Harley Benton E-Gitarrenbausatz Single Cut

banner
Kostenlose Gitarrenschule

3 Monate music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

E-Gitarrenbausatz SC-Style

  • komplettes Eigenbau-Set
  • geschraubter Hals
  • Rengaskorpus (Holzfarbe kann variieren)
  • gewölbte Decke
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Amaranth
  • Trapez Inlays
  • "Double Action" Halsstab
  • 22 Bünde
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Trussrod
  • Tonabnehmer: 2 Humbucker
  • 2 Volume- und 2 Tonregler
  • 3-weg Schalter
  • Hardware: Chrom
  • DieCast Mechaniken
  • Saiten: .009 - .042
  • Farbe: Natur

Hinweis: Korpus und Hals wurden mit Porenfüller grundiert, und sind somit zum direkten Lackieren geeignet - für eine Beizung oder andere Form der Oberflächenbehandlung muss die Grundierung ggf. wieder angeschliffen werden.

Hinweis: ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick ist für den erfolgreichen Zusammenbau Voraussetzung.

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Metal
  • Metal 2
  • Prog DI
  • Rock

Weitere Infos

Farbe Natur
Korpus Massivholz
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Amaranth
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton Electric Guitar Kit Single Cut
69% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton Electric Guitar Kit Single Cut
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
111 € In den Warenkorb
Harley Benton SC-400 SBK Vintage Series
2% kauften Harley Benton SC-400 SBK Vintage Series 139 €
Harley Benton SC-450 P90 GT Classic Series
2% kauften Harley Benton SC-450 P90 GT Classic Series 159 €
Harley Benton SC-450 BK Classic Series
2% kauften Harley Benton SC-450 BK Classic Series 139 €
Harley Benton SC-400 SGT Classic Series
2% kauften Harley Benton SC-400 SGT Classic Series 139 €
Unsere beliebtesten Single Cut-Modelle
869 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ein netter Bausatz für motivierte Bastler
28.01.2016
Lieber Bewertungsleser und angehender Gitarrenbauer,

ich habe mir diesen Bausatz mit dem klaren Ziel gekauft, eine E-Gitarre zum Basteln und Kennenlernen zu erhalten. Die Qualität der Grundausstattung ist unter diesem Gesichtspunkt sehr gut. Man erhält im Endergebnis eine spielbare Gitarre, die man auf dem Weg über Grundmontage, Halseinstellung und Brückenausrichtung zur Korrektur der Saitenlage, Grundstimmung, einstellen der Oktavreinheit und Justage der beiden Humbucker Pickups schließlich mit Befriedigung in die eigene Sammlung der besonderen Trophäen aufnehmen kann. Keine Gitarre kann so besonders sein, wie ein Instrument das man selbst gebaut und anschließend durch eigene Ideen, Lackierung und besondere Tauschbauteile zu einem Unikat gemacht hat.

Doch neben Licht gibt es auch Schatten. Der mir gelieferte Bausatz entsprach nicht mehr vollständig der mitgelieferten gedruckten und per Download beziehbaren Installationsanleitung.

* So verläuft die Bohrung für das Erdungskabel der Saiten nun vom Potikasten zum Saitenhalter, anstatt vom Bridgehumbucker zur Bridge.
* Die in der Anleitung genannten Beschriftungen der Anschlußkabel beim Dreiwege-Schalter fehlen komplett, so daß es ein ziemliches Herumprobieren war, bis die Ansteuerung der beiden Humbucker in der von Paulas gewohnten Weise funktionierte.
* Das Material der Buchsenplatte ist nun vanillegelbes Plastik anstatt der abgebildeten verchromten Buchsenplatte.

Weitere Punkte:

* Die mitgelieferte Metallschraube am Bügel des Schlagbrettes ist um einiges zu lang und muß gekürzt werden, um das Holz des Korpus nicht zu beschädigen.
* Das Griffbrett selbst schnarrt beim Spielen und muß mit weiteren Maßnahmen (beispielsweise unterklebtem Schaumstoffstreifen) gegen Resonanz gesichert werden.
* Die Brückenböcke der dritten bis sechsten Saite stehen auf Anschlag und müßten "eigentlich" noch gedreht werden, um ausreichend Spiel für Oktavreinheit zu erzielen. Auch Experimente mit der Brückenhöhe haben hier bisher keinen Lösung eröffnet.
* Nach einem mechanischen Zurechtbiegen der Kontaktzunge, sitzt der Klinkenstecker nun ohne Wackelkontakt in der Anschlußbuchse.

Als Kritik an der Anleitung wäre zu nennen, daß eine verbale Erläuterung der korrekten Position der Pickup-Regler (Bridge-Regler für "Rythm" unten, Neck-Regler für "Treble" oben) sicher hilfreich gewesen wäre. Ich "war" nun einmal noch kein "Les Paul"-Experte.

Fazit: Im großen Ganzen bin ich von dem Bausatz begeistert, da es für Nichtprofis wohl kaum eine bessere Möglichkeit gibt, die Funktion und Beschaffenheit einer Gitarre derart Grundlegend zu erfahren. Ob ich auch noch weitere Bausätze dieser Hausmarke ausprobiere, wird die Zukunft weisen. Bereut habe ich bisher nichts.

Modifizierungen:
* Natürlich habe ich nach der ersten Montage - wie viele andere Bastler auch - die mitgelieferten CT-Potentiometer durch die größeren logarhythmischen von Göldo ersetzt. Allerdings konnte ich bisher aktiv keine wesentliche Veränderung beim Klangverhalten verorten. Das mag aber auch an einer im Laufe der Zeit veränderten Ausstattung des Bausatzes liegen.
* Als Saiten habe ich einen .011er-Satz der Ernie Ball "Slinky Cobalt 2720" aufgezogen.

Zukunft:
Nachdem die musische Grundfunktion des Instruments einige Zeit getestet wurde, beginnt nun die Planung für die Gestaltung des Lackes. Hier werden werden wahrscheinlich dunkle Holztöne dominieren. Möglicherweise werden auch Bridge/Saitenhalter, Sattel und Pickups irgendwann getauscht, die Abschirmung der Elektrik verbessert und ein Tremolo eingebaut. Auch eine Midifizierung ist nicht ausgeschlossen. Diese Gitarre bietet eben sehr viel Potential.

Ich wünsche Euch allen genauso viel Freude an diesem Abenteuer, wie ich sie habe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ist sein Geld wert und macht richtig Spaß!
W.A.S., 25.01.2021
Fazit: Der Bausatz ist für ca. 110€ sehr gut verarbeitet, bietet die Möglichkeit sich gestalterisch am Korpus auszutoben. Absolut empfehlenswert.

Was erwartet man von einem Bausatz für 100€?
High-end Ausstattung, PAF Sound (?), eine AAA-Ahorn Wölkchen Decke? Eher nicht.

Wir haben diesen Bausatz gekauft, um ein „Corona Lock-Down“ Projekt zu haben. Die kreative Gestaltung stand im Fokus.
Inzwischen hat man die Artikelbeschreibung zum Zustand der Holzteile erweitert (für Lackieren vorbereitet). Wir wollten nicht Beizen.

Qualitätsdetails (POSITIV):
+ Bausatz sehr sauber verpackt und vollständig.
+ Die Anleitung (D/E) ist unerwartet gut und beschreibt alle notwendigen Arbeitsschritte. Die scheint wirklich jemand quergelesen zu haben.
+ Löten hätte uns zwar nicht abgeschreckt, aber birgt die Gefahr, dass Bauteile überhitzt und kaputt gehen. Elektronik nur zusammenstecken ist kinderleicht.
+ Hals hat guten Sitz in der Korpusaussparung
+ Alle Bohrungen haben gepasst.

Qualitätsdetails (NEUTRAL … 100€ Bausatz):
- Die Plastikteile (speziell das Pick guard) wirken „billig“.
- Deckel des Elektronikfachs passte nicht 100% in Aussparung.
- Die Bundstäbe waren scharfkantig.
- Eine Lötstelle an der Anschlussbuchse hat sich gelöst.
- Die Stop bar hatte einen ausgeprägten Gußgrat in der Bolzennut.
- 2 Widerhaken der Steckverbindung waren nicht sauber drin.
- Die Saiten sind ziemlich rau.
- Es gab minimale Fehlstellen zwischen Binding und Decke.

Aufbau:

Wirkliche Probleme gab es keine!
Vielleicht helfen folgende Anmerkungen:

- Die Kabel von den Potis zum 3-Wegeschalter waren reichlich lang. Die Einbaurichtung ist – entgegen Beschreibung - vom Elektronikfach zum Schalterfach hin. Die Kabelenden am 3-wege Schalter sind ebenfalls üppig lang. Zusammengesteckt sind ca. 15cm Kabel inclusive 3 Steckverbindungen unterzubringen.

- „Der Anschluss des 3-Wegeschalters erfolgt wie dargestellt“. Leider fehlt eine Zuordnung der 3x identischen rot/schwarzen Enden am Schalter zu den rot/grau/schwarzen Kabeln der Potis und Anschlussbuchse. Bei falscher Zuordnung der Mitte, geht nur 1 Tonabnehmer.
Tipp: Das Kabel der Anschlussbuchse (war schwarz) muss mit der Mittenstellung verbunden werden, die Kabel der Potis an die anderen, egal wie. Den Schalter dreht man in die gewünschte „treble/rythum“ Orientierung.

- Zum Lackieren der Rahmen haben wir die TA ausgebaut. Eine Zuordnung und Ausrichtung der TA haben wir vorher per Foto festgehalten. Die TA hatten die Beschriftung (L) & (N). Wobei „N“ nicht für „Neck“ steht. „N“ war Bridge, der hatte auch das längere Kabel.

- Die Einstellung der TA Höhe wird nicht beschrieben. Der relativ hohe Sattel erlaubt, ohne Nachfeilen der Kerben, keine wirklich tiefe Saitenlage. Das Einstellen der Halskrümmung, Oktavreinheit und allg. Saitenlage gelingt aber problemlos.

Spielen und Klang (subjektiv):

Voll aufgedreht etwas „zu schrill“.
Ausreichendes Ansprechen der Tonregler.
An der Brücke und in den Mechaniken „summt“ es stellenweise. Wenn man das im Griff hat und hochwertigere Saiten aufzieht, kann man durchaus damit spielen.

Wir haben die Elektronikfächer mit Abschirmlack ausgepinselt und die Deckel mit Alufolie beklebt. Ob das was bringt, ist fraglich.

Die Halsform würde ich als „C“ beschreiben. Ich kenne Harley Bentons mit anderer Halsform, die mir besser liegt. Geschmacksache.

Aus Erfahrung weiß ich: aus einer 100€ Gitarre wird mit 100€ Ersatz-Tonabnehmer keine 500€ Gitarre. Wird sicher hier auch so sein.

Für optische Aufwertung durch andere Potiknöpfe gibt es genug erschwindliche Alternativen. Etwas Öl fürs Griffbrett schadet auch nicht.

PS: Hätte gerne das in der Beschreibung dargestellte „Wrap-Around“ tail piece gehabt. Schade. :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Endlich mal ne giftgrüne Paula... ;-)
Grave, 11.12.2017
Hab lange überlegt, ob ich mir diesen Bausatz mal antun sollte. Aber da ich nirgends ne LP mit Grün-Schwarzer Lackierung gefunden hab, was solls...Mach doch mal deine Eigene. ;-)


Vom Preis her konnte man schließlich nichts falsch machen und wenn es doch mal schief gelaufen wäre, hätte man genügend "Ersatzteile". (Man muss es schließlich positiv sehen :-) )

Also...Bestellt, geliefert, ausgepackt aus dem gut gepolsterten Versandkarton, (wie immer ein Lob an Thomann!) und das KIT aus dem kompakten Päckchen geholt.

Die Hardware, Elektronik, Korpus und Hals wurden separat eingepackt. Alle Einzelteile waren vorhanden bzw. in einwandfreien Zustand.
Somit konnte die Kreativität Überhand nehmen. HEHE...

Zunächst hab ich Korpus und die Kopfplatte schwarz Lackiert und den Body zusätzlich in einem satten Grün einen Sunburst-Ähnlichen Look verpasst. Dann Klarlack mehrere Schichten drauf und mal für ne Woche zum Aushärten in nem gut gelüfteten Keller hängen lassen. Den Hals hab ich in Natura gelassen, sowie die Seiten und den Rücken vom Body und diese nur mit Klarlack behandelt.

Dann ging der Spass erst richtig los...
Die Bedienungsanleitung gabs sowohl in Deutsch als auch in Englisch. Die Verkabelung an sich war keine große Hürde, da alles wie in dem Video schon gezeigt, Steckverbindungen waren und man sich nicht noch über mäßige Löt-Fähigkeiten streiten musste. Jedoch sollte man schon drauf achten, wie man was zusammensteckt.
Das wiederum ist ein leichter Wehrmutstropfen. Die Verkabelung der Elektronik wird auf einer Schwarz-Weißen Bedienungsanleitung etwas unübersichtlich und für ein motivierten Erstlingsbauer eine Herausforderung. Mein Tipp an die Layout-Abteilung für die Bedienungsanleitung wäre daher, entweder die Bedienungsanleitung farbig zu drucken (sei es auch nur auf den Bauschritten wo es ankommt) oder in der Bedienungsanleitung die Kabel nach farben zu benennen.
Aber wenn man weiß, wie die Parts der LP wo angeschlossen sind, sollte dieses Problem auch leicht überwindbar sein. Jedoch war es für mich schon eine leichte Herausforderung.

Nachdem dies geschafft war, war die Hardware dran. Anstatt für die Creme-farbenden Frames und Potis, hab ich schwarze Tonabnehmer-Rahmen und durchsichtige Potis bestellt, damit man die Lackierung darunter sehen konnte. (Kurzum...Schaut Saugeil aus. :-) )
Den dazugelieferten Pickguard hab ich nicht dazu montiert. (Fällt also in die Ersatzteile-Kiste.) Hals drauf, die Mechaniken montiert und natürlich die Saiten draufgezogen.

Intonation und Krümmung, sowie Saitenabstand mussten noch feinjustiert werden und dann konnte schon der eigentliche Test beginnen.

Ich musste festellen, dass die LP gar nicht mal so übel klingt. Klar, gegenüber einer Gibson würde sie vermutlich etwas abstinken aber ich hab festgestellt, dass HB in Sachen Sound sich deutlich verbessert haben.
Und da ich noch ne HBL400 seit 2003 in Besitz habe und auch ein paar Gigs mit der absolviert habe, mag das einiges heißen.


Fazit:
Für motivierte Bastler, sich mal ne eigene Paula gestalten möchten, auf jeden Fall zu empfehlen.
Vom Sound her auch sehr passabel und die Verarbeitung der Parts war auch nicht zu bemängeln.

Wie gesagt, der einzige Negativpunkt wäre die nicht auszureichende Erklärung der Verkabelung in der Bedienungsanleitung aber ansonsten, sollte und könnte jeder Hobbybastler mit musikalischen Wurzeln seinen Spass haben.

Später würde ich mir nochmal n KIT kaufen und dieses vielleicht in Königsblau/Gelb gestalten. Der Kreativität sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt. :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
T.Me, 14.05.2017
Ich habe mir dieses Set gekauft, weil ich mir selbst eine Gitarre bauen wollte und bei dem Preis hätte ich es auch verkraften können, wenn sie am Ende nicht gut klingt.
Doch das ist gar nicht der Fall.

Vorweg jedoch folgendes. Die Lieferung ging wie immer sehr schnell. Das Set war ordentlich verpackt und nichts fehlte.

Da ich die Gitarre selbst gestalten wollte habe ich sie vor dem zusammenbauen lackiert. Hals und Korpus sind bereits mit einer Art Versiegelung überzogen, welche super ist, wenn man Decklack verwenden will.
Ich hatte allerdings vor die Front zu beizen, um die Holzmaserung durchscheinen zu lassen. Wodurch ich gezwungen war die Versiegelung runterzuschleifen, was sich teilweise als schwierig erwies, da sie an manchen Stellen schon recht tief ins Holz eingezogen war.

An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass man bei einem Set für diesen Preis natürlich keine besonders schöne Holzmaserung erwarten kann. Der Effekt kommt aber dennoch sehr gut wie ich finde.

Nachdem ich fertig mit dem Lackieren und Polieren war habe ich die Gitarre zusammengebaut. Welche Schrauben wohin gehören steht leider nirgends, doch mit ein bisschen nachdenken kommt man schon drauf welche wohin gehört.
Die Verdrahtung war durch die Steckverbindungen sehr einfach und schnell gehandhabt. Lediglich ein Loch (für die Stegerdung) war nicht vorgebohrt doch das war schnell erledigt.
Der Zusammenbau dauert nicht besonders lange. Schätzungsweise eine bis zwei Stunden sollte man einplanen.
Negativ aufgefallen ist mir lediglich; dass der Hals sehr hoch auf dem Korpus liegt, doch ist erst mal Halskrümmung und Seitenlage eingestellt merkt man dies beim Spielen gar nicht.
Dazu möchte ich noch sagen, dass ich an dieser Gitarre das erste mal eine E-Gitarre eingestellt habe und ich mich dadurch auch an meine andere Gitarre wage.

Klingen tut die Gitarre wirklich okay. Sie fällt nicht negativ auf, es macht einfach Spaß auf ihr zu spielen. Wenn man eine günstige Zweitgitarre sucht oder etwas zum Einsteigen ist sie wirklich top.

Als Fazit würde ich schreiben, dass ich dieses Set aufjedenfall weiter empfehlen würde. Das Zusammenbauen hat Spaß gemacht, man lernt viel über sein Instrument und dadurch, dass man sie selbst designt wächst sie einem direkt ans Herz, wenn man sie fertig vor sich hat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Harley Benton Electric Guitar Kit Single Cut
(869)
Harley Benton Electric Guitar Kit Single Cut
Zum Produkt
111 €

Harley Benton LP DIY-KIT E-Gitarrenbausatz Single Cut, Do it yourself, geschraubter Hals, Rengas Korpus (Holzfarbe kann variieren), gewölbte Decke, Ahorn Hals, "Double Action"Halsstab, Amaranth...

Gibson Les Paul Modern Graphite
(4)
Gibson Les Paul Modern Graphite
Zum Produkt
2.461 €

Gibson Les Paul Modern Graphite Top, E-Gitarre, Mahagoni Korpus (Swietenia Macrophylla), Ahorndecke, Ultra Modern Weight Relief, Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla), Ebony Griffbrett (diospyros...

Gibson Les Paul Modern Burgundy
(1)
Gibson Les Paul Modern Burgundy
Zum Produkt
2.358 €

Gibson Les Paul Modern Sparkling Burgundy Top, E-Gitarre, Mahagoni Korpus (Swietenia Macrophylla), Ahorndecke, Ultra Modern Weight Relief, Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla), Ebony Griffbrett,...

Gibson Les Paul Modern Pelham Blue
(3)
Gibson Les Paul Modern Pelham Blue
Zum Produkt
2.389 €

Gibson Les Paul Modern Faded Pelham Blue Top, E-Gitarre, Mahagoni Korpus (Swietenia Macrophylla), Ahorndecke, Ultra Modern Weight Relief, Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla), Ebony Griffbrett...

Gibson Les Paul 68 Goldtop Reissue
(2)
Gibson Les Paul 68 Goldtop Reissue
Zum Produkt
4.498 €

Gibson Les Paul 68 Goldtop Reissue Gloss, E-Gitarre, Custom Shop,gewölbte Ahorn Decke, massiver Mahagoni Korpus (Swietenia macrophylla - Herkunft: Indien/ Indonesien), Mahagoni Hals (Swietenia...

Gibson Les Paul Standard 70s CS
Gibson Les Paul Standard 70s CS
Zum Produkt
2.198 €

Gibson Les Paul Standard 70s Cherry Sunburst, E-Gitarre, Mahagoni Korpus (Swietenia macrophylla), Ahorndecke, Mahagoni Hals (Swietenia macrophylla), Palisander Griffbrett (Dalbergia Latifolia),...

Gibson Les Paul Standard 70s GT
Gibson Les Paul Standard 70s GT
Zum Produkt
2.198 €

Gibson Les Paul Standard 70s GT Gold Top, E-Gitarre, Mahagoni Korpus (Swietenia macrophylla), Ahorndecke, Mahagoni Hals (Swietenia macrophylla), Palisander Griffbrett (Dalbergia Latifolia), Rounded...

111 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Montag, 26.07.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
8
(8)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Pace iLok 3 USB-C

Pace iLok 3 USB-C; USB-Kopierschutzschlüssel für durch das iLok-License-Management geschützte Software-Lizenzen; ermöglicht die Nutzung der hinterlegten Lizenzen seriell an unterschiedlichen Arbeitsplätzen; abhängig von der Größe der verwendeten Lizenzen sind bis zu 1500 Lizenzen speicherbar; kompaktes Design und solides Metallgehäuse; nur…

Kürzlich besucht
Walimex pro Light Stand Air 355 cm

Walimex pro Light Stand Air 355 cm; Licht Stativ; mit Luftfederung; Höhe stufenlos verstellbar: 120 bis 355 cm; Transportlänge: 118 cm; Max. Belastbarkeit: 8 kg; Gewicht: 2,15 kg; Standfläche bis max. 135 cm; Aufnahme: 16 mm (5/8 Zoll) Zapfen mit…

Kürzlich besucht
Aodyo Anyma Phi

Aodyo Anyma Phi; monophoner Physical-Modeling Desktop Synthesizer; simuliert verschiedene akustische Klangquellen wie Resonanzkörper, Orgelpfeifen und Saiten; durch Audioeingang auch als Effekgerät nutzbar; 3 Oszillatoren; Effekte: Resonators (Filter), EQ-Delay, Reverb-Chorus, Phaser-Drive und Folder; bis zu 8 Modulatoren wie Hüllkurven, LFOs, Logik-Module…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.