Vermona PERfourMER MkII

Desktop-Analogsynthesizer

  • verbindet vier diskret aufgebaute monofone Analogsynthesizer zu einem Synth (beliebige Verknüpfung möglich)
  • monophon oder polyphon spielbar
  • nach VCO-VCF-VCA-Struktur aufgebaut
  • LFO- und ADSR-Hüllkurvengenerator
  • Filterbank
  • 24 dB -Tiefpassfilter
  • Kopfhörerausgang
  • 2 Line-Ausgänge 6,3 mm Klinke
  • MIDI In / MIDI Thru
  • Bauform: Desktop

Weitere Infos

Bauweise Desktop
Anzahl der Stimmen 4
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Thru
Speichermedium Keine
USB Anschluss Nein
Effekte Nein
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Vermona PERfourMER MkII
27% kauften genau dieses Produkt
Vermona PERfourMER MkII
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.249 € In den Warenkorb
Behringer Model D
10% kauften Behringer Model D 299 €
Behringer NEUTRON
10% kauften Behringer NEUTRON 299 €
Vermona DRM 1 MKIII Silver/Black
8% kauften Vermona DRM 1 MKIII Silver/Black 639 €
Moog Mother-32
7% kauften Moog Mother-32 575 €
Unsere beliebtesten Expander
19 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
12 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Herrlicher Sound und wunderbare Haptik
Ron V., 24.07.2015
Zunächst fällt die angenehme Bedienung auf. Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich aufgebaut. Man hat Direktzugriff auf alle Soundparameter und alles ist gut beschriftet und leicht abzulesen. Das Bediengefühl der Potentiometer und Schalter ist ein Genuss. Alles wirkt robust und das weiche, "ölig" gedämpfte Drehgefühl der Potentiometer hilft beim feinfühligen Einstellen.

Der Sound ist über alle Zweifel erhaben und trotz der scheinbar einfachen Architektur der einzelnen Synthesizer-Stränge wesentlich flexibler, als zuerst gedacht. Dazu tragen neben FM, Sync und Filter-FM auch die verschiedenen Spielmodi bei, bei denen mehrere Stränge zu einer Stimme kombinierbar sind.

Spielmodi:
- monophon, wobei alle vier Synthesizer-Stränge zu einer mächtigen Stimme kombiniert sind
- monophon, aber die vier Stränge werden mit jeder Note "rotierend" einzeln nacheinander gespielt
- duophon mit zwei Stimmen bestehend aus je zwei Strängen (in zwei Varianten, rotierend zwischen den Stimmen und normal duophon)
- polyphon vierstimmig mit einem Strang je Stimme (in zwei Varianten mit unterschiedlichem Verhalten beim Note Stealing)

Nicht zuletzt erfreut das interne Netzteil.

Fazit: Ein sehr durchdachtes, fein klingendes Gerät, bei dem einfach alles stimmt und das wirklich Spass macht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gebaut für die Ewigkeit
Michael665, 11.09.2017
Der Vermona PerFOURmer MK II ist eher ein ewas spezieller Synthesizer, was hauptsächlich an seinem Aufbau liegt, der aus vier gleichen, aber indiviuell einstellbaren Stimmen liegt. Genau hier liegt auch der größte Reiz, denn es ist sowohl möglich Akkorde zu spielen, bei denen jede Note anders klingt, sowie auch mono-/duofone Tonfolgen bei denen sich er der Sound aufgrund des Stimmenwechsels ständig ändern kann. Monofon mit 4 Stimmen geht natürlich auch - fääääättt ;-)

Der Perfourmer klingt trotz eines Oszillators ziemlich dick und hochwertig und irgendwie nie langweilig. Alle Bedienelemente fühlen sich ungewöhlich hochwertig und stabil an (da wackelt nichts!). Die wenigen Programmiermöglichkeiten (MIDI-Känäle, Controller etc.) sind sehr intuitiv am Gerät ohne Display einstellbar.

Dass keine Sounds gespeichert werden können, empfinde ich eher als Vorteil und in meinem Setup hat der Perfourmer daher eine eher inspirierende Rolle, da er immer wieder für Überraschungene gut ist. Hatte ich schon erwähnt, dass sich die Stimmen auch gegenseitig beinflussen können? Das führt auch immer wieder zu interessanten Ergebnissen, die man normalerweise eher in der Modular-Welt vermuten würde.

Bei der Qualität heutiger Plugins kann man sich durchaus darüber streiten, ob Hardware noch so notwendig ist (zumindest klanglich), aber der Perfourmer bietet selbst in einer virtuellen Umgebung etwas, was dort kaum geliefert werden kann. Daher: absolute Empfehlung für alle, die nicht nur irgendeinen langweiligen Analogsynth-Nachbau sondern ein eher interessantes, eigenständiges Instrument haben wollen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
MWM Phase Essential

MWM Phase Essential, der erste drahtlose Controller für DVS (Digital Vinyl System), 1 Phase Empfangsstation, 2 Phase Sendeeinheiten, 2 RCA Kabel, 1 USB Kabel, 4 magnetische Aufkleber, ultrapräzise Sensoren, Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden, Sender werden in der Empfängerstation geladen,...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BAM200

tc electronic BAM200; Transistor Verstärker Topteil für E-Bass; Ultra Kompakt und leicht, Kopfhörer Ausgang mit Lautsprecher Simulation ; Kanäle: 1; Leistung: 200 Watt; Regler: Gain, Bass Middle, Treble, Master; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), DI Out (XLR), Headphones (6,3 mm...

Kürzlich besucht
Joyo Joyo R-12 Band Controller EQ

Joyo R-12 Band Controller EQ; Effektpedal für E-Gitarre, grafischer 10-Band Equalizer; Frequenzbereich von 31,25 Hz bis 16 kHz; True Bypass; Ambient LED Beleuchtung; Aluminiumgehäuse; 1x 6,3 mm Klinkeneingang, 1x 6,3 mm Klinkenausgang; DC-Input für 9 V DC Netzteile, MInuspol innen...

(1)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Arturia 3 Compressors You Actually Use

Arturia 3 Compressors You'll Actually Use (ESD); Plugin-Bundle; Simulation von 3 bekannten Kompressoren basierend auf TAE-Schaltungsemulationen; Comp FET-76 ist eine virtuelle Nachbildung des wohl bekanntestn FET-Kompressors mit erweitertem Sidechain und Parallelkompression; Comp VCA-65 simuliert einen beliebteb VCA-Kompressor mit Peakstop-Limiter und...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig RK5 v2

Tech 21 Fly Rig RK5 v2; Effektpedal für E-Gitarre; Richie Kotzen Signature Pedal, die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Delay mit Tap-Tempo, Boost und der Richie Kotzen Signature OMG der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. unabhängiger Hall mit wählbarer...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

(2)
Kürzlich besucht
Korg Volca Drum

Korg Volca Drum; Digital Percussion Synthesizer; 6 Drum-Parts mit Analog Modeling Synthese; zwei Sound-Layer pro Part; jedes Layer besteht aus einer Grundwellenform die einen stimmbaren Resonator anregt; interner Stepsequenzer mit Pattern-Chain-Funktion; Motion-Sequenz-Funktion zur Aufnahme von Reglerbewegungen; Slice-Funktion zur Erzeugung von...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.