Dunlop JH F1

Effektpedal für E-Gitarre

Einst verpönt - da durften es nur echte Röhrensounds sein - heute wieder total in: Die klassischen Verzerrer. Damit sind nicht etwa röhrenähnlich klingende Overdrives oder Distortions gemeint, sondern wirklich die klassischen Fuzz Boxen der späteren 60er Jahre.

Einer der ersten, sicher aber der bekannteste Fuzz-Effekt ist das Fuzz Face, das Jimi Hendrix verwendete um seinen voll aufgedrehten Marshalls noch die letzten Meter abzuringen, wenn es so richtig brennen sollte. Aber auch aktuelle Gitarrenhelden wie z.B. Eric Johnson nutzten das Teil, um ihren Sounds die besondere Note zu verleihen.

Mittlerweile gibt es etliche Klone; das Dunlop JH F1 ist eine detailgetreue Reproduktion des Dallas Arbiter Fuzz Faces und bringt den alten Sound 1:1.

  • Fuzz
  • detailgetreue Reproduktion des "Dallas Arbiter FuzzFace"
  • mit BC-108 Silizium Transistor
  • handverdrahtet
  • originalgetreues Gehäuse, Schalter und Knöpfe
  • nur Batteriebetrieb möglich

Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Metal
  • Rock

Weitere Infos

Overdrive Nein
Distortion Nein
Fuzz Ja
Metal Nein
33 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Jimi läßt grüßen
Slash Hendrix, 23.01.2011
Twin Reverb, Strat oder Paula mehr braucht es nicht ! Absoluter geiler Sound. Von "Smells like teen spirit" bis "the wind crys mary" ! Der Fuzz Regler sollte immer voll aufgedreht sein und die Verzerrung mit dem Volumen Poti der Gitarre reguliert werden. Der Klang ist fetter und frischer und wärmer und einfach anders wie die Standart Overdrive / Distortion Pedale dies so gibt!

Ich liebe diese Teil ! Komme mir vor wie Jimi Page oder Hendrix in den goldenen 68 ern ;-) Habe mir einen Battery clip besorgt der in ein T-rex Chameleon geht, da das Teil keinen DC Input hat, nur Batterie und die mag ich nicht ! Wenn man das Volumenpoti der Gitarre auf 0 zugedreht hat, kann man gelegentlich schonmal ein Radio Programm aus seinen Amp Speakern hören, was bei Volumen 1 auch schon wieder weg ist. Wenn ma das Teil aufschraubt sieht man eine super verarbeitung allerdings könnte das Gehäuse kleiner sein...wäre dann aber nicht mehr original Tellerminenstyle...und der gehört einfach dazu !

Hatte mal ein Fulltone 69 Fuzz und EHX Big Muff, aber dieses Teil ist der absolute Oberhammer. Wenn Fuzz dann nur dieses hier !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Hendrix-Fuzz Deluxe
renzer, 25.12.2009
Der Sound ist Fuzz-typisch sehr rotzig und rauh, teilweise fast blechern. Klingt komisch? Ist aber so. Wer diese Art von Verzerrung nicht mag, sollte hier natürlich auch die Finger von lassen und kann eigentlich an dieser Stelle aufhören zu lesen.
Wer aber genau diesen Sound sucht, wie ihn z.B. Jimi Hendrix gespielt hat, ist mit dem Dunlop JH F1 bestens bedient.
Die Bedienung ist kinderleicht. Die Einstellmöglichkeiten sind mit Volume und Fuzz-Stärke genau ausreichend, mehr muss man auch nicht einstellen. Alles geht stufenlos und funktioniert einwandfrei.

Kritik:
Die Qualität des aufgeklebten Trittschutzgummis um den Fußschalter nervt etwas, da der Leim bei mehrfacher Tritteinwirkung den Gummi ab der Biegung nicht mehr hält, da hier aufgrund dieser Biegung ohnehin schon Spannung vorhanden ist. Bei diesem Preis darf man hier ruhig ausgefeiltere Qualität erwarten.
Außerdem lässt sich der Fuzz nur mit 9V-Batterie betreiben, was neben dem nervigen Wechseln der Batterie auch nicht gerade umweltfreundlich ist. Einen Netzanschluss hätte man dem F1 ruhig spendieren können. Um ungewollten Ausfällen im Live-Betrieb vorzubeugen, kommt man auch nicht drumherum auch noch nicht ganz leere Batterien auszutauschen.
Tipp: Nach dem Spielen die Kabel aus dem Gerät ziehen oder die Effektkette vom Strom, sonst ist die Batterie auch schnell ohne Spielen leer...

Wen das aber nicht stört findet im DUNLOP JH F1 eine perfekt klingenden Fuzz.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
bin begeistert
Johannes066, 28.01.2012
diese Soundmaschine nehme ich gerne in Kauf, dass ich das Teil nur mit Batterie betreiben kann (soll ja auch Soundunterschiede machen;-) und ich nie weiß, ob das Ding jetzt eingeschaltet ist oder nicht, da keine LED leuchtet. Für diese Nachteile wird man aber mit Fuzz Sound höchster Güte belohnt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Das muss so!
Thomas642, 12.02.2010
Dieses Fuzzface klingt wie ein Fuzzface (im Gegensatz zu dem roten, billigeren.)
D.h.: Singlecoil-Gitarre in das Fuzzface, beide Regler auf Rechtsanschlag, Wah-Wah davor oder dahinter je nach Geschmack, und dann in einen vollaufgerissenen Plexi-Marshall o.ä. Man hört genau den Sound der späten Hendrix-Liveaufnahmen.

Bei vollaufgedrehtem Gitarrenpoti ein endlos singender, leicht matschiger und künstlicher, dabei aber enorm musikalischer Ton. Wenn man das Gitarrenpoti zurückdreht, bricht die Verzerrung zusammen, und es ensteht ein aggressiver, glasklarer Sound, bei dem im Hintergrund ein merkwürdiges Bröseln mitschwingt. Wie gesagt, hört Euch Hendrix 69/79 live an und Ihr wisst, was ich meine.
Das kann man mögen ( ich liebe es!!!) oder auch nicht.

Was nicht geht:
Das Fuzzface vor einen cleanen Transistor- oder Digitalamp hängen. Klingt sehr sehr merkwürdig. Vielleicht aber für manches kranke Gemüt genau der Bringer;) Dass das Gerät keinen Netzteilanschluss und keine LED hat, ist technisch bedingt. Wenn man diese hinzufügen würde (wie auch einen Eingangsbuffer wie bei dem MXR Fuzz), würde sich der Sound ändern. Das muss so!

Unverständlich dass ein anderer User schrieb, dass sich ruckzuck die Gummiplatte löst. Einfache Lösung: Sekundenkleber drunter, andrücken, fertig. Habe ich jetzt die Garantie aufs Spiel gesetzt ? ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 185 € verfügbar
199 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
TC Electronic Plethora X5

TC Electronic Plethora X5; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Flexibles und einfach zu bedienendes TonePrint Pedal-Board; 127 anpassbare Speicher-Presets, bestehend aus bis zu 5 Toneprint-Pedalen; 75 Toneprint FX-Speicher-Presets pro Pedal, einschließlich Hall Of Fame 2 Reverb, Flashback 2 Delay, Sub...

Kürzlich besucht
Fender Mustang GTX100

Fender Mustang GTX100; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 100 Watt; Bestückung: 12" Celestion G12FSD-100 Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Reverb, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 40 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Ja; Anschlüsse: 1x...

(1)
Kürzlich besucht
EVO 4

EVO 4; 2 in / 2 out USB-Audiointerface; by Audient; Smartgain-Modus; Loopback Funktion; 24 bit, 96 kHz; 113 dB Dynamikumfang AD/DA; 2 kombinierte Mic-/Line-Eingänge über XLR/Klinke Kombibuchsen; 2 Mikrofon-Vorverstärker mit 58dB Gain; 48 Volt Phantomspeisung (auch bei Busbetrieb); diskreter JFET...

Kürzlich besucht
Vicoustic Super Bass Extreme Ult Oak

Vicoustic Super Bass Extreme Ultra Brown Oak; 2er Set Bass Trap aus Akustikschaum und Holz; für die Eckmontage konzipierte Bassfalle;, optimaler Wirkungsbereich: 60-125 Hz; maximale Effektivität: 75 -100 Hz; Kombination aus Membran (wandelt Druckschwankungen in Luftbewegung), hochdichtem Akustikschaum und mikroperforierter...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX The Rooms of Hansa

Toontrack SDX The Rooms of Hansa (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Michael Ilbert in den Hansa Tonstudios Berlin; 4 verschiedene Aufnahmeräume: Meistersaal, Live Room, Marble Room, Vocal-Booth sowie der berühmte Raumklang des...

Kürzlich besucht
Varytec Giga Bar HEX 3

Varytec Giga Bar HEX 3; LED Bar mit 6in1 LEDs; RGBAW + UV LEDs; einfache Steuerung über mitgelieferte IR Fernbedienung oder das integrierte Display; Metallbügel für stehende und hängende Montage; Technische Daten: Lichtquelle: 3 x 12 Watt RGBAW + UV...

Kürzlich besucht
Cascha Premium Mahag. Concert Bundle

Cascha Premium Mahagoni Konzert Bundle; Konzert Ukulele; Ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene; Korpus und Hals: Mahagoni; Griffbrett und Steg: WPC; Sattel und Stegeinlage: Kunststoff; 18 Bünde; Mensur: 377 mm; Sattelbreite: 35 mm; Verchromte, geschlossene Mechaniken; Aquila Supernylgut Saiten; Inkl.gepolstertem Gig...

Kürzlich besucht
Dunlop Jacquard Strap - Black Thistle

Dunlop Jacquard Strap-Black Thistle; Gitarren/Bassgurt; Jacquard-Stoff; Black Thistle Muster; 5 cm Breite; Länge einstellbar 84 - 152 cm (33 1/16" - 59 13/16"); Echtleder Enden (schwarz)

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer XDJ-XZ

Decksaver Pioneer XDJ-XZ passend für Pioneer XDJ-XZ. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 88,30 x 44,90 x 4,70 cm, Gewicht: 1,510 Kg

(1)
Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

(1)
Kürzlich besucht
Fender Mustang GTX50

Fender Mustang GTX50; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 50 Watt; Bestückung: 12" Celestion G12FSD-100 Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Reverb, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 40 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Ja; Anschlüsse: 1x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.