Vermona PERfourMER MkII

Desktop-Analogsynthesizer

  • verbindet vier diskret aufgebaute monofone Analogsynthesizer zu einem Synth (beliebige Verknüpfung möglich)
  • monophon oder polyphon spielbar
  • nach VCO-VCF-VCA-Struktur aufgebaut
  • LFO- und ADSR-Hüllkurvengenerator
  • Filterbank
  • 24 dB Tiefpassfilter
  • Kopfhörerausgang
  • 2 Line-Ausgänge 6,3 mm Klinke
  • MIDI In / MIDI Thru
  • Bauform: Desktop
  • passender Koffer: Art. 506217 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Sequence 3
  • Sequence 3-FX
  • Sequence 4
  • Sequence 4-FX
  • Sequence 1
  • Sequence 2
  • Sequence 2-FX
  • Sequence 5
  • Sequence 5-FX
  • Sequence 6
  • Sequence 6-FX
  • Sequence 1-FX
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Bauweise Desktop
Anzahl der Stimmen 4
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Thru
Speichermedium Keine
USB Anschluss Nein
Effekte Nein
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Nein
27 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Herrlicher Sound und wunderbare Haptik
Ron V., 24.07.2015
Zunächst fällt die angenehme Bedienung auf. Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich aufgebaut. Man hat Direktzugriff auf alle Soundparameter und alles ist gut beschriftet und leicht abzulesen. Das Bediengefühl der Potentiometer und Schalter ist ein Genuss. Alles wirkt robust und das weiche, "ölig" gedämpfte Drehgefühl der Potentiometer hilft beim feinfühligen Einstellen.

Der Sound ist über alle Zweifel erhaben und trotz der scheinbar einfachen Architektur der einzelnen Synthesizer-Stränge wesentlich flexibler, als zuerst gedacht. Dazu tragen neben FM, Sync und Filter-FM auch die verschiedenen Spielmodi bei, bei denen mehrere Stränge zu einer Stimme kombinierbar sind.

Spielmodi:
- monophon, wobei alle vier Synthesizer-Stränge zu einer mächtigen Stimme kombiniert sind
- monophon, aber die vier Stränge werden mit jeder Note "rotierend" einzeln nacheinander gespielt
- duophon mit zwei Stimmen bestehend aus je zwei Strängen (in zwei Varianten, rotierend zwischen den Stimmen und normal duophon)
- polyphon vierstimmig mit einem Strang je Stimme (in zwei Varianten mit unterschiedlichem Verhalten beim Note Stealing)

Nicht zuletzt erfreut das interne Netzteil.

Fazit: Ein sehr durchdachtes, fein klingendes Gerät, bei dem einfach alles stimmt und das wirklich Spass macht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Geiles Gerät
Vincentis, 14.04.2020
Der Perfourmer ist für mich persönlich nahezu der ideale Synthesizer. Die Verarbeitung ist Einwandfrei, wirkt sehr stabil, alle Knöpfe sitzen super und haben einen sehr angenehmen sanften Widerstand.
Die 4 "Synthesizer-Gruppen" sind vielseitig einsetzbar, durch die verschiedenen Spielmodi, wobei ich beinahe ausschließlich M1 und M2 nutze, selbst wenn ich den Synthesizer polyphon spiele, da ich statt dem Poly-Modus bevorzuge, einzelne MIDI-Noten im M1 Modus per unterschiedlichen Midi-Channels an die Oszillatoren zu verteilen. Dadurch habe ich mehr kontrolle darüber, welchewr Oszillator welche Note spielt, insbesondere dann, wenn ich eingeklicktes Midi schicke, wo alle Noten gleichzeitig starten und das Prinzip "Der Oszillator der am längsten eine Note gehalten hat übernimmt die neue Note" nicht immer nachvollziehbar funktioniert.
Etwas schade natürlich, dass man besonders tolle Sounds nicht speichern kann, aber gleichermaßen schön, dass das Gerät so simpel bleibt, dass der Sound immer die aktuelle Stellung der Knöpfe entspricht, und keine Situationen auftreten wo man den Filter irgendwo abholen muss etc.
Ausserdem fördert es mich in der kreativität, immer wieder neue Sounds zu finden, die Sounds die ich in einem Song benutze sind dadurch immer einzigartig. weiterer Vorteil ist, dass man mit der Zeit echt schnell darin wird, häufiger genutzte Sounds zu schaffen.
Den Klang finde ich einfach toll, sehr reich und vielseitig. Es entstehen wirklich ungewöhnliche Klänge wenn man Akkorde spielt und jede einzelne Stimme etwas anders oder auch drastisch anders klingt, die Envelopes unterschiedlich eingestellt sind, so dass etwa ein OSC eine clicky Attack hat, während die anderen langsam dazu wabern etc. Super!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gebaut für die Ewigkeit
Michael665, 11.09.2017
Der Vermona PerFOURmer MK II ist eher ein ewas spezieller Synthesizer, was hauptsächlich an seinem Aufbau liegt, der aus vier gleichen, aber indiviuell einstellbaren Stimmen liegt. Genau hier liegt auch der größte Reiz, denn es ist sowohl möglich Akkorde zu spielen, bei denen jede Note anders klingt, sowie auch mono-/duofone Tonfolgen bei denen sich er der Sound aufgrund des Stimmenwechsels ständig ändern kann. Monofon mit 4 Stimmen geht natürlich auch - fääääättt ;-)

Der Perfourmer klingt trotz eines Oszillators ziemlich dick und hochwertig und irgendwie nie langweilig. Alle Bedienelemente fühlen sich ungewöhlich hochwertig und stabil an (da wackelt nichts!). Die wenigen Programmiermöglichkeiten (MIDI-Känäle, Controller etc.) sind sehr intuitiv am Gerät ohne Display einstellbar.

Dass keine Sounds gespeichert werden können, empfinde ich eher als Vorteil und in meinem Setup hat der Perfourmer daher eine eher inspirierende Rolle, da er immer wieder für Überraschungene gut ist. Hatte ich schon erwähnt, dass sich die Stimmen auch gegenseitig beinflussen können? Das führt auch immer wieder zu interessanten Ergebnissen, die man normalerweise eher in der Modular-Welt vermuten würde.

Bei der Qualität heutiger Plugins kann man sich durchaus darüber streiten, ob Hardware noch so notwendig ist (zumindest klanglich), aber der Perfourmer bietet selbst in einer virtuellen Umgebung etwas, was dort kaum geliefert werden kann. Daher: absolute Empfehlung für alle, die nicht nur irgendeinen langweiligen Analogsynth-Nachbau sondern ein eher interessantes, eigenständiges Instrument haben wollen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Erfüllt meine Erwartungen in jeder Hinsicht!
Erwin H., 14.04.2015
Über die Features selbst möchte ich wenig sagen, die sind in jedem Produktfolder zu finden. Ich möchte mich eher auf die Qualität konzentrieren.

Die sitzt nach meinen Ansprüchen zu 100%.
Kein einziger Regler wackelt, der Widerstand lässt feinste Nuancen zu und es fühlt sich einfach gut und sehr wertig an. Obgleich er durch seine Architektur auch komplexes Sounddesign ermöglicht, eignet er sich durch seine Übersichtlichkeit auch für "Neulinge" der analogen Synthese. Die Bedienoberfläche ist nahezu selbsterklärend und klar strukturiert und binnen kurzer Zeit hat man ihn durchschaut und kann sehr zielorientiert die Sounds, die man im Kopf hat hinschrauben.

Der Sound ist erste Sahne, was vor allem dem ausgesprochen guten Filter zu verdanken ist.

Der Preis schreckt vielleicht so manchen zunächst ab, aber dafür bekommt man eine Menge Synth und Freude für eine lange Zeit. Gemessen an dem, was er bietet, ist er sogar als günstig zu bezeichnen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.349 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Lieferbar in mehreren Monaten
Lieferbar in mehreren Monaten

Dieser Artikel wird verschickt, sobald er bei uns eintrifft. Ein genaueres Lieferdatum können wir derzeit leider nicht nennen.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Neural DSP Quad Cortex Gigcase

Neural DSP Quad Cortex Gigcase; Softlight Case für Neural DSP Quad Cortex Pedal; präzisionsgeformt, besonders schlagfest und so konstruiert, dass der Quad Cortex vor Beschädigungen und Witterungseinflüssen geschützt ist; das obere Klappfach verfügt über eine sichere, elastische Neoprenplatte, in der…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Strat HSS PACK CFM

Fender Squier Affinity Stratocaster HSS Pack Charcoal Frost Metallic; Stratocaster E-Gitarren Set; Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 21 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648…

Kürzlich besucht
Harley Benton CLA-15MCE SolidWood

Harley Benton CLA-15MCE SolidWood; Auditorium Cutaway Western Gitarre mit Tonabnehmer, Custom Line Solid Wood Serie; Boden & Zargen: Mahagoni massiv; Decke: Mahagoni massiv; Halsform: Oval C; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Pau Ferro; Scalloped X Bracing; Einlagen: SnowFlake Inlays; 20 Bünde; Sattel:…

Kürzlich besucht
Wampler Gearbox Dual Overdrive

Wampler Gearbox Dual Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Andy Wood Signature Pedal; enthält modifizierte Versionen von zwei der beliebtesten Drive-Schaltungen von Brian Wampler: Kanal 1 basiert auf dem Tumnus und Kanal 2 auf dem Pinnacle; von oben schaltbare Reihenfolge; zwei Ein-…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.