Vermona Mono Lancet '15

Monophoner analoger Desktop-Synthesizer

  • 2 VCOs
  • VCO 1: Rechteck, Sägezahn, Dreieck
  • VCO 2: Rechteck, Sägezahn, Rauschen
  • 24 dB/Oktave Tiefpassfilter
  • VCA-Mode: EG, feste GATE-Hüllkurve, ON
  • LFO-Wellenformen: steigender und fallender Sägezahn, Rechteck, Dreieck, Sinus, Sample & Hold
  • Hüllkurvengenerator (Attack, Decay, Sustain, Release)
  • MIDI-In/Thru
  • Abmessungen (B x T x H): 210 x 145 x 55 mm
  • Gewicht: 0.75 kg
  • inkl. Netzteil

Weitere Infos

Bauweise Desktop
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Thru
Speichermedium Keine
USB Anschluss Nein
Effekte Nein
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Nein
5 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
2 Textbewertungen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Vermona's Analogsound
SoundKlang, 30.10.2017
Es gibt ja viele Klangbeispiele im Netz. Bei GreatsynthesizersDotCom kann man z.B. auch vergleichen. Da bin ich wiederholt bei den Beispielen "Troubadour 1" des Vermona '14 und "Lead" des Vermona Mono Lancet hängen geblieben. Ja, der '14 ist noch etwas cremiger und bietet mehr Möglichkeiten (und sieht echt toll aus), aber der Mono Lancet musste ersteinmal reichen. Im Mix mit akkustischen Instrumenten wird die Synth-Spur ja ohnehin eher weit nach hinten gemischt.

Und was ich nun besonders finde, ist eben gerade dieser "weiche" analoge Klang der Vermona Geräte. Für härtere oder kühlere Sounds werden Manche wohl Andere bevorzugen. Wer aber Synthspuren angenehm in Arrangements integrieren will und dabei z.B. an den 70ies Vibe von Jean Michel Jarre erinnern möchte - das geht mit dem Mono Lancet und zwar sehr gut.

Und warum nicht als Software-Instrument? Ich hatte die angesagten Moog-Clones vergleichsgehört und die Demoversion des Favoriten ausprobiert. Für mich ist das ein Unterschied wie die Bilder aktueller Kinofilme im Vergleich mit denen sehr guter Farbfilme aus der analogen Zeit. Eine Frage des Cooking-Style: die Zutaten bestimmen das Gesamtergebnis.

Wer experimentierfreudig ist: Die Netzteilspannung scheint irgendetwas in dem Mono Lancet zu kalibrieren, abweichende Versorgungsspannungen werden mit schrägem Sound quittiert. Ein leistungsfähigeres Trafonetzteil mit stabilen 12V am Ausgang hat aber zumindest bei meinem Gerät den Klang subjektiv verbessert. Insofern ist dann der Minuspunkt wegen externem Netzteil schon wieder abgeschwächt und der Klang noch etwas mehr '14.

Und bei Bedarf soll man mit der Modular Dock Erweiterung den Möglichkeiten des '14 noch ein Stück näher kommen können. Wie macht man eigentlich aus einem Smart einen /8 (oder aus einem Corsa einen Manta A)?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
it Automatisch übersetzt (Original zeigen)
itOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Authentischer und satter Sound. Einer meiner Lieblingssynthesizer!
Pncmbs, 20.03.2019
Es ist mehr als zwei Jahre her, seit ich diesen kleinen Synthesizer besaß, und als ich ihn zum ersten Mal einschaltete, wurde mir klar, dass er sofort einer meiner Favoriten werden würde.
Wenn Sie nach dem klassischen Sound analoger Synthesizer der frühen 80er Jahre suchen, ist dies die zeitgemäße Lösung, die sicherlich mehr als jede andere angesehen werden muss, auch für das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis.
Die Oszillatoren sind ab den ersten Minuten der Zündung stabil, sie haben einen satten, ausgeglichenen Klang, und der Filter ist sauber und ohne "verzerrte" Zonen, wobei die Resonanz niemals übertrieben wird, wie dies bei anderen modernen Analoga der Fall ist. Ein Adjektiv zur Beschreibung seiner Eigenschaften ist sicherlich "cremig".
Nicht zu vergessen ist die Möglichkeit, Filter und Verstärker mit der MIDI-Velocity zu modulieren. Zusätzlich zur ausgezeichneten Gleiter-Funktion kann die Dauer eingestellt werden. Durch diese beiden Besonderheiten erhalten Sie kraftvolle, dynamische und extrem ausgeglichene Basslinien, ohne sich mit den hinteren Entzerrungen verrückt machen zu müssen.
Die Konstruktionsqualität von Vermona ist ausgezeichnet: Die Knöpfe sind ebenso stabil wie die übrigen Komponenten und die Abmessungen sind sehr klein.
Ultra empfehlenswerter Kauf, meiner Meinung nach unschlagbar für Klang und Qualität in seiner Preisklasse (und darüber hinaus).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
459 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Drum

IK Multimedia UNO Drum; Analog/PCM-Drumcomputer; 6 echte analoge Stimmen für Kick, Snare, Clap und Hi-Hat; 12 PCM-Stimmen mit 54 Samples; frei kombinierbare Analog- und PCM-Klänge mit 11-stimmiger Polyphonie; Drumsounds über zahlreiche Parameter wie Level, Tune, Decay etc. editierbar; analoge Verzerrungs-...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

(3)
Kürzlich besucht
TC Electronic Polytune 3 Noir

TC Electronic Polytune 3 Noir; Effektpedal für E-Gitarre; Po lyphonic Tuner/Buffer, Stimmgerät in Effektpedalgröße, Bonaf ide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege u nd mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit,...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

(1)
Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO

Jazzlab saXholder PRO, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im Stehen,...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Custom Line Thunder 99

Harley Benton Custom Line Thunder 99, ultra-kompaktes Power Amp Pedal für E-Gitarre, passend als direkter Anschluss für jeden Preamp, Pedal oder Effektgerät, 2x 50W (4 Ohm), passend für 4-16 Ohm Lautsprecher, Master Volume Regler, L/R Inputs (6,35mm), L/R Lautsprecher Outputs...

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs The Dude V2

J. Rockett Audio Des The Dude V2; Overdrive Effekt Pedal; designt um klassische D-Style ODS Sounds und Feel zu lieferm; weniger aggressiver Volume Regler als vorhergehende Version; True Bypass; Regler für Level, Ratio, Treble und Deep; Bypass Fußschalter; 6,3 mm...

Kürzlich besucht
K&M 21316 Select

K&M 21316 Select, große Transporttasche für Boxen- und Kurbelstative, Obermaterial aus extrem strapazierfähigem robustem 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, Maße: 1200 mm, Gewicht: 2,1kg, Farbe: schwarz

Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO XL

Jazzlab saXholder PRO XL, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im...

(1)
Kürzlich besucht
the t.bone free2b

the t.bone free2b, drahtloses Übertragungssystem, 2,4-GHz-Aufstecksystem für dynamische Mikrofone, keine Phantomspeisung, direkt einsatzbereites Set aus Sender und Empfänger, 2,4-GHz-Band für weltweit lizenzfreien Betrieb geeignet, 32-bit / 48-kHz hochauflösende Audioqualität, 6 Kanäle, Reichweite bis zu 30 m, Latenz < 4 ms,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.