seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

Yamaha YDS-150 Digital Saxophone

36

Digitales Saxophon

  • gleiche Griffweise wie bei einem akustischen Saxophon - inkl. Hoch-F#, Front-F, Tief-A
  • Lautsprechereinheit und Messingschallbecher (verbunden durch eine akustische Röhre) ergeben zusammen das patentierte Akustiksystem
  • IBAS (Integrated Bell Acoustic System): Reproduktion der Klangresonanz und Vibration eines akustischen Saxophons
  • AWM (Advanced Wave Memory) Sampling
  • 73 Sounds - inkl. 56 Saxophon Sounds
  • 5 Effekte
  • Lautstärkeregelung über 15 Stufen
  • Stimm-Modi: Eb, Bb, C
  • Stimmung: 427 - 453 Hz (einstellbar in 0,5 Hz-Schritten)
  • Auto Power Off
  • Bluetooth
  • Anpassung durch iOs oder Android App: Änderung von Sounds, Griffweise und Instrumenten-Einstellungen
  • Stereo Kopfhörerausgang: 3,5 mm Miniklinke
  • Stereo Audio-Eingang: 3,5 mm Miniklinke
  • micro USB Type-B
  • Stromversorgung via Batterie (4x AAA) oder externes USB-Netzteil (beides nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromverbrauch: 4,5 W (bei Benutzung von USB-Netzteil)
  • Abmessungen (B x H x T): 110 x 699 x 103 mm
  • Gewicht: 1,0 kg (ohne Batterien)
  • Bechermaterial: Messing (Goldlack lackiert)
  • inkl. Etui, Gurt, Saxophon-Mundstück mit Kunststoffblatt, Blattschraube und Kapsel
  • passende Ständer: Art. 141416, Art. 228498, Art. 181842 (alle nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Oktober 2020
Artikelnummer 503785
Verkaufseinheit 1 Stück
Basspedal Nein
Blaswandler Ja
MIDI Controller Ja
Filter Nein
Effekte Ja
Sequenzer Nein
Produktspezifische Erweiterung Nein
B-Stock ab 715 € verfügbar
775 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 16.07. und Mittwoch, 17.07.
1

Musikerlebnis für jedermann

Beim Yamaha YDS-150 Digital Saxophone handelt es sich um einen elektronischen Blaswandler, der dank moderner Software imstande ist, eine Vielzahl von Klängen analoger Blasinstrumente und weitere Sounds zu reproduzieren. Konzipiert ist es als Saxophon, die jedem das Erlebnis der Freude am Musizieren ermöglichen soll. So bietet es die volle emotionale Ausdruckskraft des Saxophons, kann im Gegensatz zu einem herkömmlichen Saxophon jedoch so leise gespielt werden wie gewünscht; jederzeit und überall, ob im Wohnzimmer oder bei Nacht. Dabei werden durch die App die Performance des YDS-150 verbessert sowie die Möglichkeiten der Klangerzeugung - einschließlich Instrumenteneinstellungen, Soundanwahl und Klangbearbeitung - erweitert. Aktuell sind 73 Sounds verfügbar. Einstellungen, die am Instrument selbst nicht möglich sind wie Griffkombinationen oder Grundstimmung, werden über die App umgesetzt.

Yamaha YDS-150 Digital Saxophone

Authentische Resonanz

Das patentierte Integrated Bell Acoustic System von Yamaha ist eine Synergie aus traditionellem Saxophondesign und fortschrittlicher Digital-Technologie. Das System besteht aus der Lautsprechereinheit und einem hochwertigen Messingschallbecher, gefertigt aus dem gleichen Material wie akustische Saxophone, verbunden durch eine Röhre. Entworfen wurde der Schallbecher, um den langen Nachhall, der Blasinstrumenten eigen ist, sowie die feinen Klangnuancen beim Pianissimo-Spiel wunderbar zu reproduzieren. Die authentische Resonanz bringt das gesamte Instrument zum Schwingen und lässt Saxophonisten die Musik beim Spielen wirklich spüren. Zwar kann ein eigenes Mundstück auf das YDS-150 gesteckt werden; sinnvoll ist das nicht. Das Mundstück entspricht einem Yamaha-Alt-Mundstück mit perfektem Zapfen. Darin befinden sich drei Dichtringe, die verhindern, dass Wasser in die Elektronik läuft.

Yamaha YDS-150 Digital Saxophone, Detail Anschlüsse

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Das Yamaha YDS-150 Digital Saxophone tritt an, um Einsteigern als auch Fortgeschrittenen das ausdrucksstarke Musizieren zu ermöglichen, wobei die unterschiedlichsten Konfigurationen realisierbar sind. So verfügt das YDS-150 über einen AUX-Eingang, über den sich externe Audioquellen für ein besseres Klangerlebnis anschließen lassen. Ausgegeben werden muss der Ton dann über die Kopfhörerbuchse. Ebenso ist das Instrument Bluetooth-fähig. Wer Audio aufmachen möchte, falls der integrierte Lautsprecher situativ nicht laut genug sein sollte, verwendet einfach den Kopfhörer-Out und geht über Cinch in die Anlage. Das heißt, mit dem Instrument ist von simplen Einsteiger-Lektionen bis zu hochkomplexen und experimentellen Klängen, dem Einsatz im Studio oder auf der Bühne in nahezu jedem Genre alles umsetzbar. Die denkbaren Anwendungen von ganz klein bis ganz groß sind ebenso kreativ wie grenzenlos.

Yamaha YDS-150 Digital Saxophone, Mundstück

Über Yamaha

Yamaha gehört seit vielen Jahrzehnten zu den bekanntesten Herstellern von Musikinstrumenten und Audiotechnik weltweit. Die lange Geschichte des japanischen Unternehmen begann Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Harmonium. Das Portfolio wurde stetig erweitert, sodass Yamaha heute als einer von wenigen Herstellern beinahe die gesamte Palette von Musikinstrumenten anbietet: Von Klavieren und Flügeln über Gitarren, Blas- und Streichinstrumente, Schlagzeug und Percussion bis hin zu elektronischen Keyboards und Synthesizern. Auch in der Tontechnik ist Yamaha als Hersteller von Mischpulten, Verstärkern, PA-Systemen und mehr eine feste Größe. Als Leitmotiv gilt bei Yamaha die Verbindung von traditionellem Handwerk mit moderner Technik.

Bluetooth und USB

Die Bluetooth-Funktion ist in erster Linie dazu gedacht, das Yamaha YDS-150 Digital Saxophone mit der App zu verbinden. Die YDS-Controller-App steht im Web zum kostenlosen Download für mobile Devices zur Verfügung. Sobald die App installiert ist, können darüber eigene Settings konfiguriert werden. Die Bluetooth-Funktion ist nicht dazu gedacht, um in Real-Time als MIDI-Controller zu spielen. Was es allerdings kann, ist ein sogenannter Bluetooth-In. So lässt sich über eine Soundquelle via Bluetooth ein Playback an das Yamaha YDS-150 Digital Saxophone schicken und dann mit Headphones zum Playback spielen. Soll das YDS als MIDI-Controller verwendet werden, wird es einfach per USB-Kabel an den PC angeschlossen. Anschließend wird der Software gesagt, dass der MIDI-Controller mit dem Namen „YDS“ über USB angesteuert ist.

36 Kundenbewertungen

4.1 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

27 Rezensionen

S
Great complement for every Saxophonist
SaxSam 30.05.2021
Positive is that I can program the saxophone really easily for any sound available, and it's really straightforward to use. It is basically a "toy saxophone" which allows practicing fingering in a realistic instrument. It will never be a substitute for a real saxophone, and I believe it should not be taken as such. It helps with training.

The sound is of course different, although it is fine. It requires to close the valves completely or it will play another sound, not as the real saxophone which is somehow forgiving with the right pressure and embouchure.

Practicing fingering is for me the greatest advantage of this, as well as playing with earphones, as I can play during midnight without disturbing anyone. I think this is just for intermediate and advanced players who want to practice in silence; beginners should stay away since they need to learn how to adapt embouchure to the different notes.

Saliva will gather in the mouthpiece, thus you need to take this off after playing and cleaning it. It has a little tubing for taking saliva down the horn, and thus it can drop saliva on the floor (as straight sopranos do). I did not find altissimos yet. It seems it does not have them programmed.
Ansprache
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Gut für den Preis
Chris334 04.08.2021
Contra:
Es ist kein echtes Saxophon, nicht weil es digital ist (logisch),
sondern wegen der Kunststoff Tastatur.
Das ist okay, aber kein wertiger Ersatz. Klappert schon nach kurzer Zeit und die Oktavklappe ist eher eine Taste, kein mechanischer Hebel. Das führt zu unvermeidbaren Fehlfunktionen, da es nur eine Millimeter Sache ist zwischen gedrückt und nicht gedrückt.
Tip: Kleinen Gummistreifen drauf kleben (Fensterdichtungsband).
Dann ist es etwas besser!

Plus: Preiswert und nutzbar, Bedienung und Ausstattung ist gut.
Sound on Board reicht zum Üben und der Lern Effekt ist auf einem echten Sax gegeben.
Man braucht keinen externen Klangerzeuger, keinen Kopfhörer etc.
Das ist gut für eine schnelle Benutzung ohne Aufwand.
Schön leicht und ergonomisch gelungen. Programmierbarkeit für Top Tones, Hilfsgriffe usw. Tief A Klappe für Baritonisten.
Kann man auch abschalten.
Die Anschlüsse für Kopfhörer / Mp3 Player sind praktisch und das Gerät ist schnell genug - ich habe professionelle Sachen spielen können.
Spielen per Bluetooth (etwas Latenz) geht auch, obwohl nicht vorgesehen!
Würde es also mit Einschränkungen empfehlen.
Wer aber etwas wirklich professionelles sucht, bekommt es bei Emeo in Israel. Habe ich auch gekauft. Incl. Zoll aber fast doppelt so teuer.
Ansprache
Features
Sound
Verarbeitung
8
2
Bewertung melden

Bewertung melden

JP
Sehr Gut ,sehr schön ,absolüt cool aber
Jani P. 06.04.2021
Bin eigentlich begeistert aber es gibt eine aber
Seit einege tagen die oberen klappen also linke hand haben angefangen zum kwitschen und die kontaktieren nicht so gut wie bei der rechte hand .Es kommt zum fählerhafte vor alle schnelere pasagen Habe natürlich sofort angerufen bei Thomann ..Eine nette mittarbeiter hat mir versprochen das er sich bei mir meldet um diese problem zu lösen .. jetzt binn gespannt wie das sich entwikelt... natürlich möchte ich ein neue es ist in garantie ..
Bin gespannt was pasiert eigentlich bin begeistert von YDS 150
Ansprache
Features
Sound
Verarbeitung
3
2
Bewertung melden

Bewertung melden

LM
Topp zum stillen Üben
Lütt Matten de Haas 26.11.2023
Es ist selten, dass ich auf Anhieb von etwas begeistert und überzeugt bin. Beim YDS-150 war ich es jedenfalls. Dass ich abends mit der Familie im Wohnzimmer üben kann, ohne die anderen zu stören, ist wunderbar!
Natürlich ist das digitale Sax nicht mit einem echten Saxophon vergleichbar, diesen Anspruch kann und will es auch gar nicht leisten. Da aber die Griffe gleich sind, der Sound in manchen Einstellungen m. E. dem Original auch z. T. sehr nahe kommt, kann man es durchaus auch "ernst nehmen".
Das Sax fühlt sich zwar etwas plastikmäßig an, es quitscht, z . B., wenn ich das Mundstück installiere, die Klappen knarren ein wenig, die Haptik ist etwas billig aber es funktioniert. Der Speichel muss ja auch irgendwohin. Ich stecke immer ein Taschentuch in den Schallbecher, dann kann ich das Sax aber nicht mehr auf den Sopransax-Ständer stellen.
Die Batterien lassen leider manchmal schlagartig nach, es sollten recht starke Mignonzellen verwendet werden. Am besten klingt das Sax direkt über Kopfhörer, alles andere hört sich nur sehr bescheiden an. Daran, dass ich zwei Kabel (Kopfhörer und Audioquelle benutze, und dann noch den Gurt, ist nicht ganz so komfortabel, aber es geht.
Trotzdem: Ich bin begeistert und nutze das Sax dann, wenn ich niemanden stören möchte, für nervige Etüden, in der Bahn, im Urlaub oder draußen;)
Danke an Yamaha für diese geniale Erfindung!
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube