wirds kritisch, für Lagerfeuerakkorde gehts also in Ordnung). Während der Trockensound ein wenig blechern klingt, zeigt sich die Gitarre am Amp plötzlich von einer ganz anderen Seite: Besonders bei Riffs mit extremer Distortion haute ihr Sound vom Hocker, sie klang nach meiner Flying V!!! Also selbst die Metal-Fraktion dürfte sich von diesem Instrument angetan zeigen. Im Allgemeinen kann ich sagen, dass ich vom verstärkten Sound positiv überrascht war.

Das ganz große Minus kommt jetzt: Die Verarbeitung ist wirklich für den A....bfalleimer. Die Decke hat eine (sicher nicht gewollte) Wölbung auf der die Bridge befestigt ist, die hält allerdings echt gut, aber durch die Wölbung entsteht die extrem hohe Saitenlage. Könnte allerdings ein Einzelfall sein. Wenn ich den Hals längere Zeit nicht angezogen habe, kann sie sogar mal 1 cm im 12. Bund betragen. Auch der Plastikkorpus wirkt leider recht billig, genau wie der Amp-Output und die Gurthalter. Beide haben sich nach einem halben Jahr durchschnittlicher bis erhöhter Beanspruchung so gelockert (der Gurthalter ist beim Spielen abgerissen, was sehr suboptimal ist), dass sie ersetzt werden müssen. Ein echter Lacher sind die Ornamente am Schallloch, diese sind nämlich ... ein Sticker, der nach einiger Zeit bzw. einigen Handschweiß Selbstauflösungserscheinungen zeigt. Plus bei Verarbeitung: Der Lack ist sauber aufgetragen und platzt nicht leicht ab. Hals und Bridge, sowie die Mechaniken sind auch zu gebrauchen. Alles in allem kann man sagen, dass diese Harley Benton ihrer Preisklasse recht angemessen ist (teurer darf sie aber nicht mehr werden!).

Anfängern würde ich sie eher weniger empfehlen. Aber Pros mit wenig Geld und viel Geschick könnten mit ihr schon was Brauchbares auf die Reihe kriegen. Aus dem Klangbild meiner Band ist sie nach anfänglichen Scherereien jedoch nicht mehr wegzudenken. Wenn ihr also was draufhabt, aber keine Kohle, könnt ihr mit dem Ding schon ganz zufrieden werden.
14
5
Bewertung melden

Bewertung melden

DK
Alles,w as man braucht
Der Karl mit dem Peter 16.10.2011
Diese Roundback ist vielleicht nicht das Luxus-Instrument schlechthin, aber es ist trotzdem ziemlich gut.
Zunächst mal die Mankos:
- Späne im Korpus und aun ein paar Stellen des Instruments
- Korpus nicht SO tief, wie angegeben
- Zierornamente sind ein Aufkleber (und DA musste ich dann lachen)

Aber trotzdem:

- reiner, silbriger Klang! Bloß keine dicke Saiten drauf, sonst klingt das Teil wie ne Blechdose :(
- keine "groben" Fehler bei der Verarbeitung
- ich weiß, ihr hasst den Spruch, aber für DEN Preis --> ZUGREIFEN!
13
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Diese Gitarre überzeugt rundum!
Anonym 03.07.2015
Nach einigen "Betriebswochen" der HBO-600 BK möchte ich meine bisherigen Erfahrungen schildern.
EIn Bekannter drückte mir unlängst sein baugleiches Modell in die Hand.
Nach einigen Akkorden und Läufen war ich spontan überzeugt. Dank Thomann-Lieferung hielt ich die Gitarre zwei Tage später in den Händen. Liegen meine anderen Gitarren in einem ganz anderen Preissegment, konnte ich kaum nachvollziehen, wie preiswert eine wirklich gutklingende Gitarre sein kann.
Die Verarbeitung ist absolut in Ordnung. Eine sauber lackierte Decke ohne Einschlüsse, ein sehr gut verarbeiteter Hals mit einer Mechanik, von der man bei dem Preis nicht mehr erwarten darf. Wirklich überzeugend ist die Bundreinheit der HBO-600 (BK) bis in die letzten Lagen. Ein kleiner Abzug für die Verarbeitung ergab sich durch einen nicht sauber entgrateten Bundstab in der 5. Lage. Das registrierte der Finger aber erst nach längerem Spielen merklich. Mit einer kleinen Eisenfeile war das Problem schnell beseitigt.
Die mitgelieferten Saiten klangen mir zu drahtig. Mit einem weicheren Satz klingt die Gitarre nun sehr ausgewogen. Das Instrument lässt sich leicht bespielen, was an der guten Halsabmessung (E-Gitarren ähnlich) mit niedriger Saitenlage liegt.
Die eingebaute Elektrik versieht ihren Dienst, wobei das Klangergebnis maßgeblich vom weiteren Equipment abhängt. Mit einem Akustikamp und PA bringt das Instrument einen gigantischen Klang. Die HBO-600 hat sich in diversen Bandproben und auf der Bühne bestens geschlagen. Dort verwende ich sie, wenn eben der typische Klang einer Westerngitarre benötigt wird.
Unplugged und verstärkt macht das Instrument ganz viel Spaß. Über eine aufgeklebte Schalllochverzierung kann man locker hinwegsehen. Immerhin schimmert sie bei künstlichem Licht in allen Farben und dann sind wir auch schon wieder beim Klang.
Bleibt zum Schluss die Hoffnung, dass dieses Instrument bei dem Preis weitestgehend maschinell gefertigt wird!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
schöne Roundback mit einem tollen Klang
Anonym 14.01.2017
Die Gitarre wurde sicher verpackt sehr schnell an mich versand, so kennt man das von Thomann.

Ich konnte beim Auspacken keine Fehler am Instrument feststellen, Seitenlage war gut eingestellt, keine für mich sichtbaren Verarbeitungsfehler, Oktavreinheit im 12. Bund sehr geringe Abweichung der tiefen E und der A Seite, ab D ist es dann korrekt.

Die Gitarre hat einen schönen ausgewogenen Klang und lässt sich für mich sehr gut bespielen.

Für mich als Anfänger habe ich für unter 100¤ eine schöne Roundback Gitarre bekommen, ich denke diese Gitarre wird mich eine gute Zeit begleiten
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden