Behringer WING Mixercase Bundle

Set bestehend aus:

Behringer WING 48-Kanal Full Stereo Digitalmixer

  • neuer Routing Ansatz durch Fokus auf Sources statt Kanäle
  • voll kompatibel zu Behringer X32/Midas M32 Konsolen und Stageboxen
  • Vintage Emulationen von EQs, Kompressoren und Gates verfügbar in jedem der 40 Stereo Eingänge
  • 40 Stereo Eingänge
  • 8 Stereo Aux Eingänge
  • 28 Busse: 16 Stereo Aux, 8 Stereo Matritzen und 4 Stereo Mains
  • 24 Fader in 3 voll programmierbaren Sektionen
  • 10'' Touch Display mit verstellbarem Winkel
  • programmierbare Custom Control Sektion
  • 8 Midas Pro Mikrofonvorverstärker
  • 8 analoge Midas Line Ausgänge
  • 8 Aux Eingänge
  • 6 Aux Ausgänge und 2 Monitor Ausgänge: 6,3 mm Klinke symmetrisch mono
  • 2 Kopfhörerausgänge
  • 3 AES50 Ports: 48x48 Kanäle pro Port - Kabellänge bis 80 Meter
  • MIDI I/O
  • 2 programmierbare GPIOs
  • 48x48 Kanal USB Interface
  • Erweiterungsslot inklusive WING-LIVE Karte
  • 64x64 Kanal SD Recorder/Player
  • weitere Karten (Dante, MADI, Soundgrid) optional erhältlich
  • StageCONNECT 32 Kanal Port für Personal Monitoring
  • 16 FX Engines: 8 Premium und 8 Standard
  • 6 Band EQ in den Eingängen
  • 8 Band EQ in den Ausgängen
  • Maße (HxBxT): 201 x 870 x 575 mm
  • Gewicht: 24 kg
  • passendes Cover: Art. 480990 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passendes Case: Art. 499924 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Dante Erweiterungskarte: Art. 512976 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Thon Case Behringer Wing Mixercase

  • Mixercase
  • maßgefertigtes Haubencase für Behringer Wing Mischpult
  • das Gerät kann im Case bedient werden
  • Material: 6,5 mm Birkenmultiplex
  • 30 x 30 mm Alukante
  • Schaumstoffpolsterung
  • 4 gefederte mittelgroße Butterfly-Verschlüsse
  • 6 mittelgroße gefederte Klappgriff mit 8 mm Schale
  • Stahlkugelecken
  • 12 cm Kabelkanal hinten
  • Außenmaße (B x T x H): 945 x 670 x 295 mm
  • Gewicht: 16 kg
  • hergestellt in Deutschland
Bedienoberfläche physisch/remote
Faderanzahl 24
Inputs DSP Chan 48
Mic Preamp 8
physischer Output 16
Digitale Stagebox-Anbindung AES50
Hotspot Nein
Multitrack Record Ja
integ. Player/Rec via USB/SD stereo
19" Rackmount Nein
Erhältlich seit Dezember 2019
Artikelnummer 480274
Verkaufseinheit 1 Stück
Outputs DSP Chan 16
Busses 28
Mono-Line Input 8
Stereo-Line Input 0
Ethernet Ethernet
Soundkarte Interface USB-B
Recorder Format WAV
Scribble Strips 1
RTA ja
Effekt Prozessor 16
31 Band EQ 16
Delay Input 1
Delay Output 1
Matrix 8
DCA/VCA Gruppen 16
Midi Connector Midi-Din
Samplerate 48 kHz
Monitor Apps 1
separates Personal Monitorsystem Optional
Kartenslot Erw. Karte 1
Digital ADAT Nein
Digital SPDIF Nein
Digital AES3/ASESEB Ja
Digital MADI Nein
Digital Dante Optional
110V fähig 1
Hülle Optional
Höhe 201 mm
Breite 870 mm
Tiefe 575 mm
Gewicht 24 kg
Mehr anzeigen
3.215 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Leistungsstarker 48 kanaliger Digitalmixer

Das Behringer Wing ist ein Digitalmischpult mit 48 Kanälen, das auf dem Erfolg des X32 aufbaut. Der Mixer bietet eine Bedienoberfläche mit 24 Motor-Fadern und einem 10 Zoll-Touchscreen. Für ein vergleichsweise geringes Budget erhalten Mixingfreunde hier Features wie Remote-Steuerung, Motor-Fader, berührungsempfindliche Drehknöpfe, hochwertige Preamps, zahlreiche integrierte Plugins zur Klangbearbeitung, SD-Card-Recorder/Player mit Marker-Funktion und eine optionale Erweiterung für den Ethernet-Netzwerkeinsatz. Eine Besonderheit ist, dass einige Bedienelemente frei zuweisbar sind. Aber auch die Möglichkeit zur Anbindung von Stageboxen wie beispielsweise Behringer S16 ist möglich. In diesem Bundle ist gleich das hochwertige Thon-Case aus deutscher Fertigung enthalten.

Vielfältige Verbindungen - flexibel anpassbar

Das Mischpult bietet 40 Stereo-Eingänge und weitere 8 Stereo-Aux-Eingänge. Dabei sorgen acht Midas ProSeries-Preamps für hochwertigen Mikrofonsound. Die Eingangskanäle sind zur Signalaufbereitung mit 6-bandigen EQs ausgestattet. Für die weitere Klangbearbeitung bietet das Wing acht Standard-Effekt-Slots und weitere 8 Premium-Effekte pro Kanal mit Vintage-Emulationen von Equalizern, Kompressoren, Hallgeräten und mehr. Ein Bereich mit frei programmierbaren Kontrollelementen ermöglicht das Anpassen des Behringer Wing an den persönlichen Workflow. Und damit das Display stets im besten Winkel ablesbar bleibt, lässt sich seine Neigung justieren. Seine Touch-Funktion hilft dem Nutzer, das Mischpult auch bei Detailarbeiten gezielt und übersichtlich zu bedienen. Unterwegs kann der Wing auch direkt in der unteren Hälfte des Cases bedient werden, da die Haube mit Butterfly-Verschlüssen komplett abnehmbar ist.

Vom Einsteiger bis hin zum professionellen Einsatz

Anfängern kommt die intuitive Bedienung des Mischpults zugute, sie sollten aber für die Bedienung des Behringer Wing Verständnis grundlegender Mix-Zusammenhänge mitbringen. Fortgeschrittene finden im Behringer Wing einen leistungsstarken Partner mit der Möglichkeit zur Individualisierung des eigenen Workflows. Für Profis hält das Gerät Features wie die Bearbeitung von Mitte-Seite-Signalen, AES-Ports und Kompatibilität zu WAVES SoundGrid und Dante/AES67 bereit. Ganz gleich, auf welchem Level sich der Anwender befindet, ermöglicht ihm ein räumlich abgetrennter Bereich mit vier Fadern zu jeder Zeit direkten Zugriff auf die wichtigsten Kanäle seiner Produktion. Wer mit einer DAW arbeitet, kann die auf Mackie HUI und Mackie Control basierende integrierte Controller-Funktion zur Steuerung seiner Software nutzen. Mit der App WING Co-Pilot lassen sich die Geräte-internen Bezeichnungen zugewiesener Audioquellen umbenennen und, einmal eingegeben, im gesamten Gerät für verschiedene Routings nutzen.

Über Behringer

Das in Deutschland von Uli Behringer gegründete und heute in China ansässige Unternehmen steht seit dem ersten Produkt, dem Studio Exciter F, für preiswertes Equipment. Mischpulte, wie das Eurodesk MX8000, sowie unzählige Signalprozessoren und später auch Beschallungsequipment ermöglichten es unzähligen Musikern auch bei begrenztem Budget ihre Heimstudios, Übungsräume und mobilen PAs mit Equipment auszurüsten, das sonst nicht erschwinglich war. Die Produktpalette von Behringer wuchs über die Jahre ständig weiter. Durch die Übernahme weiterer Firmen, u.a. Midas, Klark Teknik und TC Electronic, kamen nicht nur neue Produktgruppen hinzu, sondern es floss auch deren technisches Know How in die Produktentwicklung mit ein. Es ist daher kein Wunder, dass sich im Behringer Wing Midas Preamps und Emulationen von Herstellern wie TC Electronic, Lexicon, Quantec und EMT wiederfinden.

Tausendsassa für Mix und Monitoring

Im Live-Betrieb als FoH-Mixer kann das Mischpult mit Behringer X32-Konsolen und Stageboxen betrieben werden. Das hält Mikrofonkabel kurz und die Signalqualität hoch. In Netzwerken lässt sich das Wing mit Kabellängen von bis zu 80 Metern betreiben. Damit eignet es sich für Festinstallationen in Event-Locations und als Live-Mixer in mittelgroßen Venues. Und durch gleich zwei Kopfhörerausgänge lässt sich an diesem Mischpult fantastisch auch im Teamwork arbeiten. Acht Line-Ausgänge machen es möglich, das Mix-Signal und Sub-Mixe parallel für mehrere Zwecke zu nutzen, wie Main-Mix, verschiedene Monitor-Mixes oder analoge Aufzeichnung. Um persönliche Monitor-Mixes bereitzustellen, versorgt ein 32-kanaliger StageCONNECT-Port kompatible Geräte mit Sound. Die Automix-Funktion des Behringer Wing kann die Vorverstärkung aktiver und inaktiver Mikrofoneingänge automatisch regeln und hilft so beim Abmischen von Events mit Moderationen, Konferenzen, Radiosendungen. Im robusten Thon-Case kann das Mischpult einfach und sicher transporiert werden und hat genügend Griffe, dass mehrere Leute mit anfassen können.