Electro Harmonix KEY9 Electric Piano Machine

36

Effektpedal für E-Gitarre und Keyboard

  • erzeugt aus dem Instrumentensignal verschiedene E-Piano Sounds
  • Instrumentensignal mischbar mit Effektsound
  • schnelles Tracking
  • Gitarre oder auch Keyboard mischbar mit Keyboard Klang
  • Regler für Dry (Vol), Keys (Vol), CTRL 1 und CTRL 2
  • Eingang: Klinke
  • Ausgänge: Klinke für Inputsignal (Dry) und Effektsignal (Keys)
  • Maße (BxTxH): 102 x 121 x 89 mm
  • inkl. 9 V-Netzadapter (9.6 DC-200 PSU)

9 Effekt-Presets:

  • Dynamo
  • Wurli
  • Suitcase
  • Mallets
  • Eighty Eight
  • Tri-Glorius
  • Vibes
  • Organ
  • Steel Drums
Erhältlich seit November 2015
Artikelnummer 371394
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Electric Piano

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
229 €
268 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 12-15 Wochen lieferbar
In 12-15 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

36 Kundenbewertungen

27 Rezensionen

M
Gut!
Markus982 12.06.2018
Ich benutze das KEY9 ausschließlich im Studio. Gitarre ist eindeutig mein Hauptinstrument, ich kann zwar auch ein wenig auf der Klaviatur klimpern, aber für viele Belange reicht mein Können darauf einfach nicht aus. Und ich möchte mir nicht immer für jede kleine Produktion einen Keyboarder holen müssen.

Guitar to Midi hab ich schon in mehreren Varianten ausprobiert. Die Ergebnisse haben mich nie überzeugt. Da ist in Sachen Dynamik und Tracking das KEY9 nicht nur um Welten, sondern um Universen vorraus!

Das KEY9 liefert im Mix echt überzeugende Ergebnisse! Einen guten Pianisten mit einem guten E-Piano ersetzt es natürlich nicht. Aber um in die Instrumentierung etwas Abwechslung reinzubekommen, ist es wirklich perfekt!

Manche Sounds sind mehr, andere weniger brauchbar. Die Sounds, die ich als brauchbar empfunden habe, sind sich auch alle recht ähnlich. Ob einem der Preis hierfür gerechtfertigt erscheint, muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich für meinen Teil bin echt dankbar für dieses Ding!

Tipps für gute Ergebnisse:
- Gitarre mit High-Output-Tonabnehmern verwenden, oder alternativ einen Compressor vorschalten! Mit höheren Eingangs-Signalen tut sich das KEY9 leichter.
- Pick weglegen und Finger verwenden!
- Bendings, Slides etc. weglassen!
- Mit dem Tone-Regler an der Gitarre spielen! Weniger Höhen bewirken manchmal Wunder!
- Verschiedene Lagen/Voicings durchprobieren!
- Auch wenn sich viele Sounds ähnlich sind, fügen sich von Song zu Song immer wieder unterschiedliche Sounds mal besser mal weniger gut in den Mix ein - durchprobieren!

Ich für meinen Teil behalte das KEY9. Hab schon viele Produktionen im Kopf, bei denen ich es einbauen werde. :)

Jetzt wäre ich noch dankbar, wenn Electro Harmonix so ein Effektkasterl mit ECHTEN Pianosounds auf den Markt bringen würde... ;)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Yb
Keyboardsound im Heimstudio
Younger because of music 07.01.2022
Bin über Werbung auf das Tool aufmerksam geworden. Da ich in meinen Ruhestand zu Hause zur One-man-band geworden bin, dachte ich mir es wäre cool, meine Aufnahmen zwischendurch und wo es ins Genre bzw in die Titel (Je T´aime Moi Non Plus zum Beispiel) passt, einen Keyboardsound mit einzufügen. Ich spiele leider kein Keyboard, sondern ausschließlich Gitarre (und das mäßig). So habe ich das Pedal erworben und stelle fest, daß sich mehr damit anstellen lässt, als ich erwartet habe. Der Spaß an der Musik ist für mich somit noch intensiver erlebbar geworden. Ein witziges Spielzeug für einen angemessenen Preis.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Klasse Idee, aber Ziel nicht ganz erreicht.
Anonym 25.04.2016
Ich habe den Key9 angeschafft um mein Grundsignal, mit dem ich mein Effektboard füttere, klanglich interessant zu verändern ohne irgendwelche Midi-PU's installieren zu müssen. Einen Keyboarder wollte ich gar nicht ersetzten.
Der Key9 hat viele Sounds inpetto. Das es kein Plug-and-Play-Gerät ist und man das Gerät sowie die eigene Spielweise anpassen sollte, habe ich berücksichtigt. Dennoch fand ich auch nach intensiverem Probieren nicht das, was ich suchte. Eine Sache die dabei meist im Weg war, ist die Tatsache, dass die zwei Controllregler nur zwei Parameter beeinflussen.Gern hätte ich bei einigen Sounds die automatisch generierten tiefen Okatven rausgedreht, aber das ist nicht bei allen Einstellungen möglich. Wer einen Orgelsound, der untenrum etwas dicker sein darf, erzeugen will, fährt damit aber vielleicht ganz gut. Das Tracking war okay nur bei zwei Sounds entstanden gelegentlich kleine Fehler.
Die Verarbeitung geht in Ordnung, aber für mich war es dann doch nur ein nettes Spielzeug und das ist für den Preis noch nicht genug.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Haben jetzt zueinander gefunden
Arbeiter 08.03.2020
Habe den KEY9 schon länger auf meinem Brett, aber lange nur als Zierde. Nach meinem plötzlichen Schwenk zum "Cleanen" Gitarenspiel, hatte ich es wieder eingeschleift: Kompressor-KEY9-Reverb. Bleibt jetzt für ewig drauf. Anfangs hatte ich nicht den Dreh gefunden es sinnvoll einzusetzen. Dann fand ich meine Einstellung Nr.2-Wurlitzer. Durch die beigefügten tieferen Oktaven, den Sound und das steuerbare Tremolo gewinnt der Gitarrenton enorm an Fülle und klingt sehr interessant. Momentan bleibt es immer,mal weniger, mal mehr in der Kette. Bin jetzt sehr zufrieden mit dieser Einstellung und vergeude keine Zeit mehr mit Spielereien (obwohl die Versuchung groß ist). Ein gutes Hallgerät dahinter und man hört nicht mehr auf zu klampfen. Weil ich es schon länger habe, kann ich sagen, dass dieser Effekt sich nicht verbraucht oder ätzend wird. Hoffe, gedient zu haben.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube