Kundencenter – Anmeldung

DiMarzio DP163 Bluesbucker BK

Bluesbucker Pickup

  • Design wie ein Standard Humbucker
  • klingt aber wie ein P90 aber ohne Einstreuprobleme
  • Farbe: Schwarz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues Neck
  • RnR Middle
  • Rock Bridge
  • Weniger anzeigen

Weitere Infos

Aktiv Nein
Verdrahtung 4-adrig
Output Medium
Kappe Nein
Farbe Schwarz
Position Bridge, Neck

Vintage-Sound im modernen Gewand

Der Bluesbucker von DiMarzio steht klanglich in den Schuhen des legendären P-90 Single Coils. Dieser für seinen besonders fetten Klang bekannte Tonabnehmer hat immerhin den Sound von verschiedenen Les-Paul- und SG-Modellen geprägt. Trotz der klanglichen Treue sorgen DiMarzio aber mit dem Bluesbucker dafür, dass Gitarristen in den Genuss des P-90-Sounds kommen, ohne dessen typischerweise auftretende Einstreuprobleme und Brummen der Netzspannung zu übernehmen. Dadurch bietet der DP163 das Beste aus beiden Welten. Er klingt trotz der Keramik-Magneten retro, performt dabei aber auf zeitgemäßem Level. Und weil er eine Standard-Humbucker-Form hat, muss die Gitarre für den Einbau noch nicht einmal modifiziert werden.

Dynamischer Humbucker

Entgegen dem einspuligen P-90 ist der DiMarzio DP163 Bluesbucker ein Humbucker, der prinzipiell aussieht wie ein gewöhnlicher Humbucker, jedoch ist nur die Spule mit den Schrauben „aktiv“, während sich die zweite Spule um die Reduzierung der unerwünschten Nebengeräusche kümmert. Dadurch setzt er die Dynamik einer Performance präzise um. Sein Klang ist eher mittenbetont, tritt in den Bässen dezent auf und bietet solide Höhen für klangliche Details ohne übertriebene Schärfe. Der vieradrig verdrahtete Pickup eignet sich mit seinem mittleren Output für viele verschiedene Musikstile von Blues über Country bis Rock und Hard Rock und kann sowohl an der Bridge- als auch der Halsposition eingesetzt werden. Durch ein Drehen des Bluesbuckers kann der Klang beeinflusst werden, da man hier die Position der aktiven Spule verändert – auch wenn dann die Schrauben möglicherweise in eine andere Richtung zeigen als gewohnt.

Für Freunde der Soundvielfalt

Auf den DiMarzio DP163 Bluesbucker können alle Gitarristen setzen, denen ein typischer Single-Coil-Sound zu kalt und zu dünn ist, ein klassischer Humbucker zugleich aber zu wenig Brillanz bietet. Aufgrund seiner Bauform ist er die optimale Lösung, um den legendären P-90-Klang mit einer Gitarre mit Humbucker-Aussparungen umzusetzen, ohne visuelle Kompromisse eingehen zu müssen. Wer zusätzlich den Klang eines typischen Single Coils aus diesem Tonabnehmer herausholen möchte, kann ihn ohne allzu großen Pegelverlust splitten – da die zweite Spule nicht sonderlich zum Output beiträgt, ist das möglich. Wer einen offeneren Sound bevorzugt, baut zwei dieser Pickups so ein, dass sie in der Zwischenposition parallel geschaltet werden können.

Über DiMarzio

1972 stellte der spätere Firmengründer und Namensgeber Larry DiMarzio den ersten Austauschtonabnehmer für elektrische Gitarren überhaupt her. Längst ist der Hersteller DiMarzio mit Sitz in New York zu einem der größten Anbieter auf diesem Gebiet geworden und stellt dem Musiker eine umfassende Auswahl an Tonabnehmern und sonstigem Zubehör für Gitarristen und Bassisten zur Verfügung. Dabei arbeitet DiMarzio auch intensiv mit namhaften Künstlern wie Steve Vai, John Petrucci, Steve Lukather, Paul Gilbert, Steve Morse oder auch Billy Sheehan sowie verschiedenen Herstellern wie Ibanez oder Music Man zusammen.

Retro-Modding

Wer seiner Les Paul einen Vintage-Sound verpassen möchte, findet im DiMarzio DP163 Bluesbucker eine bezahlbare Lösung, die obendrein den Nebengeräusch-Problemen eines typischen P90 effektiv entgegenwirkt. Blues-Gitarristen profitieren bei cleanem oder leicht angezerrten Sound von der differenzierten Dynamik, die dieser Tonabnehmer im Vergleich zu einem Humbucker umsetzt. Wer für seinen Country-Style eine Telecaster mit Humbucker einsetzt, kann ihn durch den Bluesbucker ersetzen, um so zu einem weniger bassreichen Ton zu gelangen. Auch beim Modden günstiger Rock-Gitarren kann der Bluesbucker gute Dienste leisten, indem man die Möglichkeit bekommt, die klangliche Qualität und die gewünschte Klangfarbe zu beeinflussen.

26 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Insel der Sirenen
Heino_H, 09.10.2020
Auf meiner Odyssee die mich zu dem heiligen Gral des eierlegenden Wollmilchhumbucker führen soll bin ich zufällig über den DP163 Bluesbucker gestolpert. Kann ich schon keinen Blues spielen, habe diesen aber aus diesem Grund desöfteren, kommt ein Gerät mit einem solchen Namen doch gerade recht. Ach was gestolpert, Sirenen gleich hat er mir zugesäuselt er würde alle meiner Träume erfüllen.

Denn er soll ja angeblich:

- P90 können
- Hum bucken
- Single Coil twängen
- Den Blues bringen

Also wenn das nicht nach eWmH klingt und ausprobiert werden muss!

Und wie er klingt! Ich bin ja echt nicht der Typ der einem Pickup Mojo andichtet, aber wenn einer in den Kessel mit Zaubertrankt von Larry DiMarzio gefallen ist, dann dieser Tonabnehmer.

Mag sein, dass er wie ein P90 klingt (in Humbucker Stellung?), zumindest finde ich ihn prima. Durchsetzungsfähig ist er, aber kein Mittenbrett das sich in den Vordergrund drängelt sondern stets die hohen und tiefen Nachbarn nicht vergisst. Da mumpft nichts, alles anständig transparent und ja, vielleicht wie ein sehr sehr fetter (etwas dumpferer) Single-Coil. Also P90 halt dann wohl. Ich hätte gesagt schön transparenter Humbucker aber wenn die Werbung P90 will, dann halt so.

Gesplittet wird er wie erhofft kaum leiser. Kein Wunder, denn die aktive Spule trägt ja auch den Löwenanteil zur Ausgangsleistung bei. Der Sound wird dünner und klingt für mich immer noch, bzw. jetzt erst recht, wie ein etwas heißerer Single-Coil. Nicht so britzelig aber ich habe ihn ja auch in einer HB CST-24. Ist das dann der in der Werbung versprochene P90 Sound? Wie auch immer, er gefällt!

Spannend finde ich auch die Parallelschaltung die dann wieder rauschfrei zu Werke geht und etwas leiser wird, dafür aber jetzt wirklich wie ein altersschwacher Single-Coil daherkommt. Die tiefen Saiten sind bissl blechern und von allem ist noch etwas weniger da.

Gut für crunch, aber mit dem entsprechenden Schalter und passendem Gain hat man auch von clean (parallel) über schnittigen Single-Coil bis zum brauchbaren Blues alles in einem Tonabnehmer. Hah, da ist er also doch der Blues!

Macht Spaß das Teil und ich werde mir noch einen besorgen um in anderen Gitarren damit Tests zu machen. Große Empfehlung. Haben die Sirenen tatsächlich nicht gelogen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Mein absoluter Lieblingspickup
Elospero, 31.03.2013
Knackiger geht's nicht mehr. P-90 hin oder her, das Ding hat meiner SG einen eindeutigen Single-Coil Charakter verliehen, der Ähnlichkeiten mit einer Strat aufweist, aber doch ganz anderen Charm hat. Gepaart mit dem Air Zone DP192, aus dem gleichen Haus, behalte ich trotzdem noch den nötigen Humbucker-Dampf für Soli.

In der Kombination kriegt man jeden Sound aus der Gitarre. Ich habe noch nie solch ein flexibles Arbeitstier in der Hand gehabt, davon abgesehen, das SGs sowieso auf Jazz, Blues und Funk Bühnen bis hin zu Punk, Rock und Metal auftauchen.
Dank diesen Pickup habe ich mehr als einen Kompromiss.

Zu empfehlen für alle, die es stilvoll finden einen Gig mit einer einzigen Gitarre durchzuspielen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Ideal für die Halsposition
BStephan, 08.09.2020
Ich nutze den Pickup in einer Brian Moore i3 in der Halsposition. Am Steg ist ein DiMarzio Super Distortion aus den späten 80er Jahren.
Di Marzio schreibt, dass der Bluesbucker den Sound eines P90 reproduziert. Ich habe schon einige P90 Typen gehabt und würde das so nicht bestätigen. Er hat mit einem P90 gemeinsam, dass er im Bassbereich etwas weniger mulmt als z.B. ein PAF, was mir entgegen kommt. Aber ansonsten geht es eher in die PAF-Richtung als in die P90-Richtung. Ist aber nicht verkehrt - in der i3 macht er auf jeden Fall eine gute Figur.
Seine eigentliche Stärke ist der Splitmodus, in dem er kaum leiser, aber deutlich heller wird. Ich kenne keinen anderen Humbucker, der das so kann. Hut ab dafür! Allerdings brummt es dann bauartbedingt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Herausragend gut
nic-n, 20.07.2020
Verglichen mit gemodelten Tonabnehmern kommt der sehr nah an P90 und Single Coil heran und lässt mit EQing natürlich auch Richtung "normaler" Humbucker trimmen. Für mich extrem vielseitig und jederzeit überzeugend und gut klingend. Habe ich daher gleich auf 3 Gitarren montiert, weitere folgen. Kann also nur Gutes berichten ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 28.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Pickups für E-Gitarren
Pickups für E-Gitarren
Sind Sie auch der Meinung Ihrer E-Gitarre könnten neue Pickups guttun?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.