seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

Cort A5 Plus SC Amber Open Pore

15

5-Saiter Bass

  • Korpus: Sumpfesche
  • Decke: Maserpappel
  • durchgehender 5-streifiger Hals: Ahorn/Panga Panga
  • Griffbrett: Panga Panga
  • Griffbrettradius: 400 mm (15,75")
  • Mensur: 864 mm (34,02" )
  • 24 Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Bartolini MK-1 Humbucker
  • Regler für Volume, Bass, Middle, Treble, Balance
  • Minitoggle On/Off
  • Bartolini 3-Band EQ
  • Hipshot Trans Tone Steg
  • Hipshot Ultralight Mechaniken
  • schwarze Hardware
  • Werksbesaitung: Daddario YB-XL 170
  • Finish: offenporig
  • Farbe: Amber
  • inkl. Premium Softcase
Erhältlich seit März 2020
Artikelnummer 484247
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Bernstein
Korpus Sumpfesche
Hals Ahorn/Panga Panga
Griffbrett Panga Panga
Bünde 24
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung HH
Elektronik Aktiv, Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
B-Stock ab 849 € verfügbar
999 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 16.07. und Mittwoch, 17.07.
1

Modern und innovativ

Frontansicht 5-Saiter Bassgitarre Cort A5 Plus SC Amber Open Pore

Der Cort A5 Plus SC ist ein moderner Fünfsaiter, der sein wichtigstes und auffälligstes Feature bereits im Kürzel SC trägt: Single Cut. Diese Bauweise garantiert eine hervorragende Ergonomie und ein kontrolliertes Schwingungsverhalten. Ein weiteres entscheidendes Konstruktionsmerkmal ist der durchgehende Hals, der viel Punch und Sustain verspricht. Weitere Highlights dieses beeindruckenden Instruments sind erlesene Hölzer und eine flexible Aktiv-Elektronik. Wie nicht anders von Cort zu erwarten, bewegt sich die Qualität der Verarbeitung auf sehr hohem Niveau. Addiert man die Features dieses besonderen Basses, würde man sicher einen höheren Preis erwarten. Aber auch hier bleibt Cort sich treu und bietet ein extrem attraktives Gesamtpaket, zumal ein passendes Softcase direkt mitgeliefert wird.

Vorderseite vom Bubinga Korpus des Cort A5 Plus SC Amber Open Pore

Nur vom Feinsten

Der Sumpfeschekorpus des Cort A5 Plus wird mit einer wunderschönen Decke aus Pappelwurzelholz veredelt. Damit diese entsprechend zur Geltung kommt, hat man sich für ein mattes und transparentes Finish entschieden. Der durchgehende Hals besteht aus fünf Streifen Ahorn und Panga Panga, Letzteres findet auch beim Griffbrett Verwendung. Das obere Korpushorn schließt am etwa 13. Bund am Hals an, diese sogenannte Single-Cut-Konstruktion verbessert das Gewichtsverhältnis von Korpus und Hals, was der gesamten Ergonomie zugute kommt. Ein weiterer positiver Effekt ist ein sehr kontrolliertes Schwingungsverhalten, da indifferente Bewegungen des Halses eingedämmt werden. Zwei Bartolini Humbucker, die aktive 3-Band-Elektronik (inkl. Passiv-Modus), Hipshot-Ultralite-Mechaniken und die Hipshot-TransTone-Brücke runden das Bild der hochwertigen Features ab.

Durchgehender Hals auf der Rückseite des Cort A5 Plus SC Amber Open Pore

Ein Bass für Feinschmecker

Der Cort A5 Plus SC lässt schon auf den ersten Blick erkennen, dass er ein Bass für Individualisten, Innovatoren, Virtuosen und alle diejenigen ist, die ein eigenständiges Instrument abseits des Mainstreams und Vintage-Hypes suchen. Und natürlich spricht der Cort A5 Plus jeden Bassisten und jede Bassistin an, der/die sich ein edles und klanglich flexibles Werkzeug wünschen, welches zwar ihren hohen Ansprüchen an Sound, Look, Ergonomie, Handling, Bespielbarkeit und Verarbeitung gerecht wird, aber eben nicht den Preis eines Boutique-Instruments hat.

Cort 5-Saiter E-Bass Kopfplatte

Über Cort

Die südkoreanische Firma "Cort Musical Instruments" baut seit den frühen 1970er-Jahren Gitarren und hat sich seither zu einem der größten Gitarrenhersteller der Welt entwickelt. Während Cort in seinen Werken in Indonesien und China als sogenannter Erstausrüster auch preiswerte Instrumente für andere Hersteller mit Lizenz herstellt, hat sich die Firma seit den 1990er-Jahren vor allem der Eigenprodukten im Gitarren-, Bass- und Verstärkerbereich gewidmet. Dabei kam es gehäuft zur Zusammenarbeit mit vielen namhaften Künstlern, die teilweise eng in die Entwicklung der Produkte eingebunden waren: Larry Coryell, Matt Murphy, TM Stevens, Matthias Jabs, Gene Simmons, Jeff Berlin oder Frank Gambale, um nur einige von ihnen zu nennen. Unter dem Firmendach Cor-Tek produziert und exportiert der Hersteller nach eigenen Angaben pro Jahr über eine Million Gitarren und rund 300.000 Verstärker.

Modernen Herausforderungen gewachsen

In vielen zeitgemäßen Stilrichtungen wird heute vom Bass ein erweitertes Frequenzspektrum erwartet. Gerade in modernen Pop-, R&B- und Heavy Metal-Produktionen geht es häufig ordentlich in den Keller. Zudem stoßen hier die altbewährten Sounds von Vintage-Instrumenten und deren Derivaten an ihre Grenzen. Mehr Punch, mehr Definition, mehr Low End, mehr Höhen und mehr klangliche Flexibilität sind immer öfter gefragt, um sich in einem modernen Mix Gehör zu verschaffen. Der Cort A5 Plus SC ist ein Bass, der mit seiner Konstruktion, seinen Features und seinen klanglichen Optionen diesen neuen Herausforderungen problemlos gewachsen ist. Das mitgelieferte Softcase schützt den 5-Saiter nicht nur bei der Lagerung vor Staub, sondern auch beim Transport vor Schäden.

Graues Softcase für E-Bass von Cort

15 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

12 Rezensionen

B
Ein echter Schnapper
Barabass 08.04.2021
Habe den Bass coronabedingt noch nicht im Bandgefüge ausprobieren können, aber zuhause der absolute Hammer. Wer einen Fender Precision Sound sucht, liegt hier völlig falsch. Es ist ein moderner Bass, der, passiv, einen klaren, "holzigen" Grundton hat. Schaltet man ihn auf aktiv, und hat alle Klangregler auf Mitte, verändern sich die Lautstärke und der Sound erst einmal gar nicht. (Das ist gut) Die Klangregelung ist sehr effektiv und die Bartolinis tun das, was sie sollen. ... und dann noch die Optik: Maserpappel als absoluter Hingucker, die Single Cut Ausführung, der durchgehende Hals - sehr schön gemacht.
Desweiteren hängt das Gerät schön vor dem Bauch - gute Balance (die Masse ist hinten), für einen 5 Saiter leicht, amtliche Brücke und Mechaniken, Hals im D- Profil, also flach, nur an den Seiten gerundet leicht zu bespielen.
Und dann das Ganze für 845 Euronen; unglaublich. Ich habe da Bässe im Ständer stehen, die 2 bis 3 Mal so viel kosten und die im Vergleich dazu eher als "schlicht" herüberkommen.
Preis - (Wert)Leistungs - Verhältnis = überragend

Fazit: Ich habe noch gar nicht gesagt, dass ich bis vor einem Jahr nur 4 Saiter gespielt habe.
Absolute Anschaffungsempfehlung



Jede Bewegung der Regler im Aktivmodus bewirkt eine deutlich hörbare Veränderung im Sound
Features
Sound
Verarbeitung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

BM
Edelbass zum Budgetpreis
Bomber Murphy 26.11.2023
Der Bass kommt mit einem für mich perfekten Setup aus dem Gigbag. Ich musste hier absolut nichts korrigieren.

Optik, Haptik und Verarbeitung sind erstklassig. Die Maserpappeldecke ist ein Traum und durch ein doppeltes Veneer vom Korps abgesetzt. Korpus und Hals werden auch durch ein hauchdünnes Veneer getrennt. Durch die hauchdünne seidenmatte Lackierung sind die feinsten Details im Holz noch tastbar. Die erstklassige schwarze Hardware von Hipshot harmoniert wunderbar. Der Matching Headstock rundet das ganze noch ab. Es ist eine wahre Freude, diesen Bass täglich anzusehen.

Der Bass ist im Sitzen und am Gurt perfekt ausbalanciert und wiegt nur knapp unter vier Kilogramm.

Der ebenmäßige Hals ist äußerst leicht und bequem bespielbar. Ich habe mich sofort auf dem Instrument zurechtgefunden. Langes Sustain und superschnelles Attack, alle Saiten sind über alle Lagen gleichmäßig laut, keine Deadspots. Die Bundkanten sind perfekt gerundet.

Der Bass klingt passiv sehr drahtig, definiert und transparent. Mit der dreibändigen aktiven Klangregelung kommt ein sehr druckvolles und straffes Fundament dazu. Auch mit dem Bridge-PU solo ist noch genug Tiefbass vorhanden. Die vielseitige Klangregelung greift sehr beherzt, aber niemals übertrieben in den Sound ein. Neben modernen Sounds ist auch auch ein wärmerer und weicher Ton möglich. Absolut kein Brummen oder Rauschen. Mir gefällt besonders gut, dass der Bass so schön auf die Stärke des Anschlags reagiert. Mit dem Hals-PU und gescoopten Mitten bekommt man auch einen sehr fetten Slapsound hin. Nur Preci kannt er nicht, aber das war auch sicher nicht das Ziel des Entwicklers.

Zum Lieferumfang gehört noch ein sehr schicker und hochwertiger Gigbag, mit dem man das Instrument sicher und bequem transportieren kann. Werkzeug ist natürlich auch dabei. Irgendwann tausche ich die PUs vielleicht noch gegen amerikanische Bartholini, aber hier geht es dann wirklich nur noch um die letzten fünf Prozent mehr an Klangqualität.

Ich besitze über 30 Bässe, einige davon liegen zwischen über 2.000 und 4.500 €. Der Cort kann hier locker mithalten und ist insbesondere wegen seiner Vielseitigkeit ganz vorne mit dabei. Ich spiele ihn täglich.

Ein großartiger und wunderschöner Edel-Bass. Ich wünsche mir dieses Instrument noch als Sechssaiter. Ganz klare Kaufempfehlung!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Hammer!
achim12345 16.03.2022
Hab schon einige probiert, den Metro Express 5er , einen Warwick 5-String, eher so die "Günstg->Ecke" - aber alle hatten keine Chance gegen meinen neuen Cort A5
Und!! Er kann sogar mithalten gegen meinen Fender Jazz Bass von 1963!! Und er kann sehr gut mithalten!! Das ist eine Leistung und erwähnenswert!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Klasse Bass, tolle Preis-Leistung für vergleichsweise wenig Geld
MadDoc! 08.07.2024
Super Verarbeitung der Hölzer. Guter passiver und stark eingreifender aktiver Sound. Die Bartolini MK-1 Humbucker mit dem Bartolini 3-Band EQ sind für einige ohne Charakter, ich mag den Sound, für den Preis und Kombination auf jeden Fall.
Die Intonation der B bzw. H Saite ist mega knapp am Ende der Brücke, für meinen Geschmack zu knapp. Die Brücke müsste einige Millimeter weiter nach hinten versetzt werden, um perfekt zu sein. Das Problem ist bekannt, aber handelbar. Die HipShot Brücke selbst ist mega, mag ich sehr! Was mir fehlt, ist ein Tone-Regler in der Elektronik. Das mitgelieferte Gigbag ist absolut brauchbar und praktisch durchdacht. Ich kann den Cort A5 Plus SC Amber Open Pore mit Gigbag für den Preis wärmstens empfehlen, ich würde ihn wieder kaufen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube