Ferrofish Pulse16

27

AD/DA Wandler

  • 24 Bit / 96 kHz Wandler
  • Klinkenbuchsen für schnelles und einfaches verkabeln
  • alle I/Os (32 analoge Kanäle) bei 96 kHz nutzbar
  • Input Gain aller analogen Kanäle in 1 dB Schritten schaltbar (-8dBu bis +20dBu)
  • Output Level aller analogen Kanäle in 1 dB Schritten schaltbar (-8dBu bis +20dBu)
  • Schaltung zur aktiven Jitterreduktion
  • lüfterlos
  • 16 Analog Ein- und Ausgänge (32 x sym. 6,3 mm TRS)
  • 4 ADAT Ein- und Ausgänge
  • 1 MIDI Ein- und Ausgang
  • 1 Wordclock Ein- und Ausgang
  • 1 Kopfhörer-Ausgang
  • 2 TFT-Displays für Pegel und Einstellungen für komplette Übersicht aller Pegel und Einstellungen am Gerät
  • 1 Netzteilanschluss A/B 12 V DC/3A
  • Format: 19" / 1 HE
Erhältlich seit September 2017
Artikelnummer 419545
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Kanäle 16
AD-Wandlung Ja
DA-Wandlung Ja
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 96 kHz
S/PDIF-Schnittstelle Nein
AES/EBU-Schnittstelle Nein
ADAT-Schnittstelle Ja
Word Clock Ja
Anzahl der analogen Eingänge 16
Anzahl der analoge Ausgänge 16
Kopfhöreranschluss Ja
Besonderheiten TFT Displays, MIDI, erweiterbar
1.169 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 12.08. und Samstag, 13.08.
1

AD/DA-Wandler mit Erweiterungsoption

Beim Pulse16 von Ferrofish handelt es sich um einen professionellen AD/DA-Wandler, der 16 Kanäle, von Klinke zu ADAT und zurück, zur Verfügung stellt. Vier TOSLINK-Anschlusspaare sorgen dafür, dass selbst bei einer 96kHz-Samplerate die volle Kanalanzahl bereitsteht. Mit aktiver Jitter-Reduktion und latenzarmen Wandlern verspricht der Pulse16 exzellente Ergebnisse. Zwei kontrastreiche TFT-Bildschirme, kombiniert mit einer intuitiven Bedienung, ermöglichen darüber hinaus eine komfortable Steuerung – alle Parameter, die Routing-Matrix und andere wichtige Informationen sind gut ablesbar. Zudem lässt sich der Pulse16 zu einem Pulse16 MX verwandeln: über ein MADI-SFP-Modul auf der Rückseite sowie ein Firmware-Upgrade kann das MADI I/O ergänzt werden.

Wandlung in höchster Form

Auf der Rückseite verfügt der Pulse16 über 32 symmetrische TRS-Buchsen. Alle analogen Ein- und Ausgänge lassen sich individuell in 1dB-Schritten zwischen -8dBu und +20dBu regeln. Ferrofish hat sich für hochwertige Low-Latency-Wandler von Cirrus Logic entschieden, die mit einer Auflösung von bis zu 24Bit/96kHz ein präzises Abbild des analogen Signals gewährleisten. Eine spezielle Schaltung zur aktiven Jitter-Reduktion verhindert außerdem Fehler, die durch Schwankungen während der Wandlung entstehen können. Dank BNC-Ein- und Ausgang zur Wordclock-Steuerung kann der Pulse16 als Master oder Slave verwendet werden.

Arbeitstier für den täglichen Bedarf

Mit dem Pulse16 hat Ferrofish einen alltagstauglichen, äußerst neutral klingenden AD/DA-Wandler für den Einsatz in einer professionellen Studioumgebung im Sortiment. Der Pulse16 bietet eine hervorragende AD/DA-Wandlung zu einem moderaten Preis und außerdem eine hohe Anzahl an Kanälen, was ihn ebenso für Projektstudios interessant macht. Aufgrund ihrer außerordentlichen Verarbeitung trotzen Bedienelemente, Steckverbindungen und das Gehäuse dem täglichen Gebrauch. Weiterhin unterstreichen Features wie ein frontseitiger Kopfhöreranschluss und ein Power-Button sowie das kompakte, lüfterlose Design, das zur geräuschlosen Integration in ein nebenstehendes 19“-Rack auf 1HE gedacht ist, die praxisorientierte Konzeption des Pulse16.

Über Ferrofish

Das 2010 gegründete Unternehmen Ferrofish stammt ursprünglich aus Bonn, ist inzwischen ins etwas südlicher gelegene Linz am Rhein umgezogen und wird vom Diplom-Informatiker Jürgen Kindermann geleitet. Ferrofish liefert Lösungen für professionelle Audioanwendungen wie etwa Livemusik, Rundfunk, Musikindustrie und Theater. Mit dem A32 und der Pulse-Serie werden perfekte Netzwerklösungen auf Basis des Dante-Protokolls für Recording, Broadcast und Livesound in Form von digitalen Schnittstellen und AD/DA-Converter geboten. Mit der Verto-Serie ist es außerdem möglich, vorhandenes MADI-Equipment in Dante-Netzwerke zu integrieren.

Selbst bei höchster Auflösung noch die volle Kanalanzahl

Mit dem Pulse16 von Ferrofish ist das bestehende Studio-Setup ganz einfach um 16x16 symmetrische analoge Ein- und Ausgänge erweiterbar. Dazu wird der Pulse16 über ADAT mit dem Audiointerface verbunden. Das Besondere am Pulse16 ist: Über vier ADAT-Ein- und Ausgänge wird gewährleistet, dass selbst bei höchster Auflösung (24Bit/96kHz) im SMUX2-Betrieb immer noch die volle Kanalanzahl zur Verfügung steht. Über MIDI I/O und eine entsprechende Remote-Software kann der Pulse16 zudem auch ferngesteuert werden, falls er nicht in einem Siderack, sondern in einem separaten Maschinenraum installiert wird.

27 Kundenbewertungen

20 Rezensionen

RD
Preiswerte Wandler
Ryan Durkin 19.03.2022
Nach viele Jahren hat meine RME Multiface zwar immernoch einwandfrei funktioniert, jedoch brauchte ich letztendlich mehr Ein- und Ausgangskanäle. Deswegen bin ich auf eine RME RayDat umgestiegen und habe dazu einen PULSE 16 angeschafft. So kann ich 16 Ein- und 16 Ausgänge bei 88,2kHz betreiben.

Die Wandler klingen überzeugend und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältniss. Die Bedienung ist sowohl am Gerät als auch über MIDI intuitiv und einfach. Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck. Die Möglichkeit MADI nachzurüsten ist sehr erfreulich.

Bin soweit sehr zufrieden. Klare Empfehlung meinerseits.
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MB
Hervorragendes Gerät
Manolo Bronson 22.11.2021
Ich benutze die Wandler von Ferrofish bereits seit vielen Jahren und sie leisten mir gute Dienste. Im Vergleich zu deutlich teureren Herstellern ist nur ein minimaler Unterschied zu hören und das bei einem Bruchteil des Preises. Schließlich ist der Unterschied durch eine gute Wordclock ohne Weiteres auszugleichen. Fazit: Besser geht's kaum.
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JL
Bin voll zufrieden.
Jan L. 946 10.11.2017
Funktioniert völlig unproblematisch, tut einfach was es soll, in ausgezeichneter Soundqualität. Und das ist genau das was einen guten Wandler ausmacht. Betreibe das ganze mit einer RME Raydat Karte und habe auch RME ADI-8 Wandler zum Vergleich. Das Preisleistungsverhältniss ist bei Ferrofish einfach viel besser. Bleibt nur abzuwarten wie sich das Gerät im Langezeit Studio-Alltag behauptet. Kleiner Kritikpunkt, die Power LED ist sinnloserweise viel zu hell und lässt sich nicht wie die Displays dimmen. Im Kontext eines dezent beleuchteten Regieraumes hilft nur ein Streifen Gaffatape.
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound
3
2
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Glasklare Wandler!
MarkusCologne 04.10.2018
Ich verwende den Wandler als AD-Erweiterung für mein RME Fireface UFX, von dem ich schon eine exzellente Wandlerqualität gewohnt war. Die Qualität der Pulse 16-Wandler ist in meinen Ohren ebenbürtig. Die Verkabelung mit TOS-Link und Wordclock war "plug and play". Die Bedienung am Gerät ist so logisch und so einfach, dass ich noch keinen Bedarf hatte, die Remote Software zu nutzen. Darüber Hinaus ist das gedruckte Handbuch sehr gut geschrieben. Erste Klasse!
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube